Restauration LSM Handhebel

Diskutiere Restauration LSM Handhebel im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, nachdem ich mich grade vor kurzem über ebay beschwert hatte, gingen mir die Hebler nichtmehr aus dem Kopf. Und wie es der Zufall will, war...

  1. #1 max3.2, 13.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2010
    max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    nachdem ich mich grade vor kurzem über ebay beschwert hatte, gingen mir die Hebler nichtmehr aus dem Kopf. Und wie es der Zufall will, war eine im Sperrmüll, dazu noch in der Nähe.
    Nicht lange gefackelt und los.
    Baujahr 1966, umgebaut auf Strom, Sirai statt Quecksilber, ein neues Sicherheitsventil und ein Kesselablassventil, und laut Aussage des Verkäufers schon neue Gummidichtungen ohne Asbest in der Gruppe.
    Zu tun auf jeden Fall Reinigung, wieder ne Dampflanze statt dem Cappucinatore (wieso macht man sowas ? ), den restlichen Asbest raus (Rückseite) und wenn alles glatt geht Armaflex rein.
    Und gleich die erste Fragen: Gibts sowas wie "Füllstandskontrolle-Sets"? Also Steuerung, MV etc zusammenpassend?
    Erkennt jemand das Modell? Hat jemand Unterlagen?

    Schnell mal ein paar Bilder mim Handy geschossen, bald kommen schönere...

    (Bilder raus aufgrund angebrachter meckerei ;) )

    Grüße
    Max
     
  2. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Ich schaue mir wirklich gerne Bilder an, besonders die einer LSM. Aber diese Handybilder fangen langsam an, fürchterlich zu nerven, umso mehr, als unscharfe Bilder diesem Gerät überhaupt nicht gerecht werden. Auf zwei Tage kommt es doch auch nicht an, oder? Umso schöner wird dann Deine Präsentation einer Rarität.
     
  3. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    So - nun mal ein kleines Update:
    Die Zerlegung läuft. Anfangs im Auto, dann in der Werkstatt (mit BG hab ich das Ding nicht hochbekommen:oops:).
    Der Asbest ist raus, zum Glück ohne brechen. Trotzdem werd ich alles erstmal vorsichtig reinigen (denke da an Hochdruckreiniger....)

    Hier mal das Typenschild am Kessel. Das werd ich irgendwie abkleben müssen, wenn der ins Bad kommt...jemand eine Idee?

    [​IMG]

    Dann die Gruppen, die kommen wohl neu zum verchromen, nachdem sie entkalkt wurden

    [​IMG]

    Die Rückseite: Das gebürstete gut, das rote muss wohl zum Lackierer. An manchen stellen leider tiefe Kratzer

    [​IMG]

    Der Rahmen an sich noch gut, hier wirds wohl eine Reinigung tun

    [​IMG]

    Der Kessel innen - übliches Prozedere.

    [​IMG]

    Und das ist der Rest :D. Das Chrom am Rahmen ist noch gut in Schuss. Das wird sauber gemacht und poliert.

    [​IMG]

    An sich eine gute Basis. Bis jetzt belaufen sich noch anstehende Kosten auf Dampflanze, Wasserentnahmerohr, Dichtungen, Verchromen und Lackieren.
    Die Tage gehts weiter - denke mal hauptsächlich putzen und Säurebäder.
     
  4. mgtd

    mgtd Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Boa,

    da bin ich aber zu tiefst beeindruckt. Da gehe ich schon seit Jahren auf Sperrmülltour, aber so einen Fund habe ich noch nie gemacht...
     
  5. #5 norschtein, 14.06.2010
    norschtein

    norschtein Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    254
  6. mgtd

    mgtd Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Achsooo, ich dachte schon...
     
  7. #7 kaffeehoffmann, 16.06.2010
    kaffeehoffmann

    kaffeehoffmann Gast

    AW: Restauration LSM Handhebel

    wunderschön, viel glück noch beim aufbau!
     
  8. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    So kleines Update. Der KEssel ist nach der ersten gerissenen Gewindestange nun lieber beim Schlosser gelandet. Dauert eine Weile.
    Nachdem kein Galvaniseur die Gruppen wollte wegen der ganzen Bohrungen usw wurden sie gereinigt und die Dicht und laufflächen geschliffen. Das bleibt dann halt Patina, und irgendwie gefällts mir (zudem man die Gruppen kaum sieht :( ). Hier mal die Oberteile, die anderen liegen noch im Bad

    [​IMG]

    Und die Gehäuseteile werden langsam.

    [​IMG]
     
  9. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    So heue wurden die Gruppen und Hähne gedichtet und neu zusammengesetzt - passt alles gut und läuft. Nun heißt es auf den Kessel warten und hoffen.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Kessel, Heizung und Außenteile der Flansche zurück von den Toten. Dichtflächen auch wieder sauber geschliffen.

    [​IMG]

    Die Innenteile mit den verbappten Gewindestangen bereiten mir immernoch Kopfzerbrechen, mal schauen sprach der Blinde...

    [​IMG]
     
  11. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Was lange währt, wird endlich gut....
    Nachdem diverse Schlosser (sowas machen wir nicht, das ist Kupfer :shock: ) mich abgewiesen haben und ich leider kein adäquates Werkzeug hier habe, hat mir die Uni-Werke weitergeholfen. Und das sogar nur gegen die Uni-anerkannte Währung Bier :lol:

    [​IMG]

    Nun ist alles beisammen, die Dichtungen bestellt. Bald gehts in den Endspurt :cool:
     
  12. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    188
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Hi

    sieht gut aus!
    Jetzt wird's spannend...

    "Fritzz"
     
  13. #13 Superleggera, 31.07.2010
    Superleggera

    Superleggera Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    69
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Hallo max,

    tolles Projekt!
    Hast du die roten Seitenteile lackieren lassen? Pulverbeschichten wäre auch eine Möglichkeit.

    Viele Grüße
    SL
     
  14. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Hallo,
    die sind momentan noch unterwegs, mal schauen was da rauskommt. Sollten am Montag fertig sein, der Plan war sie wieder rot zu lackieren.
    Trotz dass mir beschichtete Sachen oft gut gefallen - ich finde auf Flächen kommt Lack irgendwie besser, grade wenn Licht drauf fällt. Aber das ist auch Geschmackssache. Nun werden sie mal lackiert, ich hoffe, danach siehts gut aus. Wenn nicht werden sie danach gepulvert, wozu gibts Sandstrahlen :roll:
     
  15. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    So - es geht weiter. Teile sind da, und nun doch beschichtet. Nach längerer Diskussion und einigen Beispielen erschien es mir dann doch irgendwie sinniger. Der Farbton kommt durch den Blitz leider mal gar nicht :(. EIgentl. ein schönen Rubinrot. Auch der Zusammenbau läuft. Vllt. geht heute der erste Test.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    6
    AW: Restauration LSM Handhebel

    so besser ? ;-)

    [​IMG]

    gruß galgo
     
  17. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    sieht man die flecken auf dem sofa so :D. irgendwie sollte ich aufhören ab und zu vor der glotze zu essen ;)
     
  18. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    82
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Bloß nicht! Das mach ich ab und zu auch ;)!
     
  19. max3.2

    max3.2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Sodann - gestern abend das erste mal angeheizt. Das Hauptventil war undicht, überall kam Wasser und Dampf, das hatte ich nicht erwartet. Das Manometer machte auch nichts Ausgemacht, mir die Stellen notiert und dann erstmal pennengelegt.
    Heute dann wieder ran. Alle Flansch-Schrauben hatten sich gesetzt und ließen sich ne Umdrehungen anziehen. Im Hauptventil hatte ich die Dichtung vergessen. Und die Rohranschlussstücke von Wasser und Dampf waren vertauscht, so passte das Wasserrohr zwar grade noch, das Dampfrohr aber nicht dichtend.

    [​IMG]

    Dann wieder an. Alles bleibt dicht. Etwas geblubber, sonst nichts. Auch das Manometer reagiert. Pünktlich bei 1.05bar klickt der Presso. Nach einigen Schwierigkeiten mit der Siebfüllung der erste Test. Schnapsglas-Tamper, nach Gefühl justierter Mahlgrad. Jetzt gehts ans Feintuning, die Verkleidung etc....achja hat noch jemand einen LSM-Tamper? :D

    [​IMG]
     
  20. #20 Buamandi, 11.08.2010
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    9
    AW: Restauration LSM Handhebel

    Sehr schöne Arbeit! ;-) Auf das das wirklich hübsche Dingen Dir viele schöne Espressi bereitet...

    Kannst du dann mal nen Bezug bei youtube hochladen? Da sieht man leider nur wenige HH und deine Maschine mögen bestimmt viele gerne mal in Aktion sehen.
     
Thema:

Restauration LSM Handhebel

Die Seite wird geladen...

Restauration LSM Handhebel - Ähnliche Themen

  1. Restauration einer La Cimbali Junior D1

    Restauration einer La Cimbali Junior D1: Hallo liebe Forengemeinschaft. Vorweg.. Ich bin absoluter Neuling in Restauration.. Habe diese Cimbali vor dem Schrottplatz gerettet. Diese...
  2. Pavoni: Handhebel hat viel Spielraum nach rechts und links - normal?

    Pavoni: Handhebel hat viel Spielraum nach rechts und links - normal?: Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich habe vor kurzem eine Europiccola gebraucht erworben und versuche nun mit der Pavoni eine gute Crema hinzubekommen...
  3. Wechsel Feder Handhebel Brühgruppe

    Wechsel Feder Handhebel Brühgruppe: Hallo zusammen, Ich besitze eine Quickmill Veloce oder auch Rapida genannt. Es gibt verschiedene Modelle und ich habe wohl ein Modell mit nur...
  4. [Maschinen] Kleine Handhebel außer Europicola / Professional

    Kleine Handhebel außer Europicola / Professional: Ich suche unrestaurierte/restaurierte kleine Handhebelmaschine für den Privatgebrauch, bitte keine La Pavoni Europiccola oder Professional. Gruß...
  5. LSM 95 Sprint - Brühdruck u. Kesseldruck zu hoch

    LSM 95 Sprint - Brühdruck u. Kesseldruck zu hoch: Hallo zusammen, habe mir vor kurzem eine LSM 95 Sprint E zugelegt. Wurde als defekt verkauft da kein Wasser mehr aus den Brühgruppen kam. Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden