Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

Diskutiere Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America... im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; So, nun ist es mal wieder so weit, meine neue Brasilia wird restauriert. Es handelt sich dabei, wie auf den Bildern zu erkennen ist um eine...

  1. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    So, nun ist es mal wieder so weit, meine neue Brasilia wird restauriert. Es handelt sich dabei, wie auf den Bildern zu erkennen ist um eine America.

    Wer die genaue Bezeichnung kennt, der möge dies bitte schreiben, das vereinfacht die Ersatzteilbeschaffung... vielleicht wird meine "Alte" mit italienischem Marmor ja verkauft, noch habe ich mich nicht entschieden, ob und welche es wird... diese Wiederherstellung wird auch länger dauern, da ich nicht sooo viel Zeit habe... :lol: und meine Portofino funktioniert ja jetzt tadellos...

    Danke an Diethard, alias Kaffeemaschinentechniker, für die nette Übergabe, gestern...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. #2 Kaffeetechniker, 17.09.2011
    Kaffeetechniker

    Kaffeetechniker Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Und auch schon angeschlossen und überprüft??

    Sieht von innen ja gar nicht schlim aus!!
     
  3. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Ja, ich finde auch, dass sie soweit ganz gut aussieht.
    Der Bohnenbehälter hat drei Löcher auf mittlerer Höhe, die sehr gezielt, will sagen gewollt, aussehen. Sie dritteln den Behälter so zusagen. Sie sind auf dem zweiten und dritten Bild ganz gut zu erkennen. Weiß jemand wozu diese dienen? An meiner stand-alone Rossi sind die nicht.
    Die rote "illy-Reklame" ist nur ein Aufkleber, den werde ich noch entfernen...

    Zeit die Maschine kurz zu testen hatte ich leider noch nicht... :evil:
     
  4. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    So, nun habe ich sie kurz in Betrieb gehabt. Die automatische Kesselfüllung funktionierte nicht. Erst nach dem ich den Sensor nach oben und unten bewegt habe, ist die Pumpe angesprungen und hat den Kessel gefüllt.
    Ich denke daher, dass der Kessel diverse Male ohne genug Wasser bezeigt wurde und daher die Dichtung der Heizung durch gebrannt ist. Ihr könnt das Leck in etwa auf dem Foto erkennen. Wie auch zu erkennen ist, ist kein Thermoschalter an der Maschine verbaut, ist das richtig? Eine Befestigungsmöglichkeit ist ja geschaffen im Kessel:

    [​IMG]

    Weiterhin noch einige weiter Bilder, die verdeutlichen, dass hier viel getan werden muss... sozusagen Wartungsstau... :lol:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. #5 Markenmehrwert, 18.09.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Sieht doch gut aus,

    der kleine Kessel ist eine schöne Haushaltsgröße und gedämmt wird auch die Bohne in der Mühle nicht so warm werden.

    Eine Zweitmühle fehlt mir auch noch... mist... nie zufrieden;-)

    Ich freu mich auf weitere Berichte.

    Gruß
    Martin
     
  6. #6 CremaChris, 19.09.2011
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Hallo,

    Deine America sieht auf der "Maschinenseite" aus wie meine Portofino Compact (auch aus 1998 ), nur die Pumpe ist an anderer Stelle. Bei mir war der Thermoschalter eingebaut.

    Grüße

    Christopher
     
  7. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Umso mehr denke ich, dass erst fehlt. Nur so etwas entfernt doch keiner. Ich glaube, ich werde ihn nachrüsten. So teuer wird erst nicht sein und die Sicherheit ist mir schon wichtig.
     
  8. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    270
  9. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Ein Paar Inspirationen... :-x

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. #10 Markenmehrwert, 02.10.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Yummiee, da hat der Espresso bestimmt extrem lecker geschmeckt ;-)

    Da ja sogar das Hütchen vom Sicherheitsthermostaten da ist, wird auch mal einer montiert gewesen sein.

    Scheint ansonsten ja total langweilig zu sein, löst sich alles ohne Probleme, keine abgerissenen Schrauben:-D

    Viel Spaß weiter...

    M.
     
  11. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Noch schnell eine Frage, bevor meine Augen zu fallen... die im Bild ganz leicht eingekreiste Schraube lässt sich nicht mehr lösen. Daher konnte ich diese zum Reinigen der Gruppe nicht entfernen. Wozu dient sie und welche Nachteile ergeben sich dadurch bei der Reinigung oder auch zukünftig?


    [​IMG]
     
  12. #12 Markenmehrwert, 03.10.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Moin,

    dürfte kein Problem sein, solange keine Undichtigkeit vorliegt.
    Soweit ich mich erinnere, ist dahinter ist der Wassereingang vom Wärmetauscher. Eine wahrscheinliche Nutzung vom Anschluß ist vielleicht eine Kaltwassermischung. Ist aber in der Maschine nicht vorhanden.

    Durch die Öffnung des Wasereinlaufs kommt also genug Entkalker um alles sauber zu haben. Kaffeereste sind keine hinter.

    Also weitermachen!;-)

    Gruß
    M.
     
  13. #13 Ski_Andi, 06.10.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Der Brühkopf ist ein wahres Gewirr von Längs- Quer- und Schrägbohrungen.
    Hinter der Schraube geht eine Verbindungsbohrung durch den Brühkopf.

    So sah das bei mir aus:

    [​IMG]

    Aber Dein Brühkopf sieht etwas anders aus. Habe ich auch noch auf keiner Ersatzteilzeichnung gesehen.
     
  14. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Ich hoffe, dass es damit auch in Zukunft keine Probleme gibt. So, nun noch einige Bilder...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. #15 Markenmehrwert, 06.10.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Ist der selbe Brühkopf wie bei mir. Gruppo BE bei NR oder halt Serie 2 bei XXL.
    Der Unterschied zu den Skizzen ist halt der Versatz in der Schrägung nach Vorn. Wir haben eine Inbusschraube an Stelle der normalen Schraube an der linken Seite. Wird sauber, da es der Zulauf des Thermosyphons bzw. die Wasserzuleitung ist und da genug Entkalker reinkommt. Eigentlich könnte das Loch ja zugelötet werden, da es ja nur für die Bohrung benötigt wurde.

    Gruß
    Martin
     
  16. #16 Markenmehrwert, 06.10.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Hui, siehr ja richtig schön festgebacken aus, das Zeugs in der Mühle.

    Toller Pinselstrich am Rahmen... ein wahrer Künstler:lol:;-)

    Gruß
    M.
     
  17. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    ... der Rest...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  18. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    ... und so weit bin ich mittlerweile...


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ... und einen Thermostat habe ich nun doch verbaut... besser is... :-D

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was ich nun mal dringend für meine Brasilia benötigen könnte, ist ein Siebträgermanometer. Da ich dieses nur zum Einstellen bräuchte, will ich mir natürlich ungern eines zulegen...
    Ist es überhaupt erforderlich? Denn den Druck kann ich ja eigentlich auch am Bypass der Rota einstellen und ablesen lässt sich der Druck ja am Doppelmanometer, oder gibt der dort gemessene Druck keinen Hinweis auf den Druck im Siebträger?
    Übrigens zickte beim Probelauf die automatische Kesselfüllung rum. Füll ich mal, oder nicht, oder doch, oder vielleicht... :evil: Ich habe den Fühler zwar mit 800 Papier geschmirgelt, aber ich glaube ich muss den mal in Zitronensäure schmeißen... hat da jemand sonst einen Rat? Das Dumme ist das Fehlen eines Schauglases wie bei der anderen Portofiono *grrr*

    Gruß

    Jan
     
  19. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    201
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    *grins* ... war mir so wichtig, wie das Klebeband auf dem Armaflex... :cool: Hauptsache der Rost is wech...

    An dieser Stelle noch einmal viele Grüße und recht herzlichen Dank an Claus Hansen, den Kaffeemaschinendoctor aus dem Kaffeeraum... sowie Diethard und seinem Chef für das "nette" Vermächtnis...

    Jan
     
  20. #20 Ski_Andi, 07.10.2011
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

    Du kannst auf die Auflagefläche der Mühle noch so selbstklebendes Dichtungsband mit Moosgummi kleben, dann ist die Mühle besser entkoppelt und sie dürfte leiser laufen.
    Ich habe auch das Abdeckblech um die Mühlenoberseite mit diesem Klebeband bekleben müssen, weil das Blech so viebriert hat.
     
Thema:

Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America...

Die Seite wird geladen...

Restaurierung meiner "neuen" Brasilia America... - Ähnliche Themen

  1. Neue elektrische Mühle

    Neue elektrische Mühle: Liebes Kaffee-Netz, Ich würde um eine Kaufberatung bitten. Seit einem Jahr circa mahle ich für meinen Espresso mit einer Helor 101 mit den...
  2. [Verkaufe] Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP)

    Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP): Hi Leute, ich habe 2 Mühlen bekommen und gebe eine wieder ab. Jedoch ohne Rechnung -Die Mühle ist neu & Orginalverpackt. -Neues Modell mit...
  3. Neue Küche mit Wasserfilter und Heißwasserarmatur

    Neue Küche mit Wasserfilter und Heißwasserarmatur: Guten Tag zusammen Ich habe endlich die Möglichkeit meine zukünftige Küche im Eigenheim technisch zu Planen und will diese bestmöglich / Sinnvoll...
  4. Ich bin der neue...

    Ich bin der neue...: Hallo, ist das hier üblich, daß man sich erstmal vorstellt? ;) Ich hab hier von Zeit zu Zeit schon mal mitgelesen, mich aber vor kurzem erst...
  5. La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?

    La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?: Hi! Ich habe heute auf Twitter bzw. Instagram von der neuen "Water Diffuser Screw" von La Marzocco gelesen. z.B. hier: [MEDIA] oder TB #156: New...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden