[Vorstellung] News bei Good Karma Coffee

Diskutiere News bei Good Karma Coffee im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Hallo liebe Kaffee-Netzler, da es mal wieder ein bisschen was zu berichten gibt und wir dies in einen Newsletter gepackt hatten, dachte ich mir,...

  1. #1 Oblator, 31.05.2015
    Oblator

    Oblator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    439
    Hallo liebe Kaffee-Netzler,

    da es mal wieder ein bisschen was zu berichten gibt und wir dies in einen Newsletter gepackt hatten, dachte ich mir, ich teile das ganze auch hier. Sehr schön vor allem, da ich so auch ein paar Fotos von dem Kolumbientrip teilen kann - in einer email geht das nicht so gut.
    Also hier der Originaltext mit Extrafotos (ich hoff ich krieg das hin. hab hier noch nicht so oft Fotos gepostet....)

    Hier nun endlich der zweite Newsletter (sind wir nicht gnädig zu Euern Postfächern?).

    Er enthält folgende Themen:

    1. Kurz- und Langfristige Änderungen Im Sortiment

    2. Reisebericht Kolumbien

    3. Neue Öffnungszeiten


    1. Kurz- und Lagfristige Änderungen im Sortiment

    Wie Ihr ja wisst importieren wir das Kernstück unseres Sortiments selbst aus Kolumbien: Eine größere Menge eines Kooperativenkaffees und verschiedene Microlots. Der bisherige Kooperativenkaffee, den wir bisher von der COOCAFISA in Antioquia bezogen haben und auf den fast alle unsere Mischungen aufbauen hat leider nicht so lange gehalten, wie wir kalkuliert hatten und der Nachfolger (diesmal von der CADEFIHUILA in Huila) ist noch nicht eingetroffen. Dies führt dazu, dass wir etwas improvisieren müssen und ein bisschen mit den Mischungen spielen dürfen. Alles was Ihr also in den nächsten Wochen an Mischungen trinken dürft ist so nur für kurze Zeit in unserem Sortiment.

    Besser kalkuliert haben wir mit dem Lamari aus Papua Neuguinea, der auch bald aufgebraucht ist. Für diesen haben wir bereits vor Wochen einen Nachfolger gesucht und gefunden - einen ganz klassischen und superleckeren Farmkaffee aus Brasilien. Der neue stammt von der Fazenda Irmas Pereira in der Region Carmo de Minas, ist pulped natural aufbereitet (also ohne Kirschhaut, aber mit dem darunter liegenden Zuckerschleim getrocknet) und schmeckt auch so: honigsüß mit Aromen von Milchschokolade, Nuss, Karamell, Rosinen und reifen Mandarinen. Diesen Kaffee findet Ihr auch als Single Origin ab nächster Woche im Sortiment.

    Der Sumatra war aus. Wer hat´s bemerkt? -Auf jeden Fall haben wir auch hier einen neuen und noch besseren Nachfolger. Er stammt von der Ketiara Kooperative im Gayo Hochland der Zentralregion Aceh, ist biologisch zertifiziert und ein Kaffee der "Operation Cherry Red", die stets für die qualitativ hochwertigsten Kaffees der Region steht. Wir bauen ihn bereits in unseren Black Heart ein und auch ihn findet Ihr ab nächster Woche als Single im Sortiment. Wir sind noch am Feinschliff der Röstprofile aber gehen davon aus hiermit auch einen funky Bright Roast präsentieren zu können.

    Ansonsten könnt Ihr Euch definitiv auf die neuen Kaffees aus Kolumbien freuen: Der CADEFIHUILA (spricht sich leichter aus, als man denkt "kadeffiwuila") ist super rund, cremig und vielseitig. Ein paar neue Microlots sind natürlich auch dabei. Vor allem freuen wir uns auf mehr von Gabriel Lopez, der schon letztes Jahr exklusiv für uns einen sehr interessanten Natural produziert hat. Da Naturals in Kolumbien eigentlich garnicht produziert werden (bis vor kurzem war ausschließlich der Export von gewaschenen Kaffees erlaubt) befinden wir uns immernoch im Experimentalstadium. Wir konnten uns immerhin vom letztjährigen Ergebnis von 70kg auf sagenhafte 140kg in diesem Jahr steigern. Das sind zwei Säcke aus zwei unterschiedlichen Aufbereitungsvorgängen von den einer so unheimlich gut ist, dass ich weinen könnte, dass es nicht mehr davon gibt. Der andere ist ein ganz klassischer Natural geworden mit viel Süße und ganz viel Blaubeeren im Aroma. Den zweiten werden wir benutzen, um eine Mischung aus unserem Espressolabor-Abo zu realisieren - den Nature Boy! ...den ersten trinken wir wahrscheinlich alleine und mit guten Freunden ;-)

    2. Reisebericht Kolumbien

    Ich (Torsten) war vom 14. bis 21. April wieder für eine Woche in Kolumbien um neue Kaffees einzukaufen und alte Freunde zu besuchen. Ich werde versuchen, den Bericht kurz zu halten....
    [​IMG][/IMG]
    1. Tag Anreise. Ich treffe meine Freunde und Kollegen. Matt von Flight Coffee aus Neuseeland, Sam von Caravan Coffee aus London und Tyler von Azahar in Kolumbien. Wir verbringen den Abend in Bogota in einer traditionllen kolumbianischen Pizzeria.
    [​IMG]
    [​IMG][/IMG]
    2.Tag Bogota/Armenia. Wir verbringen den Tag bis zur Weiterreise ins HQ in Armenia mit Sightseeing (total ungewohnt sowas bei einem Sourciung Trip). Dann ab zum Flughafen und Weiterflug nach Armenia zu Azahar ins Cuppinglabor, wo das Team um Jayson Alberto Galvis Pelaez bereits mit ein paar Runden Cupping auf uns wartet.
    [​IMG]
    3. Tag Cupping, Cupping, Cupping und Farmbesuch. In aller Frühe beginnen wir mit Cupping, das insgesamt 6 Stunden dauern wird. Danach wird die La Gitana besucht, die Farm von Gabriel Lopez. Sehr interessant, zu sehen, wie die Naturalexperimente und die neuen Versuche mit Honeys sich entwickeln.
    [​IMG]
    4. Farm For Sale. Wir beginnen den Tag mit Cupping bei Cowork Coffee - einem ZUsammenschluss von Farmern aus der Armenia Region von Quindio, die ein kleines Korrektiv bilden, das sich zum Ziel gesetzt hat, die beteilgten Farmen gemeinsam zu Spezialitätenfarmen zu entwickeln. Ein sehr motivierendes Erlebnis mit den "jungen Wilden" des Kaffeeanbaus (das Durchschnkittsalter der Farmer beträgt schätzungsweise 34 Jahre) zusammen zu sitzen, zu cuppen und über die Zukunft des kolumbianischen Kaffees zu diskutieren. Danach sind wir zu einer potentiellen Farm unterwegs, die wir gemeisam mit den Gebrüdern Miguel und Alejandro Fajardo kaufen wollen, da diese beiden seit inzwischen 2 Jahren ohne eigene Farm auskommen müssen. Gemeinsam planen wir eine Spezialitätenfarm, nicht um viel zu produzieren, sondern um mit Aufbereitungen und Varetäten zu experimentieren.
    [​IMG]
    [​IMG]
    5. Tag Farmbesuch. Wir besuchen Farmen im fantastischen Mikroklima von Pijao, von wo unser aktuell bestes Microlot stammt: Finca La Argelia von Amparo Herrera. Dann Weiterreise nach Huila.
    [​IMG]
    6. Tag Kooperativenbesuch. Wir besuchen die Kooperative CADEFIHUILA, könne uns davon überzeugen, dass die dortigen Strukturen mit unseren Vorstellungen einhergehen und daß das von uns bezahlte Premium direkt an die beteiligten Bauern weitergegeben wird.
    [​IMG]
    7. Tag Abreise. Auf Wiedersehen Kolumbien. bis November!
    [​IMG]


    3. Neue Öffnungszeiten

    Seit vier Wochen bleibt nun schon der Laden der Rösterei Mittwochs und Donnerstags geschlossen, da wir diese Tage inzwischen zu 100% zur Produktion, zur Büroarbeit und für Kundenbesuche benötigen. Wir hoffen, dass Ihr un s dies nicht allzu übel nehmt, denn diese beiden Tage waren sowieso nie sehr gut besucht (dazu ist die Rösterei zu abgelegen) und zum anderen bekommt ihr seit Anfang April an sechs Tagen in der Woche das Gesamtsortiment als Bohne und in der Tasse im Herzen Karlsruhes präsentiert. Kathi und Steffi sind mit Herz und Seele jeden Tag in der PERLBOHNE dabei das Beste aus unseren Kaffees heraus zu holen und ein Besuch lohnt sich allemal. Einfach mal gemütlich in der Karlsruher Sonne in der Fußgängerzone sitzen und z.B.einen schönen Cold Brew zu genießen hat auf jeden Fall seinen Reiz.

    Alle weiteren Öffnungszeiten bleiben natürlich wie sie waren:

    Dienstag 10-18 Uhr

    Freitag 10-18 Uhr

    Samstag 10-14 Uhr


    Das wars für heute. Vielen Dank für Lesen und bis bald auf eine leckere Tasse Kaffee!

    Liebe Grüße,


    Torsten
     
  2. #2 Oblator, 26.06.2015
    Oblator

    Oblator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    439
    Hallo Kaffeetrinker,

    nach geduldiger, stundenlanger und stinklangweiliger Arbeit kann unser Onlins-Shop endlich auch die Option, den Kaffee gemahlen zu bestellen.
    Es gibt French Press, Filter, Herdkännchen und Espresso -Mahlung.
    Ich wage mal die Vermutung, dass hier im Forum 99% von Euch (mindestens) eine Mühle besitzen und kein Kaffee gemahlen bestellt wird - ABER: Interessant zum weitersagen an Freunde und Verwandte - Für maximale Qualitätsgarantie mahlen wir die bestellten Kaffees mit der Mahlkönig EK43. Wir hoffen so zu einem besseren Ergebnis bei der Zubereitung beitragen zu können.
    Außerdem sind jetzt die gewünschten Packungsgrößen einstellbar und Ihr müsst nichtmehr in den Bestellkommentaren dazuschreiben, wenn alles in 250g Tüten soll.

    Liebe Grüße,

    Euer Torsten
     
Thema:

News bei Good Karma Coffee

Die Seite wird geladen...

News bei Good Karma Coffee - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Motta Coffee leveling tool

    Motta Coffee leveling tool: Gekauft für 30€ von Elektro's. Ein paar Kratzer die nicht ausbleiben wenn man ihn benutzt. Super Teil, Ergebnisse sind deutlich konsistenter mit...
  2. Gaggia Coffee Verständnis Frage(n)

    Gaggia Coffee Verständnis Frage(n): Hallo, könnte mir bitte hier jemand helfen? Ich verstehe leider meine Kaffeemaschine nicht. ;-( Besitze, seit ein paar Tagen eine Gaggia Coffee...
  3. [Erledigt] Delter Coffee Press

    Delter Coffee Press: wir werden doch nicht so recht Freunde. Ich bleibe bei der Aeropress. NP war 32 EUR + Versand und Doser aus Silikon. Soweit ich das recherchiert...
  4. [Maschinen] Niche Zero Grinder

    Niche Zero Grinder: Hallo allerseits, ich bin auf der Suche nach einer Niche Zero. Schreibt mich gern an solltet ihr zufällig eine zu viel haben ;) Liebe Grüße Marcel
  5. [Verkaufe] Single-Origin Specialty Coffee

    Single-Origin Specialty Coffee: Auf www.driproasters.ch gibt es nur single-origin Kaffee. Unsere Röstphilosophie heisst: single-origin, helle Röstungen und nachhaltig produziert....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden