Robuster Vollautomat gesucht

Diskutiere Robuster Vollautomat gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Tag allerseits Nachdem unsere Jura S9 seit Monaten nur noch rumzickt (war schon mehrfach beim Service und heute hat sie sich mit einer ganz neuen...

  1. #1 Marverel, 23.10.2008
    Marverel

    Marverel Gast

    Tag allerseits

    Nachdem unsere Jura S9 seit Monaten nur noch rumzickt (war schon mehrfach beim Service und heute hat sie sich mit einer ganz neuen Fehlermeldung wieder verabschiedet) habe ich allmählich die Nase voll.

    Mich nervt auch, dass man an der Maschine so gut wie nichts selbst machen kann - bei unserer alten Saeco Magic, die wir vor der Jura hatten, ging da doch einiges mehr.

    Kurzum: Das Ding soll weg und durch was Vernünftiges ersetzt werden.

    Was wäre Eure Empfehlung für einen robusten Vollautomaten, der leicht zu reinigen und zu warten ist und der problemlos zwischen 20 und 30 Tassen pro Tag produziert?

    Wichtig ist: Er sollte 2 große Tassen (200 bis 220 ml) gleichzeitig mit gutem Schümli füllen können (vernünftig höhenverstellbarer Auslauf). Espresso, Cappuccino etc. wird bei uns eigentlich sehr wenig getrunken.

    Preis ist erstmal relativ wurscht.

    Danke für alle Tipps,
    Martin
     
  2. #2 betateilchen, 23.10.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Solis Master Top, WMF800, WMF1000, WMF1000pro

    Die haben alle einen recht hohen Kaffeeauslauf.

    Was aber definitv NICHT gehen wird, sind zwei Tassen mit je 200ml (oder mehr) auf einmal. Ich kenne keinen Vollautomaten, bei dem die Brühgruppe groß genug wäre, um genügend Kaffeepulver aufzunehmen.
     
  3. #3 Tschörgen, 23.10.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.821
    Zustimmungen:
    10.725
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Da fällt mir der Thermoplan Tiger ein. (Nein das ist kein Staubsauger!) Ich habe aber nur mal was darüber gelesen, sie nie wirklich gesehen. Mir hat sie aber ganz gut gefallen! Wieso willst du denn zwei gleichzeitig machen? Dafür gibt es ja zweigruppige, für den Privathaushalt sind diese eher überdimensioniert. :cool:

    Gruss Tschörgen
     
  4. #4 schuemlikaffee, 23.10.2008
    schuemlikaffee

    schuemlikaffee Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Die Tiger von Thermoplan kann natürlich auch 2 große Tassen gleichzeitig, geht im Preis aber bei 5200,- EUR + MWSt. los....

    Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Rotel aus der Schweiz für den Haushalt gemacht. Mit herausnehmbarer Brühgruppe und sehr robust und:
    Spitzen-Espressoqualität

    Rotel ist aber nur als inoffizieller Import zu haben.
     
  5. #5 Tschörgen, 23.10.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.821
    Zustimmungen:
    10.725
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Tja wenn er schon solche Sachen schreibt.....:lol:

    Tschörgen
     
  6. #6 Marverel, 23.10.2008
    Marverel

    Marverel Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Nabend

    und schon mal Danke für die Vorschläge.

    Okay - SO wurscht ist der Preis dann auch nicht :shock:

    Mir ist klar, dass man ne richtig gute Maschine nicht gerade für 299 Euro im Blödmarkt bekommt. Aber ich wollte mich dann doch eher in den Regionen zwischen 1500 und 2500 Euro bewegen.

    Solis und WMF hatte ich auch schon mal im Auge. Lässt man da einfach das Auge entscheiden - will sagen: Ist die Technik mehr oder weniger gleichwertig und man kann aus dem Bauch raus entscheiden?

    Rotel werd' ich mal recherchieren, die kannte ich bisher nicht.

    Das mit den zwei großen Tassen gleichzeitig funktioniert übrigens mit unserer Jura und klappte früher auch mit der Saeco Royal. Okay - die großen Tassen werden dabei nicht randvoll, aber es reicht. Ist aber auch kein K.o.-Kriterium, wenn die Maschine das nicht gleichzeitig, sondern hintereinander weg macht, so lange der Kaffee schmeckt und der Automat nicht direkt nach der Garantiezeit Jahr den Geist aufgibt.

    Grüße,
    Martin
     
  7. #7 betateilchen, 23.10.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Solis und WMF sind im mechanischen Innenleben weitgehend gleich. Wenn ich mich zwischen Solis Master Top und WMF800 entscheiden müßte, würde ich die WMF nehmen. Da steckt einfach eine Menge Erfahrung drin, die man aus den quasi Vorgängermodellen Solis Master Pro, Solis Master Top und Schaerer Opal gesammelt hat. Die WMF800 ist brandneu, die genannten "Vorgänger" immerhin schon weit über 10 Jahre alt.

    Ob sich der enorme Mehrpreis für eine WMF1000 oder WMF1000pro für Dich wirklich bezahlt macht, mußt Du selbst entscheiden.

    Revidierte Solis Maschinen findest Du öfters auch bei ebay zu vernünftigen Preisen (unter 500 Euro)
     
  8. #8 Marverel, 25.10.2008
    Marverel

    Marverel Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Moin

    Wollte doch mal ein Update loswerden:

    Seit gestern Nacht steht eine WMF 800 in unserer Küche. Und was soll ich sagen... Grandioses Gerät.

    War gar nicht so einfach, hier in Berlin noch eine zu bekommen. Das Teil war in jeder WMF-Vertretung, in der ich angerufen hatte, ausverkauft und frühestens wieder im Januar lieferbar. Schließlich bin ich in der Galeria Kaufhof fündig geworden, da stand noch eine letzte Maschine rum.

    Ich hatte den Automaten auf dem Weg zur Arbeit gekauft und kam dann erst gegen Mitternacht nach Hause - was ein Kaffee-Junkie-Ehepaar natürlich nicht davon abhält, das Gerät noch aufzustellen und in Betrieb zu nehmen :lol:

    Wir haben dann noch alles ausprobiert, was die WMF an Getränken bereitstellt (abgesehen von warmer Milch) - und waren schwer begeistert.

    - Cafe Creme ist toll, nicht bitter, nicht sauer, richtig guter Geschmack und perfekte Trinktemperatur

    - Latte Macchiato schon in den Werkseinstellungen sehr gut, mit etwas Feintuning sicher noch besser. Vor allem die Milchchaumkonsistenz hat es uns angetan, der fällt in der Tasse einfach nicht zusammen ;-)

    - Espresso war für einen VA schon in Ordnung. Kommt natürlich nicht an einen Siebträger ran, aber für unsere Bedürfnisse (wir trinken vielleicht einmal in der Woche einen) reicht das. Die Basiseinstellungen (Mahlgrad etc.) werden eh auf Cafe Creme optimiert sein, also ist da wohl nicht mehr viel rauszuholen, Muss aber für uns auch nicht sein.

    Die Maschine liefert übrigens zwei große Tassen Cafe Creme auf einen Schlag - aber so, dass zwischendurch eine neue Portion Kaffee gemahlen wird.

    Die Verarbeitung macht auch einen ordentlichen Eindruck. Wie gut die Maschine tatsächlich ist, wird sich natürlich erst nach längerem Einsatz zeigen.

    Einzige Kritikpunkte bisher: Man kann von außen den Füllstand des Wassertanks nicht sehen (aber wenn es so ist, wie bei der 1000er, sollte die Maschine ja das Brühen fortsetzen, wenn man zwischendrin das Wasser ausgeht und man den Tank wieder auffüllen muss) und der Lüfter ist nicht so wirklich leise (springt aber auch immer nur höchstens für ne Minute an).

    Um der guten Maschine auch guten Kaffee zu gönnen, hab ich gestern außerdem noch bei Langen angerufen (sehr netter Telefonkontakt übrigens) und eine Probelieferung Schümli-Mischung, Cafe Creme und Bio Creme Tatico geordert. Bin gespannt, wie der Kaffee schmecken wird.

    Grüße,
    Martin
     
  9. #9 travisio, 27.10.2008
    travisio

    travisio Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    23
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    In der Beschreibung der WMF 800 steht, dass die Maschine vom Werk aus eine Temperatur von 92 Grad C eingestellt hat. Die Temperatur läßt sich vermutlich höher als 92 Grad C und auf jeden Fall niedriger einstellen.
    Als Brühdruck ist 15 bar angegeben.
    Die Durchlaufzeit (Brühzeit) läßt sich auch einstellen; zusätzlich kann man eine Vorbrühung wählen. Das Brühwasser wird laut Beschreibung in einem Boiler (Die Angabe über die Boilergröße konnte ich nicht finden.) erhitzt.
    Die Kaffeemühle ist stufenlos verstellbar.

    Das wären doch die idealen Voraussetzung für die Zubereitung des perfekten Espressos; oder liege ich da falsch?

    Ich frage dies deshalb, weil Marverel oben schreibt, der Espresso sei für einen VA schon in Ornung, komme aber an einen Siebträger nicht heran (oder meint er damit nur seinen ersten Versuch mit Espresso).

    Gruß
    travisio
     
  10. #10 meister eder, 27.10.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    der perfekte espresso hängt mE beim va vor allem von der brühkammer ab. ist die zu klein, zu instabil oder zu kalt, wird's nix mit dem feinen gesöff.
    bisher habe ich da immer die qm05000 als ideal im heimbereich gesehen - schön robuste, beheizte metallbrühgruppe. dem ganzen plastegedöns würde ich nicht vertrauen, auch wenn kunstoff nicht immer gleich kunststoff ist und es mittlerweile einige sehr robuste arten davon gibt.
    interessieren würde mich bei solchen geräten auch die wasserführung vor und nach der bg. ich schätze mal, da gibt es seitens der hersteller genug potential, was zu versaubeuteln...
    boiler klingt auch interessant, die einzige heimmaschine mit boiler, die mir bekannt ist, ist die qm05500. wüsste gern, was denn in der wmf tatsächlich drin steckt. bin so ein typ, der zwanghaft alles aufschrauben muss, was er so in die finger bekommt. auch wenn das gern mal mit garantievereinbahrungen kollidiert...
    gruß, max
     
  11. #11 betateilchen, 27.10.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Dem Manne kann geholfen werden. In den Maschinen von WMF, Solis und Schaerer stecken zwei identische Edelstahlboiler mit jeweils 300ml Inhalt und jeweils 1100 Watt Heizleistung. Einer ist für die Wasserproduktion, der andere für den Dampf. Beide Boiler sind permanent in Betrieb, es ist also kein weiteres Aufheizen vor einer Dampfentnahme zuständig.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  12. #12 meister eder, 28.10.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    sehr nett, ist immerhin schonmal mehr als bei einer gaggia cc. taugt der dampf denn was, also in etwas vergl. mit einer silvia (ähnlie kesselgröße, andere geometrie, heizung etc.)? scheint ja sogar eine niveausonde zu haben...
    gruß, max
     
  13. #13 travisio, 28.10.2008
    travisio

    travisio Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    23
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Hallo meister eder,
    da die Maschine erst auf den Markt gekommen ist, wird es noch eine Weile dauern, bis jemand sagen kann, ob die Maschine oder genauer gesagt die Brühgruppe in der Lage ist, Espresso herzustellen, der sich zumindest mit Rancilio Sylvia und Konsorten messen kann.
    Das bisher Bekannte scheint ja vielversprechend zu sein.

    Von Interesse wäre in diesem Zusammenhang auch, ob die Mühle für Espresso fein genug mahlen kann und ob die Löcher im Brühkopf (quasi Sieb) dafür fein genug sind.

    Dazu noch Dank an betateilchen für die Informationen.
    Gruß
    travisio
     
  14. #14 greenbean, 28.10.2008
    greenbean

    greenbean Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Das stimmt so nicht ganz: Die in den Vollautomaten von WMF verwendete Technik existiert schon seit ungefähr 15 Jahren und wurde erstmals in den Geräten von Solis [Master Top] und Schaerer [Opal] eingesetzt. Gastro-Erfahrung bzw. -technik von WMF steckt jedoch auch mit drin. Man kann somit sagen, dass es sich um erprobte Komponenten handelt, die ihre Leistungsfähigkeit bereits hunderttausendfach im gewerblichen Einsatz unter Beweis gestellt haben.
     
  15. #15 travisio, 28.10.2008
    travisio

    travisio Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    23
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    für Terminus-Coffee:
    Dann brauche ich mir eigentlich nur die Berichte über Solis, Schaerer und WMF 1000 durchlesen und wüßte dann, was die "alte" WMF 800 in punkto Espresso können müßte.

    Gruß
    travisio
     
  16. #16 betateilchen, 28.10.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Master Pro - die war früher auf dem Markt. ;)
     
  17. #17 Marverel, 29.10.2008
    Marverel

    Marverel Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Moin Moin

    Hier hat sich ja eine rege Diskussion entwickelt

    Um mal auf die Zwischenfrage von travisio einzugehen: Mit dem Espresso meinte ich tatsächlich meinen ersten Versuch - also mit dem Standardkaffee, den wir auch für unseren "Schümli" benutzen, und ohne groß an den Einstellungen herumzuschrauben.

    Problem ist: Wir trinken SO wenig Espresso, dass es sich nicht lohnen würde

    - 1. eine andere Kaffeesorte nur für den Espresso zu besorgen (der würde bei uns nur schlecht)

    - 2. den Mahlgrad der Maschine so fein einzustellen, dass er für Espresso geeigneter wäre. Dann schmeckt nämlich der normale Kaffee nicht mehr wirklich doll.

    Und da wir keine Mühle haben, müsste ich ansonsten halt für Espresso was Vorgemahlenes besorgen, das wäre auch nicht so der wahre Geist...

    Mir ist übrigens noch ein kleiner Kritikpunkt aufgefallen (besser gesagt meiner Frau): Das Handling des Wassertanks ist nicht so doll. Wenn der voll ist, kann sie den mit einer Hand schon fast gar nicht mehr festhalten - irgendwie hätte man den griffiger designen können.

    Aber der Kaffee ist toll - wir haben gerade die ersten Tassen Langen Tatico laufen :lol:

    Neugierig bin ich in solchen Dingen auch - das kollidiert aber bei mir nicht nur mit Garantiebedingungen, sondern vor allem auch mit meiner Frau :-o

    Gruß,
    Martin
     
  18. #18 betateilchen, 29.10.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Hast Du noch Garantie auf Deine Frau :shock:
    Und warum willst Du Deine Frau aufschrauben :shock:

    *duckundweg*
     
  19. #19 Marverel, 29.10.2008
    Marverel

    Marverel Gast

    AW: Robuster Vollautomat gesucht


    :lol::lol:

    Nee, meine Frau würde ich weder aufschrauben, noch umtauschen wollen :shock:

    Und noch was zur WMF 800, damit's noch ein bisschen OnTopic wird:

    Die Brühtemperatur lässt sich von 95 bis 60 Grad einstellen (aber wer bitteschön "brüht" denn seinen Kaffee bei 60 Grad?)

    Die Brühdauer, wie weiter vorn irgendwo angesprochen, lässt sich nicht einstellen. Wohl aber die Mahldauer sowie die Dauer des Milchbezugs - hier hat WMF dann wohl statt konkreter Mengenangaben auf Zeitangaben gesetzt. Eine Mengenangabe gibt's nur beim Wasser pro Tasse (zwischen 20 und 300ml einstellbar, wenn ich mich gerade recht erinnere).

    Der Latte Macchiato ist übrigens hervorragend - auch wenn viele Leute hier den Milchschaum wohl eher als "Bauschaum" einstufen würden. Uns schmeckt er aber ;-) Schön ist auch, dass man für jedes Mixgetränk die Reihenfolge von Milch und Kaffee verändern kann.

    Wie fein der feinste Mahlgrad ist, hab ich noch nicht ausprobiert. Ab Werk ist mittlere Mahlung eingestellt, ich hab für unseren Kaffee den Mahlgrad etwa eine halbe Umdrehung feiner eingestellt. Und im Satzbehälter liegen dann sehr schön trockene, kompakte Kaffee-Tabs (vor allem im Vergleich zu unserer Jura, die in den letzten Monaten trotz mehrerer Werkstattbesuche immer einen ziemlichen Matsch ausgeworfen hat).

    Grüße,
    Martin
     
  20. #20 travisio, 29.10.2008
    travisio

    travisio Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    23
    AW: Robuster Vollautomat gesucht

    Hallo Marverel!
    Danke herzlich für deine Bemühungen. Deinen Ausführungen entnehme ich, dass die Maschine sehr gute Ergebnisse liefert und das Handling mit ihr gut ist.
    Das mit dem Espresso hat mich deswegen neugierig gemacht, weil ich in der Bedienungsanleitung bei der WMF 800 (im Internet) gelesen habe, dass die Werkseinstellung bei 92 Grad C sei. Ab dieser Temperatur können die meisten Espresso schon zubereitet werden, wenn die anderen Parameter (Brühdruck, Durchlaufzeit) eingehalten werden können.

    Gruß
    travisio
     
Thema:

Robuster Vollautomat gesucht

Die Seite wird geladen...

Robuster Vollautomat gesucht - Ähnliche Themen

  1. (Erledigt) Eilend Rüdesheim Cafe gesucht

    (Erledigt) Eilend Rüdesheim Cafe gesucht: Liebe Mitsüchtigen, Wo bekomme ich einen anständigen Cappuccino in Rüdesheim? Bin auf Durchreise und würde gerne was feines trinken :-) Danke...
  2. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  3. Demoka Abschlagkasten 213 gesucht

    Demoka Abschlagkasten 213 gesucht: Hallo ,ich suche für meine Demoka 203 den passenden Abschlagkasten 213. Gebraucht wäre auch eine Option. Vielleicht kann mir da jemand helfen.
  4. Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?

    Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?: Ich habe bisher eine geerbte Domita Grande, die nun aber ihren Geist aufzugeben scheint Eine neue Siebträgermaschine muss her, am besten mit...
  5. Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht

    Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich suche eine Empfehlung für eine gute Büromaschine. Sie sollte: Möglichst guten Espresso erzeugen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden