Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

Diskutiere Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?! im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ja, was soll ich sagen... seit zwei Tagen steht eine weitere Gaggia Asso in unserer Wohung. Nicht, dass ich sie gebraucht hätte - aber trotzdem....

  1. #1 hoernchen2009, 26.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    Ja, was soll ich sagen... seit zwei Tagen steht eine weitere Gaggia Asso in unserer Wohung. Nicht, dass ich sie gebraucht hätte - aber trotzdem.
    Zur Vorgeschichte: Günstig war die Maschine, denn laut Verkäufer entstehen kleine Niagara-Fälle, wenn man sie einschaltet, vermutlich Frostschaden. Dementsprechend billig war das Teil dann auch. Mitgenommen habe ich sie letztlich nur, weil die Verkleidungsteile - anders als bei meiner ersten Asso - in hervorragenden Zustand sind. Der Plan war also, Maschine ausschlachten&Teile verkaufen, meine erste Asso mit den neuen Gehäuseteilen aufhübschen und insgesamt +/-0 damit rauskommen.

    Gestern habe ich dann mal zu Schrauben angefangen. Überraschenderweise war der Brühboiler auf den ersten Blick nicht geplatzt. Erst bei der Komplettdemontage des Kessels hab ich das Loch dann dochnoch gefunden. Der Boiler ist an der Ablass-/Befestigungsschraube gerissen. Sieht aber mehr nach einem Transportschaden aus, zumal auch der Rahmen an dieser Stelle etwas demoliert aussieht. Dummerweise sieht der Riss ganz gut reparabel aus, was natürlich meinen Plan des Ausschlachtens der Maschine in Frage stellt...:-?

    Also habe ich erstmal weitergeschraubt. Der Rest sieht aber wirklich gut aus. Dampfboiler i.O. Sogar beide (Original-)Heizungen (!) sind noch messtechnisch okay. Pumpe geht wohl auch noch, die alten Procon-Pumpenköpfe scheinen echt zäh zu sein.

    Zwischenbilanz nach einigem Schrauben: Abgesehen von dem gerissenen Boiler sind außer Dichtungswechsel und Erneuerung des Kabelbaums nur Reinigungsarbeiten zu erledigen. Irgendwie also zu schade zum Ausschlachten...Oder?
    Irgendwie bewege ich mich da gedanklich im Kreis. Hinweise oder Ideen sind gerne gesehen ;)

    Bilder kommen im nächsten Post...
     
  2. #2 hoernchen2009, 26.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    ...hier:
    Gesamtansicht mit bereits ausgebautem Brühboiler. Bilder mit Verkleidung hab ich natürlich wieder vergessen...
    [​IMG]
    Der Boiler mit demontierten Anbauteilen:
    [​IMG]
    Und der Riss im Boiler. Die Schraube dient nicht nur als Ablassschraube, sondern wir auch mit dem Rahmen verschraubt. Offenbar hat das ganze einen massiven Schlag von der Seite bekommen, so dass die Lötnaht riss:
    [​IMG]
    Danach der Dampfboiler. Um den Grad der Verkalkung zu zeigen, mal ein Bild vom Sicherheitsventil. Ich dachte erst, dass jemand ein 3/8" Ventil in das M19-Gewinde gequält hat, aber es war einfach nur eine offenbar schon alte Undichtigkeit.
    [​IMG]
    Zum Schluss noch der Anblick nach Ausbau des Dampfboiler. Dreck und Rost aber an sich eine gute Substanz.
    [​IMG]
     
  3. Two

    Two Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    91
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Ich würde die guten Gehäuseteile an Deine eigene Asso bauen, den Riss schweissen, das Gerät reinigen und betriebsbereit machen, und dann mit den nicht so schönen Gehäuseteilen zusammenbauen. Du kannst es dann als funktionsfähiges Arbeitstier verkaufen, wirst sicherlich Plus machen, und hattest den Bastelspass.
     
  4. #4 hoernchen2009, 27.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    In die selbe Richtung gehen meine Gedanken auch. Werde nächste Woche mal beim Heizungsbauer reinschauen und fragen, ob er mir das für kleines Geld oder ein, zwei Kästen Bier löten kann.
    Hab trotzdem mal etwas weitergeschraubt, Bilder gibts nachher - Ach Basteln macht doch Spaß ;)
     
  5. #5 hoernchen2009, 28.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Mit etwas Verspätung die Bilder vom gestrigen Basteln.
    Nach dem Entfernen der äußeren Kalkablagerungen hab ich den Dampfboiler mit eigener Heizung entkalken lassen. Da müssen aber noch ein paar Durchgänge mehr folgen, innendrin ist immer noch ein Geologe gefragt...
    [​IMG]
    Noch eine kleine Rafinesse: dieser Sicherungshalter sollte eigentlich die elektrische Tassenheizung absichern (warum auch immer...), die Sicherung wurde aber wohl mal gegen diesen technologisch fortschrittlichen Nagel getauscht.
    [​IMG]
    Außerdem wurde die Dampfboilerfüllung über Leitungsdruck auf Kesselfüllung per Pumpe umgebaut. Das scheint aber die einzige Reparatur/Modifikatation an der Maschine gewesen zu sein. Der Rest ist scheinbar original. Hier die Zulaufkonstruktion im Detail. An das kurze Kupferrohr hinter dem MV wird der Dampfboiler angeschlossen. Der freie Anschluss an dem T-Stück geht zum Expansionsventil. Das längere Rohr hinter dem zweiten RS-Ventil geht zum Brühboiler.
    [​IMG]
    Das Zulaufrohr zum Brühboiler nochmal im Detail (@Martin: brauchst du noch die genauen Maße?)
    [​IMG]
    Und zum Schluss noch eine spannende Idee: das Kupferblech mit dem Thermostat wird mit an eine der Befestigungsschrauben der Dampfboilerheizung angeschraubt und ist dann für die Bereitschaftsanzeige an der Front zuständig. Auf die Idee war ich noch gar nicht gekommen, werde das aber wohl so auch für das Sicherheitsthermostat am Brühboiler (zur Absicherung des PID) umsetzen. Erscheint mir zuverlässiger als meine bisherige konstruktion mit Wärmeleitkleber.
    [​IMG]
     
  6. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Tja, ich kann manchmal auch nicht die Finger von den Dingern lassen... :lol:
     
  7. #7 hoernchen2009, 31.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    @jabu: Erfreulich, dass ich nicht alleine dastehe ;)

    Gestern gings ein ganz kleine wenig voran.
    Ausbau der Pumpe:

    [​IMG]

    Bei der Demontage des "Kaltwasserblocks" hab ich dann ne ganze Menge davon gefunden. Offenbar war der vorgeschaltete Entkalker nicht ganz dicht und größere Mengen des Harzes haben sich vor dem Feinfilter gesammelt:

    [​IMG]

    Zuletzt ein weiteres interessantes Detail. Vor dem Wasserhahn ist eine Düse verbaut. Mir erschließt sich der Sinn aber nicht ganz. Der Wasserhahn ist über ein Tauchrohr (endet ca. 2 cm unter der Wasseroberfläche) am Dampfboiler angeschlossen. Soll die Düse die Bildung von Dampf bei der Entnahme größerer Wassermengen verhindern?

    [​IMG]

    Als nächstes bring ich jetzt gleich den gerissenen Boiler zum Löten zu einem Sanitärbetrieb nach Köln, der auch mit Kupferschmiedearbeiten wirbt. Mal sehen was die sagen.
     
  8. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Wieviel Watt hat die Maschine mit den zwei Boilern? 4.000?
     
  9. #9 hoernchen2009, 31.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    16A passen grade so ;)
    1,5kW Brühboiler (aufgeteilt auf 3 Wendel)
    2kW Dampfboiler (aufgeteilt auf 3 Wendel)
    165W Pumpenmotor
    Typenschild spricht von 3,5kW.
     
  10. #10 TwimThai, 31.05.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Da darf dann aber auch nichts anderes mehr an der Sicherung hängen ;)
     
  11. #11 hoernchen2009, 31.05.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Der dritte Heizwendel des DB ist abgeklemmt. Selbst so ist der Dampfboiler noch schneller auf Tempertaur als die BG (die direkt an den Brühboiler angeflanscht ist). Genügend "Luft" für die Mühle an der selben Sicherung ist also noch ;)
     
  12. #12 hoernchen2009, 06.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Und auch an der Asso-Baustelle tut sich was. Während der Dampfboiler weiter vor sich hinköchelt (mittlerweile ist das 2. Kilo Zitronensäure dort durchgewandert :shock:), sind immerhin fast alle Rohre, Fittinge und Ventile sowie die Heizungen entkalkt. Die BG ist auch zerlegt, auch wenn die unfähigerweise eingesetzte Stahl(!)-Schraube des Duschsiebs schon beim leichten Ansetzen des Schaubenziehers zerbröselte. Leider musste ich die Bohrung beim Entfernen der Schraube aus der Duschplatte von M5 auf M6 aufbohren, was aber meiner eigenen Unachtsamkeit zuzuschreiben ist. Zur Not muss die Duschplatte halt neu.
    Das beste aber ist: Gestern konnte ich den gelöteten Kessel bei Sanitär Pohl in Köln abholen. Sieht sehr gut aus die Lötstelle. Der Mann bietet als einziger hier in der Nähe auch explizit Kupferschmiedearbeiten an und scheint mir echt eine Empfehlung wert zu sein.
    Bilder folgen auch hier am WE.
     
  13. #13 hoernchen2009, 10.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    So, wie versprochen ein paar Bilder. Leider geht es zur Zeit nur sehr schleppend weiter, da ich ziemlich wenig Zeit habe. Die letzten Abende habe ich also fast ausschließlich mit dem Polieren der bereits entkalkten Teile verbracht.
    Aber erstmal die Bilder:
    der gelötete Boiler (vorm Polieren):
    [​IMG]

    Nach satten drei Kilo Zitronensäure ist endlich auch der Dampfboiler kalkfrei und ich hab das restliche Gehäuse gestrippt:
    [​IMG]


    Dabei hab ich auch mal einen Blick in das Relais des Dampfboilers geworfen. Man sieht sehr deutlich, warum ein Relais als Verschleißteil gilt...
    [​IMG]

    Endlich konnte ich somit auch den Haltewinkel des Dampfboilers abbauen, der morgen mit den Teilen der Schärfimali zusammen zum Galvanobetrieb geht (auf dem Bild ist er schon halbwegs entrostet):
    [​IMG]

    Ein Blick auf die bereits entkalkten Teile:
    [​IMG]

    Und ein Blick auf den kleinen Anteil, der schon poliert ist
    [​IMG]

    Wie geht es weiter?
    Die restliche Woche wohl erstmal nur mit Entkalken und Polieren. Wenn das fertig ist, werde ich den Rahmen mal grob reinigen (muss eh neu lackiert werden). Dann werde ich die Maschine mal grob zusammenstecken. Dabei will ich mir a) eine präzise Liste der benötigten Dichtungen machen und b) feststellen, welche Umbauten am Rahmen gemacht werden müssen (Einbau eines PID, Umbau der Nivearegulierung, Umbau der Tassenheizung). Diese Umbauten will ich nämlich vor dem Pulvern des Rahmens erledingt haben; diesmal habe ich ja erfreulicherweise auch keinen inneren Druck, die Maschine schnellstmöglich fertig zu bekommen ;)
     
  14. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Ja, es ist schn gut, wenn man eine Altagsmaschine hat und man sich mit der anderen neuen Maschine Zeit lassen kann...
     
  15. #15 hoernchen2009, 23.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Auch hier gibts kleine Fortschritte. Mittlerweile sind alle Teile poliert&gereinigt. Außerdem ist das Halteblech des DB neu verzinkt. Als nächstes werde ich den Rahmen grob reinigen und alles provisorische zusammenbauen. Dann werd ich die Modifikationen am Rahmen vornehmen, die für den Einbau des PID und ein paar weitere Kleinigkeiten nötig sind. Anschließend gehts zum Pulvern.
    Leider nur zwei neue Bilder. Erst das frisch verzinkte Blech (Kosten 7 Euro) und die polierten Teile:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. #16 Markenmehrwert, 23.06.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Hallo,

    sieht gut aus.
    Habe an meiner Gestern rumgeschraubt und ein Rohr am Wassereinlaß montiert. Experimentiere jetzt mal wieder mit Wasserwegen und Düsen.
    Ich werde deiner Arbeit weiter folgen...

    Gruß
    Martin
     
  17. #17 TwimThai, 23.06.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Bitte mehr davon!

    Grüße Twim
     
  18. #18 hoernchen2009, 24.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Geht bald weiter, keine Sorge ;)

    @Martin:Ich hoffe doch, du postest deine Versuche hier im KN? Ich denke nach Fertigstellung der zweiten Asso werde ich, bevor ich eine Asso wieder verkaufe, auch einige Tests machen, da ich ja dann direkt "unverbaut" gegen "modifiziert" testen kann ;)

    Ich kann ja schonmal einen kleinen Überblick über die geplanten Umbauten geben:
    - Neuer Netzschalter mit 4 Positionen, um den DB separat zu schalten - übrigens das erste Ersatzteil, was hier schon liegt ;)
    - PID-Regler -> diesmal ein einzeiliger, der in einem Alugehäuse schrägstehend unter dem Abtropfblech am linken Rand der Maschine untergebracht wird. Ziel ist, den Regler diesmal unsichtbar zu machen
    - Umbau auf Vakuumventil mit Schlauchtülle. Bin mir noch nicht ganz sicher wie...
    - Niveauregler soll zusammen mit dem SSR wieder auf ein Blech über dem Pumpenmotor. Bisher ist der NR unter dem Abtropfblech gewesen, wo nun der PID hinsoll
    - Zusätzliches Relais für den Bezugsstart (zwar eigentlich nich unbedingt nötig, gibt mir aber ein besseres Gefühl als Pumpenmotor und MV einzig über den lüttigen Bezugsschalter laufen zu lassen)

    Der Rest ist dann wohl nur Austausch von Verschleiß- bzw. Defektteilen: Dichtungen, Panzerschläuche, die beiden Rückschlagventile, eins der Magnetventile, Relais der DB-Heizung, Kabelbaum

    Over&Out
    Nicky
     
  19. #19 hoernchen2009, 30.06.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Gestern hab ich immerhin noch zwei Mikro-Fortschritte erzielt: Nachdem ich ein Schneideisen M14x1 für 1 Euro erbuchtelt hatte, hab ich gestern schonmal den Adapter für die Aufnahme des Thermofühlers geschnitten. Außerdem hab ich den Rahmen endlich gereinigt, so dass ich gestern mal mit dem provisorischen Wiederaufbau beginnen konnte. Leider bin ich nur bis zum neuen Hauptschalter (inkl. neuer Befestigungsbohrungen) gekommen, bevor mich die Müdigkeit übermannte ;)
    Leider gabs auch noch eine unrerfreuliche Erkenntnis: der Pumpenkopf ist doch defekt. Seis drum. Als Ausgleich hab ich immerhin noch einen Ersatz für das defekte MV in meiner Bastelkiste gefunden.
    Außerdem sind die Verkleidungsteile nun endlich beim Pulverbeschichter. Ich werde die Originalfarben beibehalten (Silber/Braun).
    Bilder:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. #20 hoernchen2009, 01.07.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

    Und weiter gehts. Gestern hab ich dann mal alle vorhandenen Teile zusammengesteckt und fleißig notiert, was fehlt bzw. wo neue Bohrungen gesetzt werden müssen. Ich bin entsprechend optimistisch, dass der Rahmen in der nächsten, spätestens übernächsten Woche zum Pulverbeschichter kann:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auch für das neue Entlüftungsventil (mit Tülle) hat sich ein Platz gefunden. An dem selben Rohr hing zuvor auch das originale, nach unten abgehende Entlüftungsventil, dessen Konstruktion ich aber nicht allzu weit über den Weg traue.

    [​IMG]
     
Thema:

Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?!

Die Seite wird geladen...

Noch ne Asso - Bin ich bekloppt?! - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Gaggia Asso eingruppig

    Gaggia Asso eingruppig: Ich versuche es noch einmal: Bin auf der Suche nach einer eingruppigen Asso, eigentlich würde mir ein Rahmen + Gehäuse ausreichen, Innereien habe...
  2. [Zubehör] Suche Glashopper für ne Mazzer Super Jolly

    Suche Glashopper für ne Mazzer Super Jolly: hi Leute! Möchte meine Matzer super Jolly Aufhübschen und suche daher einen passenden Glas Hopper... Angebote bitte direkt per PN an mich...
  3. Bedienungsanleitung Gaggia Asso

    Bedienungsanleitung Gaggia Asso: Ich suche eine Bedienungsanleitung für eine Gaggia Asso. Ich möchte eine zweigruppige Asso überholen und wenn die Bedienungsanleitung wie bei...
  4. Kaufberatung: Hilfe ich brauch ne neue!

    Kaufberatung: Hilfe ich brauch ne neue!: Hallo liebe Mittrinker! Seit Tagen stöbere ich schon im (kaffee-)Netz und bin einfach total überfordert, daher bitte ich um eure Mithilfe. Meine...
  5. [Maschinen] Gaggia Asso Eingruppig

    Gaggia Asso Eingruppig: Hallo zusammen, früher oder später will ich mein schlummerndes Projekt weiterführen. Würde es aber gerne etwas downsizen. Heist eine Eingruppig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden