Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

Diskutiere Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben Also auf das unterschiedliche rumsauen vor und nach der Mühlenreinigung habe ich bisher noch...

  1. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    71
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Also auf das unterschiedliche rumsauen vor und nach der Mühlenreinigung habe ich bisher noch nicht so geachtet, wahrscheinlich weil ich sowieso meist erst in ein Glas mahle. Bezüglich dem Mahlgut ist der Unterschied aber zum Teil schon gewaltig. Habe vor kurzem bei einer meiner Lieblingsbohnensorten einen saueren Unterton gehabt, der mir bis dahin fremd war, und den ich nicht mit ändern des Mahlgrads oder der Temperatur weg bekam. In meiner Not habe ich dann alle Bohnen aus dem fast noch vollen Bohnenbehälter entfernt und die Mühle gründlich gereinigt. Beide Mahlscheiben habe ich dabei ordentlich mit Wasser abgeschrubbt. Nachdem Zusammenbau war der Geschmack wieder einwandfrei!
     
  2. #22 meister eder, 28.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    hm, also wenn ich mir die haare nicht wasch', denn stehen die auch in alle richtungen. naja, jetzt hab ich sie erstmal wieder abgeschnitten, da sieht man das nicht so :cool:...
    (frei nach: rainald grebe, "wenn ich meinen hosenstall aufmache, kommen da lauter fruchtfliegen raus..."->hier lang!)
    so, genug ot ;)
    gruß, max
     
  3. #23 edicool, 23.03.2009
    edicool

    edicool Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Heute war ein Horrortag!
    Komm nach Hause mit neuem Kaffee im Gepäck - und - Kaffeemühle geht nicht mehr!
    Gestern noch tadellos gemahlen, heute: Stille!
    Keinen einzigen Mucks mehr.
    Compi aufgedreht, Kaffee-Netz gesucht "Demoka Problem" - nix gefunden.
    Dann ist mir dieser Fred wieder eingefallen und das ich eigentlich auch meine Maschine einmal säubern könnte, vielleicht finde ich ja auch das Problem.
    Also alle Teile fein säuberlich auseinander geschraubt und geputzt.
    Dann den Schalter überbrückt, weil ich dort das Problem vermutet habe. Leider nein! Inzwischen die Mahlscheiben gereinigt, das Gehäuse noch weiter zerlegt. Dann ein letzter Blick: prüfe ich lieber noch die Sicherung, wer weiss ..
    Und: das wars! Ich hätte mir das ganze Schrauben sparen können! Hätte nur gleich Sicherung prüfen sollen! Dann hätte ich aber nie so eine saubere Mühle gehabt!
    Danke nochmals an alle Dokumentierer!!
    lg
    Edicool
    p.s. hat wer eine Ahnung was das für eine Sicherung ist. Find ich sicher in der Anleitung, oder?
    p.p.s. hat wer eine Ahnung wo meine Anleitung ist? ;-) (also die der Mühle!)
     
  4. #24 VolkerS, 23.03.2009
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    37
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Hi,

    original: 800mA F(link)
    besser: 800mA T(räge)

    Gruß,
    Volker
     
  5. #25 silverhour, 23.03.2009
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.364
    Zustimmungen:
    6.272
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Kenne ich irgendwo her: Ich war ziemlich gefrustet als die Maschine nicht mehr lief, habe aber die Sicherung nicht geprüft.... Ein Anruf beim Händler brachte die Lösung.


    Brauchst Du nicht, steht eh nicht drin.
    Aber 0,8A steht neben der Sicherungsbuchse eingeprägt (bei meiner zumindest).


    Steht doch drauf ;-) 800mA dürften es sein. Einfach die kaputte Sicherung beim Neukauf mitnehmen....
    Die Jungs vom espresse-store hatten mir zu einem Upgrade (ja, auch da kann mann tunen) geraten und eine 1A Sicherung empfohlen - ich habe upgegradet und seitdem keine Probleme mehr gehabt.


    Grüße, Olli
     
  6. #26 edicool, 23.03.2009
    edicool

    edicool Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Danke für die schnellen Antworten!

    Werde ich morgen gleich besorgen, damit der Kaffee nicht alt wird!!

    thx

    Edicool
     
  7. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    @ king-loui

    da wirkt sich nichts aus.

    mir ist das beim rausdrehen der schraube auch passiert, da sie gesichert war und aus pommesblech.

    es hat mich aber optisch so gestört, dass ich mit nem freund das loch auf einer grossen fräse mit mühe und einspannen aufgebohrt habe und einen schönen dicken va-stift reingesteckt habe.

    andreas
     
  8. PAPPL

    PAPPL Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    46
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Im Kaffeewiki gibt es jetzt eine bebilderte Anleitung zur Reinigung der Demoka M207 (analog M203) und man sollte den Mitnehmer doch auch zerlegen, darunter war jede Menge Kaffeefett, das ewig im Kreis rotiert:
    klick mich

    :)
     
  9. #29 JuergenII, 16.09.2010
    JuergenII

    JuergenII Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

    Hallo Kaffeegemeinde,

    erstmal danke an Largomops für die Anleitung. Bin erst vor ein paar Tagen über diesen Eintrag gestolpert und hatte dann ein schlechtes Gewissen, da ich das Teil seit fast 4 Jahren besitze und es noch nie gereinigt habe. :oops:

    Das ganz schnell nachgeholt, aber ich musste feststellen, so viel Kaffeereste waren da nicht zu sehen. Also denke ich, das bei normalem Kaffeeverbrauch (so bis zu 8 Bezüge pro Tag) nicht öfters als alle 2 Jahre das Teil gereinigt werden muss. Liegt vielleicht bei mir auch daran, das ich beim normalen Reinigen der Küche mit dem Staubsauger immer die Kaffeereste aus dem Rüssel sauge und wenn der Bohnenbehälter leer ist ab und an das gleiche Spielchen mit dem Mahlwerksbereich mache.

    Und zum Versauen noch ein Punkt: Ich lege da immer ein Küchenrollenblatt darunter. Mag vielleicht den Ästheten unter uns stören, ist aber ungemein praktisch.

    Wenn man mal in südeuropäischen Kaffees war und genau geschaut hat, wie "versaut" der Mühlbereich dort aussieht, dann ist das was die Demoka macht die sprichwörtlichen Peanuts. Wobei ich festgestellt habe, das die meiste Sauerei nicht von der Maschine ausgeht, sondern vor dem Typ der davor steht. Ich ziehe z.B. den Siebträger immer viel zu schnell weg und beim tappern passiert mir meistens die größte Sauerei. Deshalb arbeite ich auch gerne mit der Küchenrolle.....:lol:

    Juergen
     
  10. #30 Stravunsky, 08.07.2014
    Stravunsky

    Stravunsky Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Begeistert von den Fotos, verführt von der Machbarkeit und mit schreckensgeweiteten Augen habe ich nach 12 (!) Jahren Dauerbetrieb die Mühle gesäubert. Kinderleicht und - überflüssig !! Kein Schmutz und kaum Kaffeefett gefunden, nichts was die Funktion beeinträchtigen könnte ! Ist wohl eher unnötig. Herzlichst ...
     
  11. moguai

    moguai Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    11
    Ich habe gerade meine Demoka zum Reinigen zerlegt. Dabei ist mir aufgefallen, dass am Mitnehmer oder unteren Mahlscheibenträger zwei "Zähne" höher sind als die anderen. Ist das normal, oder sind die abgebrochen? Auf dem Bildern, die ich im Forum und Netz gefunden habe kann ich das leider nicht richtig erkennen.
    Kann mir dabei einer der anderen Demoka-Besitzer vielleicht weiterhelfen?

    Marc
     
  12. #32 paonneau, 20.05.2016
    paonneau

    paonneau Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    43
    Hallo!

    Ich hab ein Problem. und zwar hab ich meine Demoka wieder mal auseinandergebaut und gereinigt - entsprechend der obigen Anleitung. ;)
    und seither bekomme ich kein feines Mehl mehr! Selbst wenn ich die Mahlscheiben so eng einstelle, dass sie aufeinander liegen - ist nicht mehr fein genug! Wie geht das denn? oO
    Hab sie sogar seither nochmal auseinander- und wieder zusammengebaut - ich finde den Fehler nicht.
    Ideen?

    Der Espresso läuft viel zu schnell und schmeckt sch****
    :(
     
  13. #33 Baristozopp, 20.05.2016
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    2.297
    Bist Du Dir sicher, dass die Mahlscheiben so eng aneinander liegen? Hast Du die Begrenzungsschraube schon rausgenommen? Ich bin jetzt nicht wirklich der richtige Helfer. Ich hoffe, es melden sich noch ein paar Herumschrauber, die sich besser auskennen.

    Daumen drückende Grüße
    Zoppi
     
  14. #34 paonneau, 20.05.2016
    paonneau

    paonneau Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    43
    naja, wenn ich den Rüssel abbaue und durch den auswurfschacht ins mahlwert linse, sehe ich ja dass die mahlscheiben nicht weit voneinander weg sind oder eben aufliegen.
    und welche begrenhungsschrauben meinst du? die die da aussen am Zahnrad dran sind? die hab ich draussen, ja...
     
  15. #35 kölner, 20.05.2016
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    194
    @paonneau
    habe ich bei meiner Mühle nach Mahlscheibenwechsel auch gehabt. Bei mir war etwas zwischen Mahlscheibe und Träger geraten und deshalb waren die Mahlscheiben nicht parallel.
    Wenn die Scheiben schleifen und du drehst den unteren Scheibenträger von Hand: Schleifen sie dann dauernd oder nur an einer bestimmten Stelle?
     
    paonneau gefällt das.
  16. #36 Skunkworks, 21.05.2016
    Skunkworks

    Skunkworks Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    964
    Hallo @paonneau,
    wenn du obigen Tipp schon befolgt hast, dann hilft eigentlich nur das Gewinde des oberen Mahlscheibenträger mit einer Lage Teflonband zu umwickeln, etwa in der Mitte. Damit konnte ich die Demoka so fein einstellen, dass die Kaffeemaschine keinen Tropfen mehr in die Tasse gebracht hat, sprich abgewürgt.

    LG
    /S.
     
    paonneau gefällt das.
  17. #37 paonneau, 22.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2016
    paonneau

    paonneau Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    43
    Ihr seid großartig!
    dank obigem Tipp von Kölner bekomme ich wieder puderfeines Kaffeemehl.... und einen Sonntagstiger. (mir zwar schleierhaft wie und warum, denn beim erneuten auseinanderbauen konnte ich unter den mahlscheiben nix finden, dennoch hats geholfen, scheinen tatsächlich nicht parallel gewesen zu sein.... )
    Danke! :)

    Nachtrag: Ich grinse immer noch, ihr habt mir meinen Kaffee zurückgegeben! Hach, ich freu mich!!!
     
    chrischt und kölner gefällt das.
  18. #38 rushclub, 17.01.2020
    rushclub

    rushclub Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für das Tutorial. Habe gerade meine Mühle gereinigt. Sie mahlt nun deutlich konstanter.

    Grüße
    Bernd
     
Thema:

Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben

Die Seite wird geladen...

Reinigung Demoka M-203/Wechsel der Mahlscheiben - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Erbstück - Kessel Reinigung

    La Pavoni Erbstück - Kessel Reinigung: Hallo zusammen, ich bin seit heute neu hier angemeldet und habe gleich eine Frage an die Gemeinde. Ich habe eine La Pavoni geerbt, welche vom...
  2. Beurteilung Mahlscheiben Mazzer Super Jolly Electronic

    Beurteilung Mahlscheiben Mazzer Super Jolly Electronic: Hallo, habe hier gerade die Mahlscheiben meiner zerlegten SJ liegen und hätte gerne von euch eine Beurteilung ob ich diese tauschen soll. Der...
  3. Maschine reinigen, Außenflächen

    Maschine reinigen, Außenflächen: Hallo, bestimmt gabs das Thema schonmal, aber ich weiß nicht genau wie ichs finden könnte. Wie reinigt ihr denn eure Maschinen außen? Hab jetzt...
  4. [Erledigt] Favorite 2AT, neue Kenia Mahlscheiben

    Favorite 2AT, neue Kenia Mahlscheiben: Hallo, vor einiger Zeit habe ich eine Mühle Typ Favorite 2AT von Zwanger ersteigert (240V). Letzte Baureihe mit dem Gleitlager, Teile noch sehr...
  5. gelöst - E61 - Entkalkung der Ventile - rötliche Verfärbung

    gelöst - E61 - Entkalkung der Ventile - rötliche Verfärbung: Hallo zusammen, ich habe heute die E61-Brühgruppe meiner Rocket Cellini Classic auseinandergebaut, um diese zu Reinigen. Gerade im oberen Teil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden