Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

Diskutiere Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Bin mal wieder unterwegs für die Abteilung "Lösungen für Probleme, die es gar nicht gibt". [IMG] Es ist ja weitgehend bekannt, dass der...

  1. #1 Vincent Kluwe-Yorck, 20.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.01.2015
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Bin mal wieder unterwegs für die Abteilung "Lösungen für Probleme, die es gar nicht gibt".



    [​IMG]

    Es ist ja weitgehend bekannt, dass der Wärmehaushalt vieler Maschinen daraufhin konzipiert ist, die Wärme durch Aufstellen von Tassen und eventuell zusätzliches Abdecken mit einem Tuch zu regulieren.

    Also deckte ich brav mit einem passend zusammen gefalteten Frotteetuch meine Maschine ab. Bis Tommi, der mir die Rancilio damals geliefert hatte, zu Besuch bei mir war, und mich darauf aufmerksam machte, dass die Maschine zu heiß sei. Ich solle die Abdeckung reduzieren.

    [​IMG]


    Damit nahm das Projekt "Suche einer perfekten Wärmeabdeckung" seinen Anfang. Zunächst schnitt ich ein Stück passender Größe aus dem Handtuch und versäuberte es mit der Nähmaschine (Zickzack-Stich), damit es nicht ausfranselt. Ich testete das Tuch 24 Stunden und stellte fest, die Maschine dürfte wohl immer noch zu heiß sein. Hmm. Was nun?

    Ich erinnerte mich, dass ich früher einmal gelochte Gummimatten gesehen hatte, mit denen man die Waschbecken von Restaurantküchen als weiche Dämmung auskleiden kann, um das Geschirr zu schützen. Ich fuhr kurzerhand zu einem Fachhandel für Gastrobedarf (jawohl - der eine oder andere mag sich erinnern: zu meinem Einkaufsparadies Rüffer Halo). Dort fand ich eine Rolle "Mega-Stop" Antirutschmatte 50 x 150 cm der Firma Friedola zum Preis von - man höre und staune: solche Vorkriegspreise gibt es auch noch (vor WK I ist gemeint!) - 3,29 €.

    [​IMG]

    Ein passend zugeschnittenes Stück von der Rolle brachte das gewünschte Ergebnis: Die Wärmeregulierung scheint jetzt zu stimmen! Die Gitterstruktur des Gewebes lässt die Luft gut zirkulieren und es entsteht kein Hitzestau. Kleine Nebeneffekte: Optisch finde ich die Lösung ansprechender als das Frotteetuch - es sieht jetzt sauber und ordentlich aus auf der Möhre. Die abgelegten Metallgegenstände liegen, bzw. stehen wackelfrei und zerkratzen trotzdem nicht die Edelstahloberfläche der Maschine. Und die Lösung ist auch noch hygienischer als das vor sich hin modernde Handtuch.

    Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, habe ich natürlich vor dem Auflegen der Matte eine Feuerzeugflamme unter eine Ecke des Gewebes gehalten, um zu testen, ob es einigermaßen hitzebeständig ist: Es ist! Also keine Gefahr, dass die Matte eine untrennbare, weil gut eingeschmolzene Verbindung mit der Edelstahlabdeckung eingehen wird.

    Die alte Lösung und die verworfene Zwischenlösung:

    [​IMG] . . . . . . . . . . . . . [​IMG]
     
  2. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Ich hab' sie seit September letzten Jahres auf meiner Izzo zu genau diesem Zweck in Verwendung. Die Weichmacher scheinen sich noch nicht verflüchtigt zu haben und von Verkleben keine Spur, von daher völlig problemlos bisher.

    Dennoch ein wichtiger Hinweis: Auf Anfrage betreffend der Anwendbarkeit für unseren spez. Einsatzzweck hat der Hersteller mir damals mitgeteilt: max. 35ºC!
    Welche konkreten Auswirkungen eine höhere Umgebungstemperatur hätte, ließ er leider offen.

    MfG
    Peter
     
  3. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Wenn es Probleme mit der Temperatur geben sollte waere so was vielleicht ne Alternative?

    [​IMG]

    *duckundganzweitweg*:lol:
     
  4. #4 koffeinschock, 20.05.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    ist der 'sinn' des berühmten handtuchs über der maschine nicht derjenige, daß die wärme gestaut wird, damit die tassen ordentlich auf temperatur kommen? quasi die dampf- oder elektrogeschirrheizung für arme? wenn jetzt die lochmatte unter den tassen ist, hat die maschine zwar wieder ihr equilibrium aber die tassen bekommen auch weniger wärme ab...
     
  5. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Man soll halt nicht mitten in der Nacht antworten:

    Mir ging's um: "...Gegenstände liegen, bzw. stehen wackelfrei und zerkratzen trotzdem nicht die Edelstahloberfläche der Maschine", ohne daß innerhalb der Maschine ein Wärmestau entsteht.

    Wenigstens bei der Izzo reichen die Kesselheizungen, so daß sie auch ohne Tuchent nicht kalt hat!;-)

    MfG
    Peter
     
  6. #6 plempel, 20.05.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.380
    Zustimmungen:
    4.496
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    So schön kann Sprache sein! :)

    Sorry für OT
    Plempel
     
  7. #7 Vincent Kluwe-Yorck, 20.05.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    PLGVIE hat richtig, Plempel: mein Maschin hat auch nicht kalt! ;)


    Lass Dich nicht ärgern, PLGVIE. In meinen Threads darf jeder soviel sprachschöpferischen Eigensinn entfalten wie ihm gegeben ist. Ist doch bekannt! ;)
     
  8. #8 VolkerS, 20.05.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Moin Vince,

    mal 'ne neugierige Frage: Wie habt ihr denn festgestellt, daß Dein Hobel mit aufgelegtem Feudel zu heiß ist?

    Gruß,
    Volker
     
  9. #9 plempel, 20.05.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.380
    Zustimmungen:
    4.496
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Bevor es wieder eskaliert: Nein, nein, Vince, das war schon ernst gemeint, ich will den PLGVIE nicht ärgern.
     
  10. #10 Baristozopp, 20.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2010
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.252
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Giftige Dämpfe vielleicht? Nun ja, wir werden sehen, zwei Versuchsopfer haben wir ja bereits. :mrgreen:

    Vincent, wäre der Zickzack-Stich der oberen Handtuchkante auch sauber genäht worden und hättest Du ein paar kunstvolle Zierluftlöcher eingearbeitet, hätte wahrscheinlich auch diese ältere Lösung ihren Zweck erfüllt. (Obwohl ich zugeben muss, dass die neue Variante wesentlich schöner ist.)
     
  11. #11 scott zardoz, 20.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2010
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Hallo Vincent,

    sieht man mal wieder zu was für unterschiedlichen Ergebnissen
    man kommen kann. Als wir neulich über diese Matten
    sprachen hatte ich so etwas (*923-150 000 etc.) im Sinn:

    [​IMG]

    Freut mich das Du jetzt (D)eine eigene Lösung gefunden hast!

    Gruss


    Scott
     
  12. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    ...was selbiger auch nicht so empfunden hat, flicht er doch mit Bedacht ein paar Austriazismen seine Worten hinzu, um der hier vorherrschenden binnengermanischen Diktion Paroli zu bieten.

    MfG
    Peter
     
  13. #13 Vincent Kluwe-Yorck, 20.05.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Hihi! Gips ihn, PLGVIE! :)


    Aber zu Volkers Frage, wie ich gemerkt hab, dass die Möhre zu heiß wird: gar nicht. Tommi hat's gemerkt. Durch auflegen der Hand. (Ich glaub, erfahrene Gastro-Techniker wie Tommi
    können sowas.) Ich hab dann nur über die Lösung nachgedacht.
     
  14. #14 toposophic, 20.05.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    5
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Dieser Kommentar lädt gerade zu einem OT Gegenschlag ein aber kann mich noch zurückhalten... noch... ;)

    Schicke Lösung die Matte.
     
  15. #15 Kaffeesack, 20.05.2010
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    1.013
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Mich interessiert auch die genaue Def. von zu heiß..

    Als Zweikreiser überhitzt das Wasser doch konstruktionsbedingt im HX und nur je nach Auslastung bzw Leerbezug passt die Temp ..:-?

    ralph

    PS Respekt, selbstgenäht..?:cool:
     
  16. #16 scott zardoz, 20.05.2010
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Mit Maschine überhitzen ist bestimmt gemeint, dass sich Kunststoffteile
    bei abgedeckter Maschine verziehen könnten.

    Bei der aktuellen Faema E61 liegt z.b. ein Schreiben bei, dass die Tassenablage
    nicht abgedeckt werden darf. Die Tassenabdeckung ist heuer aus Plaste (früher Glas)
    und könnte sonst Schaden nehmen.

    Dem Vincent ging's darum das er den Platz auf der Maschine nutzen wollte ohne (Micro) Kratzer
    auf dem Blech zu hinterlassen. Tassen wollte er nie draufstellen weil sonst ja seine Regale leer wären. :)

    Gruss


    Scott
     
  17. punch

    punch Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    68
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Hallo,
    noch mal ein Gedanke zum Statement "Maschine wird zu heiß"
    Die Heizung wird doch idR über den Druckschalter gesteuert. Druck zu niedrig (weil zu kalt) Heizung an---- Druck ok (weil heiß genug) Heizung aus. Wie soll die Maschine da zu heiß werden?

    Gruß
    punch
     
  18. #18 scott zardoz, 21.05.2010
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Äh Vincent,

    sag Du mal was dazu.

    [​IMG]


    Gruss


    Scott
     
  19. #19 deus ex macchina, 21.05.2010
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Das gilt natürlich für den Innenraum des Kessels, d.h. eine Isolierung jedweder Art wird die Temperatur im Kessel nicht ändern, da ist der Pressostat davor. Sie spart nur Heizkosten.

    Aber natürlich ändert eine Isolierung des Gehäuses die Temperatur in der Maschine außerhalb des Kessels. Das hat sicherlich auch Rückwirkungen auf die Kesselinnentemeratur, aber da Luft ein schlechter Wärmeleiter ist und auch keine große Masse hat, nicht in größeren Maßen.
     
  20. #20 Milchschaum, 21.05.2010
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    1.927
    AW: Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

    Ich hätte jetzt eher gerade andersherum gedacht:
    Meine Tassen sind auch ohne Kopftuch warm genug - ich fände es eigentlich ohne schöner (wir reden ja sowieso nur von Kaffeemaschinen ;-))
    Aber hilft das nicht beim Energiesparen? Ich denke mir: Wenn die Hitze oben abfließt, muss doch unten schneller nachgeheizt werden.

    Viele Grüße
    :) Dirk
     
Thema:

Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung

Die Seite wird geladen...

Richtige Abdeckung für die Maschine zur Wärmedämmung - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand diese Maschine

    Kennt jemand diese Maschine: hallo zusammen :-) Ich habe diese Maschine von einem Freund nach einer WG Auflösung geschenkt bekommen ohne Gewehr ob sie noch funktioniert....
  2. Datensammlung Entkalkung unserer Maschinen bei welchem Härtegrad und wie viel Shots

    Datensammlung Entkalkung unserer Maschinen bei welchem Härtegrad und wie viel Shots: Habe seit dem letzten WE eine EMC Classica PID Nun ist das Thema Kalk und Verkalkung generell mehr oder weniger ein Problem , somit ist der...
  3. [Maschinen] Suche Quickmill Maschine

    Suche Quickmill Maschine: Hallo Zusammen, Ich suche eine thermoblock Maschine, z.B. eine Quickmill. Darf gerne eine kleine 0820 oder auch was aus der evo Reihe sein....
  4. [Maschinen] E.s.e. Pad Maschine einfach

    E.s.e. Pad Maschine einfach: Ich bin für einen Freund auf der Suche nach einer e.s.e. Maschine ohne Dampf, Heißwasser oder Dossierung. Einfach, gebraucht, günstig. Am...
  5. Quickmill 3004 undicht - aber wo? Maschine demontiert

    Quickmill 3004 undicht - aber wo? Maschine demontiert: Hallo liebes Forum, ich möchte mich als erstes mal kurz vorstellen: Forumleser seit einigen Jahren mit Quickmill 3004 und Mühle Eureka MCI. Wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden