Rancilio Silvia V6 bringt sehr heißes Wasser aus Brühgruppe

Diskutiere Rancilio Silvia V6 bringt sehr heißes Wasser aus Brühgruppe im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Forum, nachdem ich lange hier mitlese hab ich nun selber eine Frage. Ich habe mir als zweite Siebträgermaschine für meinen Arbeitsplatz...

  1. #1 donthorri, 09.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Liebes Forum,

    nachdem ich lange hier mitlese hab ich nun selber eine Frage.
    Ich habe mir als zweite Siebträgermaschine für meinen Arbeitsplatz letzte Woche die Rancilio Silvia V6 zugelegt.
    Was mir sofort auffällt ist, dass direkt nach dem Aufheizen wenn die orange Lampe ausgeht bei einem Leerbezug das Wasser stark zischend und dampfend austritt. Die Temperatur kann ich gerade nicht messen, es wirkt aber als ob das Wasser siedend/kochend austritt. Jedenfalls zu heiß für einen Espresso. Im Vergleich zu meiner Ascaso Steel Duo PID die Zuhause steht ein merklicher Unterschied.
    Zudem geht nachdem ich ein paar Sekunden spüle und es gerade aufhört zu zischen sofort wieder die Leuchte an und die Maschine heizt erneut auf. Ich denke ich kann so kaum eine vertretbare Temperatur erreichen?

    Nach Recherche habe ich immer wieder gelesen, dass bei den neueren Silvias mit 100Grad Thermostat eigentlich direkt nach dem erlöschen der orangen Lampe ein Espressobezug möglich sein sollte?

    Meine Frage an die Besitzer der neueren Silvias ist, ob dieses Verhalten normal ist? Oder könnte es evtl. ein Problem mit dem Thermostat geben? Wie ist das bei Euch?

    Was mir zudem aufgefallen ist, dass schnell viel Wasser aus der Brühgruppe läuft wenn man einen Leerbezug startet. Also ein hoher Durchfluss. Da läuft die Ascaso wesentlich langsamer und moderater.
    Auf Erfahrungen von anderen Besitzern der Silvia bin ich gespannt und dankbar für Hilfe.

    Viele Grüße, Don
     
  2. #2 Henrikx, 09.02.2021
    Henrikx

    Henrikx Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Don,
    nur um sicher zu gehen, den Schalter für den Dampfbezug hast du aber nicht gedrückt?:D

    Viele Grüße
    Henrik
     
  3. #3 donthorri, 10.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Nein, der ist aus. Auch ist die Maschine entlüftet nach dem Dampfbezug.
     
    Henrikx gefällt das.
  4. #4 Südschwabe, 10.02.2021
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    483
    Meine Silvia hatte damals einen falschen/defekten Thermostat für den Kaffeebezug drin. Du das kann vorkommen und wäre durchaus naheliegend. Wenn sie neu ist würde ich den Händler kontaktieren.
     
  5. #5 Silvaner, 10.02.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    180
  6. #6 donthorri, 10.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    Danke für den Hinweis.
    Ja, den Händler hab ich mittlerweile kontaktiert und warte auf Antwort.

    Das Video der Kaffeemacher kenen ich. Was mich nur verwirrt ist, dass ansonsten bei den V5 oder V6 angegeben wird den Bezug direkt nach dem Erlöschen der orangen Lampe zu starten. z.B. hier: Rancilio Miss Silvia – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    oder auch hier:


    Was ich auch komisch finde, dass bei mir nachdem ich wie im Video der Kaffeemacher das erste sehr heiße Wasser für ein paar Sekunden abgelassen habe sofort wieder die Aufheizphase beginnt.

    Mir würde es zum besseren Einschätzen sehr helfen zu wissen, wie sich eure Silvias (V5 oder V6) verhalten? Kommt direkt nach dem erlöschen der Lampe auch zischend und dampfendes das Wasser raus? Wie lange nach dem spülen fängt die Heizphase wieder an?
    Bin gespannt was dann der Händler sagt und ob sich das mit den Erfahrungswerten hier deckt?

    Viele Grüße
     
  7. #7 Silvaner, 10.02.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    180
    Wie Du ersehen kannst, habe ich "nur" die Silvia V3 und zusätzlich noch ein PID eingebaut. Insofern kann ich Deine Fragen nicht direkt beantworten. Nur eine Bemerkung: Da Du ja eh die Wassertemperatur, wie sie aus der Brühgruppe kommt nicht messen kannst (ich nehme nicht an, dass Du das dafür entsprechende Equipment hast), kannst Du diese rein optisch überhaupt nicht abschätzen. Auch 90° Wasser unter Druck zischt und dampft! Mach es doch einfach so, wie die Kaffeemacher. Nach dem Erlöschen der Heiz-LED eine Minute warten und dann beziehen. Du wirst ja merken, ob der Kaffee Dir zu bitter ist oder nicht. Wenn ja, dann warte halt 90 sec.
    Du brauchst nicht zu "spülen"!!! Damit hast Du überhaupt keine Kontrolle mehr über die Wasssertemperatur im Boiler. Da bist Du mit dem Warten auf der zuverlässigeren Seite!
     
  8. #8 EspressoGeek, 10.02.2021
    EspressoGeek

    EspressoGeek Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    35
    Also ich habe eine V5 ohne PID Nachrüstung. Ich warte auch ca. 40 Sekunden oder mehr, mache ca. 2 Sekunden Leerbezug und dann den Espressobezug.

    Nach den 2 Sekunden Leerbezug und auch während des echten Bezugs geht die Heizung noch nicht wieder an.

    Wie schmecken denn Deine Bezüge?
     
  9. #9 donthorri, 11.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Info. Wie kommt den bei Dir das Wasser nachdem die Heizphase zu Ende ist, auch stark dampfend und "zischend"?
    Nach 60sek. kommt hier das Wasser ähnlich heiß raus wie am Anfang. Jedenfalls nach der Optik. Ich müsste also recht lang warten bis es ohne zischen läuft.


    Ich hätte es halt praktisch gefunden wenn man immer diesen einen Punkt hat auf den man sich beziehen kann, also z.B. das erlöschen der Lampe; wie in dem Video zum Temperatursurfen.

    Bei meiner Ascaso Steel Duo mit PID kam auch bei höher eingestellten Temperaturen nie das Wasser zischend und so stark dampfend. Deshalb hat es mich so verwundert und ich wollte den Vergleich um sicher zu gehen dass die neue Maschine keinen Defekt hat.

    Der Espresso schmeckt nachdem das sehr heiße Wasser abgelassen ist gut. Ich müsste nochmal probieren wie er ist, wenn ich direkt nach Erlöschen der Lampe beziehe.

    Viele Grüße
     
  10. #10 donthorri, 11.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    mh, genau das macht mich stutzig, dass die Silvia hier sofort wieder losheizt sobald etwas Wasser raus ist. Deshalb die Idee mit dem defekten Thermostaten.
     
    Südschwabe gefällt das.
  11. #11 Silvaner, 11.02.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    180
    Mal eine Frage: Wie lange dauert es (in sec) zwischen dem Aus und Ein der Heiz LED (ohne jegliche Wasserentnahme)? Mit diesem Wert könnten Dir andere Silvia V6 Besitzer sagen, ob an Deinem Thermostaten was nicht in Ordnung ist.

    Eine andere Frage: Wieviel cl Wasser ziehst Du (nach Erlöschen der LED) aus der Brühgruppe (besser bzw. genauer, wenn aus der Dampflanze bezogen, weil der Durchfluss geringer ist), bis die Heizung wieder anspringt? Auch dies könnte ein V6 User für Dich überprüfen und gibt ein Hinweis auf Deinen Thermostaten.
     
    EspressoGeek gefällt das.
  12. #12 donthorri, 11.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Tipp,
    ich habe gerade gemessen:

    Die Dauer zwischen dem erlöschen der Leuchte und dem wieder einschalten beträgt 15:45Min.

    Die zweite Frage wieviel Wasser durchlaufen kann bis nach dem erlöschen der Lampe diese wieder angeht und die Maschine erneut aufheizt:
    Durch die Brühgruppe (Leerbezug): 100ml innerhalb von 10sek.
    Durch die Dampflanze: 150ml in 17sek.

    Jetzt wäre ich gespannt wie das andere V5 und V6 Besitzer haben. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar,

    Wie der Espresso schmeckt direkt nach dem Hochheizen, mit dem geschätzt zu heißen Wasser, probiere ich morgen früh.

    Viele Grüße
     
  13. #13 Silvaner, 11.02.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    180
    Da die Silvia, egal welches Modell, einen 300 ml Boiler hat, wäre 150 ml die Hälfte. D.h. die Hälfte des Wassers wird ausgetauscht. Dass der Thermostat in diesem Fall anspringt, ist für mich völlig normal! Deshalb würde ich erstmal den Thermostaten nicht als defekt bezeichnen. Aber warten wir ab, welche Werte V6 Besitzer bei ihrer Silvia feststellen.
    Schöne Grüße
     
  14. #14 EspressoGeek, 11.02.2021
    EspressoGeek

    EspressoGeek Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    35
    Also irgendwas stimmt nicht mit Deinen Beobachtungen. Die 100ml Leerbezug bzw. 15 Minuten kommen im Vergleich zu meiner V5 hin. Das sofortige Wiedeeinschalten nach nur 2-3 Sekunden Leerbezug kann dann aber nicht sein.
     
  15. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    982
    Man müsste den Thermostat testen, bei wieviel Grad er ausschält und bei wieviel er wieder anspringt. ZB ausbauen und das Ding mit angeschlossenem Durchgangsprüfer + Temperatursonde zusammen in eine Pfanne mit Öl (damit du auf >100° heizen kannst). Wenn die Maschine aber neu ist, lieber den Händler nerven.

    Edit: Oder alternativ einfach einen neuen Thermostat mit Wert der v5 kaufen und auf Verdacht verbauen
     
  16. #16 donthorri, 12.02.2021
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Gestern hab ich 10 Sek. gemessen bis zum Wiedereinschalten bei Leerbezug.

    Espresso habe ich heute morgen probiert direkt noch dem erlöschen der Lampe, so wie das Temperatursurfen von Kaffee-Wiki und dem oben verlinkten YouTube Video (Update Temperatursurfen V5/V6) vorgeschlagen wurde. Damit schmeckt der Espresso tatsächlich total verbrannt. Die Temperatur scheint an der Stelle zu heiß zu sein.
    Wie ist das bei Euch? Bezieht ihr direkt nach erlöschen der Leuchte?
     
  17. #17 EspressoGeek, 12.02.2021
    EspressoGeek

    EspressoGeek Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    35
    Die Hysterese ist bei der Maschine bei wohl ca. 10 Grad. Am Abschaltpunkt liegt das Boilerwasser bei ca. 96 Grad. Aber nach dem Abschalten ist die Heizspirale natürlich noch heiß und dadurch heizt sich das Wasser im Boiler noch etwas weiter auf. Das ist technisch sicher nicht ideal gelöst, wenn man überlegt, dass wir das Jahr 2020 schreiben. Deshalb ist das Thema PID Nachrüstung bei vielen Eignern ein Thema. Ich habe das bisher gelassen, da mit den paar Tricks das Thema in den Griff zu kriegen ist. Vorausgesetzt man bevorzugt weniger temperatursensible Röstungen. Aber direkt nach dem Abschalten zu beziehen ist bei keiner Bohne eine gute Lösung.

    Die Silvia ist ansonsten technisch sehr ausgereift, sehr lange haltbar und einfach zu reparieren, sollte mal was sein. Tröste Dich damit.

    Vielleicht meldet sich ja mal ein anderer V6 Eigner. Es würde mich interessieren ob sich da zur V5 was geändert hat.
     
  18. #18 Silvaner, 12.02.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    180
    Die Darstellung in Deinem verlinkten Video ist z.T. völliger Quatsch! Das "Nachheizen" (d.h. nach dem Erlöschen der LED) kann niemals eine weitere Wassererwärmung von 6-7 Grad ergeben. Der Bereich liegt bei 1 höchstens 2 Grad. Woher soll denn die Energie her kommen um 300 ml Wasser um 6 oder 7 Grad zusätzlich zu erhitzen????

    Dass der Espresso verbrennt schmeckt, wenn Du gleich nach dem Erlöschen ziehst, war zu erwarten. Zumindest weißt Du jetzt, dass Du warten musst (wie in meinem verlinkten Video dargestellt wird!). Wenn Du eine zuverlässige Temperatur erreichen willst, dann bleibt Dir wirklich nichts anderes übrig (außer dem Einbau eines PID), als eine Testreihe zu starten. Eine Minute würde ich in jedem Fall warten, dann mit Intervallen von 30 Sekunden jeweils den nächsten Espresso ziehen, bis er Dir schmeckt. Diese Testreihe kannst Du problemlos über Stunden / Tagen strecken. Ist ja nicht jedermanns Sache, 6 Espresso hintereinander zu verkosten.:)

    Natürlich kannst Du die Absenkung der Temperatur beschleunigen, indem Du Wasser ablässt, vorzugsweise über die Dampflanze, da Du hier mehr Kontrolle (Volumen/Zeit) hast und somit eine bessere Reproduzierbarkeit hast. Zusätzlich wird der Brühkopf damit nicht durch das heiße Wasser weiter aufgeheizt, was u.U. auch den Bezug "verbrennen" kann.
     
  19. #19 EspressoGeek, 12.02.2021
    EspressoGeek

    EspressoGeek Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    35
    @Silvaner: ich hab mal gelesen, der offset zwischen Brühkopf und Boilertemperatur wäre schon einige Grad bei der Silvia. Ist der 2-3 Sekunden Leerbezug über den Brühkopf dann nicht besser als über die Lanze? Dadurch wird ja der Offset reduziert.
     
  20. #20 Silvaner, 12.02.2021
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    180
    Warscheinlich hast Du recht. I
    Ich denke, an dieses Thema muss man nicht mit dem Thermometer ran sondern mit Zunge und Gaumen. Ich vermute, dass ein kurzer Leerbezug diesbezüglich keine weltbewegenden Unterschiede (zum Bezug über Lanze) zu Tage bringt. Aber ich habe diesbezüglich keine Erfahrung, da bei meiner Silvia von Anbeginn an ein PID die richtige Temperatur einstellt.
    Wahrscheinlich ist der Weg zu einer Temperaturreduzierung eine reine Übungs-/Erfahrungssache - egal ob über Brühkopf oder über Lanze.
     
Thema:

Rancilio Silvia V6 bringt sehr heißes Wasser aus Brühgruppe

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia V6 bringt sehr heißes Wasser aus Brühgruppe - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia: Heizspirale "geplatzt"/defekt?

    Rancilio Silvia: Heizspirale "geplatzt"/defekt?: Hi zusammen, kurz die Vorgeschichte. Die Brühgruppe meiner Silvia hat irgendwann kein Wasser mehr durchgelassen. Bezug über die Dampflanze hat...
  2. Rancilio Silvia kurzschluss bleibt nach ersetzen der Heizung ;(

    Rancilio Silvia kurzschluss bleibt nach ersetzen der Heizung ;(: Hallo Zusammen, meine Rancilio Silvia hat wieder die Sicherung rausgeworfen ;( Habe die Heizung geweschelt, da es schon mal passiert war, dass...
  3. [Verkaufe] Rancilio Silvia E

    Rancilio Silvia E: Hallo zusammen, verkaufe meine Rancilio Silvis E welche ich am 26.08.2020 bei Stoll Espresso gekauft habe (daher auch mit Restgarantie). Die...
  4. Rancilio Silvia PRO - Espresso beginnt erst nach 6-8 Sek zu laufen

    Rancilio Silvia PRO - Espresso beginnt erst nach 6-8 Sek zu laufen: Hallo zusammen, habe eine Sivia Pro aus 09-2021, die bisher immer schon nach 2-4 Sekunden des Espresso ausgegeben hat. Aktuell dauert es bis zum...
  5. [Erledigt] Rancilio Silvia

    Rancilio Silvia: Verkauft wird eine modifizierte und vollständig funktionierende Silvia von ca. 2010 Verbaut ist ein Manometer die Schraube vom Duschsieb ist...