Neuling sucht Kaffeebohnen

Diskutiere Neuling sucht Kaffeebohnen im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, nächste Woche kommt unser erster Siebträger sowie Mühle! Bin schon ganz aufgeregt Aber ohne Bohnen macht sich diese Ausrüstung ja...

  1. #1 Kathi1012, 16.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Hallo zusammen,

    nächste Woche kommt unser erster Siebträger sowie Mühle! Bin schon ganz aufgeregt
    Aber ohne Bohnen macht sich diese Ausrüstung ja sehr schlecht. Wir sind komplett-Neuanfänger, was die Thematik betrifft. Hatten davor bzw. bis dato Nespresso.. Ich habe mich bereits zum Thema Kaffee eingelesen, aber Unterstützung von den Experten wäre mir doch sehr recht.

    Die Frage, die ich habe:
    Welche Kaffeebohnen (gerne aus Berlin) sind für Anfänger „geeignet“? Gerne vollmundig, nicht allzu krasser Koffeingehalt, aber ohne viel Säure.
    Die Bohnen sollten idealerweise, neben Espressi, auch für Milchgetränke geeignet sein.


    Gruß Kathi
     
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Hast du dich bei den lokalen Röstern (und davon gibt es einige in der Bundeshauptstadt) denn schon mal durchprobiert?
    Pingos Rösterkarte - uMap
     
    Pappi, cbr-ps und NiTo gefällt das.
  3. #3 Kathi1012, 16.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Nein noch nicht, ich habe mir den Thread bzgl. den unterschiedlichsten Bohnen bereits durchgelesen. Habe einige auf der Liste. Aber zum Durchprobieren war noch keine Zeit. Vielen Dank für die Übersicht der Röster!
    Eventuell gibt es hier ja welche, die mir weiterhelfen können, gerade was den Anteil der Bohnen angeht, wohlwissend, dass der Geschmack sehr individuell ist.
     
  4. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    118
    Evtl. Mal bei flying roasters und bei Five elephants aus Berlin schauen
     
    lomolta, Eric00 und osugi gefällt das.
  5. #5 Fruityman, 24.01.2022
    Fruityman

    Fruityman Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2021
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    84
    Als Anfänger kann ich dir die Probierpakete von Good Karma Coffee ans Herz legen, die habe ich am Anfang auch bestellt und ich muss sagen ich habe damit nichts falsch gemacht. Ist nur leider nicht aus Berlin. Und das gute ist, dass die Pakte nicht so groß sind falls es nicht schmecken sollte. Fand ich immer ganz gut.
     
    simsalabimm, Fluchtkapsel und Kathi1012 gefällt das.
  6. #6 Kathi1012, 25.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Vielen Dank! Ich war gestern bei Flying roasters und habe auf Empfehlung den Hummingbird und den Blackcap mitgenommen, um zu testen, welche Richtungen wir bevorzugen.
     
    lomolta, Fruityman, Achim_Anders und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 Scubafat, 25.01.2022
    Scubafat

    Scubafat Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    91
    Mirella Kaffeerösterei Die Sorte Mexiko ist ein super Anfängerkaffee! Ansonsten schmeckt mir von Mirella wirklich alles!
     
  8. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    2.654
    In Berlin hast du ja eine super Auswahl, da findest du viel. :)
    Halte dich bei deinen Vorgaben eher an dunkle Röstungen, ohne Fruchtnoten in der Beschreibung.

    Anlaufstellen für mich, die mir direkt in den Kopf kommen:
    - Andraschko - Bar Italia
    - Flying Roasters - Blackap, Nightingale
    - Coffee Circle - Grano Gayo, Yirga Santos
    - Blaue Bohne - Brasil, Sumex
    - JoCaffe - Senza Nome, Monsooned Malabar, Forte, Dolche

    Sonst schau einfach auf der oben erwähnten Quijote Karte, was bei dir in der Nähe ist.

    Ein gutes Vorgehen ist es immer einen Espresso in der Rösterei probe zu trinken - wenn er dir schmeckt, nimm ein halbes Kilo mit und bau ihn zu Hause nach. So weißt du direkt, in welche Richtung du korrigieren musst und dass die Bohne (korrekt zubereitet) dir schmeckt. So schließt du die Bohne als Frustquelle aus.
     
    Sebastian80 und Kathi1012 gefällt das.
  9. #9 Fluchtkapsel, 25.01.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    1.385
    Bei den Espressionisten bekommst Du den Hafensilber. Der verzeiht auch den einen oder anderen Fehler und kann auch im Laden probiert werden.
     
    Kathi1012 gefällt das.
  10. #10 Kathi1012, 28.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Ich war gestern tatsächlich nochmal bei FlyingRoasters und habe mir erneut 2 Packungen mitgenommen. Die ersten (250gr) Packungen sind durch das Ausprobieren gleich leer gewesen. Allerdings verzweifle ich gerade, weil meine Ergebnisse kein Stück besser werden. Der Espresso (Blackcap) hat gestern bei FR soo super geschmeckt, von diesem Ergebnis kann ich derzeit nur träumen!
    Habe die Lelit Bianca (seit einer Woche) und eine Specialita Mühle (ebenfalls seit einer Woche).
    Nutze: 18,1gr (Doppelsieb)
    Brühtemperatur: 93-94 Grad (beides probiert)
    Kesseldruck (Voreinstellung: um die 10 Bar)
    Paddle ist komplett offen
    Versuche auf eine Bezugszeit von 26/27 Sek. zu kommen. Aber von der Brew Ratio komme ich da nicht annähernd hin. Der letzte Bezug war bei 44 Sek. bei einer Menge in der Tasse von 45,6gr.
    So langsam kann ich auch nicht mehr den Unterschied zwischen sauer und bitter schmecken, irgendwie auch eine Mischung aus beidem :( Drehe mich bei den Mahlgradeinstellungen derzeit total im Kreis...

    Mit dem bodenloden ST habe ich es auch schon probiert, ist ein einziges Rumgespritze.
    Der Puck ist nach der Extraktion auch nass, es ist eine kleine Pfütze zu sehen, bei den letzten 2 Bezügen habe ich jeweils 1 Loch entdeckt, was ja auf Channeling hindeutet.. Habe auch das Gefühl, dass das Blonding sehr schnell einsetzt. Hat jemand einen Tipp?
     
  11. #11 Kaffee_Eumel, 28.01.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1.846
    10 bar Kesseldruck? Da würde ich aber zügig in Deckung gehen...
    Was passiert denn, wenn du gröber mahlst (Kleine Schritte, Totraum dazwischen immer wieder freimahlen). Wann wurden die aktuellen Bohnen geröstet? Vielleicht zu frisch? Den Blackcap würde ich eher kürzer (20-25 sec) ziehen, klassisch 1:2. Machst du WDT? Wie lange lässt du die Maschine vorm Bezug aufheizen?
     
  12. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    2.654
    - Paddle anfangs ignorieren. Voll geöffnet lassen.
    - Aktuell brühst du 18g -> 45g in 44 Sekunden.
    - Ziele mal auf eine 1:2 Ratio in 25-30 Sekunden -> Stoppe also bei 36g in der Tasse.
    - Brauchst du für diese 36g länger als 25-30 Sekunden -> gröber mahlen.
    Brauchst du für 36g kürzer als 25-30 Sekunden -> feiner mahlen.

    - optimalerweise dauerhaft den Bodenlosen ST verwenden, da siehst du eventuelles Channeling. Das willst du NICHT.
    - in der Regel gibt es 2 Gründe für Channeling: ungenügende Kaffeemehlverteilung und Alter der Bohnen.
    - Sind die Bohnen jünger als 1-2 Wochen nach Röstdatum: mahle in ein Gefäß und warte für 2-3 Minuten, um die Bohnen schneller ausgasen zu lassen. Fülle erst dann damit deinen ST und beziehe.
    - zu alte Bohnen bei FR direkt aus der Rösterei können wir ausschließen.
    - liegen die Bohnen im optimalen Alter (2Wochen < Röstdatum < 12 Wochen), liegt Channeling mit großer Wahrscheinlichkeit an Puckprep. Lösung: WDT.

    - Nasser Puck ist egal - heißt nur, dass du theoretisch mehr Kaffeemehl ins Sieb packen kannst. Geschmacklich hast du jedoch keine Nachteile. Willst du einen "optischen Fix": kleineres Sieb verwenden oder mehr Kaffeemehl verwenden.
     
    Yoku-San, Achim_Anders, Hydrogenium und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #13 Kathi1012, 28.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Die Röstung ist genau ein Jahr alt. Auf der Packung steht 21.1.22. WDT betreibe ich (noch) nicht. Dazu muss ich mir das Ding erstmal holen. Habe mir aber gerade einen Tamper mit Feder geholt, für den Anfang vlt. nicht schlecht.
    10 Bar sind wie gesagt Werkseinstellung. Wenn ich gröber mahle verändert sich fast nix außer, dass der Fluss schneller wird, Geschmack aber gefühlt gleich bleibt --> ungenießbar. Die Maschine hat über 45 Min aufgeheizt.
     
  14. #14 Kathi1012, 28.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Vielen Dank für deine Infos.
    Ich versuche schon die ganze Zeit die Ratio von 1:2 hinzubekommen, scheitere aber kläglich. Bei der Specialita bin ich mir auch nicht 100% sicher, wie groß oder klein die Schritte sein können. Nur einen Hauch feiner / gröber stellen oder darf es doch mehr sein.
    Bewege mich bei dem Mahlgrad immer im gleichen Radius, aber es ist alles immer mega ungenießbar. Vielleicht sollte ich mir das Tool doch mal für WDT zulegen.
     
  15. #15 Kathi1012, 28.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
     
  16. #16 Kaffee_Eumel, 28.01.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1.846
    Aber was passiert denn, wenn du sie etwas feiner stellst? Wird die Bezugszeit dann kürzer? Hast du schonmal so fein gemahlen, dass garnichts rauskam?
     
  17. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    2.654
    MHD oder Röstdatum? Falls Röstdatum wären es 6 Tage Alter. 1 Jahr kann ich mir nicht vorstellen. In diesem Fall warte mal 2-3 Minuten nach dem Mahlen, nur um sicherzugehen. Dunkle Röstungen Gasen langsamer aus als helle.

    Zahnstocher, Rouladennadel, Kartoffeldreizack oder aufgebogene Büroklammer funktionierten für den Anfang genauso gut.

    10 Bar Brühdruck ist völlig in Ordnung - nur 10 Bar Kesseldruck würde wahrscheinlich explodieren. :) Ignoriere den Kommentar von ihm, der war nur witzig gemeint.

    Das ist das Ziel :) durch schnelleren Fluss erreichst du kürzere Dauer, da das Volumen schneller in der Tasse ist. Wenn du dann noch bei 36g in 25-30s stoppst, bist du auf dem richtigen Weg.

    Waage drunter, bei 36g statt 45g stoppen. Ist kein Hexenwerk. :)
    Ist von Mühle zu Mühle unterschiedlich. Wenn du 36g in 15 Sekunden rausholst, war der Schritt zu groß. Wenn du 36g in 40 statt 44 Sekunden rausholst, war der Schritt zu klein.
    In wie vielen Schritten du zum Ziel kommst, ist egal - Hauptsache du kommst an.
     
    Lancer gefällt das.
  18. #18 leupster, 28.01.2022
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    158
    Bei meiner Bianca (und bei einigen anderen auch hier) ist der hinterlegte Temperatur Offset 3 Grad zu niedrig, angezeigt 93 °C wärst du also bei 90 °C. Bezieht sich auf die hinterlegten 10 °C Offset ab Werk.

    Die genannten 10 Bar sind der Pumpendruck, nicht der Kesseldruck. Hat Flying Roasters nicht 1 Jahr MHD? Dann wäre die Röstung gerade einmal 7 Tage her, eventuell damit zu frisch.
    Für das Rumgesaue mit dem Bodenlosen, probiere mal WDT, das wirkt meist Wunder.
     
  19. #19 Kathi1012, 28.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
     
  20. #20 Kathi1012, 28.01.2022
    Kathi1012

    Kathi1012 Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    14
    Ach okay - dann erhöhe ich mal auf 96 Grad - danke für die Info
     
Thema:

Neuling sucht Kaffeebohnen

Die Seite wird geladen...

Neuling sucht Kaffeebohnen - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Neuling sucht Siebträger

    [Kaufberatung] Neuling sucht Siebträger: Hallo liebe Kaffee-Netz Community, gleich zu Beginn eine Entschuldigung: ich habe das Forum seit einiger Zeit in meinen Favoriten und habe auch...
  2. Neuling sucht Unterstützung

    Neuling sucht Unterstützung: Moin zusammen, bin neu hier und suche Unterstützung beim Kauf einer Siebträgermaschine. Habe bisher vorwiegend Vollautomaten genutzt, will aber...
  3. Espressoneuling sucht Rat für Maschinenkauf

    Espressoneuling sucht Rat für Maschinenkauf: Guten Abend in die Runde, ich überlege seit geraumer Zeit meinen Vollautomaten gegen eine echte (Italienische) Espressomaschine zu tauschen. Nun,...
  4. Neuling sucht Bohne, die 174.

    Neuling sucht Bohne, die 174.: Guten Abend zusammen eigentlich bin ich weniger auf der Suche nach einer konkreten Bohne, mich würde viel mehr interessieren wie ihr zu Eurer...
  5. Neuling sucht Bohne

    Neuling sucht Bohne: Hallo liebe Kaffee-Freunde! Seit nun 2 Wochen sind meine Frau und ich stolze Besitzer eines KVA von Nivona. Wir haben gerade die Wiener Mischung...