Rancilio Silvia "explodiert"

Diskutiere Rancilio Silvia "explodiert" im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin zusammen. Mir ist meine Rancilio Silvia eben "explodiert"! (02.2017 gekauft; Rancilio Silvia E {bzw "Eco"}; mit 30min-Abschaltung)...

  1. #1 timrw, 26.03.2020 um 12:08 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2020 um 12:24 Uhr
    timrw

    timrw Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Moin zusammen.

    Mir ist meine Rancilio Silvia eben "explodiert"!
    (02.2017 gekauft; Rancilio Silvia E {bzw "Eco"}; mit 30min-Abschaltung)

    Zuerst hat sie heute noch gut funtioniert!
    (ich muss aber zugeben, dass sie schon seit ca. 2-3 Tagen ab und an mal länger zum wieder aufheizen brauchte und bei Start und wieder aufheizen ab und an mal "leichte Gräusche" machte)

    Eben wollte ich mir einen weiteren Espresso machen und hab das Gerät ganz normal zum Vorheizen eingeschaltet.
    Bums - da flog der FI raus.
    (die Schaltungen/Leitungen sind hier etwas "konfus" nach Umbau, steh da auch noch mit Elektriker in "Gesprächen" ... aber das ist anderes Thema; aber daher hab ich mir auch nicht sooo viel erst einmal bei gedacht)

    Hab den FI dann wieder reingemacht und alles lief wieder.
    Hab dann auch die Silvia wieder angemacht. Rote Lampe leuchtete auch kurz ganz normal auf ...
    Und - BUMM - plötzlich gab es nur noch einen Knall! (FI blieb aber komischerweise nun drin)
    Nix geht mehr an Silvia, Lämpchen sind aus, nix funktioniert mehr; weisser Rauch kam aus Gerät und komisches "weissen Pulver" ist nun an vielen Stellen.

    Hab nun Stecker gezogen und mal den Deckel abgemacht.
    So sieht es drinnen aus - siehe Fotos unten.

    Kann damit evtl. vin euch jemand etwas anfangen?
    Kann mir jemand sagen, was das ist bzw was kaputt ist?

    Kann ich das reparieren (evtl. sogar selber?)?
    Oder lohnt sich das nicht mehr???

    Über eure Hilfe wäre ich sehr serh froh!
    (denn ein Tag ohne Espresso geht ja eigentlich nicht) :(

    ... ich bin was Espressomaschinen-Reparatur (und Technik dahinter) angeht leider absoluter Laie, kann aber mit Hilfe/Erklärung durchaus damit umgehen (hoffentlich).


    IMG_4791.jpeg IMG_4792.jpeg IMG_4793.jpeg IMG_4794.jpeg IMG_4795.jpeg IMG_4796.jpeg
     
  2. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    124
    Der keramische Isolator der Heizung ist kaputt, daher hast du wohl einen Kurzschluss an der Heizung. Soll heißen dass du ohne neue Heizung vermutlich nicht weit kommst. Prüfen musst du den Rest aber trotzdem...
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  3. #3 The Rolling Stone, 26.03.2020 um 12:33 Uhr
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.939
    Das was da kaputt ist, sieht nach Heizungsanschluss aus. Das weiße Zeug was da abgesprengt wurde ist der elektrische Isolator um den einen Pol.

    Als erste Maßnahme würde ich die Heizung herausschrauben und ins Innere des Kessels schauen, ob da weitere Krankheiten sichtbar sind (z.B. Verkalkung).

    Ev. wäre eine Reparatur mit einer neuen heizung bereits gemacht.
     
    secuspec und spy0r gefällt das.
  4. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    2.127
    Völlig dacor - da hats die Keramik-Isolierung gesprengt, vermutlich war Wasser eingedrungen und hat beim sieden dann Druck ausgeübt.
    Neue Heizung, alles entkalken und weiter gehts.
     
    secuspec gefällt das.
  5. timrw

    timrw Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Hi spy0r.

    Danke für die schnelle Antwort. :)

    Das mind. dies "eine Ding" kaputt gegangen ist, hab ich schon vermutet. Hab ja als Laie immer die Befürchtung, dass viel mehr mit kaputt gegangen ist. Hab aber eben auch keine Ahnung, ob nur diese Keramikkappe, Heizung, Kessel oder sonst was noch mit daranhängt und defekt ist.

    Ist das was größers/schlimmeres?
    Oder wirklich nur die "Abdeckung".
    (und wie kann das kommen?)

    Was müsste ich da denn alles ersetzen?

    Ich hab schon mal in der zwischenzeit bei - den 2-3 mir bekannten - Ersatzteilhänldern geschaut ... ich finde aber nicht mal genau passende Teile anhand Skizzen (und Fotovergleich) dazu.
    (und nur so ein Keramikding leider irgendwie auch noch nicht). :-(
     
  6. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    124
    Nein, nur die Keramik zu ersetzen würde dir an der Ursache nicht helfen.

    Mach es wie @The Rolling Stone gesagt hat, bau die Heizung aus, schau in den Kessel, entkalke bei Bedarf und baue eine neue Heizung ein. Wenn du dir das nicht zutraust, dann lass die Maschine eben reparieren.
     
    secuspec gefällt das.
  7. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    69
    Die Heizung gibt es komplett zum Einschrauben - früher war die eingelötet, da wäre dann der ganze Kessel dran
    Gruß Emil
     
    secuspec gefällt das.
  8. timrw

    timrw Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    OK.

    Danke schon mal an euch ALLE für eure schnellen Antworten!!!!
    SUPER!!!! Sehr nett. :)

    Kabel hab ich ab.
    Die erste "Mutter" ist auch ab.
    ... jetzt zickt aber das Heizungssystem ... krieg es noch nicht raus bzw weiss nicht wie.

    Ich glaub, ich schau erst mal nach einem Video und probier es dann wieder vorsichtig! ;-)
    ... bevor ich mit roher Gewalt noch mehr kaputt mache ...

    Oder kennt Ihr evtl. ein Video dazu (hab noch kein passendes gefunden, nur für "alte" Versionen)?

    Wenn ich soweit bin, melde ich mich gerne wieder mit Bericht und Fotos (auch Kesselinnerem).

    Vielleicht könnt ihr - bevor ich was bestelle - ja noch mal einen kurzen Blick drauf werfen! :)
    (das kann aber wahrscheinlich morgen werden)

    P.S.:
    Auf "sauberes Wasser" achte ich eigentlich sehr.
    Nehme zuerst immer und ausschließlich nur mit Brita (fill&serve mit Wasserfilterkartusche Micro Disc) gefiltertes Wasser.
    Und in der Silvia ist am Ansaugschlauch auch noch ein zweiter FIlter angeschlossen.
    Ich trinke ca. 4-8 Espressi damit am Tag.
     
  9. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    69
    Die Heizung geht nach innen raus - also Gehäuse auseinander nehmen, Wasser und Dampf entfernen, dann am besten den ganzen Kessel rausnehmen und Oberteil und Brühgruppe trennen.
    Ich denke nicht, dass es was mit der Wasserqualität zu tun hat ...
    Gruss Emil
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  10. #10 timrw, 26.03.2020 um 13:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2020 um 17:06 Uhr
    timrw

    timrw Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Ahh ... Mist ... hab ich auch gerade festgestellt. ;(

    Dann hol ich mir lieber doch erst mal bessseres und passenderes Werkzeug und mach das in Ruhe.
    ... wird also def nix mehr vor morgen (oder gar Samstag).

    Wenn ich soweit bin, stell ich noch mal ein paar Fotos hier online.
    (kann doch nicht sein, dass in ca. 11 Jahren die 3. Silvia kaputt geht (gekauft 2009, 2013 und eben diese 2017)
     
  11. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    210
    Wie befüllst du denn den Wassertank? Kann beim Befüllen vielleicht Wasser von oben in die Heizung getröpfelt sein? Oder vielleicht beim Reinigen der Tassenablage, dass von oben Wasser oder ein paar Tropfen in die Heizung gelaufen ist? ist ja schon merkwürdig, dass plötzlich einfach so die Heizung platzt...
     
  12. timrw

    timrw Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Zum regelmäßigen reinigen nehm ich Microfaser oder schraub die Front und Topplatte ab und an auch mal ganz ab.
    Ich achte auch bei der "Quartals"-Intensivstreinigung immer darauf, dass ich nicht mit der "Technik im Inneren in Berührung komme.

    Ich gieße ausschließlich mit der Brita-Kanne immer das Wasser in den Tank (meist von rechter Seite).
    ( Wasserkaraffe BRITA fill&serve | BRITA® )

    Auf der Tassenablage liegt fast immer nur ein passendes Microfasertuch.
    Als Wärmefläche für die Tassen nutze ich die NIE (das löse ich über heisses Wasser).

    ... aber da du es erwähnst ...
    ... mir ist neulich aus Versehen mal etwas "mehr" als nur ein paar Tropfen Wasser aus der Brita-Kanne auf die Tassenablage gelaufen ... und das Tuch lag "natürlich" dann gerade nicht da ... hab das dann mit Küchenpapier abgewischt ....
    Das Ganze hat natürlich ein paar Sekunden gedauert und da könnte dann wirklich mal Wasser "rumgelaufen" sein. :-(
     
    The Rolling Stone und jabu gefällt das.
  13. benemaster

    benemaster Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    40
    Hey Tim,
    mein Beileid erstmal zur explodierten Silvia. In Zeiten von Home-Office wäre das bei mir (meine Silvia steht grade 2m entfernt) undenkbar, dann müsste ich immer zu meinem Schwager zum Espresso trinken...

    Wie auch immer, wichtiger Fakt: die oben genannte BRITA-Kanne fill&serve filtert mit den Micro-Disks nur Chlor, Metalle, Geschmacksstoffe und vieles anderes nicht aber Kalk raus. Zur Filterung von Kalk, was bei der Maschine sicherlich das wichtigste sein sollte, brauchst du ein System mit Ionentauscher. Das ist in allen Fill & Enjoy Systemen mit BRITA Maxtra der Fall.

    Wir haben jetzt eine Haus-Entkalkungsanlage und nutzen daher aktuell keinen Wasserfilter, in der vorherigen Wohnung musste ich aber unbedingt die Maxtra-Kartusche benutzen, sonst wäre mir die Maschine alle paar Monate vollkommen verkalkt (Wasser in Darmstadt hat >21° Härte).

    Liebe Grüße
    Bene
     
  14. timrw

    timrw Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Moin Bene.

    Danke fürs Mitgefühl. :)

    Oh.
    Das mit dem "Brita" wusste ich so konkret noch gar nicht.
    (in meinen alten Kühlschrank passte hat die spez. Kanne am besten; ist im aktuellen Kühlschrank mittlerwile anders)
    Ich hab ja aber auch noch diese typischen Wassertank-Filter für Espressomaschinen direkt am Schlauch in der Maschine hängen.

    Ja, hast Recht.
    Ein Leben ohne frischen Espspresso ist keins ... besondersn aktuell auch nicht! ;-) ;-(
    Ich behelfe mir aktuell mit meinem "Rok esspresso maker" (www.rok.coffee) .... nicht perfekt, aber immerhin etwas.

    Ich hab am sonnigen Wochenende vorerst einmal lieber erst einmal Gartenmöbel gekärchert und geschliffen.
    Ich hab mir aber am Fr. schon Ersatzteile bestellt und hoffe, die kommen diese Woche noch, so dass ich dann evtl. am kommenden Wochenende mich dann endlich mal and die Machine wagen kann. ;-)
     
Thema:

Rancilio Silvia "explodiert"

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia "explodiert" - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia tuckert

    Rancilio Silvia tuckert: Hallo, Unsere Rancilio tuckert seit längerem beim Kaffe/Espresso bereiten wie ein Traktor. Erst dachten wir, es läge villeicht an unserem doch...
  2. Silvia Spule Magnetventil Parker KP07

    Silvia Spule Magnetventil Parker KP07: Hallo zusammen, einige Jahre war ich jetzt mit meiner Silvia (BJ 2006) glücklich, bis eines Tages beim Kaffeebezug nix mehr kam. Nach Recherche...
  3. Rancilio Silvia - PID + Heizung defekt?

    Rancilio Silvia - PID + Heizung defekt?: Hallo! Ich habe 2016 hier gebraucht eine Silvia mit Auber PID gekauft. Nun ist leider beim Gebrauch die Sicherung rausgeflogen, danach ging weder...
  4. Silvia: Magnetventil zerlegen?

    Silvia: Magnetventil zerlegen?: Hallo Forum, ich bin grad am Entkalken meiner Silvia, daher kurz zwischen Tür und Angel: wie bekomme ich den Metallkern des Dreiwegeventils...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden