Quamar M80 E - richtiger Umgang ?

Diskutiere Quamar M80 E - richtiger Umgang ? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus Leute, wir haben heute unsere neue Mühle bekommen, im Vergleich zu der Mühle unseres Bekannten (Bezzera BB...) ein richtiges Powerteil. Die...

  1. #1 BRC ELA, 20.02.2021
    BRC ELA

    BRC ELA Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Servus Leute, wir haben heute unsere neue Mühle bekommen, im Vergleich zu der Mühle unseres Bekannten (Bezzera BB...) ein richtiges Powerteil. Die Einstellungen zur Automatik bräuchten wir nur für den 2-er Sieb, was 6,5 Sekunden sind. In dieser kurzen Zeit wird jedoch so schnell gemahlen, dass wir auf 5 Sekunden verkürzt haben, ohne einen passenden Board-Trichter eh etwas blöd - sie saut zwar nicht rum, aber das verwendete Mahlgut fällt eben auch ab.
    Jedenfalls habe ich vor Erstbetriebnahme gemerkt, dass ein Drehen in feiner Richtung ein paar Centmeter recht einfach geht, dann müsste ich wesentlich mehr Kraft anwenden, ich glaube, dass ist aber gar nicht ein Bereich der genutzt werden soll, oder? Dann würde man die Mahlscheiben ja zu eng einander liegend haben, richtig?
    Außerdem der Hinweis das Entgegen der ganzen Aussagen in den Videos kein leichtes berühren auf die Tasten eine Funktion aktiviert, man muss schon mit etwas Druck drücken und spürt den Wiederstand der Taste/n. Denke, die Aussage aus dem Video kann man also nicht pauschalisieren.

    Wie ist das bei euch, wie lange sind eure Mahlzeiten? Wie ist generell die Erfahrung mit der Power Mühle?
     
  2. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    505
    Mahldauer und Mahlgrad sind von der verwendeten Dosis, der gewünschten Extraktionszeit und natürlich den Bohnen abhängig, da helfen keine Vergleiche mit anderen Nutzern.
    Die Tasten geben ein klares Feedback, ich finde das nicht negativ...
    Den Mahlgrad solltest du nur bei laufendem Motor feiner stellen, sonst kann das Mahkwerk blockieren.

    Mir gefällt die Mühle sehr gut.
     
  3. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    26
    Habe die Q80 nun seit 2 Jahren in Betrieb. Einstellen des Mahlwerks erfolgte bei der Inbetriebnahme nach Auskunft des Händlers bei leerer Mühle mit laufendem Antrieb zudrehen bis die Mahlscheiben leicht das Klirren anfangen, dann wieder 2 bis 3 Rasten öffnen. Das hat ganz gut funktioniert und die Mühle hat gleich brauchbare Ergebnisse geliefert.
    Im ersten Betriebsjahr musste ich bei jeder Bohnensorte immer wieder den Mahlgrad mal gröber, mal feiner stellen. Seit einem Jahr hat sich die Einstellerei jedoch stark reduziert, bei einer frischen Tüte Bohnen gehe ich eine Raste gröber, beim Nachfüllen aus der gleichen Tüte dann wieder eine Raste feiner.
    Ich verwende nunmehr eigentlich nur noch 250 g Bohnentüten und nutze den kleinen Hopper auf der Mühle.
    Seitdem ich gelernt habe wie man einen Schümli mit dem Siebträger machen kann, nutze ich auch die Eintassen-Einstellung im Doppelsieb.
    Mir gefällt die Mühle (ist schon ein Bolide) sehr gut, macht optisch schon was her.
    Mahlzeiten: Eine Tasse ca. 5 Sekunden, zwei Tassen ca, 9 Sekunden. Je nachdem wie ich den Siebträger unter dem Auswurf auflege saut die Mühle ein bißchen, aber mit etwas Übung geht das ganz gut zu vermeiden.
    Übrigens hat mein Lieblings-Italiener die Quamar Q80 seit 4 Jahren im anstrengenden Gastrobetrieb und bisher noch keine Mahlscheiben gewechselt.

    Viele Grüße

    Thomas
     
    BRC ELA gefällt das.
  4. #4 BRC ELA, 22.02.2021
    BRC ELA

    BRC ELA Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    @Peu Tausend Dank für die klasse Antwort!
    Ja optisch ist das Teil ein super Gerät. Und schön zu hören von deinem Lieblings-Italiener. Ich glaube einen Fehler gemacht zu haben, während des Betriebs wollte ich kleiner stellen, doch beim loslassen des Kranzes sprang jener Kranz wieder auf eine ursprüngliche Position. Also habe ich es beim nächsten Mal (da viel zu grob) so gemacht, dass ich den Kranz festhielt und dann direkt wieder den Entriegler anbrachte zum halten der Position.
    Glaube aber, dass man also nur im laufenden Betrieb ohne Bohnen also einstellen soll? Eben auf manuellen Bezug bis es klirrt, dann ausschalten und leicht zurück und die Präzesionseinstellung dann auch ausser Betrieb vornehmen?
     
  5. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    26
    Wenn ich njur um eine bis zwei Rasten verstelle, mache das bei stehender Mühle. Die Verstellwege sind dabei ja so klein, dass sich keine Bohnen im Mahlwerk verklemmen kann.

    Viele Grüße#

    Thomas
     
    FKellner gefällt das.
  6. #6 FKellner, 24.02.2021
    FKellner

    FKellner Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    So mach ich's auch.

    Hat von euch einer einen Tipp, wie man den absurd großen Totraum in den Griff bekommt? Ich mach täglich ein bis zwei mal 1-2 Espressi und da ist das Ausmahlen von 10g irgendwie nicht so mein Ding. Hab da schon einiges gefunden über ein zusätzliches gebogenes Blech im Auswurfschacht... Aber so richtig bringt's das nicht.
    Das kleine Blech was werksseitig den Auswurf verdeckt (gegen Klumpen?) hab ich testweise auch mal weggebogen, das kann man aber sein lassen. Der Schacht selbst füllt sich immer. Überlegt habe ich schon, ob man den Schacht glatt schleifen/feilen könnte?

    Beste Grüße
    Friedrich
     
  7. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    505
    10g stecken zwar im Mahlwerk aber das Meiste davon hängt ziemlich fest im oberen Bereich fest. Im Auswurfschacht liegen eher 3-5g und mehr hatte ich auch nicht ausgemahlen.

    Das Blech kann man zusammen mit dem Blechhalter komplett entfernen. Dann ist der Timer zwar nicht mehr Grammgenau aber es gibt weniger Klumpen und der Totraum ist noch kleiner, weil das Mehl lockerer liegt.

    Ich nutze die M80E mit einem kleinen Blasebalg sogar für Singledosing und bin ganz zufrieden.
     
  8. #8 Dale B. Cooper, 25.02.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.208
    Zustimmungen:
    3.015
    Ich nutze die Mühle seitdem sie zu kaufen ist und stelle nie im laufenden Betrieb feiner... Blockieren kann immer mal passieren. Aber für Espresso kennt man seinen Bereich ja in der Regel. :)
     
  9. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    505
    Im Hoppereinsatz hat die Mühle bei mir ein paar Mal blockiert als ich bei hellen Röstungen und ohne laufenden Motor deutlich feiner gestellt habe. Schlimm ist es vermutlich nicht, aber es fühlt sich auch nicht besonders gut an...
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  10. #10 Dale B. Cooper, 25.02.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.208
    Zustimmungen:
    3.015
    ist mir auch schon passiert, aber auch schon ohne Feiner-Stellen im laufenden Betrieb bei hellen Röstungen. Dann scheint das Drehmoment für den Start nicht zu reichen und man bekommt ein fröhliches Brummen zu hören. Ich schalte dann die Mühle sofort ab..
     
    FKellner gefällt das.
Thema:

Quamar M80 E - richtiger Umgang ?

Die Seite wird geladen...

Quamar M80 E - richtiger Umgang ? - Ähnliche Themen

  1. Quamar M80e Upgrade

    Quamar M80e Upgrade: Hallo zusammen, Ich betreibe aktuell eine Profitec Pro 800 zusammen mit einer Quamar M80e, einer Quamar Q50e und einer Kinu M47. In der Q50...
  2. Quamar Sirio-Q

    Quamar Sirio-Q: Der geistert schon eine Weile durchs Netz und ich habe noch nichts im Kaffee-Netz gesehen. [MEDIA] Mal schauen, was sich darüber alles in...
  3. Quamar T48D als Ladenmühle?

    Quamar T48D als Ladenmühle?: Hallo Netz, eine Kundin von mir sucht eine Ladenmühle zum bedarfsweise mahlen eines Päckchens, wenn ein/e KundIn keine Mühle zuhause hat. Weiters...
  4. [Erledigt] Quamar M80E Mühle in rot

    Quamar M80E Mühle in rot: Ich verkaufe meine treue Quamar M80E in rot da ich auf "Single-Dosing" umsteige. Ich habe die Mühle 2014 neu bei imprezza erworben, seitdem gab es...
  5. TORR Toys Quamar Hopper

    TORR Toys Quamar Hopper: Hi Folks! Ich bin auf der Suche nach einen Glas Hopper von Torr Toys in 300g Größe. Die Frabe ist mit mal egal, ich wäre mal einfach nur Froh...