Rancilio Silvia, welche Version habe ich, Frankenstein?

Diskutiere Rancilio Silvia, welche Version habe ich, Frankenstein? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits, ich habe mir vor kurzem eine gebraucht Rancilio Silvia gegönnt. Natürlich aber ich vor dem Kauf hier im Forum quer gelesen und...

  1. #1 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allerseits,

    ich habe mir vor kurzem eine gebraucht Rancilio Silvia gegönnt. Natürlich aber ich vor dem Kauf hier im Forum quer gelesen und mich über die unterschiedlichen Versionen der Miss Silvia informiert.

    Jetzt frag eich mich aber doch, welche Version ich da vor mir habe. Der Verkäufe war sehr seriös aber auch nicht wirklich gut mit der Maschine vertraut. Laut ihm wurde die Maschine vor 5 Jahren gekauft, also eigentlich eine V3, richtig?

    Soweit so gut, Dampfahn etc. passt, also gekauft.
    Zuhause machte mich dann doch das Abtropfblech etwas stutzig. Am Gestell darunter war vor Ort in schlechter Beleuchtung kein Rost zu erkennen, zu Hause dann doch. Die Ecken und Stellen unterhalb des Lacks waren verrostet. Also angeschliffen und schonmal Rostschutzfarbe drauf.

    Der Verkäufer hat angeblich regelmäßig entkalkt, das klang schonmal gut. Aber beim Reinigen fiel mir dann eine sehr verdreckte Brühgruppe und ein verkalktes Endstück vom Magnetventil (das Schlauchstück hab ich dran gemacht) auf. Rückgespült wurde scheinbar nie :(
    Also habe ich erstmal das Duschsieb und die Brühgruppe so gut es ging gereinigt und dann rückgespült sowie gleichzeitig entkalkt. Es kam auch schön braune Suppe aus dem Ventil. Aus der Brühgruppe teilweise sogar grünes Wasser (oxidiertes Kupfer im Kessel???).

    Bleibt noch die Frage der Version:
    • Dampfhahn und Hebel scheinen mindestens V3, oder?
    • Das Logo auf der Frontblende sieht nicht nach V1 aus.
    • Die Brühgruppe (Verkleidung ist Metall) und das Abtropfblech deuten auf V1 hin.
    • Der Siebträger ist auch ohne Logo, also höchstens V2.
    • Der Boiler/Kessel sieht nach V1 aus.
    • Das Expansionsventil sieht wiederum nach einer höheren Version aus, oder deute ich die zweite Mutter zum Druckeinstellen falsch und das Ding ist auch V1?

    Ich bin ziemlich verwirrt. :confused: Ich überlege jetzt, welche Teile ich erneuern sollte. Dichtungen der Brühgruppe, Ventile? Duschsieb?
    Vorallem, wie sieht es wohl im Kessel aus und ist die Kesseldichtung noch ok. Ein wenig Wasserflecken sind innen auf dem Blech neben dem Kessel zu sehen. Kann aber auch von sonstwo kommen.

    Viele Grüße
    Volker

    PS: Die Kratzer auf der Frontblende sieht man zum Glück nur unter Fotolicht so stark. Sieht nach einer Reinigung mit der rauen Seite vom Spülschwamm aus :mad:
     
  2. #2 S.Bresseau, 04.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
    "Vor 5 Jahren gekauft" heißt ja nicht, dass sie Baujahr 2013 ist. "1205" könnte das Produktionsdatum sein, also Dez. 2005. Ja, BG und Tropfblech sind V1. Dampflanze V3. Deutet für mich auf eine nachgerüstete V1 hin. Bin aber nicht der große Silvia-Experte, zu Logo, Ventilen und Kessel kann ich nichts sagen.

    Kann ja trotzdem gut sein. Das regelmäßig gelochte V1-Tropfblech finde ich schöner als das der Nachfolger. Die bewegliche Dampflanze der V3 finde ich besser als die Vorgängerversion mit eckiger Mutter. Den teilverchromten Dampfknauf allerdings finde ich scheußlich...

    Einfach mal gründlich reinigen und entkalken (ideal finde ich Amidosulfonsäure), Dichtungen würde ich vorerst mal lassen und nur tauschen, wenn was nicht mehr geht.
     
  3. #3 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ja stimmt, hab auch schon überlegt ob der Versionsmix nicht vielleicht sogar ein Vorteil ist. Nur um den Zustand des Kessels, der Heizung und eben der Dichtungen sowie Ventile mache ich mir nun etwas Gedanken.

    Laut Kafewiki könnte 2005 passen: Ab XX/2005: einstellbares Expansionsventil (zur Veränderung des Brühdrucks).
    Sehe ich doch richtig, dass das Ventil bei mir auch einstellbar ist, oder?

    Aber 2013 gekauft und dann ein 2005er Modell, das müsste dann schon in ziemlicher Ladenhüter gewesen sein.

    Den neueren Dampfhahn finde ich auch gut und ich stimme voll zu, dieses verchromte Plastikzeug ist gruselig. Bin schon froh, dass die Brühgruppen-Verkleidung noch aus Metall ist. Vielleicht kann man den Dampfhebel gegen etwas schickeres klassisches tauschen?

    Gibt es bei dem Magnetventil unterschiede bei den Versionen. Ich hab das Gefühl meins saut schon sehr stark in alle Richtungen und verzögert etwas, beim Rückspülen.
     
  4. #4 domimü, 04.04.2018
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    5.239
    Ich bin mir nicht ganz sicher, glaube aber, dass 1205 heißt: 2012 in der 5.Woche - schau mal in der Bedienungsanleitung.
    edit: bei neuen Modellen ist das Format mmjj, also wäre es Dezember 2005, ich hatte eine V3 von 2011 und damals war die Woche drin.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  5. #5 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
  6. #6 S.Bresseau, 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
  7. #7 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich war schneller :D

    Hätte ich mal vorher prüfen und nachverhandeln sollen.
    Wundert mich aber schon, da der Verkäufer wirklich seriös war und ich ihm glaube, dass er die Maschine vor ca. 5 Jahren gekauft hat. Welcher Laden hatten denn eine Maschine von 2005 noch 2012 oder2013 in seinem Laden stehen?
     
  8. #8 S.Bresseau, 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
    "Gekauft" heißt ja nicht, dass sie neu war.
     
  9. #9 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt wohl, klang aber für mich nach seiner Aussage so.
    Dann wurde wohl der Dampfhahn nachträglich getauscht und ich habe fälschlicherweise von dessen Optik auf die Version geschlossen.
    Ich meine der Preis mit 250€ für die Maschine war ok, denke ich. Aber hätte ich gewusst, dass das Teil schon 13 Jahre alt ist, hätte ich sicher nochmal anders verhandelt.
     
  10. #10 S.Bresseau, 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
    Wenn das Logo nachgerüstet wurde, um den Anschein eines neueren Modells zu erwecken, der Verkäufer das wusste und er nichts zum tatsächlichen Alter gesagt hat, liegt imho eine absichtliche Täuschung vor.
     
  11. #11 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    das ist wohl richtig, aber das Logo kann doch ab 2005 bereits anders gewesen sein, oder?
    Wenn das Kaffeewiki stimmt, gab es seit der Einführung 1998 folgende Veränderungen:
    Ab XX/2000: Professionelle Siebträger identisch zu den Siebträgern der Barmaschinen von Rancilio
    Ab XX/2002: Kupferheizung anstatt der bisher verwendeten Edelstahlheizung
    Ab XX/2005: einstellbares Expansionsventil (zur Veränderung des Brühdrucks)

    Quelle: Rancilio Miss Silvia – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    ich denke, das ist dann bis auf den Dampfhahn schon alles stimmig.
    Ich verstehe dann nur die gängigen Versionbezeichnungen V1 - V5 nicht. Eigentlich müssten es dann doch 7 Versionen sein. Naja, ist vielleicht auch alles Erbsenzählerei ...

    Für mich stellt sich nun eher die Frage, welche Teile bei einer Maschine dieses Alters erneuert werden sollten?
     
  12. #12 S.Bresseau, 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
    das Logo deiner Maschine ist doch identisch mit dem der Maschine im wiki (offensichtlich eine V1) , oder täusche ich mich? dann wurde da nix verändert.

    wie gesagt: anständig reinigen und entkalken - und dann weitersehen.
    Wenn Du schon dabei bist Dichtungen zu tauschen, dann alle.

    BG-Dichtungen gibt es auch aus Silikon. Die sind wesentlich verschleißfreier.
     
  13. #13 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ja, wenn man das Bild im Wiki als V1 deutet, ist das richtig. Ich habe aber auch im Netz Frontblenden mit aufgedrucktem Logo gesehen und dachte das wäre V1. Aber das ist dann vielleicht V0.

    Macht es denn dann Sinn, die Thermostate zu tauschen (100° statt 110°) und wenn ja, welches nehme/tausche ich da?
     
  14. #14 S.Bresseau, 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
    Gleich ein PID verbauen, hat nur Vorteile.
    Dazu gibt es hier und im Wiki tonnenweise Infos.
     
  15. #15 eltorro, 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    "Alle" heißt dann: Brühgruppe, Magnetventil, Expansionsventil und Kessel und ???

    Wo gibts denn passende neue Silikondichtungen für die BG?

    Das mit dem PID hatte ich auch schon überlegt. Für mich kam da nur das Faustino oder von meCoffee in Frage, alle anderen sind mir zu teuer. Eigentlich fände ich das von meCoffee am praktischsten, da kein Bohren/Schneiden notwendig ist und es mit iOS läuft.
     
  16. #16 S.Bresseau, 04.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.049
    Manchmal reicht es auch, zu reinigen und neu zu fetten. Aber die BG-Dichtung ist meistens hinüber: verhärtet und nur noch mit einer Spax-Schraube rauszubekommen, Irgendwer führt sicher Dichtungssets, aber wenn Du eine V1 mit anderer andere Lanze hast, musst du ggfs. selbst zusammenstellen, Ein sicherer Weg ist nur, alles zu demontieren, die Dichtungen abzumessen und dann erst nach Bedarf zu bestellen.

    Silikondichtungen insbes für die BG habe ich günstig hier gesehen
    Suchergebnisse für Suchbegriff: dichtung silikon - TSE-Shop über 40.000 Ersatzteile für Gastronomiemaschinen

    Ein PID erleichert auch und gerade am Anfang, stabilere Ergebnisse zu bekommen.
    Ich finde für die Silvia die Controllerboxen zwischen Lanze und BG praktisch. Alles dort, wo es hingehört :) Gibt es als Set von Auber oder in DE bei Pohl, ich kenne aber den aktuellen Stand nicht. DIY-Sets sind hier im Forum so gut dokumentiert, dass man sich die Teile auf Ebay problemlos und recht günstig zusammensuchen kann. Der Controller von faustino hat noch viele nützliche Zusatzfunktionen wie Steuern der Pumpe und Volumenautomatik. ist aber wesentlich teurer als die ganz einfachen Lösungen.
    Bei allen im Gehäuse verbauten Lösungen darauf achten, dass die Elektronik gut gekühlt bleibt. Wärme lässt Elektronik schneller altern. Ein Grund mehr, den Kessel zu isolieren.

    Bin aber wie gesagt kein Siliva-Kenner (hatte mal eine für ein paar Tage in meiner Küche, hat mit nicht zugesagt), da melden sich vielleicht noch die Besitzer mit viel eigener Erfahrung.
     
  17. #17 eltorro, 04.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Verhärtet ist die Dichtung aufjedenfall. Fühlt sich von außen beim Draufdrücken genauso an wie das umgebende Messing. Hab hier eine passende Silikondichtung gefunden:
    Cafelat Silikon Brühgruppendichtung Grüne Silikondichtung f

    Sind die Dichtungen bei allen Silvias gleich groß?

    Edith: Bestellung bei TSE ist raus, sind günstiger als mobacoffee ...

    Ein PID-Controller ist natürlich nochmal ein eigenes Thema, aber mir würde wenn dann eine minimal-invasive Lösung vorschweben, ohne irgendein Kästchen außen dran oder ein zusätzliches Display. Daher fand ich das meCoffee ganz interessant. Allerdings ist man natürlich immer abhängig von der Aktualisierung der App, wenn mal wieder neue iOS Versionen rauskommen. Hat wohl alles Vor- und Nachteile.
    Ich traue es mir zwar technisch zu auch selbst etwas zu löten oder zu konfigurieren, aber eigentlich wollte ich mindestens etwas halbfertiges. Ich habe schon zu viele andere DIY-Baustellen, die hier noch rumliegen, das PID sollte daher weitestgehend Plug- and Play sein.

    Wie bekomme ich denn eigentlich das Magnetventil ab, um dort die Dichtungen zu tauschen. Es besteht doch aus dem "Parker"-Ventil und dem Ventilauslauf (länglicher schwarzer Zylinder), richtig? Wo sitzen da die Dichtungen?
     
  18. #18 aspseka, 04.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2018
    aspseka

    aspseka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2017
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    40
    Zum Baujahr 2005 passt:
    • die Kesselform (Überdruckventil ohne Zwischenstück angeschraubt)
    • die verlötete Heizung mit zwei Kesseldurchbrüchen (davor gab es die auch eingeschraubt, spätere eingeschraubte Heizungen haben ein großes Gewinde)
    • die Tropfschale
    • der Siebträger
    • die Kabel (hitzefeste Kunststoff-Ummantelung, ältere Maschinen haben Kabel mit Stoffmantel)
    • wahrscheinlich auch Brühgruppe (müsstest Du das Sieb abschrauben, bei jüngeren Maschinen lässt sich ein Teil der Brühgruppe oberhalb des Sieben abnehmen)
    • die Siebträger
    • die Brühgruppenverkleidung aus Metall
    • das Typenschild
    Später hinzugekommen sind
    • das Dampfventil mit Knopf (das kann eine Reparatur gewesen sein. Die Ventile passen beide, das neuere hat den Vorteil, daß eine beweglichere Lanze (mit Kugelkopf) passt)
    Gerade überfragt bin ich beim Logo. [Edit: nicht mehr. Das Bild im wiki ist aufschlußreich.] Das passt zum Rest der Maschine. Bei ältere Maschinen war es in der Tat gedruckt.

    Mein Tipp: Maschine aus 2005 mit erneuertem Dampfventil.

    Negativ ist eigentlich nur die verlötete Heizung: Pass auf, daß Du die Maschine nicht "trocken" betreibst.
    Positiv: Die alte Brühgruppenverkleidung ist wesentlich weniger anfällig als die neuen. Das Expansionsventil ist schon das einstellbare.

    Schöne Grüße!
    Dominic

    (und guck Dich mal hier im Forum um, Anleitungen zur Demontage und Tiefenreinigung gibt es so manche)
     
  19. #19 aspseka, 04.04.2018
    aspseka

    aspseka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2017
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    40
    Völlig richtig. Diese (inoffiziellen) Bezeichnungen decken die meisten, aber nicht alle Änderungen ab.

    Nein. Wenn du ein PID einbaust, ist es egal. Und wenn Du die Maschine benutzt so wie sie ist, musst Du ohnehin die Zeit stoppen, um die gewünschte Temperatur zu bekommen. Da gibt das 110°C Thermostat "mehr Spielraum". Der einzige Nachteil ist, daß wenn die Maschine auf 110°C aufgeheizt ist und man dann einen Bezug ohne Siebträger startet, ein heißes Wasser-Dampf-Gemisch aus der Brühgruppe spritzt... Möglicherweise erfolgte die Änderung auf 100°C aus "Sicherheitsgründen".

    Auf Deinem Bild 1577 siehst Du unter dem schwarzen Kasten einen schwarzen Ring mit Finnen. Dieser lässt sich (vorsichtig, aber mit Kraft) abschrauben. Dann kann man den Kasten (der die Spule enthält) abschieben und kommt an die zwei Schrauben, die das eigentliche Ventil an der Brühgruppe halten. (Wenn das bei Dir Inbus-Schrauben sind, kommt man vielleicht auch so an die ran.)

    Schöne Grüße,
    Dominic
     
  20. #20 eltorro, 05.04.2018
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die ausführliche Erläuterung. Die Brühgruppe besteht aus einem Teil, also nichts loses mehr unter dem Duschsieb. Somit passt es zu 100% zu Deiner Beschreibung.
    Ich denke, wenn ich erstmal nur die Brühgruppendichtung und die Wasserschläuche erneuere, sollte ich mit der Maschine gut arbeiten können. Ein PID kommt dann evtl. später, wenn faustino wieder neue Bestellungen annimmt oder ich mich doch fürs meCoffee entschieden habe.

    Mit dem Reinigen war ich vielleicht schon etwas übereifrig. Ich habe eine gründliche Durchlaufentkalkung mit Zitronensäure gemacht (auf Anraten meines örtlichen Espressohändlers). Dabei kam zwischenzeitlich grünliches Wasser aus der Brühgruppe und der Brühgruppen-Teil unterhalb des Duschsiebs ist nun sehr kupfefarben und nicht mehr Messing. Ist das ein Problem? Sollte ich zur Sicherheit den Kessel öffnen um zu gucken was da drin los ist?
    Mit Kaffeeentfetter habe ich auch zurückgespült. Aus dem Magnetventil kam es dabei ganz schön stark rausgesprizt (in alle Richtungen), ist das normal? Übrigens lässt such der Ventilauslauf so gut wie nicht bewegen, scheint festgebacken zu sein.
     
Thema:

Rancilio Silvia, welche Version habe ich, Frankenstein?

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia, welche Version habe ich, Frankenstein? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia CC, Rancilio Silvia, Pavoni Europiccola - welche soll es werden?

    Gaggia CC, Rancilio Silvia, Pavoni Europiccola - welche soll es werden?: Hallo zusammen, suche gerade nach der passenden Einsteigermaschine für mich. In den letzten paar Monaten hab ich erste tappsige Schritte mit...
  2. Rancilio Silvia, es tropft...

    Rancilio Silvia, es tropft...: Hallo, es ist wohl die Dichtung? Hier mal die Bilder im Anhang. Also das Problem ist das die Silvia sich immer sehr schnell aufheizt, kann kein...
  3. Rancilio Silvia, Dampf landet im Tank

    Rancilio Silvia, Dampf landet im Tank: Hallo Habe eine technische Frage meine Miss Silvia kommt langsam in die Jahre (2008 gekauft, Modell v3). Habe schon ein paar Reparaturen...
  4. Rancilio Silvia, Dampf geht in den Wassertank zurück

    Rancilio Silvia, Dampf geht in den Wassertank zurück: *gelöscht*
  5. Rancilio Silvia, Eureka Mignon

    Rancilio Silvia, Eureka Mignon: hi alle zusammen, ich habe schon ein bisschen gelesen bin mir aber nicht sicher woher ich die Sachen bekomme die ich gern hätte. Ich bin echt...