Oh Harvey wird sauer

Diskutiere Oh Harvey wird sauer im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, auch ich muss mich leider in die Ratsuchenden einreihen. Das Problem: Ich kriege den Oh Harvey nicht hin! Er wird sauer und schmeckt...

  1. #1 timmymaxi, 13.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch ich muss mich leider in die Ratsuchenden einreihen. Das Problem: Ich kriege den Oh Harvey nicht hin! Er wird sauer und schmeckt einfach widerlich, wenn er bei mir aus der Maschine kommt.

    Hier erstmal die Eckdaten:

    Maschine: ECM Classika PID (modell 2017)
    Mühle: Bezerra BB05 (ist eingemahlen)
    Röstdatum Oh Harvey: 22.01.2018
    Sieb: 2er original ECM (hab es auch mit 1er versucht, da wurde es nichts - deshalb dann zum 2er, aber hier auch nichts)
    Temperatur: zwischen 93 und 94° probiert (wie im FAQ von Quijote)
    Befüllung: sowohl 15 g feiner gemahlen als auch 18g gröber
    Durchlaufzeit zw. 25-27 Sekunden (Shottimer zeigt also 30-32 Sekunden an wegen Präinfusion)
    Ergebnis: zw. 25 und 28 g.
    Brühdruck laut Manometer: 10 bar
    Channeling nicht erkennbar (habe aber keinen bodenlosen)

    Jedes mal war der Espresso sauer.
    Dass ich noch nicht 100%ig die Richtlinien habe, ist mir klar, aber ich war davon ausgegangen, dass sich der Geschmack irgendwie nähern sollte. Jetzt habe ich fast 250g durchlaufen lassend- das macht keinen Spaß.

    Mit einer Haus- und Wiesenmischung vom örtlichen Röster (Contigo, Espresso Klassisch) komm ich problemlos klar. Rein in die Mühle, gemahlen und egal welches Sieb ein gutes, trinkbares Ergebnis. Ich wollte aber auch mal den hier so geboten Geschmack des OhHarvey probieren. Wenn ich lese, dass er nach Marzipan, süß, Schokolade etc. pp. schmecken soll, dann bin ich meilenweit davon entfernt.

    Für weitere Ratschläge bin ich dankbar!


    @ Mods. Bitte entschuldigt, ich hatte eigentlich bei dem Quijote-thread auf antworten gedrückt, aber jetzt ist es ein neues Thema geworden? Könnt ihr das bitte dorthin verschieben, da passt es wohl besser. Danke
     
  2. #2 Labormaus3, 13.02.2018
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    227
    92-94° am PID? Das wäre viel zu wenig...
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    1.837
    Magst Du denn grundsätzlich Espresso mit einer Säurenote? Der Harvey ist da zwar noch sehr dezent, aber wenn man es nicht mag...

    Ansonsten probier mal noch feiner Mahlen, ggf. auch größere Füllmenge und ruhig etwas längere Bezugszeit. Das kann durchaus helfen, auch wenn es von der „reinen Lehre“ abweicht.

    Die Angegebene Temperatur ist mit eingerechnetem Offset, also die rechnerisch ermittelte Brühtemperatur, oder? Dann würde es passen.
     
  4. #4 timmymaxi, 13.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten. Nein, eigentlich mag ich keinen Espresso mit Säurenote, aber wir reden hier nicht von einer Note, sondern das, was ich rausbekomme ist schlicht sauer und schmeckt nach nicht viel.

    Ich habe gerade nochmal einen Shot probiert. Diesmal 18g rein, Bezugszeit 28 sec., 26g raus. Also fast so, wie empfohlen. Ergebnis: sauer.

    Was mir auffällt. die ersten Sekunden kommt quasi kein Tropfen und es wird dann immer schneller. Also recht ungleichmäßig das Ganze.

    Was die Temperatur angeht: Das weiß ich nicht - ich nehme aber mal an, dass der PID schon halbwegs die "richtige" Temperatur anzeigt. Bei anderen Sorten klappt es ja so.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    1.837
    Welches Röstdatum hat er?
    Wie gesagt, probier mal feiner Mahlen und längere Bezugszeit.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  6. #6 timmymaxi, 13.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Röstdatum war 22.01.18 - sollte also jetzt genau in der 14 Tage-Frist liegen...
    Gut, ich versuch's feiner - und dann weniger Mehl? Sonst kommt, befürchte ich, nichts mehr raus. Die ersten tropfen sind auch immer sehr dunkel, dann wird's schnell hell. Puck ist aber ok - optisch gesehen.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    1.837
    Nein, bei selber Menge. Das dauert dann länger, macht aber erstmal nichts.
    Ist noch recht frisch, gerade so am Anfang der akzeptablen Zeit. Vielleicht braucht er auch noch ein paar Tage. Aber so richtig daneben dürfte es eigentlich nicht mehr sein.
    Ansonsten wäre vielleicht das Ultrafrettchen oder Dantes Inferno eher was für Dich...
     
  8. #8 timmymaxi, 13.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mir noch den Black Ape bestellt... klang hier gut im Forum. Mal gucken, was das wird.

    Als nächstes wird es wohl dann der Dantes Inferno... mal gucken, ob ich damit etwas brauchbares aus der Maschine bekomme. Denke aber, da es eine hellere Mischung ist.. wird der auch säuerlicher sein

    Melde mich, wenn ich weiter getestet habe. Vielen Dank schonmal!
     
  9. #9 Aeropress, 13.02.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Wie kommst du denn darauf, das ist natürlich völlig ok bei dieser Maschine.

    Ich hab den auch gerade mal wieder, selbe Maschine und Sieb. Deine Parameter passen schon ganz gut. Bei mir 17,5g im ECM 2er zu 28g Dopio in 32 sec bei 93 Grad. Also etwas konzentrieter als bei Dir. Würde ich auch empfehlen, niedriger dosiert oder gröber gemahlen kommt man klar vor 30 sec schon ins Blonding. Was ich auch beobachte der Grad bis man channeling bekommt ist mit meiner Mahlgut gemahlen recht schmal. Da du auch eine konische Mühle verwendest wäre das auch noch eine Möglichkeit

    Ansonsten könnte es ganz schlicht so sein, daß er dir nicht schmeckt, manche erwarten da ne Barmischung, das ist er nicht unbedingt und ein bisschen Säure hat er einfach halt.
     
  10. #10 Labormaus3, 13.02.2018
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    227
    Ok, ich dachte die wäre ein 2Kreiser, da wäre das def. zu wenig.
    Und wenn Brühtemp. 93-94° sein soll, würde ich erst mal etwas höher gehen, und schauen was passiert... rein Bauchgefühl. Ich bin auch ziemlich empfindlich, was Säure angeht.
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 13.02.2018
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    1.263
    weniger und feiner mahlen ist sicherlich auch mal nicht so der schlechteste Weg. Bevor es dann zu dünn wird, würde ich auch die Temperatur erhöhen. 15g ist doch schon nicht gerade üppig.

    Grüße,
    Dale.
     
  12. #12 timmymaxi, 13.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Also kurze Rückmeldung aus der Versuchsküche aus der ich nicht schlau werde, aber naja.

    Ich habe nun einen den Richtwerten nach perfekten Espresso hinbekommen. ca. 19 in, 30 sec, 29 g out bei 93-94°. Crema perfekt aber dennoch schmeckte er noch säuerlich.

    Danach habe ich, ohne was an Mahlgrad zu verstellen, noch einen im 1er gemacht mit 10g. Da lief er dann zu schnell durch, sodass zuviel eigentlich in der Tasse war. Crema war auch zu hell. Als ich den testweise probierte war aber jegliche säure verschwunden - er hat nicht nach viel geschmeckt, aber er war nicht mehr sauer...

    Wahrscheinlich bräuchte ich jetzt nochmal 500g um weiter zu machen. Ich werde sehen, ob ich mit den verbleibenden paar 100g oder so, noch was brauchbareres herausbekomme.

    Schade, dass sich das 1er und 2er so unterscheiden, da ich häufig hin und her wechsele bzw. mehr 1er zur Zeit trinken muss (Frau ist erstmal ausgeschieden).
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    1.837
    Der Harvey hat eine leichte Säurenote, insofern ist „schmeckt noch säuerlich“ durchaus ok. Wenn dir das nicht schmeckt, ist die Röstung möglicherweise einfach nichts für Dich.
    Ich habe auch schon 400g X-Roast vertestet und dann die letzten 100g verschenkt, weil es einfach nichts für mich war. Kommt vor...

    Das Problem 1er zu 2er ist hinlänglich bekannt und führt früher oder später zur LM1er Diskussion :rolleyes:
     
  14. #14 timmymaxi, 13.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    JA, die LMer Diskussion befürchtete ich schon... aber so richtig, wenn ich Beiträge hier im Forum gelesen habe, ist es wohl auch nicht das Allheilmittel. Die Investition mit Trichter und Tamper ist halt nicht gering... ich werde sehen.

    Danke erstmal für die Rückmeldung. Eines ist mir aber nicht klar. Wieso ist er nicht mehr säuerlich, wenn er doch eigentlich zu schnell durchläuft, also unterextrahiert wird?
     
  15. #15 Kantenhocker, 13.02.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    320
    Temperatur 2-3 ° hochdrehen.(Die Temp.-Anzeige ist erst mal nur relativ). Das kann etwas ausmachen.
     
    El Pan gefällt das.
  16. #16 Warmhalteplatte, 16.02.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    314
    Laß ihn mal einen Tick länger laufen, daß du bei ca. 33 bis 35 g landest. Alternativ feiner mahlen, so daß du die 29 g erst in 35 bis 40 Sekunden rausbekommst. So schmeckt er mir am besten.

    Insgesamt finde ich deine Geschmacksbeschreibung überraschend. Ich hab ihn auch schon öfter hier gehabt. Selbst in der ROK, die tendenziell zu kühl ist und alles andere als konstante Shots produziert, hab ich ihn nie deutlich sauer hinbekommen.
     
  17. #17 DaBougi, 17.02.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    429
    Mal abgesehen davon, dass Richtwerte nicht verbindlich sind; das entspricht keinen Richtwerten. Das ist eine (fast) 1:1,5 Brewratio. Darf man natürlich, der Richtwert ist aber eher 1:2. Und wenn es zu sauer ist, kann etwas mehr flow (das heisst mehr Output in gleicher Zeit) durchaus helfen
     
  18. #18 KaiHanno, 17.02.2018
    KaiHanno

    KaiHanno Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    69
    Der Kaffee extrahiert in dieser Reihenfolge: sauer - süss - bitter. Also feiner mahlen und länge beziehen, damit Du auch die süssen und ggf. bitteren Bestandteile mit in die Tasse bekommst.
     
  19. #19 timmymaxi, 17.02.2018
    timmymaxi

    timmymaxi Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten!

    Mittlerweile ist mein Vorrat an OhHarvey aufgebraucht, sodass ich erst neuen bestellen und dann lagern muss. Es kann also ne Weile dauern, bis der nächste in der Tasse landet.

    Jetzt habe ich den BlackApe drin, der von Natur aus etwas mehr Säure haben sollte (soweit so klar). Leider gelingt mir auch dieser Espresso nicht. Habe viel romprobiert, ihn länger bezogen, die Temperatur hoch und wieder runtergestellt etc. pp.
    Mittlerweile war der Kaffee so fein gemahlen, dass erst nach ca. 11 /12 sec. (Shottimer der ECM, der sofort mit Starten des Bezugs zählt) die ersten Tropfen Honigartig liefen... Auch er schmeckt zum Teil arg sauer, lässt man ihn länger laufen, wird er etwas besser aber auch blasser.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich bislang nicht herausfinden konnte, woran ich mich nun orientieren soll: Ist die Durchlaufzeit ab Starten des Bezugs oder ab ersten Tropfen in der Tasse gemeint? Bei der E61 ggf. noch 5 Sekunden abziehen wegen Präinfusion etc. pp.

    Dazu habe ich mir das Lm1er von Tidaka besorgt, um mehr Vergleichbarkeit zwischen 2er und 1er Sieb zu bekommen, da ich beide doch immer wieder wechseln muss.

    Um ehrlich zu sein: Obwohl ich nun seit mittlerweile seit gut 5 Jahren Erfahrungen mit einer Siebträgermaschine habe, und immer mal wieder neue Sorten ausprobiert habe, komme ich hier scheinbar auf keinen guten Zweig.

    Im Moment muss ich schauen, wie ich weiter mache...
     
  20. #20 Aeropress, 17.02.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Nimm doch mal einen Kaffee den Du von früher kennst und der dir gut geschmeckt hat. Nicht jeder Espresso schmeckt auch jedem auch wenn ihn viele gut finden. Beim Black Ape sind ja die Erfahrungen auch hier im Forum durchaus durchwachsen, ich hatte den allerdings noch nciht.
     
Thema:

Oh Harvey wird sauer

Die Seite wird geladen...

Oh Harvey wird sauer - Ähnliche Themen

  1. Verzweiflung macht sich breit bitter oder sauer und finde nicht die Einstellung

    Verzweiflung macht sich breit bitter oder sauer und finde nicht die Einstellung: Hallo Leute ich weiss es gibt bestimmt schon 1000 Beiträge über die Einstellung einer Mühle, aber ich kriege es einfach nicht hin ! Xenia...
  2. Costadoro Espresso säuerlich ....

    Costadoro Espresso säuerlich ....: Hallo, ich habe erstmalig den Costadoro Espresso 90/10 (Arabica/Robusta) am Start. Das Aroma in der Nase gefällt, aber geschmacklich kommt er...
  3. Problem mit Bezzera Unica

    Problem mit Bezzera Unica: Hallo! Ich habe eine Bezzera Unica aus dem Jahr 2012 von meinem Vater geerbt. Im Prinzip funktioniert die Maschine und pumpt den Espresso auch...
  4. Kaffee schmeckt sauer

    Kaffee schmeckt sauer: Mir ist heute eine Sache aufgefallen, die ich nicht ganz verstehe. Meine Frau hat wie üblich mit Zitronensäure die Kaffeemaschine entkalkt....
  5. Espresso am Boden sauer

    Espresso am Boden sauer: Hallo, ich steige gerade in das Thema Espresso ein und sammle so seit einem Jahr Erfahrungen mit dem Siebträger. Da ich mir jetzt erst eine Mühle...