Professionelle Röster: Vergleich

Diskutiere Professionelle Röster: Vergleich im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, mit meiner Frage möchte ich hier alle professionellen Kaffeeröster ansprechen, die sich in diesen Forum ja durchaus auch tummeln. Die...

  1. #1 Zeitgenosse, 08.11.2010
    Zeitgenosse

    Zeitgenosse Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit meiner Frage möchte ich hier alle professionellen Kaffeeröster ansprechen, die sich in diesen Forum ja durchaus auch tummeln.
    Die Kategorie schien mir noch am nähesten, deswegen habe ich bei den Selbströstern mein Thema platziert.

    Folgendes: Ich möchte demnächst einen professionellen Kaffeeröster kaufen.
    In Frage kommen meiner Meinung Probat, Diedrich, Toper und Giessen.

    Eingehende Produktinformationen sprich Preis und techn. Daten wurden bereits von allen Anbietern eingeholt. Dabei fielen Probat aufgrund des Preises und Giessen aufgrund des Designs heraus. Giessen hat ansonsten vom Service und Preis und Qualität sicherlich ein konkurrenzfähigen Röster.

    Probat ist einfach neu unbezahlbar und gebraucht schwer zu bekommen.

    Also bleibt noch Diedrich und Toper. Da ich die nackten Zahlen kenne würde mich das Handling und die Vor- und Nachteile dieser beiden interessieren. Natürlich aus der Sicht der Röster. Was gefällt Euch an Euren Röstern und was stört Euch?

    Als Parameter würde ich vorschlagen: Handling, Lautstärke, Reparaturanfälligkeit, Anderes.

    Natürlich können auch Probatröster ihre Meinung abgeben, was den Preis rechtfertigt.

    Ich danke Euch im voraus.
     
  2. #2 dersascha, 03.11.2012
    dersascha

    dersascha Gast

    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Lieber Zeitgenosse,

    schon komisch, dass sich über 1 Jahr lang keiner auf deine Fragen gemeldet hat...
    Leider kann ich sie dir auch nicht beantworten, weil ich nur deshalb darauf gestossen bin, weil ich jetzt ziemlich genau die gleichen habe.
    Wenn du inzwischen ein wenig schlauer bist, oder gar schon auf einem der genannten Röster arbeitest, wäre es toll, wenn du mich kontaktieren könntest.
     
  3. #3 'Ingo, 03.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2012
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.847
    Zustimmungen:
    1.061
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    --------
     
  4. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    51
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Vielleicht schaut Ihr auch den Bühler Röster an? Wurde gerade in Hannover installiert und ich habe ihn auch in London (All Press) gesehen. mehr auf unserer Homepage.

    Letztlich ist m.E. die Frage etwas unspezifisch, da nichts gesagt wird, welches Volumen tgl./mtl. angestrebt wird.

    Gruß Karlheinz
     
  5. #5 Zeitgenosse, 04.11.2012
    Zeitgenosse

    Zeitgenosse Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Hallo Sascha,

    ja, eine Antwort kam leider nicht. Mittlerweile röste ich ein Jahr und ich habe mich letztendlich für den Diedrich entschieden. Ein Grund war auch, dass ich im Sauerland bei Langen schon einmal einige Rösterfahrungen sammeln konnte und ich ihn vom Handling und auch vom Aussehen (da er bei mir direkt im Cafe steht) am Besten finde. Aber wie gesagt, mit ein bischen Glück bekommt man auch einen gebrauchten Probat und auch der Giesen ist, was ich so hörte, sehr gut. Aber auch der Toper soll ganz gute Ergebnisse bringen.

    Zeitgenosse
     
  6. #6 thirdcrack, 04.11.2012
    thirdcrack

    thirdcrack Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    919
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Hallo,

    Bin zufällig auf das Thema gestossen, obwohl ich auch selber röste. Mit Gene gestartet und nachdem der Bedarf der Nachbar- bzw Freundschaft die Kapazität des kleinen Rösterchen überstiegen hat, auf Toper umgestiegen. Bin zum Testen zum Hersteller in die Türkei geflogen (super freundlich). Der Besuch hat sich gelohnt, weil ich ursprünglich Cafemino Elektrik kaufen wollte. Die Gas-Version hat mich aber dann vor Ort mehr überzeugt. Meine Seite (www.kavekalmar.hu) ist vorerst nur noch ungarisch erreichbar aber auf der Facebook-Seite (www.facebook.com/kavekalmar) ist, was Bilder (Toper) betrifft sowieso mehr Information (Text Ungarisch/Englisch) erreichbar. Mit der Cafemino bin ich wunschlos glücklich :)
     
  7. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.847
    Zustimmungen:
    1.061
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Bei deinem Toper ist der Probenzieher auf der linken Seite platziert, ab welcher Rohkaffeemenge fallen da wirklich Bohnen rein?
    Trommel dreht gegen den Uhrzeigersinn?
     
  8. #8 thirdcrack, 04.11.2012
    thirdcrack

    thirdcrack Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    919
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Hallo Ingo,

    Grund zum Türkeibesuch war eben das ausgiebige Testen. Gas oder elektrisch. Aber ich war auch neugierig, ob die Maschine mit den kleinen Mengen zurechtkommt, denn ich wollte nach unten flexibel werden. 50g habe ich nicht probiert, aber mit 100g kommt schon genügend Kaffee in den Probenzieher. Mit zunehmender Menge wird natürlich das Röstergebnis immer gleichmässiger. 1100g hat sie auch ohne meckern und mit schöner homogener Bohnenfarbe absolviert. Ja, Trommel dreht gegen den Uhrzeigersinn. Bei Bedarf kann ich gerne Videoaufnahme mit 100 oder gar mit 50g machen. Die Kontrolle ist bei dieser Mengen, was eher Probleme macht. Aber dafür hast Du auch die Gene da

    Gruss aus Ungarn!

    Gabor
     
  9. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.847
    Zustimmungen:
    1.061
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Gabor,

    danke für das schnelle Feedback. Ich wundere mich, 100g und dann fallen Bohnen in den Probenzieher?
    Dann muss Toper etwas an den Schaufeln geändert haben, kannst du evtl. mal ein Foto vom Trommelinneren machen? (so von unten rein, schräg hoch)
    Video kommt immer gut :)
     
  10. #10 thirdcrack, 04.11.2012
    thirdcrack

    thirdcrack Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    919
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Hab' die Trommel aufgereiht in der Fabrik gesehen, aber damals noch keine Interesse gehabt sie zu fotografieren (hab' selber schon mehrmals deswegen geflucht). Versuche meine Handy reinzuschieben (bei der Spiegelreflexkamera wird die Vaku nicht viel helfen, Beleuchtung drinnen gibt's ja nicht :-(). Video kommt spätestens am Dienstag.

    Bis dann!

    Gábor
     
  11. #11 thirdcrack, 05.11.2012
    thirdcrack

    thirdcrack Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    919
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.847
    Zustimmungen:
    1.061
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Wahnsinn, scheinbar hat Toper hier den Bohnenstrom optimiert!
    DANKE
     
  13. #13 Kärntner, 03.12.2012
    Kärntner

    Kärntner Gast

    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Hall @ all,

    Ich hätte noch eine Frage: Wie viel kg/tag produzierst du und welche ist deine kleinste Charge wo du noch eine gleichmäßige Röstung hast? 300g ?

    Verzeiht bitte die fehler, schreib mit einem Schmarnphone! :)

    Danke gleich mal voraus für die Infos!
     
  14. #14 thirdcrack, 03.12.2012
    thirdcrack

    thirdcrack Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    919
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Ich röste aktuell 2-3 Mal in der Woche (Tendenz steigend, Geschäft vor kurzem gestartet). Jeweils 6-7 kg in 2 Stunden. Stabil gleichmässige Röstung gibt es ab 500g aufwärts, 1100g schafft sie auch locker. Unter 500g ist es auch o.k. Unter 300g ziehe ich den Gene vor. Nicht wegen der Gleichmässigkeit sondern wegen der Kontrolle. Bei 100g geht es sehr schnell nach dem first crack in einem Cafemino.
     
  15. #15 Kärntner, 03.12.2012
    Kärntner

    Kärntner Gast

    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Ok, Danke für die Infos! Bin momentan beim Verhandeln mit Giesen. Mal schaun wie weit die Bereit sind zu gehen! =)
    Wie ist bei dir in Ungarn die Nachfrage? Kleine Raritätenmengen oder doch 4, 5 Hauptsorten die am besten gehen?
    Das heist nach deinen Angaben kommst du auf ca. 15 kg pro Woche, also im Jahr auf knapp 800 kg. Die brennst du vermutlich zu 95 % am Cafemino, oder? Darf ich auch noch fragen wie viel du damlas für den Cafemino bezahlt hast?
    lg
     
  16. #16 thirdcrack, 04.12.2012
    thirdcrack

    thirdcrack Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    919
    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Hallo,

    8 SO habe ich aktuell. 99,7% am Cafemino. Kriegst pm.
     
  17. #17 Kärntner, 04.12.2012
    Kärntner

    Kärntner Gast

    AW: Professionelle Röster: Vergleich

    Perfekt danke!
     
Thema:

Professionelle Röster: Vergleich

Die Seite wird geladen...

Professionelle Röster: Vergleich - Ähnliche Themen

  1. Xenia vs Lelit Mara X

    Xenia vs Lelit Mara X: Hallo liebe Kaffee Gemeinde Ich stehe gerade vor der Entscheidung welchen ST ich mir holen soll. Kurz zu mir, ich bin 23 Jahre alt, Student und...
  2. Bohnenempfehlung für Österreicher

    Bohnenempfehlung für Österreicher: Da ich meinen alten Beitrag aus 2010 "Linzer Student sucht nach toller Alltagsbohne mit gutem Preis- Leistungs- Verhältnis" nicht mehr Bearbeiten...
  3. [Vorstellung] Ich schränke meine Beratungs- und Schulungstätigkeiten für Röster ein

    Ich schränke meine Beratungs- und Schulungstätigkeiten für Röster ein: Ich werde in Zukunft nur noch Beratungen für Personen und Unternehmen anbieten, die sich als Kollektiv oder als Kooperative organiseren wollen...
  4. Mein Weg zum Kaffee-Rösten...

    Mein Weg zum Kaffee-Rösten...: Hallo Zusammen, ich habe mich die letzten Wochen etwas in das Thema Kaffee-Rösten eingearbeitet und versuche in der nächsten Zeit einmal meinen...
  5. Artisan mit mehreren Röstern nutzen

    Artisan mit mehreren Röstern nutzen: Hallo, nachdem irgendwann gegen Jahresende ein neuer Röster einziehen wird, habe ich mal das Netz bemüht, welche Möglichkeit besteht Artisan mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden