Quickmill 5500 espresso immer bitter

Diskutiere Quickmill 5500 espresso immer bitter im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffeefreunde Ich verzweifle langsam. Gebrauchte QM 5500 gekauft und komplett gereinigt. Anfangs dann einige Cappus gemacht die auch nicht...

  1. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffeefreunde

    Ich verzweifle langsam. Gebrauchte QM 5500 gekauft und komplett gereinigt. Anfangs dann einige Cappus gemacht die auch nicht so schlecht waren ( habe ich mir zumindest eingebildet).

    Allerdings fand ich immer einen leicht bitteren Grundton vor, mit Milch jeoch nicht so fürchterlich störend
    Reinen Espresso hatte ich noch nie zuvor getrunken,

    Nun wollte ich diesen bitteren Ton weghaben und habe Espresso gemacht und getestet.........bitter, elendig bitter

    Als Bohnen blieben von meiner Saeco Royal die Bristot Classico Über.Vielleicht sind die ja nicht so geignet. Die Packung war auch schon einige Zeit auf.......Hoffnung keimte auf..........

    Heute Einkauf bei Kaffee Hagen, 4 x 250gr frische Bohnen zum Testen und....

    Alle Espressos schmeckten Bitter. Ich konnte an allen Parametern drehen. Feiner, Grober mahlen, mehr oder weniger Mehl, mehr oder weniger Wasser. Die durchlaufzeit war zwischen 10 und 40 sekunden.

    Der Grundton blieb immer bitter, fürchterlich bitter

    Also, evt. ist es ja unser hartes Wasser dachte ich, Volvic probiert, keinerlei Änderung.

    Die Crema und das optische Bild des Espressos wird einwandfrei. Aber der Geschmack immer bitter.
    Zu heiß ist die Brühtemperatur nicht,Den Kaffee in der Tasse kann man gut trinken

    Mittlerweile habe ich 500gr. Bohnen in den Ausguss geschüttet. Es war nicht ein einziger Espresso dabei den ich hätte trinken mögen.

    Das kann doch so nicht richtig sein,?. Mir gehen langsam die Ideen aus wie ich da noch einen vernünftigen Espresso rausbekomme der nicht bitter schmeckt

    Jemand eine Idee?

    Gruß

    Thomas
     
  2. #2 mr.smith, 17.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Prüf mal die Trinktemperatur.
    Kann sein das der Kessel zu heiß eingestellt ist (hast oben auf dem Kessel ein Pressostat mit dem du die Temp. runterregeln kannst).

    Wenn Temp. zu hoch wird es bitter od. herb
    Wenn zu niedrig - sauer (kann am Anfang auch verwechselt werden)

    Versuch als erstes mal einen Leerbezug vor dem Espressobezug damit der Wärmetauscher neues Wasser bekommt - dürfte auch helfen.

    Gruß
    Jürgen
     
  3. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo

    Zu hoch kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Vorhin mal testweise wieder mit der Saeco gemacht, da ist das Ergebnis in der Tasse deutlich heißer. allerdings habe ich auch dort einen leicht bitteren geschmack.

    Allerdings deutlich schwächer, aber auch fast doppelte Wassermenge.

    Mittlerweile habe ich auch im Netz irgendwo die Verbindung von Bitter mit zu niederer Temperatur gefunden. Das könnte ich mir am ehesten als Lösung Vorstellen.

    Den Pressostat habe ich gesehen. Da ist ne Plastikschraube dran mit ner Skala +/-. Kann ich damit die Brühtemperatur verändern? Dann würde ich das wirklich mal etwas heißer stellen.

    Wieviele ml hast du bei komplett mit Mehl befülltem Brühkopf in der Tasse.
    Ich hatte mal auf ein Blatt Papier gemahlen, das waren ziemlich genau 7gr.

    Aber bitter ist es bei mir immer, egal ob 25ml oder 50 in der Tasse sind.

    Ich habe den espresso auch schon in 2 Tassen laufen lassen um die Blondphase nicht mitzunehmen.
    Hat halt dann in beiden bitter geschmeckt.

    Gruß

    Thomas
     
  4. #4 mr.smith, 17.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Dann meinst du sicher sauer.
    Da könnte natürlich die Brühtemp. zu niedrig sein - od. auch das Mehl zu grob gemahlen ? (sollte DEUTLICH feiner als mit der Saeco sein !)
    Durchlaufzeit ca 25-30 sek.
    Aber wenn du sagst - kälter als Saeco - würde ich schon höher gehen mit der Temperatur
    Frage - die BG selbst heizt sich auch normal auf ?


    (ja - bei + - stellst du die Kesseltemperatur - damit auch die Brühtemperatur - ein)
    kann man ruhig mal an die Grenze gehen - man sieht u. schmeckt dann sehr deutlich das der Kaffee verbrannt ist - dann ein wenig zurück.


    Normal gehen 8-8,5 g Kaffeemehl in die BG
    (die Größen haben sich aber immer wieder geändert)
    Ich stell die immer so ein - das der Abstreifer gerade nix über die Kannte zieht.
    Aber vorsicht - sobald du gröber stellst (Espresso auf Schümli) wird die Menge mehr - musst Menge reduzieren.

    In der Tasse hab ich meist 30ml - wenn Durchlaufzeit 30sek - dann meist nix bitter od. Sauer.
    Wenn du mehr in der Tasse haben möchtest - richte dich auch nach den 30sek (gröber mahlen - Menge reduzieren)

    Jürgen
     
  5. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo

    Danke erstmal

    Ein neuer hoffnungsschimmer am Horizont. Ich hätte natürlich behauptet ich kenne den Unterschied zwischen Sauer und Bitter aber wenn das die Lösung ist irre ich mich gerne.......

    Mir kam das ganze schon immer etwas Kühl vor in der Tasse. Drehen nach + geht auch noch ordentlich.

    Das probiere ich sofort morgen aus. Heute habe ich immer noch diesen fürchterlichen Geschmack im Mund. Nichtmal mit Weizenbier geht der wieder weg........

    Gibts Anhaltspunkte wie heiß der espresso am Auslauf sein soll? Da könnte ich ja recht einfach ein Thermometer reinhalten. 90 Grad sind das auf jeden Fall Nie. Ich denke da könnte ich den Finger drunterhalten ohne Brandblasen zu bekommen

    Gruß

    Thomas
     
  6. #6 mr.smith, 17.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Brühtemperatur (am Ausgangdes HX) soll um die 88-90° haben
    In der vorgewärmten Tasse dann so um die 67-68°

    Jürgen
     
  7. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo

    Das wird der richtige Weg. Mittlerweile habe ich den Pressostat bis an Anschlag nach rechts gedreht. Alles wird deutlich heißer.
    Beim Heisswasserbezug messe ich nun 68 Grad. Mehr geht wohl nicht da Anschlag.

    Ist das bei dir auch dann so schon am Ende.

    Einen Fühler habe ich direkt oben ausgangs des Boilers an der Schlauchverschraubung befestigt ( Metall). Der zeigt mir nun so um die 80 Grad an.

    Der Kaffee direkt im Auslauf gemessen kommt zwischen 65 und 72 Grd raus.

    Der Dampf ist natürlich nun auch anders. Milchaufschäumen klappt perfekt. Vorher wurden es teilweise Blasen die aussahen wie Spülmittel. Nun ist er schön feinporig.

    Jetzt noch die Feinheiten mit Mahlgrad und Menge....aber das ist nix gegen die falsche Temperatur.

    Ich denke fast ich war 20 Grad zu kalt, aber warum auf einmal. Durchs entkalken? Zerlegen, den Transport...........


    Könnte doch noch etwas mit der Quickmill und mir werden.......

    Gruß

    Thomas
     
  8. #8 betateilchen, 18.11.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Dir fehlen immer noch ca. 10 Grad Wassertemperatur. Beim Heißwasserbezug muß das Wasser mit über 80 Grad aus der Maschine kommen (maximale Wassermenge einstellen und natürlich nicht nur die ersten 20ml messen!)
     
  9. #9 mr.smith, 18.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo Thomas

    Die Maschinen werden oft (Energiespartechnisch richtig - Ergebnisbezogen falsch eingestellt)
    Hauptsache es kommt was annähernd schwarzes raus unten.

    Ist auch mit dem Mahlwerk bei der QM so gewesen -
    Original Sicherheitseinstellung - viel zu grob
    (für die große Masse wahrscheinlich genug - für gutes Ergebnis aber zu grob)

    Freut mich aber das du auf dem richtigen Weg bist
    Jürgen
     
  10. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo

    Oh, das Rad vom Wasser geht ja bis 13. Ich bewege mich eigentlich immer zwischen 2 und 3.

    Direkt den Strahl gemessen komme ich nie auf 80 Grad. Anfangs eher mehr so um die 65, später dann eher so 58-60.Allerdings kommt ganz am Anfang kurz sogar etwas wenig Dampf.

    Wie bekomme ich da mehr Temperatur hin wenn der Presso schon am Anschlag ist. Gehäuse ist ab, Boiler hat aussen so zwischen 70 und 80 Grad

    Am Mahlwerk wurde schonmal rumgeschraubt. Da wurden die Schrauben schon ein paar mal versetzt. Dort bin ich meist bei Einstellung 3 und bekomme das Zeugs schon tropfenweise aus der Maschine.
    Hängt aber ein wenig vom Kaffee ab. Frischer kommt da wohl etwas feiner raus als alter

    Gruß

    Thomas

    P.S Der Geschmack ist schon deutlich besser, als Cappu schon gut trinkbar. Ein Hauch von "Bitter oder auch Sauer" ist aber bei purem Genuss als espresso noch zu spüren.

    Mir fehlt leider auch etwas die Erfahrung. Ich habe noch nie einen guten Espresso getrunken

    Gruß

    Thomas
     
  11. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo

    So, Presso kontrolliert, Schalter ab und wieder angebaut, Alle Relais angeschaut, untere Heizung durchgemessen.......

    Soweit von außen alles in Ordnung.

    Hat jemand eine Ahnung was das Teil oben in der mitte des Boilers macht.? Sieht aus wie eine Heizung, der weiße Draht geht aber in den schwarzen Relaiskasten. Dort auf eine Kleinspannung von einem Trafo.

    Es gibt in dieser Maschine also nur die Heizung der Brühgruppe und die unten im Boiler eingebaute. Ist das so richtig?
    Die Heizung schaltet ( laut LED) immer nur sehr kurz ein.Dampf kommt aber ohne Ende

    Die Boilertemperatur außen gemessen komme ich auf max.110 Grad was ja nicht so schlecht wäre.
    Temperaturfühler habe ich mittl. beide mal kalibriert ( 0 und 100 Grad) um da differenzen beim Messen auzuschliessen.

    Warum nur kommt das Wasser dann noch 10 Grad zu kalt raus? Auf 80 Grad komme ich nie.

    Gruß

    Thomas
     
  12. #12 mr.smith, 18.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Wenn es wirklich zu kalt ist (würde ich nach Kaffeetemperatur beurteilen)
    Dann kann natürlich auch das Presso was haben.

    Aber wenn der Kaffee passt - u. der Dampf OK ist - hmm...

    Wie lange heizt du die Maschine eigentlich vor ?
    Da die ganze Konstruktion aus Metall ist schluckt sie anfangs viel Wärme.
    Deswegen - sicher erst nach 20 Min optimale Wärme.
    Dann laufenlassen - nicht jedesmal abschalten.

    U. wenn fertig aufgeheizt - nimm ihr zuerst immer den ersten Dampf weg (10 sek)
    Wenn man die kältere Luft nicht wegzieht - könnte es sein das sie sich nicht optimal aufwärmt.

    Aber dann bin ich am Ende mit meinem Latein
    Wenn das alles nix nützt - zu Kalt ist - neues Presso versuchen

    Gruß
    Jürgen
     
  13. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hi

    Bei meinen Testläufen war die Maschine schon eine ganze Zeit an. Bestimmt 4 Stunden.

    Am Boiler außen bekomme ich 110 Grad. Hast du da mehr. Der Sicherheitsbegrenzer ist ausgelegt um bei 167 Grad final abzuschalten.

    Die Maschine lag beim Transport. Von daher könnte schon irgendetwas aus dem Boiler in den Presso gekommen sein.

    Wenns morgen nicht besser wird( ich hatte heute alles mal kurz ab und wieder dran) werde ich den wohl doch mal rausschrauben.

    Heißwasserbezug und Kaffee sollte ja die gleiche Temperatur haben. Da bin ich noch zu kühl, obwohl die Maschine schon deutlich heißer wird als vorher.

    Ich habe aber an der Heizung 37 Ohm gemessen, das würde etwas über 1,4KW machen. Allerdings geht die immer nur sehr kurz an....

    Gruß

    Thomas
     
  14. #14 mr.smith, 18.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo
    Ich habe leider kein Thermometer zum messen
    Gehe immer noch der Crema u. Geschmack.
    Außerdem habe ich gerade einen Masseschluß unten am Heizungseingang

    Deshalb - Frage in eigener Sache.
    Unten an der Heizung - haben da beide Stifte die rein gehen - eine Keramikisolierung od. nur einer (leider bei mir so) ???
    U. welche Kabel hängen dort drann bei dir ???

    Danke
    Jürgen
     
  15. fetz

    fetz Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Hallo

    Natürlich kann ich dir da helfen, die Maschine ist ja eh immer auf. Gerne auch mit Fotos per mail.

    Beide Stifte unten sehen gleich aus.. Eigentlich ähnlich wie der oben in der Mitte des Boilers von dem ich nicht weiß was er macht ( evt. Füllstand)
    DAs Keramik ist allerdings unten ein wenig dicker.

    Rechts geht ein hellgrünes Kabel weg
    Links ein blaues und 2 braune

    Das hellgrüne geht weiter hoch zum Presso
    Das blaue geht zum Stecker an das Bedienpanel

    Ein braunes geht hoch zur Temperatursicherung(167 Grad), das andere geht zum schwarzen Relaisblock

    Gruß

    Thomas
     
  16. #16 mr.smith, 19.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    OK - dann hab ich sie richtig angeschlossen (nach Gefühl ;-))
    Also wenn ich dich recht verstehe haben beide Anschlüsse eine
    Keramikisolierung !?
    Das wird wohl der Grund sein warum bei mir bei Einschalten ein Funke überspringt auf den Rand. (links hab ich nähmlich keine drauf)

    Danke Jürgen
     
  17. #17 betateilchen, 19.11.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Im Modellbaufachhandel gibt es Rundstäbe aus PTFE. Davon sägst Du Dir ein Stück ab und bohrst mittig ein Loch durch. Dann hast Du eine hitzebeständige Isolierhülse, die Du an Deiner Heizung verwenden kannst.
     
  18. #18 mr.smith, 19.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    OK - Danke !
    Hast du Ahnung wie ich das dann draufbringe ?
    Muß ich da den Kessel öffnen - od. kann ich das einfach rausziehen wen ich die Mutter unten am Kessel öffne
    (müsste aber die Heizung drann sein - also nein ?)
    Also doch nach oben durch offenen Kessel ausfädeln !??
    Aber wie bring ich dann die Keramik über den Schuh - hmmm..

    Gruß
    Jürgen
     
  19. #19 betateilchen, 19.11.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    :confused:

    was willst Du denn rausziehen? irgendwie scheinen wir aneinander vorbeizureden.
     
  20. #20 mr.smith, 19.11.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    753
    AW: Quickmill 5500 espresso immer bitter

    Na Ja - unten auf dem Stift wo die Isolierung draufkommen soll - sitzt doch der kabelschuh - wo ich nix drüberbringe. :oops:
     
Thema:

Quickmill 5500 espresso immer bitter

Die Seite wird geladen...

Quickmill 5500 espresso immer bitter - Ähnliche Themen

  1. Espresso Mühle dröhnt (Video)

    Espresso Mühle dröhnt (Video): Hallo zusammen, ich hab mit meiner Mühle folgendes Problem. Meine Mühle macht nach ca 3 sek mahlen und normaler Geräuschentwicklung ein sehr...
  2. Quickmill Kaufentscheidung

    Quickmill Kaufentscheidung: Liebe Forenmitglieder. Wir möchten uns eine Espressomaschine zulegen. Nach längerer Recherche Tendenz zu Quickmill, Budget maximal 900€....
  3. Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität"

    Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität": Servus miteinander, ich stelle mir derzeit folgende Frage: Also, ich besitze eine ECM Casa im Zusammenspiel mit einer Macap Mühle. Die ECM ist...
  4. Wo WMF Espresso Siebträgermaschine München Süd?

    Wo WMF Espresso Siebträgermaschine München Süd?: Weiss jemand wo eine "WMF Espresso" Siebträgermaschine südlich von München in Betrieb ist und man sich mit dem Personal austauschen kann? Es ist...
  5. [Zubehör] Suche ARAM Espresso Maker

    Suche ARAM Espresso Maker: Angebote bitte per PN
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden