Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

Diskutiere Projekt Hausbau 2010 - Was beachten??? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, jetzt wagen wir es in 2010 doch tatsächlich ein Eigenheim zu errichten. Schönes Grundstück ist gefunden, Zinsen sind nach wie...

  1. #1 schmilsen, 31.12.2009
    schmilsen

    schmilsen Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    jetzt wagen wir es in 2010 doch tatsächlich ein Eigenheim zu errichten.
    Schönes Grundstück ist gefunden, Zinsen sind nach wie vor schön niedrig...

    Es gibt doch bestimmt einige von euch die vor gar nicht allzulanger Zeit das gleiche gemacht haben.

    Beraten lassen wir uns ohnehin aber wie sind denn eure Erfahrungen?
    Was darf man nicht ausser Acht lassen was die Finanzierung angeht?
    Positive bzw. negative Erfahrungen mit Banken?
    Wie läuft das praktisch mit den KFW Krediten?
    Positive bzw. negative Erfahrung mit Bauträgern?

    Wir haben vor das ganze energieeffizient in Fertigbauweise machen zu lassen.

    Ein paar Infos wären nett :)

    Danke und Gruß

    Max
     
  2. #2 Vincent Kluwe-Yorck, 31.12.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Habs hautnah im Freundeskreis mitbekommen. Egal, was Du machst: NUR mit der Begleitung und Kontrolle eines guten und erfahrenen Bauingenieurs, der EURE Interessen vertritt! Architekt reicht nicht - der bescheißt Euch in Kooperation mit der Baufirma. Die paar Euro extra für die fachliche Kontrolle können lebensrettend sein. Jeder einzelne Schritt des Bauträgers muss kontrolliert werden und jede einzelne Zahlung MUSS vorher von Eurem Bauingenieur abgesegnet werden. Und zwar vertraglich festgelegt! Und keinen Millimeter anders! Vertrauen kannst Du DANACH noch Dein ganzes Leben lang Deinen Kindern / Freunden / Hunden oder Deinem Gärtner.

    Viel Erfolg!
     
  3. #3 KlausMic, 31.12.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Da kann ich Vincent nur zustimmen. Wirklich jeden Bauabschnitt von einem Unabhängigen begutachten lassen und nur nach kompletter Fertigstellung den Teil zahlen. Man selbst erkennt den Murks als Laie erst wenn es zu spät ist. Den Aufpreis für den Gutachter hat man später schnell wieder raus, wenn es (auch nach Jahren, eigene Erfahrung!) nichts zu beanstanden gibt.
    Zu den Banken: Zusagen im Beratungsgespräch sind Schall und Rauch. Notfalls zu jedem Gespäch (auch Telefongespräch) ein Gesprächsprotokoll anfertigen und von denen Bestätigen lassen. Habe es jetzt schon zwei mal erlebt, dass im Vertrag dann was anderes stand, als zuvor besprochen wurde. Und an die Zusagen konnte man sich dann natürlich nicht mehr erinnern. Aber merkwürdigerweise kam die Erinnerung wieder, wenn ich einen Brief an den Vorstand mit Kopie an die BaFin geschrieben hatte.
    Bauen ist meiner Erfahrung nach leider ein Kampf an vielen Fronten und man muss seine Augen und Ohren permanent überall haben. Aber auch wenn es teilweise mühselig ist.... es lohnt sich!

    Viel Spaß und Erfolg bei dem Vorhaben!

    Klaus
     
  4. #4 Wasu, 31.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2009
    Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    481
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Nachdem ich im Kleingedruckten von Fertigteilhäusern häufig gelesen hab "....nur für Windgeschwindigkeiten bis 130km/h kann garantiert werden, dass......." und es oft Sturmböen gibt die darüber liegen hat sich das Thema Fertigteilhaus erledigt.

    Der Baumeister unserer Wahl hat uns sehr gut erklärt welche Kosten auf uns zukommen - mit monatlichen Kreditraten.
    Die Banken geben diese Raten oftmals niedriger an, ist aber auch ein anderer Standpunkt.
    Die Banken wollen einen Kredit vergeben und damit Geld verdienen, geht was schief ist ja das Haus da.
    Der Baumeister will nur das Geld vom Kunden, ohne später mit der Bank wegen einer Pfändung verhandeln zu müssen.
    Also glauben wir bei unserer Finanzplanung mal eher dem Baumeister....

    P.S.: Zumindest in Österreich gibt es kostenlose Bauseminare, oft finanziert von den Ländern oder Organisationen.
    Dadurch will man erreichen, dass die Bürger ansprechende und moderne Häuser bauen und sich nicht vorschnell verschulden.
     
  5. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.864
    Zustimmungen:
    3.354
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Hi,
    nach Meinung meines Vaters, der in der Branche arbeitete, mindestens bei 3 besser noch bei 5 Banken Finanzierungsangebote einholen. Da du in der Pfalz wohnst sollte darunter auch eine französische Bank (haben spezielle Berater für Deutsche; außerdem gibt es z.B. Verträge, die sich in bestimmten Grenzen automatisch dem Leitzins anpassen usw.; andere Vorfälligkeitsregelung, ...) sein. Auf eine lange Laufzeit gerechnet machen vermeintlich kleine Unterschiede einen Kleinwagen aus.
    Je schlechter die Konditionen für dich, desto höher ist u.U. die Provision für den Berater.
    Wenn z.B. deine Eltern einen Teil für dich absichern, kannst du so auch mehrere Banken zur Finanzierung benutzen (z.B. um vorhandene Bausparveträge zu nutzen ...). Ein Objekt kannst du nat. immer nur bei einer Bank als Sicherheit "hinterlegen".
    lg blu
    edit: bei der Finanzierung beachten, dass die Nebenkosten eines Hauses ungleich höher sind, als für eine Wohnung in der man vielleicht vorher wohnte.
     
  6. #6 espresso-prego, 01.01.2010
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Ich fand es ganz gut dass unsere Kredite in unterschiedliche Laufzeiten unterteilt waren. Ein kleinerer nach 5 Jahre, die KFW-Kredite nach 10 Jahren und einer nach 15 Jahren. Der hat gesetzlich ein Sonderkündigungsrecht nach 10 Jahren. Dann kann ich entscheiden ob ich es zu den bekannten Konditionen weiterlaufen lasse oder - wenn die aktuellen besser sind - ob ich umstelle.

    Und ich habe in jedes Zimmer 2 oder 4 Netzwerkkabel verlegen lassen, die zentral zusammenlaufen. 500 Meter insgesamt.

    Ansonsten helfen auch Fotos einer jeden Ecke später enorm.
     
  7. #7 Bauhaus, 01.01.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Hallo Max,
    komme aus der Branche, Bereich Kanalbau, Tiefbau, Galabau. Wenns Dus irgendwie hinkriegst, lass die Finger von Bauträgern. Ein guter Architekt incl. Bauleitung und möglichst noch eine Baubegleitung, das ist ideal.

    Bei Allem, was mein Fachgebiet betrifft helf ich natürlich gern.

    LG und frohes neues Jahr, Bauhaus
     
  8. #8 schmilsen, 01.01.2010
    schmilsen

    schmilsen Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Danke schonmal für die vielen Antworten - wie gewohnt hier ;-)

    Ja ich finde es in der Tat schwierig die Entscheidung zu treffen ob der Auftrag an einen Bauträger geht oder einen Architekt samt Bauleitung beauftragt. Von beiden Varianten hört man sowohl gutes als auch schlechtes. Ist eben immer die Frage an wen man da gerät und wie sehr er sich kümmert oder eben nicht.
    Das wir die auffällig billigen Angebote äusserst kritisch hinterfragen müssen ist klar - lieber geben wir 20000 mehr aus und sind zufriedenener, vor allem auf die lange Sicht gesehen.
    Qualität geht vor Preis.
    Die Zinsen möchten wir auch möglichst lange sichern. Wenn ich das richtig sehe bleibt da ja aber für die eigentliche Bank wenig übrig wenn die Kredite über die KFW Bank in Anspruch genommen werden und da sind ja schon 100000 aus dem Wohneigentumprogram und 50000 aus dem Energieeffizienzprogram zu günstigen Zinsen zu haben. An die Flexibilität bei der Rückzahlung haben wir auch schon gedacht. Das ganze zu stückeln noch nicht, danke für den Tipp.
     
  9. #9 espresso-prego, 01.01.2010
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Einige Sachen fielen mir noch ein:

    Die Teilzahlungen sollten immer merklich niedriger als der Gegenwert sein. Ich hatte das damals nicht als Problem gesehen aber als die Firma während des Baus fast pleite ging wurde ich mir schlagartig der Bedeutung dieses kleinen Details bewusst. Kann eine Firma das nicht verkraften, sind es die sowieso die Falschen.

    Ich würde immer eine Firma wählen die lokal vertreten ist, im Idealfall in der näheren gegend ihren Firmensitz hat. Es gibt auch Firmen, die haben im Prinzip nur Vertreter, die durch D reisen und die Häuser anbieten. Oft kaufen die dann Bausätze (z Bsp. in Schweden) und lassen sie von lokalen Unternehmen aufstellen. Das halte ich für extrem problematisch.

    Der Kamin - so ihr einen plant - sollte raumluftunabhängig und geschlossen sein. Plant ihr keinen: Schornstein einbauen lassen (besser 2zügig). Und wenn es finanziell drin ist würde ich den Kamin in den Wasserkreislauf einbringen.

    Sehr gut für das Raumklima ist eine kontrollierte Be- und Entlüftung. Kann ich wirklich empfehlen.
     
  10. #10 yellow.flash, 01.01.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Moin zusammen,

    aus den ganzen Meinungen das Beste rausfischen und loslegen ;-)

    Kann einige Meinungen hier nicht nachvollziehen, da sie Einzelschicksale sind und nicht "über einen Kamm geschoren werden können".

    Habe z.B. keine Kredite verglichen sondern mich vertrauensvoll an meine Hausbank gewandt und dort sehr gute Konditionen ausgehandelt. 5 Angebote einholen kostet sehr viel Zeit, die man meiner Meinung nach in die Entwicklung eines guten Planes für das Haus besser investiert.

    Mein Architekt hat auch die Bauleitung durchgeführt und Angebote für alle Gewerke eingeholt und diese im Nachgang mit mir durchgesprochen. Das Ergebnis wr vervorragend (Rohbau wurde z.B. wesentlich günstiger als angesetzt >>über 20.000 € weniger...), Fassade günstiger uswusf. Von daher kann ich die Empfehlung mit unabhängiger Bauleitung nicht nachvollziehen.

    Wie man ein derartiges Projekt angeht hängt auch sehr von eigenen technischen Verständnis ab. Wie weit bin ich in der Lage technische Dinge selbst zu werten, wie hoch sind meine Ansprüche usw.

    Fertighaus ist nicht meins, da die klimatischen Verhältnisse trotz moderner Baustoffe und Techniken nicht denen eines aus Stein gebauten Haus entspricht. Kühl halten im Sommer udn Wärme speichern im Winter sind meiner Meinung nach im gut gebauten Haus aus Poroton/Wärmedämverbundsysten und wie bei mir, in Teilbereichen mit hinterlüfteter Dmmung besser. Habe >Vergleiche zu Freunden, die in Fertigbauweise gebaut haben und da liege ich mit meinem Haus gefühlt um welten besser.

    Meine Baukosten sind auch dadurch niedrig gebliben, das ich ein Haus mehr oder weniger in Form eine groben, kantigen Klotzes habe. Akzente sind hier udn da gesetzt, aber ich habe keine Gauben, Erker, irgendwelche runden oder dreieckigen Auswüchse in den Mauern. Und das spart ungemein Geld und erspart viele Schwachstellen.

    Eine Frage, viele Sichtweisen und Meinungen...

    Gruß,
    Michael
     
  11. #11 Bauhaus, 01.01.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Was hat denn ein Ehevertrag mit dem Hausbau zu tun?
     
  12. #12 Bauhaus, 01.01.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Yellow.f hats störungsfrei auf dem richtigen Wege geschafft. Das Wichtigste ist, dass man finanziell nicht bis an die Grenze kalkuliert, sämtliche Leistungen, die man selbst nicht 100ig kann von Fachleuten machen lässt und Vertrauen zu seinem Architekten haben kann.

    Wenn Opa, Onkel oder ein wirklich guter Bekannter einen Architekten kennt und empfehlen kann (bitte hier auf langjährige Erfahrung achten, denn je jünger, desto weniger echte Erfahrung am Bau), dann kann man die Baubetreuung getrost weglassen. Ein guter Architekt kann dich in allen Punkten beraten, sollte auch von Finanzierungen Ahnung haben und vorher - nach Abklären aller Parameter - in der Lage sein, Dir die gesamten Baukosten auf 5% genau aufzuschlüsseln.

    Kaffeeklatsch hat wohl mit einem Bauträger zu tun gehabt, da kostet alles, was nicht Standard ist extra (und Standard beim Bauträger ist immer Scheisse). Gegen Erker etc. ist NICHTS einzuwenden, es sei denn es ist einem egal, wie das Haus nachher aussieht. Ein hässlicher Kasten mit ein paar kleinen Fenstern ist logischerweise am günstigsten (und billigsten, und wertlosesten). Beim Hausbau gehts mehr denn sonstwo auch um den "Wiederverkaufswert", selbst wenn man es sein Leben lang behalten möchte.

    Horrorgeschichten sind das Letzte, was Du jetzt baraucht.
     
  13. #13 KlausMic, 01.01.2010
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Nochmal kurz zur Finanzierung. Auf jeden Fall auch an die Zukunft denken. Derzeit sind die Zinsen sehr niedrig, aber ist das auch noch so, wenn man in 5, 10 oder 15 jahren die Kredite verlängern muss? Man sollte schon jetzt mal die einzelen Szenarien durchspielen. Was ist in 10 Jahren noch abzutragen, wie hoch wären dann meine monatlichen Belastungen, wenn sich der Zinssatz verdoppelt hat? Auch wenn jetzt alles rosig und leicht aussieht, die Finanzierung sollte schon zu Beginn an bis zum Ende überschaubar sein.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  14. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    133
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    legt euch einen Block zu in dem ihr alle eure Ideen notiert.

    Diese Gedankenspiele, wenn man die Pläne durchspricht und dabei sagt "aber an der Tür hätte ich gerne einen Lichtschalter..." ALLES AUFSCHREIBEN!
    WEnn die Bemusterung ist oder später, dann erinnert man sich an sowas nur noch teilweise und am Schluß steht das Haus und man ärgert sich, weil man die Hälfte der Planung vergessen hat und doch eigentlich mal drüber gesprochen hatte...

    Wir sind bei der Bemusterung mit unserem Block aufgelaufen (nach Zimmern sortiert :D ) und der war sehhhr hilfreich!

    WEnn ihr selbst noch was am Haus macht bsp Ausstattung etc -
    geht JETZT schon gucken und schreibt euch auf was ihr wollt.
    WÄhrend der Bauphase habt ihr so stress und trefft so viele Entscheidungen, irgendwann WILL man nix mehr kaufen und keine Enscheidung mehr treffen, wenn man dann schon weiß, was man für eine Treppe möchte und was für ein Treppengeländer, weil das schon seit 17 Monaten feststeht, weil man da noch mit Freude gucken gefahren ist, dann ist das viel wert!

    Geht FRÜH! die Küche gucken und planen,
    JETZT Könnt ihr Anschlüsse und Fenster noch an die Küche anpassen
    später paßt ihr nur noch die Küche an das Haus an.
    Nicht daß es - wie schon passiert heißt: nächste Woche kommt die Bodenplatte bis dahin brauche ich den Küchenplan wegen der Anschlüsse - und dann rennt ihr los und kauft euch im Schweinsgalopp ne Küche...
    das macht keinen Spaß und man vergißt die Hälfte
    (Küchenplanung: einplanen die SPülmaschine hoch einzubauen!!! Nie mehr bücken beim SPüma ein und ausräumen :D
    evtl Festwasseranschluß für die Kaffemaschine und genügend PLatz für Upgrades :D )

    WEnn ihr einen PLan macht, geht in Fertighauszentren oder wo Häuser ausgestellt werden und schaut euch an, wie groß die Zimmer sind im vergleich zu dem was auf eurem Plan steht.
    Ihr wärt nicht die ersten die enttäuscht sind weil die Zimmer in real so viel kleiner sind als gedacht,
    daher PLan und Realität vergleichen und gucken ob man das auch so will.

    Schaut euch viele Häauser an, was wollt ihr, was wollt ihr nicht:
    uns ist erst beim Besichtigen von Häusern aufgefallen, daß wir NICHT in s Dachgeschoß kommen wollen und vor dem typischen Kleeblattflur stehen mit 4 geschlossenen Türen, wenn man die Treppe hochkommt.
    Wir haben deshalb dann zb (auch bei einem Haus gesehen) das Büro offen gemacht damit man oben in einen größeren Raum kommt (haben nicht groß gebaut) und nicht alles so "zu und gequetscht" wirkt.
    Sowas sieht man aber halt erst, wenn man sich 30 Häuser angeguckt habt und vergleicht, was hat mir gefallen was finde ich an diesem Haus bäh.



    und 20% des geplanten Preises nochmal auf der Seite haben, es wird IMMER teuerer als gedacht und Nachfinanzieren ist teuer.
     
  15. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    133
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???



    zum Kamin:
    wir haben nach einen Tipp einfach ein Leerrohr durch die Bodenplatte zum Kaminofenstandort legen lassen,
    dort wurde nun die "Zuluft" für den Ofen angeschlossen
    (also ganz klassisch an den Kamin der da sein muß für den Ofen, aber statt daß der Ofen sich von der Raumluft bedient (was er bestimmt auch noch tut, weil er garantiert nicht 100% ig dicht ist)
    hat er auch die Frischluftzufuhr durch das Leerrohr der Bodenplatte
    (kommt an der Terasse raus und ist mit einem Fliegengitter gesichert :D )
    war die billigste und irgendwie effektivste Lösung und funktioniert großartig.
     
  16. #16 ottensen01, 01.01.2010
    ottensen01

    ottensen01 Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    106
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Moin,
    ich würde mir die Bauweise genau überlegen.
    Wenn Bauherren stolz vom bestandenen Doorblowertest ihres Holzständer-Fertighauses mit Dampfsperren berichten ernte ich sehr verdutze Gesichter, wenn ich anmerke, dass ich in einem dampfdichten Zelt mit Aussengestell nicht einmal campen wollte.
    Lieber mit Blick auf den Energieverbrauch eine Nummer kleiner bauen.
    Gutes Gelingen!
     
  17. #17 Bauhaus, 01.01.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Ottensen: wie ist das denn gemeint? Ich steh nicht so auf luftdichte Hütten, die grün anlaufen und schimmeln. Meinst Du das?
     
  18. Heja

    Heja Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    21
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Morgen und ein GUTES NEUES JAHR!

    Auf was ich größten Wert legen würde. Gewerke wie Wasser/Abwasser, Strom und Heizung von einem ortsansässigen Handwerker machen lassen. Wenn was ist, hast Du in kürzerster Zeit einen Ansprechpartner und der weiss dann auch wie, wo und was er gemacht hat (hoffentlich!!) :). In den Bereichen gibt es am ehesten mal Probleme und wenn es auch nur Verschleisserscheinungen wie defekte Heizungspumpen etc. sind.

    Gedanken würde ich mir auch über die Heizung (welches Medium) machen. Wir haben z.B. Holzpellets, können den Brenner aber auch auf Stückholz umstellen. War bislang eine sehr günstige Alternative.
     
  19. #19 willcrema, 01.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    Vincent,

    so ein Pauschalurteil gegen eine ganze Berufsgruppe geht gar nicht.

    noch dazu ist es falsch.


    Wenn es jemand drauf anlegt kann Dich jeder bescheißen, ob nun Bauingenieur, Architekt oder Bauträger, das ist eher eine Charackterfrage denn spezifisch mit einer Berufsgruppe verknüpft.



    Der Architekt ist Treuhänder des Bauherrn und damit eben genau ein unabhängiger Sachverständiger der den Bauherren in allen Leistungsphasen begleitet.
    Zum technischen Wissen ist er noch gestaltgebend ausgebildet.

    Definitiv rate ich Dir zum bauen mit einem Architekten, suche den sorgfältig aus du wirst lange mit ihm zu tun haben, da muß die Chemie stimmen.

    So wirst Du das beste Ergebnis erzielen.

    Informiere Dich am besten bei der zuständigen Architektenkammer bzw. im Bekanntenkreis.
     
  20. #20 ottensen01, 01.01.2010
    ottensen01

    ottensen01 Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    106
    AW: Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

    So ähnlich. Möglicherweise schimmelt da im Idealfall ja gar nichts. Aber ich persönlich finde Wände, die Feuchtigkeit ausgleichen können, einfach angenehmer. Ich sehe natürlich das Dilemma. Eine Vollsteinsche Wand mit dicker Dämmung und Vollklinker davor ist wohl teurer. Ich würde eher deutlich kleiner Bauen, um mit den Kosen hinzukommen. Auf der anderen Seite sehe ich auch, dass ein Haus in einer Siedlungsgegend nicht länger als 70 Jahre halten muss, weil es dann ohnehin abgerissen wird.
    Ich selbst bin eher der Typ dafür, etwas Gebrauchtes zu übernehmen und soweit möglich so zu bewohnen, wie es ist. Bin wohl eher der Mietertyp.
     
Thema:

Projekt Hausbau 2010 - Was beachten???

Die Seite wird geladen...

Projekt Hausbau 2010 - Was beachten??? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] La Pavoni Europiccola - Projekt -

    La Pavoni Europiccola - Projekt -: Hallo zusammen, ich habe vor etwas mehr als einem Jahr hier im KN eine Europiccola gekauft Siehe auch: [Erledigt] - La Pavoni Europiccola...
  2. Shot timer Projekt - Hilfe erwünscht

    Shot timer Projekt - Hilfe erwünscht: Hallo zusammen, ich habe eine Gaggia Classic mit PID Regelung. Zur Zeit habe ich eine billige Waage mit eingebautem Timer unter der Tasse stehen...
  3. [Erledigt] Die 'Bibel': FAEMA 1945 - 2010 (Hg. Enrico Maltoni)

    Die 'Bibel': FAEMA 1945 - 2010 (Hg. Enrico Maltoni): Ich verkaufe das inzwischen vergriffenen Buch von Enrico Maltoni: FAEMA 1945 - 2010. 397 Seiten Firmen- und Modellgeschichte mit unendlich vielen...
  4. Festwasseranschluss - lohnt das? was ist zu beachten?

    Festwasseranschluss - lohnt das? was ist zu beachten?: Hallo Zusammen, bei mir steht nach vielen Jahren eine neue Espresso-Maschine an. Ich überlege jetzt ob ich auf einen Festwasseranschluss wechseln...
  5. [Maschinen] Suche Handhebel zum restaurieren!

    Suche Handhebel zum restaurieren!: Hi, Der Winter kommt und ich bin auf der suche nach einem Projekt :) Wer hat noch eine Handhebelmaschine im Keller stehen:) Ich kaufe Maschinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden