Neuer Kaffeevollautomat - wie komme ich an milden Kaffee

Diskutiere Neuer Kaffeevollautomat - wie komme ich an milden Kaffee im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe heute eine Delonghi Primadonna Class ecam 556.55.sb gekauft. Nun hab ich mich etwas mit der ganzen Einstellerei vertraut...

  1. Sanafan

    Sanafan Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe heute eine Delonghi Primadonna Class ecam 556.55.sb gekauft. Nun hab ich mich etwas mit der ganzen Einstellerei vertraut gemacht und bin auf der Suche, nach möglichst mildem Kaffee :). Was muss ich denn beachten, wenn ich milden Kaffee trinken möchte? Eine milde Bohne habe ich, diese hier -> Mein Milder - Kaffeerösterei de koffiemann

    Der Mahlgrad steht zwischen 5 - 7, die Optionen für die Taste Kaffee sind wie folgt:

    - Temperatur: Hoch
    - Wassermenge: 160ml
    - Stärke: Extra Mild

    Dennoch habe ich das Gefühl, dass der Kaffee viel Säure enthält und eher kräftig ist. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp, wo ich noch etwas ein- oder umstellen kann.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
     
  2. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    9.722
    Hi im KN,
    wirst du jetzt nicht lesen wollen, aber an milden Kaffee kommst du, wenn du dir keinen KVA zulegst:)
    Du darfst mild nicht mit unterextrahiert verwechseln.
    Aber vor allem natürlich, wenn du dir die richtige Röstung aussuchst.
    Mahlgrad 5-7 heißt wieviele Stufen insgesammt?

    Der Kaffee wird mit Röstgrad 2 von 5 beschrieben, was noch nicht viel heißen muss, es könnte aber potentiell spürbar Säure vorhanden sein.
    Auch ein medium gerösteter Kaffee, meine Vermutung bei diesem hier, hat durchaus deutlich wahrnehmbare Säure. Und milder Kaffee schließt Säure ja nicht aus, it's a fruit;)
    Magst du uns ein Bild von den Bohnen posten?

    Säureärmere Varietäten kommen z.B. aus Brasilien (nussig), Indien (nahezu Säure freier Malabar), Indonesien, Guatemala (was aber wiederum auch nicht heißen soll, dass geröstete Bohnen aus diesen Ländern nicht auch ordentlich Frucht haben können)

    Was du suchst, ist eine eher dunkel geröstete Bohne, der man die evtl. noch vorhandene Säure ausgebrannt hat? Die aber wiederum nicht so kräftig röstig daherkommen soll.

    Ich würde die hier einmal ausprobieren (kenne ich nicht persönlich, also ohne Gewähr)
     
    Silas und DaBougi gefällt das.
  3. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.122
    Zustimmungen:
    3.140
    @quick-lu
    Ein wackerer Kämpfer, Respekt.

    Ich hab meine Probleme, wenn es mild, säurearm und meist auch nicht bitter sein soll.
    Ausser Tee fällt mir nix ein...
     
  4. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    1.060
    Stell mal die Wassermenge runter, so auf 60ml und ergänze die fehlenden 100ml mit heißem Wasser (was nicht durch die Kaffeepuck ziehen muss) Brühtemperatur ggf. noch etwas anheben, um die Säure abzumildern.
     
    Silas und quick-lu gefällt das.
  5. #5 Sanafan, 01.08.2020 um 20:57 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2020 um 21:13 Uhr
    Sanafan

    Sanafan Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Leider werden hier so viele verschiedene Kaffe-Getränke konsumiert, dass ich mit einer Siebträger-Maschine mutmaßlich leichte Prügel hätte einstecken müssen. :)

    13 Stufen insgesamt gibt es.

    Spektakulär, ich hätte jetzt einfach gesagt die Kaffeebohnen sehen alle gleich aus, aber wenn Du da tatsächlich etwas draus erkennen kannst, ist das ja echt super. Hab mal versucht, eine kleine Auslese auf einem Teller abzulichten. Hoffe das reicht so?
    Screenshot_13.jpg


    Ist das das, was in manchen Shops als Espresso-Röstung bezeichnet wird? Ich habe noch diesen hier: Happy Coffee CHIAPAS Bio Bohnen bestellt in der Röstung "Filter". Dachte die ist Milder als Espresso oder liege ich da falsch?

    Ich schau mir die von dir verlinkten Sorten mal an und bestell ein kleines Probierpaket. Vielen Dank auf jeden Fall für den ganzen hilfreichen Input und einen schönen Samstagabend!
     
  6. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.122
    Zustimmungen:
    3.140
    Ja. Und nein.
    Filterröstungen sind meist anders geröstet als Espresso (und oft auch andere Bohnen aber nicht immer), bei den hier verbreiteten Bohnen heißt das: meist weniger dunkel. Bei Supermarktbohnen etc mag das vielleicht nicht zutreffen.
    Mild ist ein sehr weit gefasster Begriff
     
  7. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    9.722
    Dann liegst du mit deinem gewählten Mahlgrad schon mal gefühlt nicht ganz verkehrt.
    Sehen zumindest nicht wirklich dunkel aus, medium und auf alle Fälle so, dass man noch Säure erwarten darf.
    Was aber grundsätzlich auch nicht gegen einen milden Kaffee sprechen würde. Auch milde Kaffees haben je nach Röstung und Varietät Säure.
    Nein, wie auch @DaBougi bereits ausgeführt hat.
    Versuche mal die von mir vorgeschlagenen Röstungen von Mirella, evtl. ist da etwas dabei.
    Die sollten auch medium geröstet sein, vor allem sind es aber von Haus aus säureärmere Varietäten.
    Mir hätten die Bohnen von De Koffimann aber wohl trotzdem deutlich zu wenig Frucht:)

    Espressoröstungen haben vor allem mehr Röstaromen und dadurch, weil eben stärker geröstet, weniger Säure. Vorausgesetzt, es handelt sich um eine dunkle Espressoröstung.
    Da gibt es eine riesige Bandbreite.
     
  8. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.122
    Zustimmungen:
    3.140
    ?
    Steh am Schlauch...dass du mit Säure/Fruchtigkeit vertraut bist, ist mir ja bekannt.
    Ich bezog mich auf die, die "einen säurearmen, milden, nicht bitteren Kaffee" suchen...
    ...something went wrong here
     
  9. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    9.722
    Ich habe dich wohl falsch verstanden, Entschuldigung, ich nehme den post wieder zurück.
     
Thema:

Neuer Kaffeevollautomat - wie komme ich an milden Kaffee

Die Seite wird geladen...

Neuer Kaffeevollautomat - wie komme ich an milden Kaffee - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Tamper neu 58mm zum DIY kombinieren + Motta Matte

    Tamper neu 58mm zum DIY kombinieren + Motta Matte: Hier kommt ein kleiner Tamper-Baukasten, so dass ihr Euch den Tamper selbst zusammenstellen könnt: - 58 mm glatt A (€ 12,-) - 58 mm konvex...
  2. Neue Bohnen, neuer Mahlgrad?

    Neue Bohnen, neuer Mahlgrad?: Liebe Kaffee-Freunde Ich bin noch ziemlicher Anfänger mit Siebträgern. Seit kurzem nenne ich eine Ascaso Dream PID und eine Eureka Specialita...
  3. Bohnenempfehlung für Österreicher

    Bohnenempfehlung für Österreicher: Da ich meinen alten Beitrag aus 2010 "Linzer Student sucht nach toller Alltagsbohne mit gutem Preis- Leistungs- Verhältnis" nicht mehr Bearbeiten...
  4. Pumpe zieht kein Wasser

    Pumpe zieht kein Wasser: Hallo in die Runde! Sicher kein neues Thema, aber ich finde hier nicht so ganz genau, was ich eventuell machen könnte. Problem: neue (jaaaa, sehr...
  5. Bitte steinigt mich nicht! Komme mit der Kaffeemenge nicht klar.

    Bitte steinigt mich nicht! Komme mit der Kaffeemenge nicht klar.: Ich habe jetzt ewig die Suchfunktion bemüht, doch komme ich bei meinem Basic-Problem nicht weiter. Vor ca. 7 Jahren hatte ich mal eine Bezzera...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden