Probleme mit meiner BZ99

Diskutiere Probleme mit meiner BZ99 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich bin neu im Forum, habe schon zahlreiche Beiträge gelesen und zwar aus dem Grund, dass ich eine alte BZ99 von 1996 wieder in...

  1. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu im Forum, habe schon zahlreiche Beiträge gelesen und zwar aus dem Grund, dass ich eine alte BZ99 von 1996 wieder in Stand setzen möchte.
    Ich habe bereits den Trafo getauscht, da das gute Stück anfangs nicht immer wollte.
    Ok, jetzt läuft sie, ich habe aber das Problem dass bei Bezug es ca. 20 30 sek dauert, bis der Kaffee aus dem ST läuft, teilweise noch länger, je nach Mahlgrad, und meist sind nach weiteren 30 sek noch keine 30 ml raus, mal abgesehen davon, dass der Kaffee auch gar nicht schmeckt. Sehr wenig Crema, und Geschmack ein wenig säuerlich. Ich habe bereits auch mit gröberem Kaffee Versuche gemacht, da schmeckt der Kaffee noch grausliger, keine Crema usw.
    Also bin ich auf Fehlersuche gegangen.
    Folgendes ist mir aufgefallen:
    Bei Bezug ohne Siebträger kommen nur so ca. 30-40ml / 10 sek raus. Pumpe im Verdacht gehabt: Direkt hinter der Pumpe kommen 125ml in unter 10 sek raus.
    Muss irgendwas im System sein, alles auseinandergeschraubt, entkalkt, zusammen, gleiches Spiel. Habe auch beide MVs auseinander gebaut und gereinigt, da war aber nix drin. Komme da nicht weiter.
    Woran kann das liegen? Oder liegt es doch an der Pumpe, dass die bei Druck schlapp macht?
    Oder soll ich das gute Stück in die Tonne kloppen :oops:
    Lg
    Sean
     
  2. #2 espresso-prego, 13.03.2012
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Naja, die Pumpe kostet ja nicht die Welt, bevor ich so eine schöne Maschine in Tonne kloppe würde ich den Versuch mit einer neuen Pumpe wagen :cool:
     
  3. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    506
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Hast du auch die Düse vor dem MV kontrolliert?
    Gruß
    Achmed
     
  4. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    506
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Warum eine neue Pumpe, wenn sie ausreichend fördert. Der Fehler scheint doch unterwegs zu stecken, wenn aus der BG fast 100ml weniger laufen als direkt am Pumpenausgang.
    Gruß
    Achmed
     
  5. #5 espresso-prego, 13.03.2012
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    So wie ich es verstanden habe schliesst er eine Verunreinigung nach dem Zerlegen nun aus, somit kann es schon an der üblichen verdächtigen Pumpe - aus 1996? - liegen, die zwo honen Gegendruck noch fördert, gegen den Puk aber eben nicht genug Leistung aufbaut.

    Ist in diesen Fällen eben meinst die Pumpe, zumindest meiner Erfahrung nach.

    EDIT: Dein Hinweis mit der Düse wäre aber wirklich in jedem Fall noch einmal schnell vorab zu checken, hatte ich vergessen :)
     
  6. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    506
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Aber ohne ST sollen doch nur 30-40 ml aus der Gruppe kommen. Also zuerst prüfen, warum.
    Achmed
     
  7. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Was genau meint ihr mit der Düse vor dem MV?
    Schaut mal hier:
    http://www.kaffee-netz.de/530597-post108.html
    Meint ihr den Anschluss links neben der 8? Weil das hatte ich schon ab und gereinigt, durchgepustet und so :)
    danke für die schnellen Tipps
     
  8. #8 Bubikopf, 13.03.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Die Düse setzt sich grade nach einer Entkalkung schnell mal mit vagabundierendem Kalk zu.
    Du musst von hinten nach vorne testen wo die Flussrate reduziert wird.
    Dazu die 4 öffnen, einen passenden Schlauch auf den Konus aufstecken, Flussrate messen.
    Dann das Gleiche mit 6.
    Dann solltest Du wissen, wo die Ursache liegt.
    Es könnte z.B. das Kesselfüllventil undicht sein und das Wasser in den Kessel laufen, oder das Rückschlagventil ist verkantet,das Expansionsventil ist inkontinent, die Düse verlegt, die BG mit Kaffeefett verquarzt... .
    Gruss Roger
     
  9. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    506
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Wieviel Wasser läuft denn beim Bezug über die Schläuche in den Tank zurück?
    Evt. steht ein Ventil offen und das meiste Wasser läuft direkt zurück.
    Achmed
     
  10. #10 Bubikopf, 13.03.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Ach ja, das Entlüftungsventil der Pumpe ( erstes Ventil des Ventilblocks mit Rückleitung in den Tank ) ist auch häufig inkontinent und Quell reinster Freude.
    Gruss Roger
     
  11. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.165
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Welcher druck wird denn am Manometer gegen ein Blindsieb angezeigt?
     
  12. #12 Bubikopf, 13.03.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    An welchem Manometer ?
    Gruss Roger
     
  13. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.165
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Oje, mein Fehler. Ich wollte die 99 nicht lesen, irgendwie^^
    Aber ein OPV hat die Bezzi schon?
     
  14. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Also bei 4 waren es 75ml/10s
    Bei 6 also ohne bg 40ml
    Gemessen vOr dem reinigen. Werde morgen mal eine neue Messung starten. Wieviel zurückfließt weiß ich nicht, habe da nicht geschaut, auch das morgen.
    Manometer habe ich keins.
    Danke für die schnellen posts!
     
  15. #15 Bubikopf, 13.03.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Die 96er sollte sogar zwei haben.
    Gruss Roger
     
  16. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    So ausgehend von diesem Bild
    http://www.kaffee-netz.de/530597-post108.html
    habe ich folgende Werte:
    50-55ml/10 sek aus Anschluss 4
    15-20ml/10 sek aus Anschluss 6 mit BG und etwas über 20ml ohne BG
    nix aus Anschluss 10 bei Bezug
    Düse vor 8 war sauber
    und direkt hinter der Pumpe waren es etwas über 100ml/10sek
    Aus dem ersten Schlauch (Entlüftungsventil?) tropft es bei Bezug, eine nicht unbedingt messbare Menge in 10 sekunden. Aus dem zweiten kommt nix.
    Was heißt das nun?
    Meiner Meinung ist in beiden kreisläufen was kaputt, ich teste gleich nochmal das MV vor der BG, mal sehen
    lg
    Sean
     
  17. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Gesagt getan, aus Anschluss 5 kommen etwas über 20ml/10 sek
    Ist nu das Ding vor Anschluss 5 kaputt? Ich hatte beim reinigen versucht das ding abzuschrauben, aber das war mit meinen Mitteln nicht möglich. Habe entkalker reingefüllt und paar stunden einwirken lassen, und ordentlich ausgespült.
    Was ist das teil überhaupt?
    Ach, und alle Messungen waren im kalten Zustand der Maschine, da ich mir sonst die Finger verbrannt hätte, ändert das etwas?
     
  18. #18 Bubikopf, 14.03.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    Also hast Du zwischen 4 und 5 einen Verlust von 30-35 ml, und das obwohl dazwischen der HX sitzt ( und sonst nix ) der keinen Widerstand haben sollte.
    Die 55ml aus 4 sind mir auch zuwenig, das kann aber an einem inkontinenten Entlüftungsventil Pumpe liegen, hinterer Schlauch li. Wenn da etwas Wasser bei Leerbezug austritt, einfach ausbauen und mit Hutmutter verschliessen.
    Gruss Roger
     
  19. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    was ist der HX? also Wasser lief da super durch, als ich da ausm hahn beim reinigen wasser reinlaufen gelassen hab. Kann das Ding undicht sein und wasser in den Kessel pumpen? bei der Inspektion ist mir jetzt nix aufgefallen ...
    Was ist eigtl das Ding hinter dem Entlüftungsventil, wo der längere Schlauch in den Kessel geht?
    Ich versuche mal das mit der Hutmutter
     
  20. Sean69

    Sean69 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Probleme mit meiner BZ99

    So ich habe das Problem jetzt gefunden:
    Es war zum einen ein abgeknickter Schlauch, von der Pumpe zum Eckstück. Eigtl sah es nicht nach einem abknicken aus, aber nachdem ich diesen Schlauch gerichtet hatte, kam vor dem HX wieder 100ml/10 sek raus. Interessanterweise war dies auch der Zustand, in dem ich die Maschine vorgefunden habe. Ich nehme also mal an, dass das alles richtig lag.
    Zusätzlich habe ich die beiden Rohre vor und nach dem HX ordentlich gereinigt, auch durchgebürstet, und danach hatte ich auch 100ml/10 sek vor der BG, mit BG dann knapp drunter.
    Mein Problem ist jetzt, dass ich den Schlauch ohne abknicken nicht wieder so legen kann, dass ich die Verkleidung drauf bekomme, und dass die Pumpe recht häufig einfach Luft zieht, und dann aus der BG nur Tropfen kommen...kA woran das liegt.
    Aber um diese Probleme zu lösen habe ich nun vor die Pumpe gegen eine Ulka Ex4 oder Ex5 (hat wer einen Tipp?) zu tauschen, damit sollten beide Probleme gelöst werden.
    Auf jeden Fall kommt jetzt, vorausgesetzt die Pumpe zieht keine Luft, leckerer Kaffee aus dem ST, ein paar Sekunden bis der Kaffee läuft, und genug nach 25 sek :)
    aber sagt mal, ist das mit dem Schlauch ein bekanntes Problem? Für mich sieht es, zumindest in meiner Maschine, nach einer Fehlkonstruktion aus.
    Edit: Nach dem vielen rumschrauben ist jetzt zum ersten mal der Anschluss in den HX ein wenig undicht, gibt es da etwas, mit dem ich das abdichten kann`? Ist ja kein konischer Anschluss, ist da ne Kupferdichtung drin?
     
Thema:

Probleme mit meiner BZ99

Die Seite wird geladen...

Probleme mit meiner BZ99 - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit LM GS3

    Probleme mit LM GS3: Hallo in die Runde, ich habe zwei Probleme mit meiner GS3 BJ2013 (MP mit conical valve - Umbau 2017) und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. 1....
  2. T-Stück Serto Livia 90 / BZ99 abgerissen

    T-Stück Serto Livia 90 / BZ99 abgerissen: Hallo Zusammen, zum ersten Mal habe ich meine Livia 90 aufgemacht zum entkalken. Dabei habe ich das T Stück abgerissen, das überschüssiges Wasser...
  3. [Maschinen] Bezzera BZ99

    Bezzera BZ99: Ich suche eine BZ99, Zustand relativ egal.
  4. E61 Rückspül-Probleme

    E61 Rückspül-Probleme: Hallo zusammen. Wenn ich die wöchentliche Reinigung der E61 Brühgruppe bei meiner Lelit Mara X durchführe und mit dem Reinigungspulver von Puly...
  5. Probleme R58

    Probleme R58: Moin Zusammen, unsere Rocket R58 aus dem Baujahr 2012 macht ein wenig Probleme. Seit kurzer Zeit "zischt" diese im Betrieb, also wenn sie an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden