Outdoor Kaffee

Diskutiere Outdoor Kaffee im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, In meiner Verzweifelung wende ich mich hiermit vertrauensvoll an Profis. Es geht sich um folgendes: Wir sind seit mehreren Jahren...

  1. uepsel

    uepsel Gast

    Hallo,

    In meiner Verzweifelung wende ich mich hiermit vertrauensvoll an Profis.

    Es geht sich um folgendes:
    Wir sind seit mehreren Jahren jetzt öfter im Jahr in der Natur unterwegs und können dort nicht auf die Tasse Kaffee verzichten.

    Aber DIE Lösung haben wir immer nocht nicht gefunden:

    Probiert wurde:
    - Teebeutel (kein Reinigen, aber Prütt in der Tassse)
    - Espresso Maschine (kein richtiger Kaffee und zuviel Gepäck)
    - Filter (unpraktisch)
    - Holzhauerkaffe (Pulver in die Tasse, unangenehm)
    - Bodum (bei Wasserknappheit wegen der Reinigung lebensbedrohlich)

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht oder Ideen habt Ihr noch für uns. Die Anforderungen sind hoch, leicht zu reinigen, unkompliziert, wenig Gewicht aber vor allem lecker.

    Vielen Dank schonmal

    Uepsel
     
  2. #2 danielp, 03.09.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Moin,
    ich bin auch viel auf Fahrrad- und Bootstouren und habe mir irgendwann mal so eine kleine Version des bekannten "Herdkännchens" gekauft:

    http://mont-k.de/onlineshop/product_info.php/products_id/1317

    Das heißt, meins hat sogar einen geteilten Auslauf, so dass man 2 Tassen befüllen kann. Da ich dann eh einen Gas-/Benzinkocher mithabe und der jeden Morgen auch für Tee oder Suppe an ist, koche ich einfach 1 Tasse starken Espresso/Mokka mit dem Ding und verdünne diesen dann in der Regel noch mit heißem Wasser zu einem "Americano".

    Schmeckt gut, das Maschinchen kostet auch nur ca. 10 EUR und ist klein und handlich.

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  3. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    33
    Son Ding müsste man dann noch mit Pads füllen können, dann gäbs keine Kaffeepulversauerei (und Reinigung).
     
  4. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Gips sogar. Zumindest für die Bialetti und deren Derivate. Denke, dass die Kaffeekammer in Daniels Maschine ähnlich ist.

    Grüße,
    Sebastian.
     
  5. #5 DancingDog, 29.07.2008
    DancingDog

    DancingDog Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Outdoor Kaffee

    Hab für euch vielleicht die Lösung.

    Hab mir selber mal überlegt so ein Teil zu kaufen, aber für Fernreisen sehe ich dann doch zu viel Nachteile.

    Handpresso

    Luftpumpenähnliche Handespressomaschine für Pads und heißes Wasser aus der Termoskanne. Inzwischen auch mit Minikoffer als Komplettset zu bekommen.

    Handpresso_Set

    Lieber Gruß
    Volker
     
  6. #6 Dolomiti, 29.07.2008
    Dolomiti

    Dolomiti Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    3
    AW: Outdoor Kaffee

    Nicht schon wieder!
     
  7. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
  8. #8 morkvomork, 29.07.2008
    morkvomork

    morkvomork Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    AW: Outdoor Kaffee

    Also ich habe auch dann immer ein Bialetti Kännchen und einen Campinggaskocher mit. Pulversauerei gibt es nicht und Wasser muss man für den Kaffee doch sowieso immer dabeihaben.

    Früher haben wir dann einfach einen Campingkochtopf auf den Gaskocher gestellt. Wasser rein, Pulver rein, kochen lassen in Tassen umgeschüttet und vorsichtig getrunken. Ging auch irgendwie. Wobei das definitiv hinterher zu reinigen mehr Sauerei war, da der nasse Kaffeesatz überall hartnäckig festsitzt.
     
  9. #9 Globetrottel, 31.07.2008
    Globetrottel

    Globetrottel Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: Outdoor Kaffee

    Einmal gibt es natürlich verschiedene Ausführungen von Reisekaffefiltern; zudem gibt es auch eine Reisekaffeemühle, aber das ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Als einfache Variante: Guten gemahlenen Kaffee und eine Pressstempelkanne (French Press). Die gibt es in verschiedenen Versionen (nicht die schwere aus Glas nehmen). Man braucht dann nur noch heißes Wasser. Und der Kaffee aus der French Press ist den Pads o.ä. bei weitem überlegen. Aber das hast du ja schon ausprobiert (man kann sie auch ausschütten und auswischen, na ja). Wenn die Reinigung zu kompliziert, fällt auch türkischer Kaffee weg. Also, irgendeinen Kompromiss mußt du schon eingehen....
    Espressokocher zum mitnehmen habe ich auch überlegt; aber da der Brennstoff ebenfalls getragen werden muß, fand ich das Energie/Output-Verhältnis pro Person zu schlecht....
    LG Globetrottel
     
  10. #10 Tschörgen, 31.07.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.914
    Zustimmungen:
    10.915
    AW: Outdoor Kaffee

    Ich würde ESE Pads mitnehmen, sie anfeuchen und auf das Schulterblatt kleben. Das hat die gleiche Wirkung wie ein Nikotinpflaster! :mrgreen:

    Sorry ich kann dir nicht wirkich helfen, aber dabei ist mir die Astronautennahrung eingefallen. Die trinken dort oben (ISS) ja auch Kaffee. Soweit ich weiß wurde das Zeug in der Schweiz hergestellt. Sowas wäre für dich als kompromissloser Outdoorcamper doch das richtige.

    Noch besser finde ich aber immer noch die Variante jeden Morgen ein kleines Cafe vor Ort anzusteuern, was in freier Natur aber ein wenig schwierig erscheint! ;-)

    Gruß Tschörgen
     
  11. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    445
    AW: Outdoor Kaffee

    Mach es doch wie die Erfinder des gekochten Kaffee: gute Bohnen, Handmühle und Ibrik. Ibriks, diese "türkischen" Kaffeekännchen gibt es aus innen verzinntem Kupfer - schick, aber teurer und empfindlicher - oder aus Aluminium - billiger und unempfindlicher, aber nicht so stylish - in allen Größen. Leicht zu transportieren, leicht zu reinigen, geht mit jeder Art von Feuer - die perfekte Art, besten Outdoor-Kaffee zu brauen!

    Ganz wagemutige können die Bohnen auch noch in einem kleinen Pfännchen selbst rösten. Sonst einmal Walter_ nach geeignetem Stoff fragen.
     
  12. #12 KaffeeBär, 06.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2008
    KaffeeBär

    KaffeeBär Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
  13. #13 silverhour, 06.08.2008
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.016
    Zustimmungen:
    5.691
    AW: Outdoor Kaffee

    Ich bin mit dem Herdkocher immer gut klargekommen.

    Ganz interessant finde ich die portionierten Einweg-Tassenfilter von Rombouts
    Système Filtre - Rombouts
    Filtres - Rombouts

    Ich habe das Zeug aber selber noch nicht ausprobiert und weis auch nicht, ob es in Deutschland im Handel ist.....

    Grüsse, Olli
     
  14. #14 mr.smith, 06.08.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.636
    Zustimmungen:
    739
    AW: Outdoor Kaffee

    Meine Lösung - ist noch immer die gute alte Quickmill 5000 im Rucksack !

    zwar ernst gemeint - aber trotzdem - duck weg ...
     
  15. #15 mr.klee, 07.08.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: Outdoor Kaffee


    schon klar und deine frau trägt den generator.. :cool:
     
  16. #16 mr.smith, 07.08.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.636
    Zustimmungen:
    739
    AW: Outdoor Kaffee

    So weit weg von der Zivilisation traue ich mich nicht - Strom muß da sein!
    (Obwohl ich kein Brühdruckreduzierer bin)

    Jürgen
     
Thema:

Outdoor Kaffee

Die Seite wird geladen...

Outdoor Kaffee - Ähnliche Themen

  1. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  2. Kaffee Mühle reinigen

    Kaffee Mühle reinigen: hallo, gibt es spezielle Arten eine Mühle zu reinigen? Mit gewissen Bohnen, regelmäßiges Entfernen der Kaffeereste o.ä.?
  3. Nuna Kaffee & Rösterei in Baiersbronn

    Nuna Kaffee & Rösterei in Baiersbronn: Vor kurzem dort in der Gegend gewesen was mich zu einem Abstecher zu Nuna Kaffee & Rösterei bewegt hat. Geh ja unterwegs auch gern mal nen Kaffee...
  4. Kaffee in Oliva (Valencia, Spanien), Denia, ...

    Kaffee in Oliva (Valencia, Spanien), Denia, ...: Hi, wir sind öfters in Oliva, Costa Blanca (Valencia, Spanien). Soll wohl die Stadt mit einer der höchsten Bardichte in Spanien sein. Leider haben...
  5. Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker

    Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker: Liebe Forianer, ich bin auf der Suche nach witzigen Ideen für Kaffeetrinker / Kaffegenießer. Worüber würdet Ihr Euch freuen, was würdet ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden