Neue Mühle und Maschine - Es läuft nicht rund

Diskutiere Neue Mühle und Maschine - Es läuft nicht rund im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich weiß, daß es schon einige dieser Threads gab und gibt, habe auch schon viel gelesen, aber komme gerade nicht richtig weiter....

  1. Blecky

    Blecky Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    36
    Hallo zusammen,
    ich weiß, daß es schon einige dieser Threads gab und gibt, habe auch schon viel gelesen, aber komme gerade nicht richtig weiter. Aber nun zum eigentlichen Problem:
    Habe meine neue Maschine (Brasilia Portofino America, Abschlussbericht folgt bald im entsprechenden Thread) in Betrieb genommen und auch ne neue Mühle (Quamar M80e). Durch die neue Ausstattung motiviert, wollte ich mal meinen Workflow und die Maschinen neu justieren. Aber die Ergebnisse lassen noch zu wünschen. Hier erst mal die Rahmenbedingungen:
    Portofino:
    - Kesseldruck auf 1 bar eingestellt. Temperatur noch nicht gemessen, müsste aber hinkommen
    - Pumpendruck auf 9 bar eingestellt (Sowohl integriertes als auch Siebträger-Manometer zeigen 9 bar)
    - Durchflussmenge: exakt 100ml/10sec. Sollte okay sein, aber bei einer der Gruppen habe ich eine IMS Dusche verbaut, da spritzt es ziemlich beim Leerbezug. Wollte schon kleinere Düsen verbauen, aber ich hab wohl schon die kleinsten Düsen drin.
    - IMS Competition 2er Sieb 12-18 Gramm
    Quamar:
    Mit einem Kilo Aldi Bohnen eingemahlen
    Mahlscheiben scheinen fest und korrekt befestigt sein
    Nun zum Problem: Ich will mir den neuen Kaffee-Wiki "Mahlgrad" Beitrag zu Herzen nehmen und will mit 15 Gramm auf nen vernünftigen Bezug kommen. Aber es scheint nahezu unmöglich einen 25-30 Sekunden Bezug zu bekommen. Der Mahlgrad ist nur noch zwei Rasten vom "Scheiben-Klirren" entfernt, Mahldauer für 15 Gramm deutlich über 10 Sekunden.
    Klar kann ich auch einfach mehr Kaffee nehmen, aber habe öfters gelesen, dass man mit 14 Gramm auf jeden Fall nen vernünftigen Bezug hinkriegen muss. Mein Puck ist recht aufgewühlt, denke aber es ist kein Channeling sondern durch den Sog beim Abschalten. Füllhöhe bei dem Sieb bei 15 Gramm nach dem Tampern 4mm unter der Rille.
    Achso, Kaffee war frisch vom Kleinröster und aktuell Omkaffe Perla.

    So, und nun brauche ich Euch. Woran kann es liegen? Ich bin gerade etwas am Ende mit meinem Latein. Mit meinem alten Maschinenpark habe ich eigentlich immer gute Ergebnisse hinbekommen, aber vermutlich eher mit überfülltem Sieb.

    Danke schonmal!
     
  2. #2 infusione, 18.10.2014
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.385
    Zustimmungen:
    2.388
    @Blecky Mit neuer Mühle und neuer Maschine kann der Start etwas holprig sein. Am Anfang finde ich es günstig einen etwas dunkleren Kaffee zu nehmen. Der ist einfacher zu verarbeiten und erfordert oft einen gröberem Mahlgrad, was gerade mit einer neuen Mühle einfacher ist.

    Zu deinen Maschinenparametern kann ich jetzt nichts sagen.
    Für nicht so dunkle Bohnen kannst du auch mit höheren Mengen arbeiten, bei dunklen Sorten ist 15g ein guter Startwert. Wenn dein Sieb zu tief ist, kauf dir doch ein flacheres. Vielleicht 14g. Die Füllhöhe wird ja auch von der Höhe der Dusche bestimmt und hängt deshalb von Maschine und Dusche ab.

    infusione
     
  3. #3 dharbott, 19.10.2014
    dharbott

    dharbott Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    770
    Löse Dich zunächst mal von den 14 gramm. sieb vollmahlen abstreichen mit dem Finger, tampen bezug.
    Im nächsten Schritt schauen wieviel Menge das ist und dann doppelte Menge ins Shotglas laufen lassen. Dann anhand vom Geschmack anpassen. [​IMG]
    Je nach menge vom Kaffeemehl vielleicht die Temperatur der Maschine optimieren.
     
  4. Blecky

    Blecky Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    36
    Hallo und danke für die Tipps,
    Es wird besser, aber es ist noch nicht gut. Denke mein Problem ist, dass es beim Leerbezug mächtig spritzt. Da wird der Puck ordentlich aufgewühlt. Habe heute mal mit der Körner Methode meine Düse auf etwa 0,5 mm gedängelt. Durchfluss jetzt bei etwa 70ml/10 Sekunden, also eigentlich perfekt. Aber es spritzt immer noch. Habe jetzt mal einen Leerbezug ohne Duschsieb gemacht und auch ohne Verteilerplatte. Aus dem großen Loch der Brühgruppe kommt ein dicker recht weicher Strahl. Baue ich die Verteilerplatte wieder ein, bekomme ich aus allen 6 Löchern einen recht harter feiner Strahl senkrecht nach unten. Denke hier ist das Problem. Nun spiele ich mit dem Gedanken, die Löcher in der Verteilerplatte zu vergrößern. Jemand Erfahrungen damit? Denke die Löcher haben jetzt etwa 1,5 mm Durchmesser
     
  5. #5 infusione, 10.11.2014
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.385
    Zustimmungen:
    2.388
    Ist es die Maschine oder die Mühle?
    Mahle doch mal ein paar Kilo Reis durch deine neue Mühle. Ich denke, dann geht das Problem Channeling deutlich zurück.

    infusione
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.644
    Zustimmungen:
    3.080
    Gibt es bei der Maschine kein Duschsieb unter der Platte? Oder meinst du mit Verteilerplatte das Duschsieb? Das sollte aber mehr als 6 Löcher haben, und die auf jeden Fall kleiner als 1,5 mm Durchmesser. Oder steh' ich gerade total auf dem Schlauch und missverstehe dich völlig?
     
  7. Blecky

    Blecky Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    36
    Hi NiTo,
    Doch doch, gibt ein Duschsieb. Nur um den Fehler eingrenzen zu können, habe ich mir mal das "Spritzbild" ohne Dusche angesehen.
    Aber das Problem scheint sich auch irgendwie von alleine gelöst zu haben. Hatte ich gestern noch im Restaurations-Thread geschrieben mit Video:
    http://www.kaffee-netz.de/index.php?threads/78996/
     
Thema:

Neue Mühle und Maschine - Es läuft nicht rund

Die Seite wird geladen...

Neue Mühle und Maschine - Es läuft nicht rund - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung, Maschine und Mühle

    Vorstellung, Maschine und Mühle: Hallo zusammen, ich möchte hier im Forum nicht nur von den Erfahrungen Anderer profitieren, sondern auch ein paar wenige eigene Erfahrungen, die...
  2. Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper

    Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal eure Hilfe bei der Kaufberatung… Meine bessere Hälfte und ich machen aktuell unseren täglichen Espresso mit...
  3. [Mühlen] Anfim Caimano Dosierbezug 2,5 Jahre alt

    Anfim Caimano Dosierbezug 2,5 Jahre alt: Verkaufe hier eine 2,5 Jahre alte Anfim Caimano / Super Caimano Mahlscheiben sind top in Ordnung Die Maschine hat einen Dosierbezug und ist...
  4. GCC: Neue Pumpe oder neue Maschine

    GCC: Neue Pumpe oder neue Maschine: Hallo, bei meiner GCC tropft Wasser aus der Pumpe (s.Bilder). Diese sieht eh ziehmlich fertig aus und ich würde diese mal austauschen. Ich würde...
  5. Xeoleo M450, oder wie viel Mühle kann man für weniger als 50€ erwarten?

    Xeoleo M450, oder wie viel Mühle kann man für weniger als 50€ erwarten?: Zugegeben, im Kaffeebereich kaufe ich eher selten Neuware. Mit Ausnahme meiner Xenia habe ich bislang alle Espressomaschinen und Mühlen gebraucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden