Probleme Reinigung Mahlkönig Vario Home

Diskutiere Probleme Reinigung Mahlkönig Vario Home im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Ich habe gestern den Hopper bei meiner MK Vario Home (neuestes Modell) abgemacht und wollte den oberen Mahlkranz abdrehen. Es sieht...

  1. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Moin

    Ich habe gestern den Hopper bei meiner MK Vario Home (neuestes Modell) abgemacht und wollte den oberen Mahlkranz abdrehen. Es sieht jedenfalls so aus als ob das Gehen müsste.

    Leider sitzt das Teil so fest das ich es nicht abbekommen habe.

    Hat jemand einen Tip wie ich das abdrehen kann? Will da umgern mit Gewalt ran
     
  2. hawi

    hawi Gast

    Der Mahlkranz sollte sich auf jeden Fall in die Position drehen lassen, dass man ihn herausnehmen kann. Wenn schon das nicht geht, ist was kaputt.

    Anfangs sitzt der Mahlkranz sehr stramm in der Fassung, weswegen man ihn mit bloßen Fingern und wegen des engen Raums zwischen Scheibenhalter und Gehäuse nur schwierig und mit viel Geduld herausbekommt. Das gibt sich aber nach einiger Zeit (und einigen Reinigungen). Es gibt Leute, die Werkzeug verwenden, um das Teil herauszubekommen. Mir war das zu heikel, ich hatte Angst dabei was zu beschädigen. Letztlich hat es auch mit den Fingern funktioniert.
     
  3. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Ja ich habe net hinbekommen mit der Hand bisher und ich behaupte mal das ich schon kräftig bin
     
  4. zwicko

    zwicko Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    742
    Blöde Frage, aber trotzdem: Auf die Drehrichtung geachtet?
     
  5. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Ja, es geht ja rein logisch nur in die eine Richtung das erkennt man ja
    Habs aber trotzdem auch noch mal andersrum probiert
     
  6. Donkey

    Donkey Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sgille,

    ich habe auch die Vario als 2015er Modell mit dem gleichen Problem.
    Der obere Teil des Mahlwerks mit der oberen Mahlscheibe lässt sich von Hand (!) nicht öffnen.

    Lösung:
    was allerdings recht gut funktioniert, aber nur ein schwacher Trost ist: sauberes Tuch und Rohrzange
    das saubere Tuch lege ich über den Mahlkranz um nichts zu beschädigen. Dann die Rohrzange soweit öffnen / verstellen wie möglich.
    optimal ist es, wenn die Rohrzange einfach von oben mit den spitzen Enden über den Mahlkranz gelegt werden kann.
    sieht quasi so aus als wolle man mit der Rohrzange nach einem Teebeutel angeln ;)
    Dann die Zange so weit drehen, bis man an den äußeren Flanken (an denen man sonst mit der Hand drehen würde) ankommt.

    Jetzt mit etwas (nicht zu viel!!!) Kraft die Zange drehen und der Mahlkranz bewegt sich mit.
    Wenn man mit dem reinigen fertig ist, muss auch wieder die Zange ran.

    Anders geht es bei mir nicht. Das Spiel ist einfach nicht groß genug und somit wird deutlich mehr Kraft benötigt, als man mit der Hand an dieser Stelle aufbringen kann.

    Davon abgesehen - ist eben nervig - ist die Mühle wirklich super!

    Nachtrag:
    Ich habe hier nur beschrieben wie ich meine Mühle zur Reinigung öffne. Ich weise deutlich darauf hin, dass hierbei unter Umständen Beschädigungen entstehen können. Für eine unsachgemäße Handhabung und daraus entstehender Beschädigung übernehme ich keine Haftung.
    (nicht, dass hinterher jemand aufgrund meiner Beschreibung was kaputt macht)
     
  7. #7 Flipper, 04.05.2015
    Flipper

    Flipper Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    22
    Hallo, mit der Rohrzange an eine der Querstreben an den Kranz gehen und das Mahlgehäuse aufschrauben. Das geht immer. Bei neuen Mühlen ist das manchmal ziemlich schwer, aber es geht trotzdem. Kaputt gehen kann da eigentlich nichts!
     
  8. #8 George55, 04.05.2015
    George55

    George55 Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    274
    S.Bresseau gefällt das.
  9. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Mit der Rohrzange will ich da eigentlich nicht ran :(
     
  10. #10 minimalissimo, 05.05.2015
    minimalissimo

    minimalissimo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    78
    Sorry wenn ich so dumm Frage, aber ihr habt die beiden mahlgrad Hebel in Betrieb schon ganz runter gestellt? Dann sollte das eigentlich mit etwas Kraft und ohne Rohrzange gehen
     
  11. hawi

    hawi Gast

    Die Mahlgradhebel stellen nur ein, wie hoch die untere Mahlscheibe positioniert ist. Mit der Halterung der oberen Mahlscheibe haben die nichts zu tun. Deswegen wird sich nichts daran ändern, wie fest die obere Scheibe in der Halterung steckt, wenn man die untere Mahlscheibe ganz auf grob stellt. Es ist aber trotzdem eine gute Idee, das zu tun, weil dann die Gefahr geringer ist, die Scheiben zu beschädigen, wenn man die obere Scheibe beim Wiedereinsetzen verkantet o.ä.
     
  12. #12 Flipper, 05.05.2015
    Flipper

    Flipper Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    22
    Wenn man sich mit Zange allein nicht traut: Lappen drüber legen und dann mit der Zange an den Querstreben abdrehen. Ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft, da eine einzige Beschädigung zu produzieren...;-) Das Abdrehtool (das übrigens auch so konzipiert ist, an den Querstreben "anzugreifen") liegt den Baratza Mühlen in den USA bei und gibt es meines Wissens nach nicht in Europa. Aber da müsste man mal einen Baratza Händler in Europa kontaktieren.
     
  13. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Ich hab die Hebel ganz runter gefahren das hat aber nix genutzt
     
  14. #14 Flipper, 06.05.2015
    Flipper

    Flipper Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    22
    Wie schon geschrieben wurde, das hat auch fast nichts mit den Mahlgradhebeln zu tun. Mit der Konstruktion der Vario home zur Verstellung des Mahlgrades schafft man es nie, die beiden Scheiben "zusammenzufahren" und so zu verkeilen, dass der obere Träger nicht abzuschrauben ist.
    Du musst Dich nur trauen, etwas mehr Kraft anzuwenden. Bei Deiner Mühle wurde wahrscheinlich nach dem Zusammensetzen noch nie der obere Mahlscheibenträger entfernt. Dementsprechend sitzt das jetzt ziemlich fest. Da braucht man dann auch Kraft. Hier ein Video mit dem Tool von Baratza (). Ich habe nichts mit Zange gefunden, es aber schon oft selbst gemacht. Bei einer neuen Mühle wirst Du das mit reiner "Fingerkraft" nicht hin bekommen ;-)
     
  15. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Hat jemand schon mal Scheiben getauscht?
     
  16. hawi

    hawi Gast

    Nö. Unsere mahlen nach über fünf Jahren immer noch wie am ersten Tag. Wir mussten jedenfalls den Mahlgrad noch nicht grundsätzlich verändern.
     
  17. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    1.077
    Und bei mir ging es immer ganz einfach los, dann auf einmal saß das fest und ich habe meine (wirklich recht kräftigen) Arme schon anstrengen müssen, dann doch aufgegeben und mit dem Holz nachgeholfen. Unglaublich die Mühle :D
     
  18. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Holz?
     
  19. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    1.077
  20. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    1.077
    Nun wollte ich auch meine Vario mal wieder reinigen und auch bei mir saß der Kranz sehr fest o_O

    [​IMG]

    Ich habe mir dann in der Bucht etwas Material gekauft und gebastelt, das geht nun wirklich gut und ohne Schläge zu lösen :)
     
    Claro007 und George55 gefällt das.
Thema:

Probleme Reinigung Mahlkönig Vario Home

Die Seite wird geladen...

Probleme Reinigung Mahlkönig Vario Home - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt

    Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt: Hallo Espressonisten, ich versuche seit einigen Wochen vergeblich, mit meiner Mahlmeister Vario V3 eine gute Espressomahlung hinzubekommen, aber...
  2. Bezzera BB005: Auswurf verstopft immer wieder trotz Reinigung

    Bezzera BB005: Auswurf verstopft immer wieder trotz Reinigung: Hallo wertes Forum, eine Frage zur Bezzera BB005: Bei mir verstopft der Auswurf (siehe Screenshot) innerhalb kürzester Zeit, weil sich dort sehr...
  3. Sage Oracle Touch - Probleme mit Tamper und Espressomenge

    Sage Oracle Touch - Probleme mit Tamper und Espressomenge: Hallo zusammen, ich habe seit einigen Wochen eine Sage Oracle Touch. Leider habe ich immer noch Probleme. Auch wenn die Maschine hier nicht so...
  4. Reinigung Maschinen + Filterhalter

    Reinigung Maschinen + Filterhalter: Moin zusammen, ich würde gerne meine Filterhalter (V60 aus Plastik und die Filterhalter der Maschinen - ebenfalls Plastik) reinigen. Außerdem...
  5. [Mühlen] Mahlkönig Vario Home W

    Mahlkönig Vario Home W: Hallo, verkaufe meine Vario Home W, da ich auf Espresso umgestiegen bin. Die Stahlmahlscheiben sind noch wie neu und ich hatte vor dem Wechsel der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden