Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

Diskutiere Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, leider habe ich ein problem mit der French Press. Der Kaffee schmeckt zum Kotzen. Ich nehme den Maskal Yirgacheffe Kaffee Special und den...

  1. #1 espresso123, 06.03.2012
    espresso123

    espresso123 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    leider habe ich ein problem mit der French Press. Der Kaffee schmeckt zum Kotzen. Ich nehme den Maskal Yirgacheffe Kaffee Special und den Anfilo-Yeti BIO Waldkaffee. Versucht habe ich schon vieles. Habe bei meiner Zassenhaus die gröbste Einstellung genommen und den Kaffee nach Anleitung aus dem Netz 3-4 minuten ziehen lassen. Aber es schmeckt einfach nicht. Dieses Problem hatte ich schon als ich einen anderen Kaffee, auch von einem Kleinröster genommen hatte. Ich habe mich aus hier im Forum informiert und die Tipps befolgt, aber naja irgentwie wird da nichts draus.
    Mir schmeckt sogar der Kaffee aus der Bäckerei oder bei Starbucks besser.

    Jetzt überlege ich mir, eine kleine Filterkaffeemaschine zuzulegen. Ich bin Student, deshalb kann ich nicht viel ausgeben. So ein Aromaboy von Melitta, denke ich, würde es tun. Er hat nur gute Bewertungen. Ich kann mir zwar auch eine Philips Gourmet kaufen, jedoch mach ich meistens max. 2 Tassen(evtl mal einen to go) und ich habe gelesen, dass es sich nicht Lohnt, da der Kaffee sonst nicht heiß sein wird.

    http://www.amazon.de/Melitta-25-96-...K606/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1331053614&sr=8-1

    Vom Aromaboy habe ich nur gutes gelesen. Aber halt nur bei Amazon und ciao. Mir wurde hier im Kaffee-Netz schon ein paar mal geholfen deshalb würde mich eure Meinung interessieren.
    Ich brauche nicht den besten Kaffee der Welt. Er soll einfach nur schmecken.

    Meint Ihr ich würde mit dem Aromaboy zufrieden sein? Oder gibt es bessere Alternativen?
     
  2. #2 wizard1980, 06.03.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Gerade mit dem Anfilo kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen, ich hatte ihn auch zuerst in der FP und jetzt in der Aeropress, beides einfach lecker!.
    Aus der Aeropress schmeckt er noch besser.
    Aber bevor man dir eine Alternative empfehlen kann, solltest du präzisieren, was dir an dem Kaffee nicht schmeckt? Findest du ihn zu sauer, zu stark, zu wässrig?
    Hast du versucht a) die Wassertemperatur zu verändern und b) kürzer ziehen zu lassen (ca. 1 min)?

    Von einer Filterkaffeemaschine würde ich (und viele andere sicher auch) abraten. Kaufe lieber einen Porzellanfilter und giesse von Hand auf. Das gibt bessere Ergebnisse, weil in den üblichen Filterkaffeemaschinen das Wasser eher zu auf das Pulver trifft.
     
  3. #3 espresso123, 06.03.2012
    espresso123

    espresso123 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Der Anfilo ist eig. noch ok. Ja er ist sauer, aber das liegt am Kaffee und ich mag auch diese Säure.
    Bei den anderen Kaffeesorten die ich in der FP zubereitet habe, schmeckt der Kaffee manchmal verbrannt, manchmal zu stark und zu bitter aber auch irgentwie kommisch.
    Ich habe schon mit der Menge und mit der Wassertemperatur gespielt aber der verbrannte Geschmack ist manchmal sogar noch bei länger als 1,5 min. abgekühltem Wasser da. Der Kaffee hat immer den selben Grundgeschmack und es kommt nur noch ein schlechterer nebengeschmack hinzu.

    Also ich habe schon sehr viel versucht aber so perfekt wie viele schreiben wird es einfach nicht. Im Internet habe ich gelesen, dass manchen der Kaffee auf der FP nicht schmeckt, vll gehöre ich auch zu diesen :D
     
  4. #4 Espresso-Miez, 07.03.2012
    Espresso-Miez

    Espresso-Miez Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Es spricht doch nichts gegen Filterkaffee, wenn er Dir schmeckt! Ist mir zum Frühstück auch am liebsten!
    Für Deine Kleinmenge ist ein Kunststoff-Filter + weisse Filtertüten eine wirklich praktische und äußerst kostengünstige Lösung. Wenn Du nicht schon einen Wasserkocher hast, würde ich eher einen solchen kaufen.
     
  5. #5 BigFlow, 07.03.2012
    BigFlow

    BigFlow Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    221
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Ich weiß nicht, wie es bei deiner Zassenhaus ist, aber wenn meine auf der gröbsten Einstellung war hätte ich auch mit einem Hammer auf die Bohnen hauen können, das sah so ähnlich aus.

    Versuch mal etwas feiner als ganz grob zu mahlen.
    Dann nimm ca. 58g auf 1 Liter - kannst du ja entpsrechend der Größe deiner FP runterrechnen.
    Jetzt Wasser kochen und nur so lange abkühlen lassen bis die Wasseroberfläche ruhig ist.
    Wasser auf das Pulver, kurz umrühren, Deckel drauf und 3 1/2 Minuten ziehen lassen.
    Dann langsam runterdrücken und sofort in einen Becher umfüllen.
    Jetzt noch einen Moment abkühlen lassen und wenn das immer noch nicht schmeckt, dann ist das vielleicht wirklich nicht deine Art der Zubereitung.
     
  6. apogee

    apogee Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    517
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Wenn es nicht am Kaffee und nicht an der Prozedur liegt, dann bleibt noch ... die Mühle?
     
  7. #7 manifrench, 07.03.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    bei meiner Zassenhaus Brasilia ist bei gröbster Einstellung der Mahlgrad auch zu grob. Ich stelle die Rändelschraube so ein das der erste Gewindegang gerade so zu sehen ist.

    Mit der Guatemala drehe ich für French Press nach Anschlag etwa 3 1/2- 4 Umdrehungen zurück.
     
  8. #8 espresso123, 07.03.2012
    espresso123

    espresso123 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Also ich habe das Gefühl, dass meine Zassenhaus zu fein mahlt. Es gibt zwar grobe Partikel, aber auch viele feine. Ich glaube ich versuche es heute mal mit einem Hammer oder Mörser.
     
  9. #9 BigFlow, 07.03.2012
    BigFlow

    BigFlow Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    221
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Das mit dem Hammer war eigentlich als Negativbeispiel gemeint :)
    Wenn du zuviel Feinstaub hast kann es natürlich sein, dass der Kaffe dadurch zu bitter ist. Eventuell mahlt deine Zassenhaus nicht homogen genug. Hast du die Möglichkeit mal eine andere Mühle auszuprobieren?
     
  10. #10 espresso123, 07.03.2012
    espresso123

    espresso123 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Das es ein Negativbeispiel war hab ich bemerkt, aber ich denke in meinem Fall könnte ich es mal versuchen.
    Leider habe ich keine möglichkeit, eine andere Mühle auszuprobieren.

    Welche alternativen gäbe es in meinem Fall eurer Meinung nach?
     
  11. #11 ElPresso, 07.03.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    54
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    Experimentiere doch mal völlig frei.

    Beispielsweise verwende ich meine AeroPress mit fein gemahlenem Espressopulver (weil ich deswegen nicht extra etwas verstellen will) und lasse 10 Sekunden ziehen (+10-20 Sekunden für's Durchdrücken). AP ist ein bisschen anders als FP, aber nicht ganz, und Du siehst schon, da ist ein weites Feld für Probieren...

    Und natürlich auch einfach mal andere Bohnen versuchen.

    Du kannst ohne jede Investition einfach ein paar Filtertüten kaufen, Kaffemeehl rein tun und mit heissem Wasser übergiessen (Schwall-artig... Suchfunktion), dann siehst Du gleich, ob das anders schmeckt.
     
  12. gr_

    gr_ Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

    ich hab einen aromaboy seit ca. 5 jahren und für den filterkaffee gibt s für meinen geschmack keine bessere maschine zumindest in diesem preissegment. ich trinke dazu gerne den dallmayr ethiopia oder eilles kaffee. frisch gemahlene bohnen gibt nochmal ein bischen mehr geschmackstiefe.

    auch wenns jetzt haue gibt - ich kann das maschinchen wirklich empfehlen. kommt natürlich auch auf den kaffee an den man einfüllt, für meinen frühstückskaffee reicht das völlig aus.

    ich hab meinen aromaboy für 1 eur und versandkosten bei ebay ersteigert. er funktioniert immer klaglos ohne macken. 2 mal im jahr wird entkalkt und er wird mit brita wasser betrieben. vielleicht nichts für verwöhnte gaumen aber für einen guten normalen filterkaffee wirklich gut und robuste technik.

    leider made in china.
     
Thema:

Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee?

Die Seite wird geladen...

Problem mit FP - Umstieg auf Filterkaffee? - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] OHNE - Wir holen entkoffeinierten Kaffee aus der Mottenkiste!

    OHNE - Wir holen entkoffeinierten Kaffee aus der Mottenkiste!: Moin liebe Community, Wir sind OHNE und wir sind angetreten das Image von entkoffeiniertem Kaffee aus der Mottenkiste zu holen. Wir machen DECAF...
  2. Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?

    Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?: Moin zusammen, Ich habe mir vor über fünf Jahren eine Dedica und eine Graef CM 800 zugelegt. Die Dedica habe ich direkt von Anfang an durch...
  3. Olympia Maximatic (1984) - Problem mit Flussrate / Brühvorgang

    Olympia Maximatic (1984) - Problem mit Flussrate / Brühvorgang: Werte Gemeinde, seit langem doktore ich an folgendem Problem mit dem Brühvorgang bei meiner Maximatic - vielleicht habt Ihr eine Idee: Ich hatte...
  4. Problem mit Mahlgradvarianz Eureka Mignon

    Problem mit Mahlgradvarianz Eureka Mignon: Hallo liebe Espressofreunde. Nach langer Überlegung habe ich mir doch eine "vernünftige" Espressomaschine und eine Mühle zugelegt. Geworden ist es...
  5. Elektra MS 1993 Mahlscheiben Problem

    Elektra MS 1993 Mahlscheiben Problem: Liebe Gemeinde, ich habe kürzlich zum ersten Mal die Mahlscheiben der Elektra ersetzt. Die Mühle begann zu blockieren, weil der Spalt zwischen den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden