Raubrittertum in Werkstätten

Diskutiere Raubrittertum in Werkstätten im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; hier ein beispiel von grober ABZOCKE ! mit meinem dieselross musste ich zur durchsicht bei mb. von bmw kannte ich schon die motorölpreise,...

  1. Nobsi

    Nobsi Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    9
    hier ein beispiel von grober ABZOCKE !

    mit meinem dieselross musste ich zur durchsicht bei mb. von bmw kannte
    ich schon die motorölpreise, daher besorgte ich mir online:
    Aral SuperTronic 0W-40 (keine schleichwerbung)
    für 6,50 den liter.

    mb verkauft das gleiche motoröl für 31,95 pro liter!!!!!!

    darauf den werkstattmeister angesprochen,,, "das sind unsere preise"

    UNGLAUBLICH!

    sie haben das mitgebrachte öl, 7 liter, auch benutzt, gewährleistung hierfür
    aber abgelehnt, auch wenn es orignalware ist. gerächt haben sie sich, indem
    sie mir 20 euro für die altölentsorgung berechneten.

    ich koche schon den ganzen tag.

    :shock::evil::x

    nobsi
     
  2. #2 LaCrematore, 26.01.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Bitter. Was müsste wohl passieren, damit sie rentabel arbeiten könnten, ohne Kunden abzuzocken?
     
  3. hawi

    hawi Gast

    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Gutes Thema! Da geht mir direkt der Hut aber sowas von hoch... :evil:

    Diese Form von Umsatzgenerierung ist doch bei so ziemlich allen Automarken Standard. Ein besonders krasses Beispiel habe ich vor kurzem bei unserem VW Passat erlebt. Die eine hintere Türe ging nicht mehr auf, weil die in der Tür befindliche Steuerbox der Zentralverriegelung einen Defekt hatte. Ist ein bekanntes Problem beim Passat, nämlich ein Konstruktionsfehler, der sich darin äussert, dass durch die mechanischen Belastungen beim Schließen der Tür auf die Dauer die Lötstellen auf der in der Box befindlichen Platine zerbröseln. Bei meinem Auto kam noch die zusätzliche Schwierigkeit dazu, dass durch den Wackelkontakt auf der Platine offensichtlich auch der Stellmotor gelitten hatte und sich die Tür nicht einmal mehr durch direkte +12V auf den Motor öffnen ließ.

    Das Problem der Geschichte ist im Prinzip nicht der Ersatzteilpreis für die Box von gut 150 €, die man natürlich von VW nur am Stück bekommt, obwohl das Problem durch einfaches Öffnen der Box und Nachlöten der Lötstellen und evtl. Einbau eines neuen Stellmotors gelöst werden kann, der ein Cent-Artikel ist, sondern die Tatsache dass die Box so eingebaut ist, dass man sie nur bei geöffneter Tür ausbauen kann. Was aber nicht geht, weil ja die Box der ZV streikt. Keine Ahnung, ob VW das absichtlich, aus Fahrlässigkeit oder mit der Absicht so konstruiert hat, den Werkstätten ein nettes Zubrot zu verschaffen. Einen gescheiten Diebstahlschutz hätte man jedenfalls auch so realisieren können, dass man die Tür z.B. bei abgebauter Innenverkleidung mechanisch öffnen kann. Aber zurück zum eigentlichen Thema: VW-Werkstätten lösen das Problem durch Aufflexen der Tür. :shock: Ja, genau, Aufflexen der Tür. Weil, anders geht das ja nicht. Kostenvoranschlag: deutlich vierstelliger €-Betrag. :shock:

    Zum Glück gibt's im Internet mehrere schön bebilderte Anleitungen, wie man die Box reparieren kann, wenn man die Tür wieder aufbekommen hat. Ich hab' sie zum Glück wieder aufbekommen... :mrgreen: Kosten der gesamten Reparatur: knapp 1 € für zwei Halte-Pinökel der Türinnenverkleidung, die ich beim Ausbau geschrottet hatte. Und natürlich ein paar Stunden Zeit, aber das war's mir wert. :cool: Schon allein, weil die Reparatur dadurch deutlich billiger war als der Kostenvoranschlag, selbst wenn ich mir selbst meinen üblichen Stundensatz in Rechnung gestellt hätte.

    Viele Grüße,

    hawi
     
  4. Nobsi

    Nobsi Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    9
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    das ist ein problem allgemeiner güte. kleine dinge werden nicht durch simple reparaturen behoben, sondern gleich im austausch gegen teure komponenten.
    beispiel benzinfilter. beim käfer kostete er 3,- dm,,,, jetzt in modernen autos 120 euro, weil da ein sensor installiert ist.
    für mich ist das inkompetenz, aber kein raubrittertum, wenn es auch sehr sehr ärgert, dass die werkstätten völlig hilflos darstehen.

    nobsi
     
  5. #5 Bonsai-Brummi, 26.01.2011
    Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    942
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Die sind, sofern Vertragswerkstätten, an die Werksvorgaben gebunden - andererseits: An die ist man als Kunde nur innerhalb der Gewährleistungsfrist gebunden - und auf Garantie können die von mir aus zum Austauschen irgendeines defekten Kleinteils das Auto in der Mitte durchsägen und wieder zusammentackern :mrgreen:
     
  6. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Hallo,

    scheint ja mittlerweile Standard zu sein. Ist bei meinem A6 das gleiche - wenn man sich nur immer so schnell auf Standards einigen würde... :-?

    Ich hab vorher einfach mit dem Servicemann gesprochen und der meinte es ist völlig üblich, dass die Kunden bei den Preisen ihr Öl selbst mitbringen, ich sollte halt drauf achten, dass ich eines kaufe, welches auch von Audi genehmigt ist. Ich bin ja sonst nicht so knausrig aber im Endeffekt spart man hier mit nem Klick im Internet roundabout 200€ - mache ich jetzt immer so.

    Schön ist natürlich, dass so ne Durchschnittswartung dann trotzdem noch mehr als 400€ ohne alles kostet, da fragt man sich schon für was. Der Grund, die Wartung zu den Preisen überhaupt bei Audi durchführen zu lassen (Filter tauschen traue ich selbst ATU noch zu) ist für mich schlicht der Erhalt meiner Garantie.

    Wenn bei Dir die Garantie für das Öl abgelehnt wird, dann würde ich da aber nochmal nachhaken, die Frage ist ohnehin ob das Rechtens ist. Denn im Endeffekt könnte das bei nem Motorschaden ja fatale Folgen für Dich haben - und dann erschliest sich mir der Grund auch nicht, den Service bei MB zu machen.

    Gruß
    Peter
     
  7. mala11

    mala11 Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    es gibt bei MB auch die Economy Wartung, alles wichtige wird gemacht nur die Kleinigkeiten Wischwasser, Luftdruck usw. nicht. Das hat den Preis für Asyst B von 420 Euro auf 297 Euro gedrückt inkl. Olio.
     
  8. #8 StefanDO, 27.01.2011
    StefanDO

    StefanDO Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Hallo Leute,

    nur mal so zur Info: Ein KFZ-betreibendes Gewerbe, egal ob markengebunden oder frei, hat im Schnitt im Jahr 2009 eine Rendite von unter 1% erwirtschaftet. Die Preise sind zwar hoch, aber überlegt mal, wie in diesem Gewerk das Lohnniveau aussieht. Für das, was ein Techniker oder Mechaniker leisten und wissen muss, sind die Preise absolut human. Um dem Anspruch der Technik bzgl. des Lohnes gerecht zu werden, müsste eine durchschnittliche Werkstatt einen Stundenverrechnungssatz ansetzen, der in etwa bei dem doppelten der aktuellen Preise liegt. Der Kunde ist letztlich an den Preisen zu einem großen Teil mit Schuld, denn er erwartet, dass er aus loungeartigen Möbeln drappiert wird, einen Cappuccino aus nem Automaten und seinem Auge mit glänzendem Marmor in den Verkaufsräumen geschmeichelt wird.
    Wenn Ihr Garderobe kauft, dann regt Ihr Euch auch nicht über die Preise für ein Hemd auf. Dass diese Branche Gewinnspannen von mehreren einhundert Prozent einfährt, interessiert kaum jemanden.
    Wie es in der Kaffee-Szene aussieht weiss ich nicht, ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein Händler, der sich mit diesem Thema beschäftigt für eine Rendite von unter einem Prozent arbeiten würde. Also lasst diesbezüglich die Kirche mal im Dorf ;)
    Was in keiner Weise zu tolieren ist, und da gebe ich Euch vollkommen recht, das ist eine mindere Qualität der Arbeitsleistung.

    Viele Grüße und nen guten Start in den Tag
    Stefan
     
  9. #9 plempel, 27.01.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Nein, nein, eben nicht! Von mir aus muss es da nicht zugehen wie beim Arzt oder beim Unternehmensberater.

    Gruss
    Plempel
     
  10. hopi

    hopi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Tja ein Auto steht und fällt halt mit der Werkstatt! Wer zu den großen Marken und dann auch noch zu den ganz großen Händlern geht, muss sich nicht wundern wenn er dort mehr bezahlt.

    Aber was ich den Hammer finde, ist jemand der sich aufregt wenn er für die Entsorgung zahlen muss, glaubt ihr denn die Firmen haben keine Kosten für euren Müll. :roll:
     
  11. #11 StefanDO, 27.01.2011
    StefanDO

    StefanDO Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Vielleicht Du nicht, das hast Du ja explizit geschrieben. Ein einzelner Kunde ist dafür ganz sicher nicht repräsentativ. Ich arbeite für einen Automobilhersteller in der Händlernetzbetreuung. Die Gestaltung der Räume erfolgen nicht nur aus Lust und Laune des Herstellers, um CI-Richtlinien zu erfüllen, sondern werden u.a. auch nach Kundenwünschen und -vorstellungen gestaltet. Man spricht auch nicht mehr von einem Automobil, sondern von einer Marke, die eben vermarktet werden soll. Wer würde schon einen guten Espresso in einem "Loch" trinken wollen?! ;-)
     
  12. #12 plempel, 27.01.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Ahhh, ein Autowerkstattversteher! :mrgreen:

    Siehst Du, da wären die 20,- für die Altölentsorgung gleich mit drin gewesen. :-D

    Gruss
    Plempel
     
  13. #13 Schnüffelstück, 27.01.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Es steht jedem Autoeigentümer frei, sein Auto zu einer freien Werkstatt zu bringen. Aber nein, man kauft sich eine Nobelkiste mit den letzten Kröten und wundert sich dann drüber, dass die Inspektion Geld kostet.

    Ich hatte einige Zeit Projekt in Unterföhring bei München. Da ist gefühlt jedes zweite Auto ein Mini, drin sitzt meist ein Mädel vom Land das gerade "was in Medien macht" und sich durch den Mini vom Landei zum Societygirl verwandelt fühlt. Aber dann muss die Kiste zu BMW zu Inspektion und das Landei wundert sich, dass die Inspektion bei BMW Geld kostet. Überraschungen gibts auf dieser Welt.

    Wenn ich am Flughafen bin und im Sicherheitsbereich die Flasche Cola 0,5l am Automaten (!) EUR 3,50 kostet während sie vor der Absperrung EUR 0,90 kostet aber ich sie wegen der persönlichen Paranoia des BAA-Chefs nicht durch die Absperrung durchnehmen darf, dann ist das Raubrittertum weil ich kaum eine Wahl habe.

    Wer sich dagegen ein Auto kauft und dann über die Instandhaltungskosten wundert, der beweist nicht gerade überschäumenden Realitätssinn.
     
  14. #14 Valentino, 27.01.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    4
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Das sehe ich ähnlich und je nach Wagen und Defekt gehe ich auch lieber zum Schrauber meines Vertrauens, wo ich bestenfalls auf einem ölverschmierten Schemel sitzen kann, aber auch weiß, daß er gute Arbeit leistet.
    ABER: die Glaspaläste der Niederlassungen meist deutscher Händler mit ihren leckeren Kaffee-Vollautomaten sind nicht allein die Preistreiber und im Neuwagenverkauf wird ohnehin kaum Geld verdient.

    Teuer sind halt wirklich die Lohnkosten (was nicht weiter verwunderlich ist, weil die Autos heute ja mehr komplexe Computer mit Rädern drunter sind und der Kollege dort viel gelernt hat und zusätzlich noch laufend geschult werden muß) und dann eben die auch die Werkstatteinrichtung selbst - die Zeiten, wo ein Satz Schraubenschlüssel, ein paar Knarren und Nüsse, ein Abzieher und ein Schweißgerät reichten, sind lange vorbei.
     
  15. zeitig

    zeitig Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    14
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Wenn die das denn auch mal wissen und leisten würden. Die Sternstunde des Mechanikerwesens hatte ich bei einem großen Opel-Händler. Mein Astra ging immer wieder aus wenn ich schneller als 60 km/h fuhr und dann wieder abbremste. Ich war deswegen diverse Male beim Händler, bis auf ratloses Schulterzucken kam da nichts. Die Krönung aber war das folgende Gespräch mit dem Werkstattmeister:

    WM: "Leuchtete eine Warnlampe als der Motor ausging?"
    Ich: "Nein"
    WM: "Wen keine Lampe leuchtet, wird kein Fehlercode aufgezeichnet und wenn kein Fehlercode aufgezeichnet wird, wissen wir nicht, was wir machen sollen."

    Seitdem stehe ich dem Berufszweig etwas skeptisch gegenüber.
     
  16. #16 Schnüffelstück, 27.01.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Och, die Elektronik bei Ford ist auch nicht besser, mit deren Diagnosegeräten stehe ich reichlich auf Kriegsfuß. Nichts liegt mir ferner, als das teilweise äußerst fragwürdige Treiben von Werkstätten zu rechtfertigen.

    Aber wer sich über die Motorölpreise aufregt, der möge bitte mal die absurden Kaffeepreise (ich meine einen Becher gebrühten Kaffee), Medikamentenpreise etc. analysieren, da sind die Zustände weitaus heftiger.
     
  17. #17 groovingandi, 27.01.2011
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    88
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Also bitte... wer will denn sowas? :lol:
     
  18. #18 Valentino, 27.01.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    4
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Die Mini-fahrende Maus vom Lande - ist doch très chic, oder nicht? ;-)
     
  19. Nobsi

    Nobsi Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    9
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Wenn das Auto noch Garantie hat, ist eine Fahrt zur Vertragswerkstatt mehr als angebracht.
    Über die Kosten der Wartungsarbeiten ging es mir überhaupt nicht, sondern um die Abzocke für das Motoröl.

    Nobsi
     
  20. #20 Valentino, 27.01.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    4
    AW: Raubrittertum in Werkstätten

    Wobei das für viele/die meisten Ersatzteile gilt, die man auch im freien Handel bekommt: Scheibenwischer, Lampen, Flüssigkeiten, Reifen, etc.pp.
     
Thema:

Raubrittertum in Werkstätten

Die Seite wird geladen...

Raubrittertum in Werkstätten - Ähnliche Themen

  1. Werkstatt / Händler gesucht für Reparatur Bistro M30 Raum ED

    Werkstatt / Händler gesucht für Reparatur Bistro M30 Raum ED: Hallo zusammen, ich geb's mit meiner La Cimbali auf. Sie heizt nicht mehr und ich hab keine Ahnung warum. Hat jemand einen Tipp für eine gute und...
  2. ECM Werkstatt in Berlin

    ECM Werkstatt in Berlin: Guten Abend, mir jemand eine gute Werkstatt für Espressomaschinen, speziell für ECM empfehlen? Vielen Dank im Voraus! Jacek
  3. Werkstatt in Dortmund und Umgebung ?

    Werkstatt in Dortmund und Umgebung ?: Hallo liebe Kaffeegemeinde, nachdem es Espresso Schliebeck in Dortmund wohl endgültig nicht mehr gibt suche ich eine Alternative. Kann mir jemand...
  4. Suche gute Werkstatt (Bezzera) für Siebträger

    Suche gute Werkstatt (Bezzera) für Siebträger: Moin, ich suche eine Werkstatt in NRW (mein Wohnort ist 57072 Siegen) der für einen vernünftigen Preis meine Bezzi wartet. Ich bitte um...
  5. Werkstatt in München?

    Werkstatt in München?: Hi, die Dampfboilerheizung meiner Brewtus 4 Maschine geht nicht mehr und ich würde es gerne austauschen. Leider sitzt die Mutter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden