Profitec Pro 300 Pulverbeschichtung und Dämmung

Diskutiere Profitec Pro 300 Pulverbeschichtung und Dämmung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde! Meine Frau und ich haben hier in den letzten Wochen im Forum ausgiebig gesucht, gefunden und gelesen. Das war...

  1. #1 ClausLiebtCrema, 07.11.2020
    ClausLiebtCrema

    ClausLiebtCrema Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    17
    Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde!
    Meine Frau und ich haben hier in den letzten Wochen im Forum ausgiebig gesucht, gefunden und gelesen. Das war sehr sehr gut, denn die Beratung in drei verschiedenen Fachgeschäften war, das hat man sehr schnell gemerkt, mit vielen Falschaussagen gespickt und leider schlicht unterirdisch. Wir wollten wirklich gerne in einem nahe gelegenen Geschäft kaufen, sind dann immer weiter gefahren, aber leider haben sich alle Händler selbst ins Aus katapultiert.

    Nun hatten meine Frau und ich nach langer eigener Recherche den Entschluss gefasst, das Rundumsorglospaket, welches wir uns im Kopf zusammengestellt hatten, bei den einschlägigen Händlern im I-Net zu bestellen.

    Eines vorweg: Alles richtig gemacht.

    Wir wollen uns nun an dieser Stelle kurz bedanken, dass es ein solches Forum gibt, in dem sich rege beteiligt wird und Neulinge tolle Infos erhalten. Danke!

    Nun, was es letztendlich geworden ist, seht Ihr auf den Bildern sicherlich selbst. Ich führe es trotzdem mal schriftlich auf, weil ich als Neuling solche Angaben oft vermisst hatte.

    Siebträgermaschine: Profitec Pro 300
    Mühle: Eureka Atom
    Sudschublade: JoeFrex Exclusive Slim
    Was weiteres Zubehör angeht: Einfach fragen.

    Da wir beide nicht auf die sog. Chrombomber stehen (ist uns einfach zuviel Bling-Bling) und mir persönlich die E61-Brühgruppe optisch so gar nicht gefällt, ist uns die Profitec gerade recht. Außerdem heizt sie wirklich sehr schnell auf und fügt sich aufgrund ihrer Größe/Kompaktheit so schön ein.

    Ich will hier die Daten und Vorteile gar nicht aufzählen, das kann jeder selbst recherchieren. Außerdem will ich mich hier nicht so weit aus dem Fenster lehnen, mir fehlt nämlich jede Erfahrung und Vergleich zu anderen Maschinen.

    Was wir jedoch hier in dem 50-60 Seiten-Thema zur Profitec vermisst hatten, waren nähere Angaben und Bilder zur Dämmung. Und weil meine Frau und ich auch die Optik sehr wichtig finden, haben wir unsere Maschine passend zur Mühle Pulvern lassen.

    Farbe: RAL 9016, glänzend!

    Das Pulvern hat uns eine Firma vor Ort mit voller Begeisterung für unser Vorhaben für einen kleinen Beitrag in die Kaffeekasse gemacht! Und es ist super geworden.

    Zerlegt hatte ich die Maschine zuvor selbst. Gedämmt wurde mit Alubutyl und Armaflex (gibts beides günstig bei großen Versandhäusern).

    Ich habe das Alubutyl großflächig angewandt, um noch mehr Gewicht in die Maschine zu bringen. So verrutscht sie noch seltener beim Siebträgereinspannen.
    Die Mühle haben wir übrigens gewählt, weil sie schön leise ist und optisch sehr gefällt.
    Hier nun ein paar Bilder. Vorher, nachher, Kaffeeecke, etc.
    Viele Grüße und eine leckere Crema wünschen wir!!!
     

    Anhänge:

    REDXIII, st. k.aus, Al Fiume und 13 anderen gefällt das.
  2. #2 Chock full o’Nuts, 07.11.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    147
    Neugierig ... also haben Sie die Seitenwände mit Alubutyl (Schallschutz) bedeckt, aber dann Armaflex hinzugefügt. Warum? Auch wie viel leiser ist es jetzt? Irgendwelche anderen Vorteile oder Motivationen?
     
  3. #3 ClausLiebtCrema, 07.11.2020
    ClausLiebtCrema

    ClausLiebtCrema Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    17
    Hallo!
    Also ich habe beides verwendet, aber nicht aufeinander geklebt.
    Ich habe Alubutyl verwendet, um Vibrationen und Resonanzen des Gehäuses durch die Vibrationspumpe herauszubekommen. Außerdem habe ich das großflächig verklebt, um Gewicht in die Maschine zu bekommen. Ich wollte verhindern, dass sich die Maschine auf den Füßen bewegt, wenn man den Siebträger einspannt. Das war vorher MANCHMAL der Fall, wenn man etwas kräftiger zu Gange war. Jetzt ist es noch etwas besser geworden.
    Das Armaflex habe ich an die sonstigen freien Stellen geklebt. Boden, Trennwand zum Wasserbehälter, Halterung des Wasserbehälters in der Nähe der Pumpe, weil ich mir versprochen hatte, dass durch die vergrößerte Oberfläche, Schall geschluckt wird.
    Dann habe ich Flächen (zB am Deckel des Wasserbehälters und auch an dem Hauptdeckel Gewebeband verklebt, damit keine Metall-/Blechflächen in Berührung kommen. Auch die Schienen des Tropfbehälters haben Gewebeband bekommen.
    Was im Einzelnen jetzt welche Wirkung hatte, kann ich nicht wirklich sagen. Sicher ist jedoch, dass das Gehäuse beim Draufklopfen nicht mehr „schepper, schepper“ macht, sondern „klock, klock“

    Und man hört jetzt ausschließlich die Pumpe laufen, die dabei ganz unaufdringlich, tief, leiser, wertig klingt.
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. #4 Chock full o’Nuts, 07.11.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    147
    Welche Dicke Alubutyl haben Sie verwendet? Gibt es Marken oder Modelle, die besser geeignet sind, um beispielsweise langfristig Hitze ausgesetzt zu sein?
    (da wir so wenig brauchen, spielt der Preis keine Rolle)
     
  5. #5 Santelmo, 07.11.2020
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    426
    Gleich zum Einstieg keine halben Sachen ... Bravo und Glückwunsch zur Wahl und Umsetzung.

    Mit einer in CI-Farben lackierten Profitec 300 liebäugele ich auch schon seit längerem fürs Büro. Habe den Eindruck, unsere Präferenzen sind da insgesamt sehr ähnlich (siehe Signatur).

    Auf schöne Café-Rituale mit dem schönen Setup!
     
  6. #6 Karl Raab, 07.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    979
    Das mit der Dämmung könnte eventuell zum Problem werden, wenn dadurch die Maschine intern zu heiß wird. Z.B. die Elektronik sowie die Pumpe mag das gar nicht und alle Verbindungen, Ventile u.a. „arbeiten“ durch den ständigen Wechsel zwischen kalt und heiß mehr. Würde auf jeden Fall mal checken ob die Maschine dadurch innen deutlich wärmer wird. Zumindest die Lüftungsschlitze sind ja noch offen.
     
    st. k.aus gefällt das.
  7. #7 cbr-ps, 07.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.342
    Zustimmungen:
    22.377
    Durch die zieht die kühlende Luft in Verbindung mit mit den Löchern im Boden. Zudem strahlt durch die Isolation des Kessels weniger wärme von diesem in den Innenraum. Daher würde ich mir bezüglich Überhitzung keine Sorgen machen.

    @ClausLiebtCrema Schöne Arbeit, danke für‘s Teilen. Die „Farbe“ wäre nicht meins, aber das ist Geschmacksache.
     
  8. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    553
    Macht so etwas ein Autolackierer ? Oder der Malerbetrieb um die Ecke ?
     
  9. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    685
    Gibt spezielle Unternehmen, die alles mögliche beschichten.
    Vom Fahrradrahmen bis hin zu Autoteilen.
    Freie Autowerkstätten, die eine Lackiererei haben, können sowas natürlich auch machen.
    Neben pulverbeschichten gäbe es Cerakote oder Durakote auch noch.
    Die sind wesentlich abriebfester als Pulverbeschichtungen, das sind 1-2-n Komponenten Nasslacke auf Keramikbasis.

    Notwendig? Nein! ;) Aber, der Coolnessfaktor steigt aber ins unendliche, weil da Muster o.ä. verfügbar sind.
    Hat aber, wenn ich mir die Google Bildersuche so anschaue, noch niemand versucht.
     
  10. #10 ClausLiebtCrema, 07.11.2020
    ClausLiebtCrema

    ClausLiebtCrema Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    17
    Das Alubutyl ist 2 mm dick und mit Alu kaschiert, kostete rund 20 Euro pro qm.
    Um Hitze mache ich mir nicht so sehr Sorgen, in der Maschine hat das Zeug nirgendwo Kontakt mit wirklich heißen Bauteilen.

    @Santelmo
    Ja, stimmt! Deine Kaffeeecke ist ebenfalls nach meinem „Geschmack“! Weiße Maschinen haben einfach was
    Ich bin übrigens eher derjenige, der lieber nen Euro mehr ausgibt, und NICHT 2x kauft. Und bisher muss ich sagen, ist alles prima gelaufen.

    @Karl Raab
    Ich habe auf der Unterseite der Tassenablage zwei ganz schmale Streifen Alubutyl geklebt, im Bereich, wo die Kessel eben nicht drunter sind. Mir ist aufgefallen, dass an den Stellen, an denen die Dämmung angebracht ist, die Ablage besonders warm wird. Es macht den Eindruck, dass Alubutyl die Hitze sehr gut ableitet/weitergibt - kann das sein?
     
Thema:

Profitec Pro 300 Pulverbeschichtung und Dämmung

Die Seite wird geladen...

Profitec Pro 300 Pulverbeschichtung und Dämmung - Ähnliche Themen

  1. Erstinbetriebnahme Profitec Pro 800

    Erstinbetriebnahme Profitec Pro 800: Hallo liebes Forum, ich hab mir eine neue Pro 800 gegönnt und diese heute Nachmittag auch noch pünktlich zu Ostern per Spedition erhalten. Alles...
  2. Suche E-61 Dualboiler (ECM/Rocket/Profitec)

    Suche E-61 Dualboiler (ECM/Rocket/Profitec): Hallo, suche einen guterhaltenen E61-Dualboiler: ECM Synchronika Rocket Cinquantotto Profitec Pro700 Nur gegen Abholung und Barzahlung. MFG
  3. Lelit Bianca oder Rocket R58 oder Profitec Pro 600/700 - oder doch Rocket Mozziafiato...?

    Lelit Bianca oder Rocket R58 oder Profitec Pro 600/700 - oder doch Rocket Mozziafiato...?: Hallo! Wie würdet ihr euch bei einer Neuanschaffung entscheiden, wenn ihr zwischen den folgenden Dualboiler-Maschinen wählen könntet - und warum?...
  4. noch ein Kaffeemühlen Showdown - Profitec T64 und Ascaso I-1

    noch ein Kaffeemühlen Showdown - Profitec T64 und Ascaso I-1: Hallo Leute! Wollte seit langem einen auf meine "real world" Espresso Verhältnisse gemünzten Bericht über meine zwei Mühlen die Profitec T64...
  5. Profitec Pro 300, PID

    Profitec Pro 300, PID: Hi, seit gestern habe ich die Maschine. Mir ist aufgefallen, dass nach dem Einschalten (Zustand kalt) wird auf dem PID Display zuerst die...