Retro maschine bei tschibo, wie einzuschätzen?

Diskutiere Retro maschine bei tschibo, wie einzuschätzen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Tschibo hat ab nächster Woche eine Retro-Espressomaschine im Angebot. Tschibo-Espressomaschine Kennt jemand das Fabrikat und...

  1. #1 Inalina, 06.07.2004
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    252
    Hallo zusammen,
    Tschibo hat ab nächster Woche eine Retro-Espressomaschine im Angebot.
    Tschibo-Espressomaschine
    Kennt jemand das Fabrikat und was ist wohl davon zu halten?
    Die Optik gefällt mir persönlich ja recht gut,a ber obs was taugt?

    Inalina
     
  2. #2 nobbi-4711, 06.07.2004
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Hi Inalina,

    das Ding nennt sich Ariete bzw die Herstellerfirma heisst so. Kostet normalerweise ca 300 Euro. Ich denke, man kann sie etwa in eine Liga mit den kleinen Saeco-Siebträgermaschinen a la Aroma oder auch Francis X1 stecken. Also nicht wirklich schlecht, aber auch kein Jubelergebnis beim Espresso...

    Auch wenn's jetzt offtopic ist: Habe Dein "Malheur" mit der Rancilio mitgelesen. Schon ne Schweinerei, sowas.

    Ich hätte da noch eine Nancy (baugleich Audrey), an die ich vor ein paar Wochen wie die Mutter zum Kind gekommen bin. Hab sie mal entkalkt und rückgespült und ein bisschen damit rumgespielt (von wegen "wie war das früher mit dem heisseren Thermostat" und so :) ), und hatte eigentlich vor, einem Freund damit was Gutes zu tun. Leider hat er neulich beim Ausprobieren meine Silvia gesehen und sich unsterblich verliebt :p . Also suche ich ein paar gute Hände, die sich um Frl. Nancy kümmern und wollte eigentlich in den nächsten Tagen eine Anzeige in den Verkaufsthread schreiben.

    Falls Du Interesse hast (zum Ausprobieren vorbeikommen möchtest, falls nicht zu weit weg), dann schick mir doch mal ne pm. Vielleicht findet die Rancilio-Geschichte ja doch noch einen passenden Abschluss.

    LG

    Marcus
     
  3. #3 cafesolo, 06.07.2004
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    Hallo,

    habe mir die Maschine mal angeschaut. Sieht ja gar nicht so schlecht aus, aber.....es kann sein, dass das Innenleben von Saeco ist, wie auch das noch bei Tchibo erhältliche Siebträgergerät für 119,- €. Mit der Dampfdüse wirst Du nur mäßigen Milchschaum hinbekommen. Der Wassertank mit 700ml scheint mir etwas zu wenig, da Du ja alleine schon mind. 2 Tassen Wasser durchlaufen lassen musst, um den Boiler u. die Leitungen zu spülen u. evtl noch die Tassen mit dem Wasser erwärmst. Man sollte nicht zu sehr auf die Optik schauen ! Schlechte Weine werden auch oft in Flaschen mit einem goldenen Netz versehen um sie besser verkaufen zu können. :) Dann würde ich mir für 119,- € die andere Maschine von Tchibo holen oder die Saeco Aroma Inox. Mit der bekommst für das gleiche Geld (199,-) mit etwas Übung einen tollen Espresso hin u. die Maschine ist aus Edelstahl u. hat einen 2 Liter Tank. Gruß Uwe
     
  4. #4 Adriano, 13.07.2004
    Adriano

    Adriano Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    7
    Also ich hab auch vor diese auszuprobieren.

    [img:post_uid5]http://www.espressofactory.de/arietec.jpg[/img:post_uid5]

    Ein paar Links habe ich noch gefunden:
    http://www.espressofactory.de/ariete.html
    http://www.ariete.com

    preislich liegt sie immer so zwischen 200 - 250 Euro. Bei der
    von Tchibo steht halt nur TCM drauf, anstatt Ariete.
    Und 3 Jahre Garantie seitens Tchibo ist auch nicht schlecht.

    Mal sehen, zurückgeben kann man sie ja immer noch - irgendwie, irgendwann ;)
     
  5. #5 nobbi-4711, 13.07.2004
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Ich würde mich vergewissern, dass auch ein Siebträger für loses Kaffeemehl dabei ist. Die serienmäßige Ariete hat zumindest bei espressofactory nur einen Siebträger für ESE-Pads dabei. Kann auf Dauer etwas nerven, wenn man auf die Pads angewiesen ist. Und der Kaffeemehl-Siebträger ist ja auch nicht grad billig, wenn man ihn denn dann doch haben will.

    LG

    Marcus
     
  6. #6 Adriano, 13.07.2004
    Adriano

    Adriano Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    7
    also bei der tchibo is nur ein siebtraeger fuer losen kaffe / espresso drinne! die tussie bei tchibo hat es fein gemahlen - sie meinte so ist dat gut fuer det ding. und im grunde hats auch geklappt. sie hat mir ne probe vom tchibo espresse mitgegeben. der schmeckt ziemlich bitter, aber mit zucker gings ganz gut. crema war glaub icvh auch ok. bin zwar kein profi aber kann ja mal bei interesse nen paar fotos machen!
     
  7. #7 Aquarius, 19.01.2005
    Aquarius

    Aquarius Gast

    [quote:post_uid0="Adriano"][/quote:post_uid0]
    Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag. Mein Kaffee-Background: Ich bin kein ausgewiesener Kaffee-Experte, weiß aber einen guten Espresso/Cappuccino schon zu erkennen und zu goutieren. Bisher reichte mir für zuhause aber immer noch die klassische Herdkanne, dazu handaufgeschäumte Milch.

    Im Moment bietet Tchibo wieder die Retro für 199 EUR an, das gleiche Modell von Ariete wie im Sommer 2004. Ich habe sie mir gestern abend gekauft (nachdem ich schon im Sommer damit geliebäugelt hatte) und gleich ausprobiert.

    Ein ganz kurzer Erfahrungsbericht:

    Erster Eindruck: Schwere, gute Verarbeitung. Inbetriebnahme und Bedienung unproblematisch. Mitgeliefert wurde ein Siebträger für Kaffeemehl. Dampfdruck/volumen/dauer und Siebvolumen gut für 2 Tassen Cappucino geeignet. Die Vorheizzeit empfand ich für Espresso als subjektiv ok, für Dampf etwas lang aber noch im Rahmen (allerdings fehlt mir hier der Vergleich mit anderen Maschinen). Der Siebträger ist etwas schwer einzusetzen. Das wichtigste aber: Schon beim ersten Versuch gelang mir ein sehr wohlschmeckender Cappuccino. Der Espresso (schwarzer, vorgemahlener Lavazza) mit guter Crema, nicht bitter, nicht laff/wässrig, Milchschaum mit guter Konsistenz.

    Ich halte den Preis für 199 EUR für in Ordnung und bin trotz der kleineren, oben beschriebenen Mängel sehr zufrieden damit. Wer ein gut verarbeitetes, schön designtes Modell zu einem günstigen Preis sucht, das ordentliche Resultate liefert, macht hier wohl nichts falsch.
     
  8. #8 Kofishop, 19.01.2005
    Kofishop

    Kofishop Gast

    War grad auf der Seite, ist bereits ausverkauft. Wer sie will muss sich beeilen, vielleicht stehen noch ein paar verinzelt im Regal
     
  9. #9 elwetritsch, 19.01.2005
    elwetritsch

    elwetritsch Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    484
    [quote:post_uid0="Adriano"]also bei der tchibo is nur ein siebtraeger fuer losen kaffe / espresso drinne! die tussie bei tchibo hat es fein gemahlen - sie meinte so ist dat gut fuer det ding. und im grunde hats auch geklappt. sie hat mir ne probe vom tchibo espresse mitgegeben. der schmeckt ziemlich bitter, aber mit zucker gings ganz gut. crema war glaub icvh auch ok. bin zwar kein profi aber kann ja mal bei interesse nen paar fotos machen![/quote:post_uid0]
    etwas OT :
    nimm den espresso von tchibo und werf ihn weit weg . dann kauf einen g´scheiten kaffe und du wirst staunen was deine neue espresso-maschine für einen geilen kaffe hinbekommt ;)

    mal im ernst , ich habe die tchibo-bohnen letzte woche aus neugier gekauft und kann diesem kaffe nichts positives abgewinnen , schmeckt nur bitter und sonst nach nichts , eine rihctige crema bekomm ich damit auch net hin .
     
  10. Walter

    Walter Gast

    Äh, hab noch eine allerdings Maison Strauss gelabelt. 1 Jahr alt, max. 20 Caffee gezogen. Wollte ich mal verschenken.

    PREISWERT ABZUGEBEN!!

    Walter



    Edited By Walter on 1106147643
     
  11. #11 Inalina, 21.01.2005
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    252
    @Walter
    Wie preiswert wäre das denn (Antwort gern per PN) ?
    Ich jage jetzt schon wochenlang auf Ebay kleinen Miss Nancys nach, werde aber leider immer wieder überboten, vielleicht wäre das ja ein halbwegs akzeptable und bezahlbare Alternative ins *Siebträgermilieu*.
    Willst Du sie abgeben, weil das Gerät Deiner Meinung nach unakzeptable Ergebnisse liefert, oder kann man als Einsteiger ganz gut damit leben?

    Inalina
     
  12. Walter

    Walter Gast

    Eine ehrliche Antwort?!

    Vor mehreren Jahren, als Einsteiger, hätte ich das Gerät für das Nonplusultra gehalten.

    Heute, wesentlich gealtert und um einige wenige Erfahrungen reicher, wage ich zu behaupten, dass der Caffe dieses Gerätes überhaupt nicht mit meiner geliebten Silvia, meiner respektierten Oscar und meinem Ego Gaggia mithalten. Irgendwie lau und wenig gehaltvoll. Dazu muss ich aber sagen, dass diese Kiste eigentlich als Geschenk gedacht war. Leider hat sich dieser Kunde dann verabschiedet, sodass ich sie einige Male selber nutze, allerdings ohne mich groß um eine Verstellung meiner Demoka zu kümmern, nur ein bisschen feiner und dann ein bisschen gröber, aber das hat es nicht gebracht. Lange Rede kurzer Sinn: Ich würde und hätte Sie mir die vergangenen Jahre nie für mich selber gekauft und nach dem Testen würde ich Sie auch nicht mehr verschenken.

    Massiv scheint mir nur die Aussenhülle zu sein, der Wassertank fasst nur 0,7 l und der Siebträger ist wenn ich micht nicht täusche aus Alu und sehr leicht. Auf gut deutsch: Das Gerät ist ein BLENDER!

    € 50,oo bei Selbstabholung und Tschüss, sonst ruht es weiter auf dem Elektroschrottfriedhof!

    Walter
     
  13. #13 Inalina, 25.01.2005
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    252
    @walter:
    Ich habe Dir diesbezüglich eine PN geschrieben (falls Du die so gerne übersiehst wie ich)

    Inalina
     
Thema:

Retro maschine bei tschibo, wie einzuschätzen?

Die Seite wird geladen...

Retro maschine bei tschibo, wie einzuschätzen? - Ähnliche Themen

  1. Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment

    Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment: Guten Tag zusammen, :) man kommt ja an diesem Forum gar nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach einer "Kaffeemaschine" ist... Also dachte ich...
  2. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  3. Maschine fürs Büro gesucht

    Maschine fürs Büro gesucht: Guten Morgen liebes Kaffee-Netz, wir suchen eine Maschine für unser Büro. Bisher decken wir unseren Bedarf mit einer Gaggia Classic, nun muss...
  4. Vorstellung, Maschine und Mühle

    Vorstellung, Maschine und Mühle: Hallo zusammen, ich möchte hier im Forum nicht nur von den Erfahrungen Anderer profitieren, sondern auch ein paar wenige eigene Erfahrungen, die...
  5. Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper

    Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal eure Hilfe bei der Kaufberatung… Meine bessere Hälfte und ich machen aktuell unseren täglichen Espresso mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden