Neue Quickmill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL VENTIL

Diskutiere Neue Quickmill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL VENTIL im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ich erinnere mich an eine Diskussion und komisches Gebastel. Werde aber noch mal den Link raussuchen... :)

  1. #21 Dale B. Cooper, 06.05.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.057
    ich erinnere mich an eine Diskussion und komisches Gebastel. Werde aber noch mal den Link raussuchen... :)
     
  2. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    1.227
    ich helf dir mal ;)

    also wieder im ernst: du hegst eine grundsätzliche skepsis, ok, aber leute die wirklich anspruchsvolles zeug trinken kommen aber sowohl "messtechnisch" (ich halte selbst nicht viel von meinem aufgebohrten scace für arme) als auch geschmackstechnisch super damit klar....ich will dich nur tewas abbringen von diesem reflex, den ich bei dem thema oft von dir lese.
    ich zb verfahre grade so als default mode: 10-12s bei 2g/s und dann bezug bei idR 3g/s. (natürlich leerlaufflow). neulich der jb natural hat sehr profitiert von einem höheren startflow (3.5) und dann relativ rascher shot mit reduktion auf 2.2g.
    ich bin mir sehr sicher, dass du selten in deinem kaffeeleben so helle roasts getrunken hast/regelmäßig als espresso konsumierst wie ich. vielleicht solltest du der expertise von leuten in dem bereich zumindest wohlwollend gegenüberstehen.
     
    braindumped und cbr-ps gefällt das.
  3. ShenMe

    ShenMe Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab Quickmill mal angeschrieben, was es denn mit dieser neuen Maschine auf sich hat und ob auch in Richtung eines Mono-TB eine neue Version zu erwarten ist. Morgen oder Montag kommt wohl ein neues Video mit genaueren Angaben.
     
    Krillseeka und Zuvca gefällt das.
  4. #24 Dale B. Cooper, 06.05.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.057
    Ist das jetzt ein pissing contest, wer mehr helle roasts getrunken hat? :D Ich denke nein.
    Technisch bleibe ich dabei, dass flow profiling an einem Wärmetauscher nicht die hellste Idee ist. Ich beurteile das technisch, nicht emotional.

    Zeig doch mal ein Bild von Temperatur vs Flowrate. Hab ich damals auch schon mehrfach gefragt, aber dazu gab es noch nie ne sinnvolle Antwort. Ist das gleiche wie bei den ganzen Handheblern mit der PI, wo sie meinen, dass sie die PI-Zeit herausschmecken (und nicht den Temperaturabfall).
     
  5. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    1.227
    das ist jetzt mal ein guter ansatz, das genze nicht abstrakt theoretisch in unkenntnis etlicher variablen, sondern empirisch anzugehen.

    das was du dir vorstellst hätte ich auch gern, kann ich aber nicht liefern. dazu bräuchte ich ein scace und jemanden, der mir 3 tage verdienstausfall bezahlt um es richtig zu machen. da ich das ganze aber hobbymäßig betreibe fällt die wünschenswerte übersicht aus. du kannst aber gerne vorbeikommen und das bei mir loggenund dann posten....

    ich kann nur sagen was ich gemacht habe: mich haben zwei fälle interessiert: a) ein extremwert, um mal zu sehen, was passiert, wenn ich "an den rand" gehe...und b) die überprüfung meines standard-MOs. das alles natürlich mit den mir zur verfügung stehenden minderwertigen "mess"-mittlen (valide? wer weis, reliabel, eher ja, objektiv, wer weis...).

    den extremwert hab ich so definiert: 25s PI bei 1g/s (das wäre so in slayer kategorien gesprochen eher die langsame seite der PB) und dann die nadel voll aufdrehen und einen 40s+ shot machen, dh in summe etwa eine minute. etwas was ich so nie machen würde, weil ich finde, dass es mit der EKSSPHU nicht schmeckt.

    ergebnis a) war für den extremwert: in der PB (25s) 1.5-2 grad temperaturanstieg und von da aus bei voll geöffnetem ventil und etwas über 40s shot etwa 5.5 und auch mal 6 grad temp abfall, dh ein gesamtdelta von 5-6 grad, vom soll entsprechend anteilig, abfall unter soll 4 grad auf 40s+ shot bei gesamt etwa 60s.

    für meinen default MO b) (definiert als 10-12s PI bei 2g/s, dann 25s shottime at 3g/s, gesammt also 35-37s) ergab sich ein gesamtdelta (!!!!!!!) von 1.5-2.5 grad. und das ist für mich völlig in ordnung.

    besser vermute ich wird es nur mit ner decent. und da sind wir eben wieder bei pareto und der frage wieviel man für was investieren will. mir sind meine EKs und die passenden bohnen wichtiger, als das gesamtdelta unter 1 zu kriegen.
    ich hab es auch nicht tausendmal "gemessen" sondern vielleicht 5,6 mal, um für mich ganz persönlich zu entscheiden, ob ich mir ne decent holen soll oder nicht und nicht im auftrag der messmami kaffeenetz. die ergebnisse waren jedes mal ziemlich gleich, dh was die reproduzierbarkeit angeht bombenstabil. was da draus wird, wenn man bimodales mahlgut verwendet weis ich nicht, denn in dem fall hat man ja nicht diese shot beschleunigung, ich vermute, das delta wird kleiner.

    und dann kommt noch die frage dazu, was es geschmacklich tut, denn ob und inwiefern welche form von stabilität oder abfall gut oder schlecht für den geschmack ist, das ist ja noch gar nicht diskutiert und wird in der regel in diesem doch eher techniklastigen forum auch viel zu wenig angesprochen. so subjektiv ist geschmack nämlich eigetlich gar nicht...aber das ist ein anderes thema.

    für den faktor FC auf der stufe thermoblock ist ultrasonnenklar: ein regulierbarer flow führt auch bei thermoblockmaschinen - unter der bedingung unimodales mahlgut mit hellsten röstungen, ich kann nur für mein setup sprechen - in meiner wahrnehmung zu höchstsignifikanten verbesserungen, die krass eindeutig sind. aber das ist eben kein aspekt, der durch eine so kurz gegriffene fragestellung wie deine beantwortet wird.
    deswegen nochmal: ja, thermoblock und FC macht auf verschiedensten ebenen sinn.
     
    Cafillo, Krillseeka und braindumped gefällt das.
  6. #26 Dale B. Cooper, 06.05.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.057
    Ich werd's nicht sein. :D
    Solange es niemand gemessen hat, halte ich mich da etwas an die Physik. Du drückst Raumtemperaturwasser durch nen quasi deutlich zu heißen Metallblock und hast nachher 95°C. Das hängt auf jeden Fall stark von der Kontaktzeit ab...

    Hier schreibt jemand beim günstigen Thermoblock:
    Ich hab leider nirgends echte Messungen gefunden. Und sicherlich ist der Effekt stark davon abhängig, wie viel zu heiß der TB ist und wie viel Volumen im TB steht. Kennst du die Solltemperatur auf der Dein TB wirklich regelt? Das wäre schon mal ein guter Indikator, wie schlimm das Problem wirklich ist. Wenn die TB-Temp. wirklich nur ein paar °C über der angepeilten Espresso-Temperatur ist, bin ich ruhig und werde nie wieder was dazu sagen. Falls die aber bei 140°C liegen sollte - was ich irgendwie subjektiv im Hinkterkopf habe, es aber nicht mehr weiß, bleibe ich dabei, dass TB und flow profiling zusammen Murks ist. :)

    Und ja klar, die BG kann das irgendwie wieder dämpfen, aber dann ist die tolle Regelbarkeit auch im Argen.
    Imho ist sowas wie eine gesättigte BG (meinetwegen auch in ner Gaggia CC oder Silvia) einfach das bessere Konzept. Am besten mit ner FeedForward-Regelung, wie in den Faustino Kits.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  7. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    1.227
    des menschen glaube ist sein himmelreich. war mir aber klar, dass du so reagierst.
    jede "messreihe", die du nicht selbst gemacht hast, wird nichts wert sein.

    und klare hinweise von anderen...werden nichts wert sein...
    oder anders:


    ich bin raus an der stelle.
     
  8. #28 Dale B. Cooper, 06.05.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.057
    Wenn schon kein technisches Verständnis, so hast du doch wenigstens Humor. Ich mag dich auch irgendwie.. :)
     
  9. #29 Zuvca, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2021
    Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    1.227
    :rolleyes::rolleyes:oh mann ich bin so inkonsequent….aber du redest so einen nonsense…
    was für ein BS….die ascaso heizt zum dampfen auf 165 (uno, die duo glaub nur auf 120 oder 140 mit dem dampfblock), das dauert von der betriebstemperatur ungefähr 1:30….!!!!!!
    der fühler bei der ascaso sitzt am TB in der nähe der B G (die direkt unterm block hängt) und der sollwert ist so nah an der anzeige dran, dass der ascaso techniker sich mir gegenüber so ausgedrückt hat als sei sollwert=sollwert der temperaturanzeige. natürlich kenne ich die PID details nicht, wie auch. aber du kennst sie auch nicht. und immer dieses antquierte halbwissen über TB auszupacken….140 . sic!
    bei der alten (!!) quickmill sitzt der sensor obendrauf, da liegt der soll so bei 115 um die ecke….
     
  10. #30 basstian, 07.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    583
    Ältere Quickmill ohne PID heizen auf 110 Grad obere Grenze. Ich glaube kaum, dass es mit PID plötzlich 140 sind.
     
    Dale B. Cooper und Zuvca gefällt das.
  11. #31 Dale B. Cooper, 07.05.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.269
    Zustimmungen:
    3.057
    Da versteht jemand augenscheinlich nicht mal die Basics von der Funktion eines Thermoblocks. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

    Danke @basstian - das ist immerhin mal ne Antwort.

    Dale.
     
    Zuvca gefällt das.
  12. #32 basstian, 07.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    583
    Auf Grund des geringen ΔT zwischen Block und Wasserzieltemperatur, vermute ich übrigens schon, dass Flusskontrolle in einem gewissen Rahmen funktionieren müsste.

    Wenn zur Regelung der Heizung des Blocks jetzt noch ein vernünftiges Regelsystem mit nem Sensor an einer brauchbaren Stelle kombiniert wird, könnte das auch ohne Dampf aus der Dusche gehen.

    Ob dieses ganze Thema wirklich Sinn hat und wie Quickmill das umsetzt kann und will ich nicht beurteilen.

    Aber ich denke nicht, dass sich die Nutzung eines Thermoblocks und eine Flusskontrolle per se ausschließen.

    Es ist ja auch ausschlaggebend wo der Fluss begrenzt wird. Das ist natürlich beim klassischen Quickmill Block prinzipiell erst mal schlecht, weil ohne größere Änderungen an der Grundkonstruktion die Flussbegrenzung nur im Kaltwasserbereich passieren kann. Das ist natürlich nicht optimal, aber könnte mit guter Messung und intelligenter Heizung trotzdem grundsätzlich klappen. Wobei die Trägheit des Blocks natürlich ein Problem bleibt, wenn im Kaltwasserbereich geregelt und damit die Kontaktzeit im Block verlängert wird. Aber bei den geringen ΔT könnte es halt trotzdem funktionieren.
     
    Zuvca gefällt das.
  13. #33 zteneeffak, 08.05.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    297
    Wenn ich sehe wie stark die Bezugstemperatur an meiner 3004 („ermittelt“ am Geschmack und bestätigt durch meinen PID) vom Durchfluss abhängt, bin ich da bissl skeptisch, lass mich aber gern überraschen.
     
  14. #34 basstian, 08.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    583
    Wo ist denn der Sensor Deines PID, dass der Dir Auskunft über die Bezugstemperatur gibt?
     
  15. #35 zteneeffak, 08.05.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    297
    Ich habe ausdrücklich geschrieben dass mein Sensor die Sensorik ist. Und wenn der Bezug sauer ist, dann zeigt auch der Sensor -der im TB sitzt- einen stärkeren Temperaturabfall. Was für ein Zufall doch.
     
  16. #36 Zuvca, 08.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2021
    Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    1.227
    zerfahrener fred.
    ich verstehe nicht genau, inwiefern diese frage sinnvoll theoretisch anzugehen ist angesichts vielgestaltiger inhaltlicher lücken bei allen beteiligten (140 ; ) und in völliger unkenntnis der umsetzung. am ende geht es doch um die empirie. interessant finde ich auch, dass ich jetzt 4 leute kenne, die eine FC auf thermos umgesetzt haben (persönlich kenne ich 3 maschinen live, 2 von mir, eine vom kumpel). bisher scheinen auch alle ganz zufrieden damit. alle trinken sehr helle röstungen, also trinken in bereichen, wo es drauf ankommt, dass es passt. das wird aber ignoriert. und dass ich zumindest etwas gefunden/„gemessen“ habe, was eher dafür spricht, dass es funktionieren kann (!) , scheint auch irgendwie durchzurauschen… also: irgendwie irritiert mich der ansatz hier.
    in der hauptsache hoffe ich, dass sich leute, die sich für solche maschinen interessieren, nicht davon abbringen lassen, sie auch in betracht zu ziehen. mehr möchte ich hier eigentlich nicht sagen, kein plädoyer dafür, keins, dagegen. ich persönlich bin froh, das ich nen thermoblock mit FC und keine bianca (zB, bitte kein neuer streit) habe. und für mich ist es so gut, dass ich mich (bisher ;)) gegen eine decent entschieden habe….
     
    braindumped und zteneeffak gefällt das.
Thema:

Neue Quickmill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL VENTIL

Die Seite wird geladen...

Neue Quickmill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL VENTIL - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Omre Quickmill Bj1965 Siebträger Topzustand mit neuen Dichtungen und viel Zubehör 400Euro

    Omre Quickmill Bj1965 Siebträger Topzustand mit neuen Dichtungen und viel Zubehör 400Euro: Hallo liebe Espressionisten.. Löse nun langsam meine Sammlung auf, da kommen nun ein paar Schätze unter die Menschen Biete hier eine Omre...
  2. Quickmill Carola - neues Modell mit digitalem PID?

    Quickmill Carola - neues Modell mit digitalem PID?: Hallo zusammen, ich habe bei mobacoffee.de zufällig ein angeblich neues Modell (2020) der Quickmill Carola mit digitaler PID-Anzeige an der...
  3. Neue Quickmill 3004 - Erhebliche Geruchsbelästigung

    Neue Quickmill 3004 - Erhebliche Geruchsbelästigung: Hallo Zusammen, seit kurzem (Jahresanfang) habe ich eine QM 3004 hier stehen. Habe schon einiges probiert und nun sowohl mit der Espresso als auch...
  4. neue Quickmill Orione geht zurück !?

    neue Quickmill Orione geht zurück !?: Nachdem ich gestern in einem anderen Thread meiner Begeisterung über die Orione Ausdruck verliehen habe, möchte ich dies heute etwas relativieren....
  5. Quickmill 0835 altes Ventil vs neues Ventil

    Quickmill 0835 altes Ventil vs neues Ventil: Hallo zusammen, ich finde dieses Forum fantastisch, habe schon so einige Tips für meine alte Maschine gefunden. Nun bin auch ich genötigt mein...