Pumpe defekt nach Einbau Membranregler ?

Diskutiere Pumpe defekt nach Einbau Membranregler ? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich schieb gerade richtig Frust, sorry... Ich hatte vor einigen Tagen in meine Oscar II einen Quickmill Membranregler verbaut, lief auch alles...

  1. #1 mabuse205, 02.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Ich schieb gerade richtig Frust, sorry...

    Ich hatte vor einigen Tagen in meine Oscar II einen Quickmill Membranregler verbaut, lief auch alles nach dem 2. Versuch, beim ersten hatte ich das Kunststoffgewinde des Membranreglers zu weit in die Pumpe reingedreht und das hatte sich dann anscheinend vor den Ausgang der Pumpe gequetscht.
    Yoku-San hat da mittlerweile dankenswerterweise einen eigenen Thread als Hinweis erstellt.

    Also, das lief alles, hab mich gefreut, das hinbekommen zu haben, da ich da nicht sooo fit drin bin bei so etwas.

    Nun war mir ein Schlauch deutlich gequetscht beim Einbau und durch das Originalfitting an der Pumpe, welches ja nun am Membranregler angebaut war, war es ziemlich schwierig nicht an den Kessel zu stoßen.

    Heute kamen endlich die Ersatzteile, nachdem die Post sie eine Woche "verschlampt" hatte, und ich bin frohgemut dran.
    Statt des Original-Fittings, dass einen 90 Grad Bogen hatte, hab ich jetzt ein gerades Fitting an den Membranregler angebaut.
    Und den Schlauch ausgetauscht.
    Alles wieder befestigt und...



    Und das geht auch so lange weiter bis die Maschine den Vorgang automatisch stoppt.
    Ich habe den Membranregler dann wieder komlett ausgebaut, aber es ändert nichts.
    Viel Lärm um nichts, die Pumpe zieht kein Wasser und wird sehr heiß.

    Was kann passiert sein?
    Ich habe an dem markierten Teil der Pumpe auch herumgedreht, das geht anscheinend "endlos", jedenfalls bewegt es sich nicht hinein oder heraus.
    InkedUlka Ex5_LI.jpg

    Tja, das war ein frustrierender Nachmittag heute und ich bin frustriert. "Schuster, bleb bei deinen Leisten", heißt es ja so schön.....

    Kann ich die Pumpe irgendwie testen, ob es an der liegt?
    Oder wie gehe ich jetzt vor?

    Im Voraus DANKE für eure Hilfe.
     
  2. jokapu

    jokapu Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    106
    Pumpe ist evt. leer, kleine Spritze mit Wasser in den Ansaugschlauch und bisschen nachhelfen….
     
  3. #3 mabuse205, 02.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Kannst du mir genauer erklären, was ich da machen muss oder wie ich das mache....?
    Das Gegenstück vom Ansaugschlauch ist ja am Tank.
    Wenn ich das löse und da mit einer Spritze nachhelfe, dann krieg ich vielleicht Wasser in die Pumpe, aber dann zieht die doch auch gleich wieder Luft, wenn der Schlauch leer ist....
     
  4. jokapu

    jokapu Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    106
    Wenn du den Tank wegmachen kannst, ein Glas Wasser benutzen , Spritze in den Schlauch , Pumpe an , Spritze reindrücken und den Schlauch ins Glas.
     
    ccce4 gefällt das.
  5. #5 mabuse205, 02.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Zwischen Spritze vom Schlauch abziehen und Schlauch ins Glas wahrscheinlich möglichst wenig Zeit vergehen lassen, da sonst wieder Luft gezogen wird, richtig?
     
    NiTo gefällt das.
  6. jokapu

    jokapu Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2021
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    106
    Ja, aber wichtig ist eigentlich nur das mal wieder Wasser in den Kolben kommt
     
  7. #7 Espressojung, 02.10.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.201
    Zustimmungen:
    1.721
    Die Pumpe sollte eigentlich in der Lage sein, selbstständig das Wasser aus dem Tank zu ziehen.
    Wenn das nicht funktioniert, dann ist entweder die Wasserzufuhr zur Pumpe gestört (z.B. verstopfter Filter o.ä.),
    oder die Pumpe ist defekt und muß ausgetauscht werden.
     
    ccce4 gefällt das.
  8. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    2.074
  9. #9 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Das Zerlegen tu ich mir lieber nicht an....
    ... Bei meinem Geschick.

    Aber ich wundere mich, was kaputt gegangen ist.
    Sie lief ja vorher und ich hab nur den Membranregler ein- und ausgebaut und ein Fitting am Membranregler.
    Am ausgetauschten Schlauch kann es ja auch nicht liegen.
     
  10. #10 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Die Pumpe läuft auch erst 1,5 Jahre und ich nutze ausschließlich kalkarmes Wasser mit einer Härte von 6,5.
     
  11. #11 Espressojung, 03.10.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.201
    Zustimmungen:
    1.721
    An dem Messingstutzen kannst du drehen wie du willst, da tut sich nichts.
    Wenn du den Messingstutzen demontieren möchtest, dann mußt du die beiden seitlich Schrauben demontieren,
    dann kannst du den ganzen Pumpenzylinder herausziehen und zerlegen.
     
  12. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    2.074
    Es reicht ein winziges Fitzelchen von was auch immer das die Ventile nicht mehr richtig schließen. Wenn du die Zeit aufbringen kannst versuch es doch einfach mal mit dem Auseinanderbauen. Frei nach den Motto: Kaputter als kaputt geht nicht.
     
  13. #13 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Was mich so irritiert:
    Gestern morgen läuft die Pumpe noch und bau ja nur aus und wieder ein.
    Ich kann das nicht nachvollziehen und das macht mich huschig.

    Ich bau jetzt die Pumpe auseinander und hab auch bereits parallel eine neue bestellt.
     
  14. #14 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Pumpe.jpg

    Ich würde sagen, da hab ich das Kunststoffkreuz so böse maltretiert, dass das Rückschlagventil dahinter nicht mehr richtig arbeiten kann.
    Ich hab da offensichtlich nicht nur das zerquetschte Plastik des zu langen Membranreglergewindes entfernt....

    Ich denke, da ist des Rätsels Lösung, oder?
     
  15. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    2.074
    Jepp, der Verdacht kam mir schon, als ich deinen Thread über den Membranregler (der übrigens nix regelt) gelesen habe. Wollte das gerade hier posten, aber du hast es ja selber schon entdeckt.

    Mach trotzdem mal das Rückschlagventil auf - vielleicht ist da auch nur ein kleiner Plastiksplitter rein geraten.
     
  16. #16 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Hab das Kunststoffkreuz raus geschraubt, es sieht nicht so übel aus wie es mein Foto vermuten lässt.
    Sonst keine Splitter o. ä. gefunden.
     
  17. #17 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Alles wieder zusammen gebaut, Pumpe lärmt, aber fördert nicht wirklich.
    Ich warte dann auf die neue Pumpe und melde mich nach dem Austausch wieder.
    Ich hoffe, dass es nur die Pumpe ist.
     
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    2.074
    Hast du dir auch mal das Rückschlagventil am Eingang angeschaut? Das steckt innen im Kolben.

    Wie auch immer, ich halte die Pumpe für den wahrscheinlichsten Übeltäter und bin optimistisch, daß es spätestens mit der neuen Pumpe wieder läuft.
     
  19. #19 mabuse205, 03.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Ich hab die Pumpe komplett wie in dem Link von dir zusammen und auseinander gebaut.
    Das hat nichts gebracht.

    An Tagen wie diesen denke ich dann immer darüber nach, ob ich nicht komplett auf ESE-Pads mit entsprechenden Maschine umstelle, wegen der Einfachheit der Maschinen.
    Aber da ich viel Dampf brauche und meines Wissens die ESE-Maschinen alle über Thermoblock laufen (also auch der Dampf), kann ich den Schritt nicht gehen...

    ... und im Grunde meines Herzens will ich ja auch beim Siebträger bleiben.

    Wenn ich nur nicht so technisch limitiert wäre :(
     
  20. #20 Gerwolf, 03.10.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    1.154
    Das bist Du doch gar nicht. Du traust Dich an neue Dinge ran, fragst um Hilfe, wenn‘s nicht so recht klappt, und etwas zu zerbasteln, gehört dazu. Umwege erhöhen die Ortskenntnis. Ich genieße an solchen Basteleien immer, danach die Welt wieder ein kleines Stückchen besser zu verstehen.
    Drücke die Daumen, dass es mit der neuen Pumpe klappt. Wenn ja, kannst Du ja beide Pumpen auseinander bauen, nebeneinanderliegend fotografieren und die Aufgabe stellen, „Wer findet den Unterschied?“.:)
     
    summa4ever und Achim_Anders gefällt das.
Thema:

Pumpe defekt nach Einbau Membranregler ?

Die Seite wird geladen...

Pumpe defekt nach Einbau Membranregler ? - Ähnliche Themen

  1. Rocket Appartamento nach Entkalken Pumpe defekt?

    Rocket Appartamento nach Entkalken Pumpe defekt?: Hallo, bei meiner Rocket Appartemento stellt sich folgendes Fehlerbild da. Während des Entkalkens ist mir aufgefallen, dass sich die Pumpe mit...
  2. Pumpendefekt - Moka Express 950626 - Gaggia Nachbau Made in Spain

    Pumpendefekt - Moka Express 950626 - Gaggia Nachbau Made in Spain: Hallo Zusammen, ich habe die Maschine oben gebraucht gekauft, sieht gut aus und hat bis vor 1 Woche auch sehr guten Kaffee gemacht. Leider haben...
  3. Gaggia Paros (baugleich CC) - Pumpe nach Wechsel der Dichtungsringe defekt???

    Gaggia Paros (baugleich CC) - Pumpe nach Wechsel der Dichtungsringe defekt???: Hallo, kurze Frage an die Profis: Habe grade bei einer Paros (vom Innenleben baugleich zur Classic) die Ringe gewechselt und stehe nun (nach...
  4. Dalla Corte Mini 2008 - Pumpe defekt?

    Dalla Corte Mini 2008 - Pumpe defekt?: Hallo, nach langer Zeit mit Herdkännchen, habe ich nun die Gelegenheit ergriffen und eine gebrauchte DC mini aus 2008 erstanden. Sie sieht innen...
  5. Domita Grande, Pumpe defekt oder was anderes?

    Domita Grande, Pumpe defekt oder was anderes?: Hallo Hobby Baristas. Es ist mein erster Beitrag hier und würde gerne die Meinung von Fachleuten mal hören. Ich habe mir schon vor etlichen Jahren...