Programmierung der Quick Mill Evolutione 70 - 03135

Diskutiere Programmierung der Quick Mill Evolutione 70 - 03135 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, vielleicht kann mir mal jemand helfen. Ich versuche die Durchflußzeit auf einen festen Wert in Sekunden zu programmieren. Kann es sein, dass...

  1. Zahni

    Zahni Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vielleicht kann mir mal jemand helfen. Ich versuche die Durchflußzeit auf einen festen Wert in Sekunden zu programmieren. Kann es sein, dass die Maschine tatsächlich die Menge irgendwie misst?
    Mein Vorgehen: Ich programmiere nach der Pre-Infusion per Timer 25 Sekunden. Allerdings ohne Siebträger.
    Beim Versuch mit Siebträger und Kaffee läuft sie dann jedoch deutlich länger.
    Was mache ich falsch? Hat die Machine keinen festen Timer?
    Es ist einfach nicht hilfreich reproduzierbare Ergebnisse zu bekommen, wenn jeder Parameter davon ausgeht, dass ein anderer Parameter richtig eingestellt ist...

    Danke im Voraus.
     
  2. #2 Wrestler, 25.05.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.187
    Ich beziehe bis zum einsetzenden blonding.
    Zeit ist somit egal.
    Was möchtest Du denn einstellen?
    Du musst sowieso bei der Maschine stehen bleiben.
    Wenn Du nach dem 1. Tropfen immer nach 25 Sekunden aus machst, hast Du eine feste Größe.
    Trotzdem dürfte die Menge vermutlich ziemlich variieren.
    Da hilft vielleicht nur mit einer Waage arbeiten?
     
  3. Zahni

    Zahni Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich war halt der Meinung, dass die Maschine einen festen Timer hat. Mir ist nich klar, was das mit der Menge bewirken soll.
    Wenn nichts einen festen Wert hat, habe ich persönlich Probleme andere Parameter zu variieren um gleichbleibende Ergebnisse zu bekommen.
    Habe mir eine Sette 270wi zugelegt. Damit habe ich zumindest das Problem der ständig schwankenden Mengen der Mühle gelöst. Das Modell mit interner Mühle würde ich nicht wieder kaufen.
     
  4. #4 Wrestler, 25.05.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.187
    Zum Einstieg kommst Du ums wiegen nicht herum.
    Oder Du wirst zum Italiener und kümmerst dich nicht so streng drum. ;)

    Mal ehrlich, bei meinem Lieblings Röster wird jeder Shot gewogen.
    Die wiegen den Siebträger vor jedem Brüh Vorgang, wirklich jedem.
    Bei deren Gastro Maschine gibt's eine Zeit Steuerung, so dass der Bezug immer nach der gleichen Zeit stoppt.
    Bei den Lelit mit PID gibt's teilweise einen Counter, den Bezug musst Du dann schon selbst stoppen.
    Zum Anfang habe ich mir einen Küchen Timer mit Magneten an die Maschine gesteckt.
    Irgendwann hast Du die Zeit in etwa im Gefühl. :cool:
     
  5. Zahni

    Zahni Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe ja eine Waage. Eine Waage mit Mühle (Sette 270WI).
    Schau mal nach den Funktionen meines Modells 03135. Meine Frage bezog sich auf dieses Modell.
    Ich wollte eigentlich wissen, was man da genau programmiert (Tasten T1 und T2).
     
  6. #6 Wrestler, 25.05.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.187
    Ich glaub, dass die Maschine nicht über die Menge gesteuert wird.
    Daher auch die Frage nach der Waage.
    Du musst dann lediglich die Tasse nach dem Bezug wiegen.
    Daraus ergibt sich die Brührate.
    Ich vermute, in der Preisklasse gibt's nur eine Zeit Steuerung.
    Eine Programmierung ohne ST und Kaffee ist damit einfach nicht machbar.
    Da gibt's dann ja die maximale Förder Leistung der Pumpe ohne Widerstand durch den Kaffee.
    Die Zeit ist auch kein fester Faktor. Versuche dich lieber an der Brührate zu orientieren.
    Ob der Bezug nun 23 oder 27 Sekunden dauert, ist ziemlich egal.
    Wichtig wäre eher das Du das gewünschte Ergebnis bekommst.
    Insofern ist wichtig, welche Brührate strebst Du an?
    1:2 oder 1:3 ?
    Dann kannst Du die Shots vergleichen.
    Mit 16g Kaffee kommst Du dann zumindest von der Menge immer aufs gleiche Ergebnis.
     
  7. Zahni

    Zahni Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  8. #8 Wrestler, 25.05.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.187
    Wenn das konstant wäre, müsste ja immer die gleiche Menge heraus kommen.
    Das könnte man durch wiegen der Tasse relativ simpel überprüfen.
    Wenn die Zeit dann unterschiedlich ist, kann es noch am Kaffee, Mahlgrad, tampern, ... liegen.
     
    Senftl gefällt das.
  9. #9 Senftl, 25.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2019
    Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    120
    Hallo Zahni, Ich glaube dein Problem ist folgendes:
    Falls (!) deine Maschine eine „Mengenautomatik“ hat, dann bringt das so wohl nichts.

    Die Maschine misst ja dann die abgegebene Menge Wasser und nicht die Zeit, das da ohne Widerstand durchrauscht Wenn du die so wie oben einprogrammierst und dann den Espresso beziehen willst, wird die Maschine die vorher einprogrammierte Menge Wasser abgeben und durch den Puck drücken wollen. Je nachdem wo Mahlgrad und Menge liegen, dauert das dann länger oder kürzer.

    Du musst wohl vorher, bevor du die richtig programieren kannst, erstmal deine Grundparameter wie die meisten hier auch finden: vorher und hinterher wiegen und zeit messen.
    Erst wenn da alles passt kannst du mit der Mengenautomatik arbeiten. Mit eingespanntem Siebträger und Kaffeepulver darin!

    Momentan bleibt dir nur den Bezug manuell zu stoppen.
    Falls du doch noch eine Waage mit Timer hast, zum unter die Tasse stellen, ist es dabei leichter.

    Edit: Umformuliert
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Programmierung der Quick Mill Evolutione 70 - 03135

Die Seite wird geladen...

Programmierung der Quick Mill Evolutione 70 - 03135 - Ähnliche Themen

  1. Quickmill evo 70 - Dampfbezug?

    Quickmill evo 70 - Dampfbezug?: Hallo, an meiner neu erworbenen Quickmill Evo 70 3140 schaffe ich es nicht mit dem Dampf Milch aufzuschäumen. Der Dampf erscheint mir zu schwach....
  2. [Erledigt] IMS Sieb La Pavoni mill.

    IMS Sieb La Pavoni mill.: Zum Verkauf steht ein IMS competition Präzisionssieb für La Pavoni Handhebelmaschinen mit der neuen Brühgruppe (millenium). Es handelt sich um...
  3. Quickmill 0650 Superquick

    Quickmill 0650 Superquick: Moin, ich habe die Maschine von doppio ristretto bekommen und mich direkt nach Erhalt an den Zusammenbau begeben. Nach dem durchforsten der...
  4. Quick Mill Automatica Omre Motor der Pumpe fest

    Quick Mill Automatica Omre Motor der Pumpe fest: Hallo in die Runde. Ich bin neu hier. Ich habe mir neulich eine alte QUick Mill Automatica gekauft (ebay, Italien etc. ), die angeblich...
  5. [Erledigt] LM1 Sieb & Bottom Less Siebträger für Quick Mill 0820

    LM1 Sieb & Bottom Less Siebträger für Quick Mill 0820: Verkauf hier ein "handgedängeltes" LM1 Sieb für die Quick Mill 0820. Handgedängelt, da der Rand des Siebes für die Quickmill platt sein muss. Ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden