Rancilio Silvia und Cremaprobleme

Diskutiere Rancilio Silvia und Cremaprobleme im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Habe seit ein paar Wochen die Kombination von Silvia und Rocky zugelegt, wohl wissend, daß man sich da an optimale Ergebnisse rantasten muss....

  1. charly

    charly Gast

    Habe seit ein paar Wochen die Kombination von Silvia und Rocky zugelegt, wohl wissend, daß man sich da an optimale Ergebnisse rantasten muss.

    Bin nun aber doch ernüchtert, weil trotz ingenieurmäßiger, systematischer Vorgehensweise, unter Berücksichtigung aller Parameter von Mahlgrad, Pulvermenge, Stampdruck, Vorheizen etc nur mit teuerster Bohn eine Hauch von Crema möglich ist.

    Bei meinen billigen Altgeräten wie Saeco Crema oder ein billiger DeLongi VA, produzieren bei jedem Bezug, mit jeder Bohne, ob frisch gemahlen oder als gekauftes Supermarktpulver, eine Crema produzieren von der die Silvia nur träumen kann.

    Ist die Silvia überhaupt für Crema designed? Sie ist uralt, nie verändert worden (zB Siebträgermembran), hat man vor 30 Jahren in Italien überhaupt auf Crema reflektiert, oder wollte man nur einen guten Kaffee / Espresso analog zum Espresso Plattenkocher?

    Jedenfalls ist die Silvia, von der mechanischen Robustheit aller Komponenten abgesehen, wohl nicht mehr das gelbe vom Ei, oder?????
     
  2. #2 nobbi-4711, 19.11.2008
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.385
    Zustimmungen:
    1.117
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Zuerst: schmeiss die Original Siebe weg, die sind absoluter Mist, vor allem das Einer.

    Zweitens: Wenn Du nur einen Siebträger mit 2er Auslauf dabeihast, kriegst Du mit dem Einer-Sieb keine Crema, da sich der dünne Strahl in 2 aufteilt (die Crema auch). Das funzt cremamäßig nur mit dem 2er Sieb.

    Drittens: Crema ist kein Selbstzweck. Die Fake-Crema, die Deine bisherigen Maschinen machen, ist nur aufgeschäumt und hat mit einer echten Crema aus gelösten Fetten und Ölen nix zu tun.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 DonPedro, 19.11.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    21
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    hi und willkommen in der welt der caffè-freaks!
    die "crema", die du mit den vorgenannten geräten erzeugen kannst, kann einer traditionell erzeugten crema nicht das wasser reichen - die silvia ist aufgrund ihrer langen, weitgehend unveränderten baugeschichte, eine optimale wahl für echten espresso mit crema.

    siehe oben und ne silvia mit siebträger-membran hätte ich mir seinerzeit auch nicht gekauft - der nachträglich gekaufte, traditionelle siebträger hat auch meiner ersten maschine (siehe sig.) zu echter crema verholfen.

    von wegen: selten war ein ei vorher gelber :lol:

    tipp: kauf dir frische bohnen bei den im board bekannten röstern (z.bsp. den malabar von fausto, oder oliviers no.1), stell die rocky so ein, dass beim bezug fast nichts mehr in die tasse tröpfelt, dann wieder etwas grober stellen und du wirst augen machen!
     
  4. charly

    charly Gast

    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    :-? Danke für die rasche Antwort. Habe natürlich den Unterschied vom Einfach und Doppelsieb auch verifiziert. Beziehe sowieso immer nur ein eine Tasse, auch mit dem gelieferten Doppelauslaufträger. Die Crema ist nach meiner Beobachtung weniger eine Funktion ob Einfach- oder Doppelsieb, als der Pulvermenge und da in das Zweier mehr reinpaßt, kommt da auch logischerweise mehr Crema zustande, wobei selbst da kaum was zu sehen ist und nach einer Minute hat sich auch das weitgehend verflüchtigt.

    Hat jemand denn mal ne chemische Analyse gemacht um sicher zu sein, daß die Billigmaschinen nur Schaum produzieren?? Ich glaub das sonst nicht so schnell.
    Die Hersteller der teuren Maschinen brauchen ja eine Schutzbehauptung!

    Lieber wäre mir natürlich, Du hättest recht, allein mir fehlt der Glaube denn der Geschmack bei meinen Billigmaschinen, vor allem der Saeco Crema ist sehr gut.

    Mehr als Wasser mit der richtigen Temperatur durchlassen, können die teuren auch nicht. Ausserdem sind die hohen Massen wie sie die Silvia hat, wohl für den Dauerbetrieb sehr gut, aber beim gelegentlichen Hausgebrauch wohl weniger gut angebracht, weil man endlos vorheizen muß, bis alle Kilos auf Temperatur sind bzw das Wasser nicht im massiven Brühkopf und Träger zu schnell abkühlt.

    Gerne versuche ich andere Siebe, welche passen denn?
     
  5. #5 Hidalgo, 19.11.2008
    Hidalgo

    Hidalgo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    La Marzocco - ( gibts bei espresso XXL, Pasmarose, epressolutions u. Kaffee Total ) vor allem das 1er! am besten gleich das 2er dazu, wie von
    Nobbi4711 ( der hat`s bestimmt auch! ) empfohlen.

    Grüsse
    Tom
     
  6. #6 langbein, 19.11.2008
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Mal ne bescheidene Zwischenfrage: Du schreibst zwar vom von Dir benutzten teuersten Kaffee, aber es kommt hier nicht auf den Preis, sondern vor allem auf die Röstfrische und die Mahlung an. Hast Du eine Mühle? Welche?

    Die billigen Maschinen machen aus Sch$%ße noch Crema... Wenn Du Dir die Siebe einer Saeco ansiehst, wirst Du sehen, dass da noch einiges an Hokus Pokus eingebaut ist, welcher nur dafür sorgt, mehr Druck aufzubauen und dann den Espresso so zu verwirbeln, dass am Ende Schaum auf dem Kaffee schwimmt. Insofern bedarf es keiner chemischen Analyse sondern nur der Verfolgung des Weges, den der Kaffee durch das Gerät nimmt.

    Bei klassischen Siebträger geräten wird der Kaffee einfach so fein gemahlen das sich auch ohne Membran entsprechend viel Druck aufbaut, durch den dann eine echte Crema entsteht. Die Silvia arbeitet hier grundsätzlich genauso wie die großen Gastromaschinen.

    Viele, die hier schreiben, haben schon einige Maschinen hinter sich und die meisten haben bei Billiggeräten oder Mokkakannen angefangen. Die teureren Maschinen sind einfach wesentlich konstanter in der Leistung, man kann mehr Parameter verändern, bieten mehr Dampfleistung. Ab der Silvia machts wirklich richtig Spaß, darunter gibts nur wenige Maschinen (aber auch alle nicht unbedingt VIEL günstiger), mit denen man ordentliche Ergebnisse erzielt.

    Wenn Du das nicht glaubst...die Beweisführung kannst Du selber antreten...oder den Ausführung der Boardies glauben und dich z.B. mal mit dem Kaffeewiki auseinandersetzen ...fast alle Boarduser haben die Erfahrung bereits gemacht.

    EDIT: Achso, ich bin übrigens mit den Silvia-Sieben ganz gut klargekommen, wobei ich auch hauptsächlich das Zweier nutze.
     
  7. #7 Sutcliffe, 19.11.2008
    Sutcliffe

    Sutcliffe Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    @langbein Er hat die Rocky

    wie heißt es so schön, der Espresso wird vom Menschen gemacht und nicht von der Maschine.
    Die Silvia hat zwar im gegensatz zu einer riesigen Gastro Maschine natürlich kleine Nachteile, aber die Kaffee Qualität ist nicht von der Maschine abhängig (spätestens ab Silvia produzieren alle super Kaffee wenn mans kann).
    Mühle einstellen ist die gößte arbeit. Die Maschine arbeitet immer gleich.

    Ich merke Crema unterschiede extrem bei verschiedenen Kaffee Sorten. Wenn der Malgrad stimmt und der Kaffee nicht gerade in 3 Sekunden durch ist habe ich immer crema. Je nach Sorte des Kaffees mal mehr oder weniger. Schön sichtbar an Espresso Gläsern :D

    Kaffee von einem Röster Vorort hat meistens eine bessere Qualität. Teste doch mal diesen.
     
  8. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    100
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Also meine Silvia macht auch mit dem Einer Sieb im Doppelauslauf Siebträger Crema in die Tasse, das der Zucker so seine Probleme hat, den Grund der Tasse zu erreichen.

    Ich benutze allerdings das LM einer - das Original Silvia Einer ist nicht mein Ding - damit bekomm ich nix hin.

    Das 2er Sieb hingegen - da bevorzuge ich das Original der Silvia - das LM 2er ist mir bisher nicht so ans Herz gewachsen.

    Generell die Cremamenge und Konsistenz auf die benutzten Siebe und Siebträger zu schieben, halte ich allerdings für nicht korrekt. Maßgeblich ist hier nach wie vor die Frische der Bohnen, der Mahlgrad, die Mehlmenge und der Anpressdruck.

    Eine "Cremamembrane" hat bei der Herstellung von Espresso nix zu suchen - denn die macht auch aus Filterkaffe Crema - und das ist Blödsinn.

    Also einfach mal an den genannten Parametern ein wenig ändern - und vor allem frische gute Bohnen benutzen. Dann gibts auch Crema.

    Und zu guter Letzt: Dicke Crema ist KEIN Garant für guten Espresso! Espresso aus 100% Arabica hat oft nur eine sehr dünne Crema und kann trotzdem sehr lecker schmecken - wobei ein falsch oder schlecht zubereiteter Espresso auch mit viel Crema nicht lecker schmeckt...
     
  9. #9 langbein, 19.11.2008
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Ups...jetzt sehe ich´s auch...hatte ich trotz Suche nicht gesehen...
     
  10. #10 nilsi, 19.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2008
    nilsi

    nilsi Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    auch wenn die dame aus italien schon ein paar jährchen alt ist funktioniert noch alles perfekt, zumindest in meiner küche ;-)
    evt. einfach mal deinen standort mitteilen, vielleicht gibts ja einen boardie in deiner ecke der dir weiterhelfen kann.
    Ist eben ein bisschen wie bei den meisten Computerproblemchen...
     
  11. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    geht mir genauso. beim lm 2er hab ich irgendwie immern einen matschigen Puck...


    nochmal zum Thema Kaffee: ob der teuer war oder nicht, ist erstmal herzlich egal. der lavazza/segafredo/illy aus dem Supermarktregal kann auch teuer sein .... aber eben auch alt und alles andere als gut...
    Crema wirst du aus diesen Kaffees nicht wirklich rauskriegen (von Aroma mal ganz zu schweigen)

    Eine Rösterei vor Ort oder eben die Boardröster Langen, Olivier, Fausto, Mirella etc schaffen da Abhilfe

    lg
    Georg
     
  12. #12 SanCoffea, 19.11.2008
    SanCoffea

    SanCoffea Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    3
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Ihr fresst Euch jetzt auf das Problem Rancilio-Siebe und "Crema" der Vollautomaten fest!

    Die Standard-Siebe sind zwar nicht toll - aber gar keine Crema? Wär mir neu, daß Silvia-User nie Crema gesehen hätten..

    Oder: Ist der Kaffee auch frisch? (Jahrgang 73 bedeutet nicht immer lecker)

    Stimmt denn die Brühtemperatur? Hast Du lang genug geheizt? Könnte es ein fehlerhafter Thermostat sein? Bitte mal nachmessen; (Fleischthermometer tuts für den Anfang)
     
  13. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    also an den sieben der Silvia liegts nicht. je nach sorte krieg ich mit dem original 2er cremaberge in die tasse.....


    muss am Kaffee liegen
     
  14. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    133
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    üben und anständigen frischen Kaffee verwenden, dann klappt auch die Crema.
    Entscheidend ist allerdings der Geschmack.

    Ich hab auch ne Weile üben müssen (gibts n Thread dazu) und meine Entscheidung gegen einen VA verflucht...
    naja - heute bin ich froh drum, ich liebe jede Tasse Cappuccino und wollte nix anderes mehr.
    Üb einfach weiter und achte auf frisch gerösteten Kaffee und die Sorte - ein Monsooned Malabar empfinde ich bei der Silvia als gutmütig.
     
  15. charly

    charly Gast

    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    :cool: Also Jungs, ich bin überwältigt von den vielen Ratschlägen. Nur zur Klarstellung, ich habe alle Variablen der Rocky / Silvia Kombination systematisch durchforstet, die Bohne allerdings konstant gehalten.

    Bei hohem Mahlgrad und festem Stampen habe ich es auch so eingestellt, daß der Bezug grad noch geht und die Brühe kommt dann auch für 8 Sek herrlich tiefschwarz raus, nur mit Crema ist nix. Ich akzeptiere auch, daß die Bohnensorte hier einen großen Unterschied macht und ich verwende soweit 100% Arabica Sorten.

    Wie erwähnt, sehe ich halt, daß an meinen billigen alten Maschinen die Sortenabhängigkeit wesentlich geringer ist, und ich habe auch an teuren WMF und Jura VA bezogen, das korrelliert alles recht gut, nur die Silvia nicht.

    Jetzt kann man natürlich sagen, alle anderen machen nur Schaum. Das glaub ich aber nicht, bis mir jemand eine Laboranalyse auf den Tisch legt. Dazu sind die guten WMF's und Jura's zu hoch im Anspruch. Mir ist es aber wurscht, ob eine Crema mit cleverem Siebdesign (reproduzierbarer Druckaufbau) zustandekommt. Das ist immer noch besser als ständig einem schmalen Prozessfenster hinterherzuhecheln, weil zB die Bohnen nun schon ein paar Tage älter ist. Wenn ich mal in Rente bin, dann habe ich die Zeit dazu....

    Trotzdem vielen Dank für das große Echo und die LM Einsätze besorge ich mal auf jeden Fall! :-D
     
  16. #16 Gregorthom, 19.11.2008
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    1.115
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    8sek. Durchlaufzeit? Viel zu wenig, Du müsstest auf 25sek. kommen. Vielleicht flüsterst Du uns auch einfach mal, welche Bohnen Du benutzt.

    Und der Rest:
    VAs arbeiten ebenfall, und das offiziell und ohne Laboranalyse, mit Hilfen, die eine Crema vorgaukeln. Beschäftige Dich mal, wie Dir geraten wurde, intensiv mit dem Thema Kaffee und vor allem, welche Rolle Monate alter Kaffee (nicht wie von Dir erwähnt ein paar Tage) spielt. Selbst beim VA holt man aus frischen Bohnen wesentlich mehr raus. Ich weiß es, denn ich habe 3 VAs gehabt (unter anderem auch Jura) und habe mit diesen knapp 53 verschiedene Röstungen getestet, von Industrieröstung bis Kleinröster.

    Und wenn du mal "echte" Crema siehst, wirst Du den Unterschied sehr schnell erkennen, genau wie ich, als ich den ersten Espresso mit meiner Siebträgermaschine produziert habe.
    Man merkt den Unterschied auch sehr deutlich, wenn man mal Crema, die per Ventil oder Membran erzeugt wurde, geschmacklich mit echter Crema vergleicht. Da bedarf es keinerlei chemischer Analysen um die Unterschiede zu erkennen.

    Und falls Du absolut keine Lust auf die Silvia hast: Verkaufe sie mir, ich freue mich drüber.

    Gruß
    Gregor
     
  17. #17 langbein, 19.11.2008
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Wenn Du einmal soweit bist, dass Du aus frischen Bohnen und mit etwas Übung konsistente Ergebnisse zu Tage förderst, wirst Du es glauben.

    Welchen Kaffee nutzt Du denn konkret? Nur die Aussage "100% Arabica" bedeutet erstmal, dass keine Robusta-Anteile drin sind, aber nicht, dass er ordentlich geröstet wurde. Im Übrigen gibts auch viel, die einen gewissen Robusta-Anteil im Kaffee sehr schätzen...außerdem sorgt der Robusta dafür, dass sich noch mehr Crema entwickelt.

    Ein Kaffee altert zudem, auch wenn er luftdicht verpackt ist. Älter als 3 Monate kommt bei mir nicht die Mühle, ab 1,5 Monaten nach Röstung spürt man merklich, wie das Aroma nachlässt.

    Achso, eine Durchlaufzeit von 8 Sekunden reicht nicht, da muss die Mühle noch feiner gestellt werden, bis es mindestens 25 Sekunden werden.

    Aber erstmal neuen Kaffee! Nur an der Technik zu optimieren, bringt nur eingeschränkt etwas. Natürlich sind klassische Siebträgermaschinen empfindlicher als 0815-Geräte, dafür ist das Potential um ein Vielfaches größer...die Maschine holt - in jeglicher Hinsicht - einfach mehr aus dem Kaffee raus...
     
  18. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    --> Kaffee ist zu alt.

    ganz nebenbei: 100% Arabica macht in der Regel weniger Crema als Arabica/Robusta Mischungen. Aber slebst mit 100% Arabica bekommst du locker ne ordentliche Crema

    wie gesagt wenns nur noch gerade so rauskommt dafür aber pechschwarz, dann ist der Kaffee zu alt (welches Volumen kam denn in den 8 sek?)


    eben weil diese MAschinen darauf ausgelegt sind, aus vorgemahlenen oder altem Supermarktkaffee einen Crema-ähnlichen Kaffeeschaum zu produzieren.
    Wenn dir das so schmeckt, dann wozu der Aufruhr?


    kein Kommentar


    clever ist das Siebdesign sicherlich. Marketingtechnisch zumindest....


    Komischerweise verwenden die Hersteller der Gastrogeräte nicht diese cleveren Siebe....



    naja, jeder nach seiner Fasson. Du hast nach Hilfe und Gründen für das fehlen der Crema gefragt und es wurde dir geantwortet. Zum Teil von Leuten die jahrelange Erfahrung in dem Bereich haben bzw. beruflich damit zu tun haben.
    Was du glaubst und glaubst zu wissen liegt an dir....


    p.s. du hast immer noch nicht verraten, welcher Kaffee es war....
     
  19. #19 Sutcliffe, 19.11.2008
    Sutcliffe

    Sutcliffe Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    Ich befürchte weiterhin, dass du ähnliche schwierigkeiten hast wie ich gehabt habe..

    du hast doch eine Rocky, auf welcher Mahlgrad Position steht denn deine Mühle ?
    Vielleicht nutzt der Wert jemanden der die gleiche Maschine hat als anhaltspunkt. Ich habe anfangs auch nicht geglaubt, dass man so extrem fein mahlen muss um ein richtiges Ergebnis zu bekommen. Außerdem macht eine neue Mühle, die noch nicht eingemahlen ist kleinere schwierigkeiten.
     
  20. #20 DonPedro, 19.11.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    21
    AW: Rancilio Silvia und Cremaprobleme

    ich wage mal zu sagen: maschinen mit crema-membranen in den siebträgern MACHEN schaum!! dafür brauchte ich keine laboranalyse:

    ich hatte die saeco aroma mit cremasieb und habe seinerzeit einem kumpel, der einen e61-klon zuhause hat, einen espresso damit gezogen.
    dann sagte ich zu ihm: schau mal, macht doch auch ne schöne crema...
    er darauf: ääh-ääh, keine crema, das ist schaum - halt mal dein ohr über die tasse... ...hörst du, wie die untergehobenen luftblasen platzen?
    und so war's auch: nach kurzer zeit war die pseudo-crema weg und ne schwarze pfütze übrig...

    dann holte ich den tradtionellen saeco-siebträger und der unterschied war frapierend:
    richtig schön, dickflüssig extrahierter caffè (ja sogar mit der saeco!) und eine crema, die halt kein schaum ist, sondern eine emulsion! aus den gelösten kaffee-ölen - so gehört das :cool: diese crema ist auch stabil und der geschmacksunterschied um ein vielfaches besser.
     
Thema:

Rancilio Silvia und Cremaprobleme

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia und Cremaprobleme - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia Pumpe tot?

    Rancilio Silvia Pumpe tot?: Hallo, bin mir jetzt nicht sicher ob die Pumpe defekt ist oder einfach Kalk/Kalkklumpen im Schlauch stecken geblieben ist und jetzt halt nichts...
  2. [Maschinen] rancilio silvia

    rancilio silvia: suche eine rancilio silvia bitte nicht älter als ein 2009er baujahr anbieten. danke!
  3. Silvia mit Auber PID heizt zu viel

    Silvia mit Auber PID heizt zu viel: Hallo werte Freunde des gepflegten Kaffeegenusses, ich habe eine Silvia (2009) mit Auber PID. Der ging kaputt, habe nach einem Tipp hier im Forum...
  4. Umstieg von Miss Silvia auf Bezzera Magica S

    Umstieg von Miss Silvia auf Bezzera Magica S: Hallo, ich war vor Jahren großer Mitleser und bin jetzt (schreibend) zurück. Vor etwa 10 Jahren hab ich mir eine Miss Silvia gekauft und war auch...
  5. [Erledigt] Einsteigermaschine

    Einsteigermaschine: Ich suche für eine Freundin eine Einsteigermaschine im Bereich der Gaggia Classic, Rancilio Silvia etc. Also einen einfachen, soliden Einkreiser,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden