OT: Wir brauchen eine Katze

Diskutiere OT: Wir brauchen eine Katze im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, nachdem der Familienrat beschlossen hat, dass es Zeit für ein Haustier wird, sind wir nun auf der Suche nach einer Katze. Der örtliche...

  1. #1 Barista, 01.08.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    Hallo,


    nachdem der Familienrat beschlossen hat, dass es Zeit für ein Haustier wird, sind wir nun auf der Suche nach einer Katze. Der örtliche Tierschutzverein wird auch noch kontaktiert werden, es sollte jedoch eine möglichst junge (und psychisch gesunde) Katze sein. Ich mag die klassische graugetigerte. Rasse ist egal, nur keine Perserkatze oder ein hochgezüchtetes Rassetier. Am liebsten die klasssiche Hauskatze.
    Wohnen darf sie in einem Haus mit Garten. Sie soll auch raus. Die Fortpflanzung sollte eigentlich nicht mehr funktionieren

    In dem Thread sammel ich mal Tipps, auf was man da achten sollte (Impfungen, Wurmkuren etc.) und bin gleichzeitig offen, wenn jemand ein Kätzchen abzugeben hätte (aus meiner Region).


    René
     
  2. #2 Terranova, 01.08.2013
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    1.237
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Ach da beneide ich Dich, ich liebe Katzen, sie sollten nur nicht fett sein.
    Meine letzte Katze war eine kleinwüchsige und hat irgendwann "Selbstmord" begangen und ist in die Scheren vom Heumäher des Bauern gelaufen.
    Der Verlust und Schmerz darüber war so groß, dass wir nicht erneut den Verlust eines "Familienmitglieds" ertragen wollen, es war somit unsere letzte Katze.
     
  3. #3 Barista, 01.08.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Davor graut mir auch, den Kids erzählen zu müssen, dass die Katze nicht mehr da ist. Die Grundentscheidung ist aber gefallen. Vielleicht lässt sich die Katze ja an das Grundstück gewöhnen und zieht nicht völlig willenlos umher.
     
  4. #4 Belgarath, 01.08.2013
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Nachdem sie Freigang bekommen soll, ist es ok, eine Einzelkatze zu nehmen - im Freien bekommt sie automatisch auch Kontakt zu anderen Katzen. Ansonsten würde ich dringend dazu raten, zumindest 2 Katzen zu nehmen (da ist dann ideal ein Geschwisterpaar), weil sie trotz nachgesagtem Einzelgängertum auch andere Katzen brauchen, um z.B. Rangkämpfe auszutragen. Fehlt einer Katze diese Möglichkeit, so versucht sie (naturgemäß), mit den Menschen ihres Umfeldes eben jenes Kräftemessen - das ist noch ganz lustig, wenn die Katze wirklich jung ist, wenn aber ein 5kg Kampfmonster daraus wurde, macht das nur mehr bedingt Spaß.

    Auch empfehlenswert (trotz Freigang): Kratzbaum. Und, ganz wichtig: die Katze braucht ein "Leo", also einen Rückzugsort, wo sie nicht mal von Euch gestört wird. Sie muss sich darauf verlassen können, dass sie ihre Ruhe hat, wenn sie sie braucht - und daran müsst Ihr Euch auch halten, auch wenn's manchmal schwer fallen mag. Dazu bietet sich eine hohe Plattform evtl. mit Höhle an, die sie über einen Kratzbaum oder eine Kletterstange erreichen kann.

    Wenn's nicht unbedingt Rasse sein muss, würde ich auch zur normalen Hauskatze raten. Und geschickt wäre es auch, vorher auf eventuelle Katzenallergie auszutesten (ich spreche aus eigener, leidvoller Erfahrung)!

    lg,
    Klaus
     
  5. #5 S.Bresseau, 01.08.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.515
    Zustimmungen:
    5.296
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Ich beneide Euch auch, ich liebe Katzen. Ich hatte mal einen Kater, der leider so freiheitsliebend war (er war nicht kastriert), dass er eines Tages überhaupt nicht mehr zurückkam. Mittlerweile habe ich leider eine Allergie und kann keine Katze mehr halten, auch im Wortsinn.

    Kater sind aggressiver und aktiver als Kätzinnen, außerdem habe ich gelesen, dass sie stärker Allergien auslösen können. Heute würde ich sie/ihn kastrieren lassen, egal welches Geschlecht.

    Neben der "normalen" europäischen Kurzhaarkatze finde ich vor allem die nordamerikanischen Maine Coon klasse. Sie sind sehr hübsch, ausgesprochen verspielt, sozial und anhänglich, "redeselig" - und sie lieben Wasser.
     
  6. #6 Barista, 01.08.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Die Maine Coon sind derzeit wohl heftig angesagt. Die Größe dieser Katzen kann schon beeindrucken. Mir persönlich wäre es fast schon zuviel "Modekatze".

    Das mit der Katzenallergie sollte man vielleicht tatsächlich vorher abklären. Ich hatte da eigentlich nie Probleme und bei den Kids konnte ich auch noch nichts feststellen. Wenn die Katze aber erst einmal da ist, wäre das natürlich ein Supergau die wieder hergeben zu müssen.
    Vielleicht rufe ich bei meinem Hausarzt mal an, ob es da einen guten und einfachen Test gibt. Oftmals sind es aber wohl nicht die Katzen selbst, auf die man allergisch reagiert, sondern deren Mitbewohner (Milben etc.). Ob man das vorher sinnvoll testen kann, weiß ich nicht.
     
  7. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Wir haben sozusagen die Katze vom Vormieter übernommen. Aber es ist eine 100% draußen Katze, die auf der überdachten Terasse vom Nachbarn noch einen kleinen Verschlag zum Schlafen mit Futterstelle hat. Aber sonst ist der Kater dauernd auf Patrouille.
     
  8. #8 Barista, 01.08.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Eine Draußenkatze würde mir auch gut gefallen, die Familie träumt aber vom Kuschelkätzchen für das Sofa. Ich musste schon durchdrücken, dass das OG mit den Schlafzimmern für die Katze tabu sein wird.

    Ist der "Kater" denn noch ein richtiger Kater? Würde mir grundsätzlich gefallen, geruchstechnisch sind Kater halt so eine Sache.
     
  9. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Ich glaube nicht, dass Du die Katze aus einem Teil des Wohnbereiches ausschließen kannst. Hunde kann man erziehen, Katzen nicht, die nehmen sich Ihren Raum.
    "Unser" Kater ist kastriert und kommt ab und zu vorbei um nachzusehen, ob es was Neues gibt. Sein Revier erstreckt sich über ein großes Gebiet.
    Meine Schwiegereltern haben auch eine Katze, allerdings weiblich und im Winter darf die auch rein, die hält sich auch nicht an Anweisungen was den Zutritt in Räumen betriffen. Man muss dann eben die Türen zu machen.
     
  10. #10 Barista, 01.08.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Als ich noch Kind war, hatten wir die Katze schon so erzogen, dass sie nicht ins OG durfte. Versuche von ihr wurden zwar immer mal wieder gestartet, insgesamt hielt sie sich aber dran (bedurfte aber schon einer etwas kräftigeren Hand). Insofern wäre ich da guter Dinge, dass das klappen könnte. An eine Draußenkatze habe ich auch schon gedacht. Es bestünde sogar die Möglichkeit, eine Katzenklappe direkt von außen in den Keller zu montieren. Ich wollte halt nur nicht, dass dann auch fremde Tiere drin pennen. Muß wohl alles noch druchdacht werden.
     
  11. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Das solltest Du, bei meinen Schwiegereltern ist der Igel schlauer als die Katze. Die bekommt das nach 7 Jahren noch immer nicht hin die Untertasse/Deckel von Futternapf anzuheben, der Igel kann das und der kennt auch die Tür. Nur blöderweise benutzt der nicht das Katzenklo :oops:
     
  12. #12 Belgarath, 01.08.2013
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Die Katzenklappe für aussen gibt es auch mit elektronischer Verriegelung, die nur durch den Anhänger der Katze geöffnet wird. Das funktioniert sehr gut und ohne Fremdbesuch (hat mein Schwager so gelöst). Und auch das anerziehen von Tabuzonen funktioniert - allerdings bei Katzen nur unter Wahrung akribischer Konsequenz, nie (und ich meine: NIE!) eine Ausnahme machen. Dann kann man sogar die Tür offen lassen (z.B. für den Saugroboter; wie gesagt, bei meinem Schwager funktioniert das).

    lg,
    Klaus
     
  13. #13 Tarkowsky, 01.08.2013
    Tarkowsky

    Tarkowsky Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    23
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Es bestünde sogar die Möglichkeit, eine Katzenklappe direkt von außen in den Keller zu montieren. Ich wollte halt nur nicht, dass dann auch fremde Tiere drin pennen. Muß wohl alles noch druchdacht werden.

    Dafür gibt es mittlerweile Katzenklappen, die per Funkchip mit dem Halsband des Hausbewohners verbunden sind. Somit öffnet sich die Klappe nur dem Berechtigten.
     
  14. #14 mick_we, 01.08.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Wir haben seit ca. 10 Jahren zwei Main Coons und diese Katzen haben neben dem Aussehen auch ein paar Vorteile. Sie sind nicht Wasserscheu (Ist eher ein Nachteil), sind sehr Menschenbezogen und recht Intelligent. Aber liegt man mal auf dem Sofa und die fast 10Kg schwere Katze will schmusen, dann gibt es wenige Argumente dagegen
    Wenn man nicht oft Zuhause ist, kann ich nur zwei Katzen empfehlen. Machen auch nicht mehr Arbeit und die beiden können sich immer äh unterhalten.
     
  15. #15 asphalt, 01.08.2013
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    [​IMG]
    Wir haben zwei kastrierte Kater. Leider können sie nur auf den Balkon.
    Geruchsprobleme gibt es keine, das passiert nur, wenn das Katzeklo nicht vernünftig versorgt wird.
    Leider hat der Geleckte eine Diabetis entwickelt (zweimal Insulin am Tag spritzen), was die Urlaubsplanung erschwert. Füttern, Katzenklo-Helfer finden ist kein Thema, aber Injektion verpassen schon.

    Gruß Jens
     
  16. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Ich würde mich von dem Gedanken verabschieden die Kontrolle behalten zu wollen (Stichwort Obergeschoß)...
    Katze wird tun was sie für richtig hält, du wirst sie vielleicht öfter erwischen und abhalten können, aber tun wird sie trotzdem was sie denkt.

    In was für einer Gegend wohnt ihr? Viel Autoverkehr drumrum? dann wirds problematisch mit nem Freigänger und ne reine Hauskatze braucht viel Bespielung und Beschäftigung wenn sie nicht grade schon im gesetzteren Alter ist.
    Die Erfahrung die ich bisher mit dem Vermieterkater gesammelt habe (der oft bei mir vorbei schaute) war, daß auch Katzen Uhrzeiten recht gut sich merken können.
    Die wissen genau wanns was zu futtern gibt (wann sie vor der Tür stehen müssen)
    wann du normalerweise heimkommst (Vermieterkater stand irgendwie immer parat wenn ich irgendwann morgens nach Hause kam)
    und machen sich bemerkbar wenn sie raus wollen
    daher bin ich mir nicht mal so sicher ob ihr ne Katzenklappe braucht.
    Wenn die zB auf der Terasse auch noch n warmes Plätzchen hat bei dem sie zur Not auch mal ne Stunde aushält bis einer auftaucht... klappt das eigentlich.
    Ich würd wirklich einfach mal ins Tierheim gehen und gucken, welche Katze sich euch aussucht.
    Normalerweise sind die (deshalb auch immer gegen Schutzgebühr) entwurmt, geimpft usw.
    PEch kann man immer mal haben (bekam vom Tierheim Neustadt ne FIP kranke Katze :-/ glücklicherweise war ich noch dabei sie an die Wohnung zu gewöhnen so daß ich sie noch nicht rausgelassen hatte, sonst hätt sie den VErmeiterkater und ich weiß nicht wen noch alles noch angesteckt. Sie ist leider sehr schnell eingegangen :-( )
    Für genügend "Kratzecken" sollest du sorgen, sonst schäft sie ihre KRallen halt an den Möbeln :)
     
  17. dieBea

    dieBea Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    12
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Hach, eine Katze hätte ich auch gerne wieder *schmelz*. Aber das wird wohl erstmal nix bei uns (gibt ja auch seit vielen Jahren einen Hund). Aber ich hatte einige, auch mehrmals Nachwuchs.

    Was mir noch einfällt: Wenn ihr eine Kuschelkatze wollt, ist wohl ein Einzeltier eher geeignet - in der Regel sind zwei oder mehr Katzen nicht so sehr auf den Menschen fixiert (siehe oben), und das macht sich nicht nur in eventuellen Machtkämpfen, sondern auch in Schmuseeinheiten und Anhänglichkeit bemerkbar.

    Impfen etc.: wenn sie raus darf, sollte sie (geimpft, regelmäßig entfloht, entwurmt etc.) sein. Dazu gibt es sicher noch einiges im Netz zu lesen, nicht alle Tierhalten sind der Meinung, dass die Tierärzte mit allen Empfehlungen immer Recht haben (und nicht etwa nur Geld machen wollen). Bei Kindern im Haus wäre ich da aber lieber ein bisschen vorsichtiger.

    Allergie: würde ich testen lassen (eher Hautarzt oder Allerologe), "Katzenallergie" kann sehr übel sein.

    Katzen raus lassen führt oft dazu, dass die Tiere nicht älter als zwei Jahre werden. Mir hat damals jemand erklärt, dass das daran liegt, dass die Jungtiere erstmal Erfahrungen sammeln müssen z.B. mit Straßenverkehr und Giftködern. Keine Ahnung, ob das der Grund ist, aber in der Tat sind auch mir mehrere Katzen irgendwann in den ersten zwei Jahren abhanden gekommen. Außerdem kommt es vor, dass die lieben Kuschelmonster einfach ausziehen, also sich einen anderen Haushalt suchen. Und das hat nix zu tun mit gutem Futter oder netten Menschen.

    Über Urlaube würde ich auch noch nachdenken: Katzen sind lieber zu Hause, als im Urlaubsfall zur Pflegefamilie zu ziehen, mitnehmen ist auch nicht unbedingt die gute Idee. Also idealerweise füttert jemand sie bei Euch zu hause, wenn Ihr weg seid, und macht auch das Katzenklo sauber.

    Katzen haben ein sehr genaues Zeitgefühl. Anekdote: mein damaliger Freund ließ sich zweimal morgens um 4 Uhr von jämmerlichem Maunzen erweichen - anschließend stand das Tierchen jeden Morgen um diese Zeit vor der Gartentür (Klappe hilft da ungemein).

    Das sind natürlich alles nur sehr persönliche Erfahrungen ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Und: Ja, ich liebe Katzen, und die Zeit mit ihnen war soooo schön. Soll also nicht abschrecken.

    Gruß
    Bea
     
  18. #18 S.Bresseau, 01.08.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.515
    Zustimmungen:
    5.296
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Nicht nur. Bei meinem war es so, dass er offensichltich komplett verwildert war - ich hatte ihn nach einem Jahr auf der Straße wiedergetroffen. Etwas struppig, vor Kraft nur so strotzdend, das Flohhalsband war noch dran - aber total verwittert. Er hat sich sehr zögerlich von mir streicheln lassen (vorher war er extrem verschmust). Dann habe ich ihn gepackt und in die Wohnung verfrachtet, nicht ohne heftige Blessuren davonzutragen. Dort ist er total ausgerastet. Nach zwei Minuten habe ich ihm seine Freiheit wiedergegeben.

    Wie gesagt, er war nicht kastriert, das hatte ich einfach nicht übers Herz gebracht.
     
  19. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Bitte keine gefährliche Halsbänder! www.tierheim-guetersloh.de: Gefahr: Katzen-Halsband .
    Besser die Katze/Kater mit Tasso-Chip registieren, es gibt Klappen die sich auf diese Tasso-Chip programmieren lassen.

    Keine weitere Kommentare dazu, aber ein Lese-Tipp: http://www.caet.ch/_downloads/einzelkatze.pdf
     
  20. #20 Barista, 01.08.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: OT: Wir brauchen eine Katze

    Ich geb ja zu, meine liebste Katze wäre die, die woanders wohnt und nur zu Besuch zu uns rüber kommt (vielleicht wegen des guten Essens).Das ist gegenüber dem Eigentümer aber eigentlich nicht ganz fair.

    Die Katzenallergie werde ich auf jeden Fall vorher abklären, eine Katze besorgen und dann wegen einer Allergie wieder hergeben müssen stelle ich mir (vor allem wegen der Kinder) nicht ganz lustig vor. Irgendwie ist das alles mehr Aufwand, als ich dachte.
     
Thema:

OT: Wir brauchen eine Katze

Die Seite wird geladen...

OT: Wir brauchen eine Katze - Ähnliche Themen

  1. Brauche Rat bzgl. Lelit Anna

    Brauche Rat bzgl. Lelit Anna: Hallo zusammen. Ich bin hier neu im Forum und bitte Euch um einen Rat. Mein Hintergrund: Seit nunmehr über zwei Jahren trinke ich Espresso aus...
  2. Espresso Setup - was brauche ich wirklich?

    Espresso Setup - was brauche ich wirklich?: Nachdem ich jetzt schon eine Weile Filterkaffee trinke, spiele ich jetzt wider erwarten doch ernsthaft mit dem Gedanken, mir ein Espresso Setup...
  3. Nach Reinigung Schaum im Wasser - brauche Hilfe!

    Nach Reinigung Schaum im Wasser - brauche Hilfe!: Hey Leute. So ein Mist. Wollte Grade loslegen und die ersten Versuche an der Maschine machen. Es ist eine Lelit pl81t. Gestern habe ich sie...
  4. Lelit PL41TEM - brauche mal "funktionierende Parameter"

    Lelit PL41TEM - brauche mal "funktionierende Parameter": Moin! Ich habe mich durch viel Mitlesen für eine Lelit PL41TEM und eine Graef CM800 entschieden (die Mühle war schon vorher hier). Ich habe jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden