Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

Diskutiere Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo! Sowohl mit dem Popcorn-Röster als auch mit meiner neuen Crazy Stir Röster habe ich die Erfahrung gemacht, daß als Rohkaffee gemischte...

  1. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Sowohl mit dem Popcorn-Röster als auch mit meiner neuen Crazy Stir Röster habe ich die Erfahrung gemacht, daß als Rohkaffee gemischte Röstungen eine extreme Bitternote (wie Bitterstaub auf der Zunge) entwickeln. Diese legt sich jeden Tag mehr und nach ca. 1 Woche schmeckt der Kaffee schön rund und überhaupt nicht bitter.

    Nachdem ich gestern den erst vorgestern gerösteten Malawi AA gekostet habe und der überhaupt nicht bitter war, scheint sich mein Verdacht zu bestätigen, daß diese Bitternote davon kommt, daß verschiedene Bohnensorten miteinander geröstet werden.

    Kann mir jemand erklären warum das so ist?
    Warum werden einzeln geröstete Sorten nicht bitter und Pre-Blend schon?
     
  2. #2 Walter_, 02.07.2009
    Walter_

    Walter_ Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    16
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Bist Du Dir sicher, daß das "bitter" und nicht "sauer" ist? Viele Menschen können das nicht klar unterscheiden, was dafür spräche ist die Erwähnung, daß sich das mit dem Altern des Kaffees legt. Meiner Erfahrung nach trifft das bei zu bitterem Kaffee eigentlich nicht zu, wohingegen die vordergründige Säure durch das entgasende CO2 nach ein bis zwei Tagen deutlich abnimmt.

    Ein anderer möglicher Grund wäre, wenn man Sorten gemeinsam röstet, die ein grundlegend anderes Röstprofil und einen anderen Röstgrad erfordern (z.B. trocken oder halbtrocken aufbereitete Brasilianer mit manchen Indonesiern verlangen eine "Kompromißröstung" in der sich beide nicht optimal entwickeln). Allerdings, wenn dabei eine Sorte zu bitter wird verschwindet diese Bitterkeit meiner Erfahrung nach eher nicht mehr, sondern wird noch deutlicher sobald eine gewisse anfängliche Fruchtigkeit mit zunehmendem Alter der Bohne in den Hintergrund tritt...
     
  3. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Ja, es ist sicher bitter - schmeckt so, als würde man Kaffeestaubpartikel auf der Zunge haben.

    Ich finde es eben auch interessant, daß dieses Phänomen nach einpaar Tagen zur Gänze verschwindet.

    Und wie gesagt: bei Single Origins besteht das "Problem" nicht...
     
  4. #4 Kakaobär, 02.07.2009
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Laß mich raten: Ich vermute in deinem Blend war bestimmt Malabar enthalten? Malabar ist als Heimröster immer relativ schwierig zu rösten. Versuch es bitte mal ohne den Malabar, alternativ auch ohne Robusta. Ich würde beide erst nachträglich in den Blend mischen.
     
  5. #5 cafesolo, 02.07.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    457
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Warum ist der Malabar für den Heimröster schwierig zu rösten? Der braucht nur den richtigen Röstgrad u. die Qualität sollte gut sein. Bei mir gibt es keine Probleme mit dem Malabar. Da gibt es Rohkaffeesorten die anspruchsvoller oder besser gesagt etwas schwieriger zu rösten sind.

    Vielleicht röstetst Du den MM zu weit ?

    Gruß Uwe
     
  6. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Nein, die Mischung besteht aus 50% Brasil Coxuupe, und der Rest aus je 1/3 Tarazzu, Sidamo und Indian Plantation AA.

    Und der Effekt kam bisher bei verschiedenen Mischungen, unabhängig von den verwendeten Sorten...
     
  7. #7 wusaldusal, 03.07.2009
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    346
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    versuch mal das ganze ohne den sidamo... der ist mir bei mischungen auch schon des öfteren sauer aufgestoßen ;-)
     
  8. #8 Bubikopf, 03.07.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    63
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Während der Brasil aus dem Mittelgebirge kommt, eine mittlere Dichte áufweist und unter 230°C ( im Gene ) geröstet werden sollte, ist der Tarazzu ein sehr dichter Hochlandcafe ( SHB ) und benötigt höhere Rösttemperaturen um sich richtig zu entwickeln( > 240°C ). Beim Sidamo wäre interessant ob gewaschen oder trocken aufbereitet, beim Inder wäre die Höhe des Anbaugebietes wichtig. Preblenden ist eine Wissenschaft für sich, selbst die bekannten Sandalji Blends funktionieren nicht alle und müssen sehr vorsichtig geröestet werden ( <235° und nur ganz kurz in den 2.Crack ). Wie Walter schon schrieb sollte man nur Kaffees mit sehr ähnlichen Röstparametern preblenden.
    Gruss Roger
     
  9. #9 cafesolo, 03.07.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    457
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Hallo,

    ich würde Dir empfehlen von den Pre-Blends hin zum Blend zu gehen. Es ist immer wieder schwierig die verschiedenen Röstanforderungen der einzelnen Sorten unter einen Hut zu bringen. Wie Walter u. Roger schon geschrieben haben, wird es immer nur eine Kompromisslösung sein. Besser jede Sorte optimal zu Rösten u. dann verblenden. Die Möglichkeiten für leckere Blends sind hier doch viel mehr gegeben!

    Gruß Uwe
     
  10. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    9
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Hallo Roger!

    Das klingt sehr interessant! Darf ich fragen, woher du so etwas weißt? Versuch und Irrtum? Gibt es da vielleicht fundierte Literatur o.Ä.?

    Schöne Grüße!
    Kafka
     
  11. #11 Bubikopf, 03.07.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    63
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Ich stehe seit über 30 Jahren in regem Kontakt / Austausch mit einem ortsansässigen Kaffeeröster, die angegebenen Temperaturen sind bezogen auf meinen Gene und entsprechen meinen Erfahrungen. Als Anfangslektüre würde ich den Fricke empfehlen.rohkaffeebohnen.com
    Gruss Roger
     
  12. #12 ComKaff, 04.07.2009
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    170
  13. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Das ist prinzipiell auch meine Idealvorstellung vom Rösten bzw. Mischen - allerdings möchte ich auch den Vorzug des Crazy Stir Poppers nutzen um in einer Sitzung gleich 250g trinkbaren Espresso zu rösten.

    Und es funktioniert ja auch: vor einigen Tagen habe ich 50% Harrar, 25% Old Brown Java und 25% Indian Plantation oder Brasil Coxuupe (weiß ich leider nicht mehr :-() zusammen geröstet und das Ergebnis ist genau so, wie ich es wollte: die süße blaue Frucht des Harrar ist abegschwächt und ergänzt durch herbe, würzige Noten des Java.
    Und diese Röstung hat schon am nächsten Tag keine Bitternote gehabt.

    Also wird es wohl darauf hinauslaufen - wie hier bereits empfohlen wurde - Rohkaffe mit ähnlichen Röstprofilen zu mischen.
     
  14. #14 cafesolo, 07.07.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    457
    AW: Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

    Hallo Michael,

    wenn Du mit dem Pre-Blend u. anschließendem Ergebnis zufrieden bist, ist das doch prima. Und wie Dir ja schon empfohlen wurde, müssen halt die einzelnen Kaffee's recht ähnliche Röstprofile haben. Dadurch schränkst Du Dich natürlich ziemlich ein, aber wenn es für Dich o.k ist.

    Viel Spaß noch beim Rösten.

    Gruß Uwe
     
Thema:

Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum?

Die Seite wird geladen...

Pre-Blend-Röstung immer sehr bitter - warum? - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig Vario V3 wurde immer lauter

    Mahlkönig Vario V3 wurde immer lauter: Hallo Forum, meine Mahlkönig Vario Home V3 wurde im Laufe der Zeit immer lauter. So laut, dass ich sie morgens beim Mahlen hochgehoben habe,...
  2. Vibiemme Domobar Heizung immer wieder defekt....

    Vibiemme Domobar Heizung immer wieder defekt....: Hallo Ihr lieben Kaffee- und Espressomaschinen-Tüftler obwohl ich mich in Sachen Strom nicht super auskenne, denke ich, dass ich dennoch...
  3. Gaggia Baby Millennium -Thermosicherung fliegt immer wieder

    Gaggia Baby Millennium -Thermosicherung fliegt immer wieder: Liebes Forum, ich dachte eigentlich, dass meine alte Gaggia Baby (die mittlerweile an die nächste Generation weitergegeben wurde), keine...
  4. Bezugshebel lockert sich immer wieder - Bezzera Unica PID

    Bezugshebel lockert sich immer wieder - Bezzera Unica PID: Hallo, ich habe vor einigen Wochen ein Austauschgerät für meine Bezzera Unica PID bekommen. Bei der ersten war nach einem Monat Benutzung schon...
  5. Baratza Forte AP Mahlgrad muss immer wieder optimiert werden

    Baratza Forte AP Mahlgrad muss immer wieder optimiert werden: Hallo Leute, Ich habe das Problem, dass ich bei meiner Baratza AP Forte immer wieder nach ein paar Mahlvorgängen den Mahlgrad optimieren muss. (...