Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

Diskutiere Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Rocket Evo Besitzer, mir wäre sehr an einem kurzen Erfahrungsaustausch mit anderen Besitzern dieser tollen Maschine gelegen. Bei...

  1. Cosimo

    Cosimo Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Rocket Evo Besitzer,
    mir wäre sehr an einem kurzen Erfahrungsaustausch mit anderen Besitzern dieser tollen Maschine gelegen.
    Bei meiner eine Woche alten Cellini Evo bewegt sich das Brühdruckmanometer
    zwar auf die gewünschten 9 Bar, zittert dann aber um ca. 0,1 Bar. Nach
    Kontakt mit wenigen anderen, scheine ich mit diesem Problem nicht alleine
    zu sein. Am Tampern liegt es auch nicht, da das gleiche Verhalten bei
    Einsatz eines Blindsiebes ebenfalls auftritt.

    Mich würde interessieren, ob dies ein weit verbreitetes Problem ist. Vielleicht
    tritt es ja auch nur bei Maschinen auf, welche in letzer Zeit verkauft wurden.
    Oder es tritt konstruktionsbedingt partiell auf, vielleicht durch Luft im
    Kappilarröhrchen?

    Vielen Dank um voraus
    Grüsse
    Cosimo
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Vielleicht ist das Manometer noch etwas aufgeregt, weil es noch ganz neu und unerfahren ist. Das beruhigt sich schon wieder!
     
  3. #3 *PJonLiner*, 01.02.2011
    *PJonLiner*

    *PJonLiner* Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Hi @Cosimo ...
    Bin selber seit 1 Woche im Beitz einer Rocket und bin durchaus mehr als zufrieden mit den Ergebnissen meiner "Ergüsse". Habe diese Maschine "blind" gekauft, nachdem ich mich hier im Forum seit fast 1 Jahr informiert habe. Habe mir nur einmal live eine ECM angeschaut, um mich mit den Dimensionen und Design anzufreunden, um mir eine ungefähre Vorstellung machen zu können.

    Seitdem auspacken läuft die Maschine tagsüber jetzt immer durch, läuft sehr leise und still vor sich hin, nur wenn ich Bezüge mache rauscht es kurz und dann ist es wieder mehr als leise. Ob das nun so seine Richtigkeit hat, ob sie zu laut oder zu leise ist - da ich keinen Vergleich habe, kann ich das nicht beurteilen: denke hängt auch von den Räumlichkeiten, Teppich, Standort etc ab.

    Habe mir mal die Mühe gemacht und den Manometer beim Bezug beobachtet, der geht durchaus in den mittleren grünen Bereich (ca 9 Bar) verweilt für die Dauer des Bezuges dort standhaft - ohne zittern - und fällt dann wieder zurück, aber nicht ganz auf die Startposition, verweilt irgenwo dazwischen.

    Persönlich muss ich sagen: das Ergbenis zählt und das sind doch die leckeren "Bezüge". Sicherlich, Verbeserungen wird die Zeit noch bringen - I hope - gerade hinsichtlich der "Cappos" und "Lattes" und selbst der Espresso fordert bei jedem Kaffeewechsel die volle Aufmerksamkeit., zumal ich gleich am Anfang gemerkt habe, dass ich mich von meinen auf Vorrat gekauften "Tchibo Espresso Mailänder Art" sehr schnell verabschiedet (verschenkt) habe, jetzt frisch gerösteten Probe-Examble von "Worlds End Finest Coffee" probiere, der mein Equipment gut ausreizt und dazu auch noch wirklich gut schmeckt.
    ...
     
  4. #4 DonCaffe, 01.02.2011
    DonCaffe

    DonCaffe Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Hallo Cosimo,


    meine Erfahrungen mit dem Brühdruck-Manometer der Rocket Cellini Evoluzione kennst Du ja schon, wir hatten uns bereits ausgetauscht:

    Bei mir ist es so, dass bei anliegendem Brühdruck das Brühdruck-Manometer doch recht deutlich, sehr schnell um ca. 0,5-0,6 bar hin und her "zittert", also ca. 8,7-9,3 bar. Dabei ist deutlich ein helles "Klackern" der Manometer-Nadel zu hören.

    Auf die Bezüge an sich hat dies offensichtlich keinen Einfluss, die Ergebnisse sind sehr gut.

    Dennoch finde ich das beschriebene Verhalten des Brühdruck-Manometers so nicht akzeptabel. Mein Händler ist aktuell um eine Lösung unter Einbindung von Rocket bemüht, ich erwarte dies auch, da das beschriebene Verhalten von Beginn an auftrat, was bei einer neuen Maschine dieser Preisklasse sicher nicht hinzunehmen ist.

    Übrigens: Dass es auch anders geht zeigen folgende Videos auf YouTube, hier ist jeweils das Brühdruck-Manometer sehr gut zu sehen:

    YouTube - Single shot Rocket Giotto Evoluzione, maxicoffee.com

    YouTube - Double shot Rocket Giotto Evoluzione, maxicoffee.com


    Wir werden sehen, wie die Lösung (...hoffentlich bald!) aussieht,
    viele Grüße

    DonCaffe
     
  5. Wiwi

    Wiwi Gast

    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Hallo Cosimo,
    das Problem mit den schwankenden Brühdruckmessungen habe ich leider auch. Hat zwar offenbar keinen Einfluss auf das Ergebnis in der Tasse, ist aber trotzdem ärgerlich. Meine, dass das "Zittern" des Brühdruckmanometers angefangen hat, als ich vor einigen Wochen auf Festwasseranschluss umgestellt habe.
    Gruss, Jens
     
  6. #6 MarkusD, 01.02.2011
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Also bei mir ist da auch ein leichtes Zittern des Zeigers. Habe das bislang als normal angesehen ;-)
     
  7. #7 puckmuckl, 13.03.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Hallo,
    ich grabe mal kurz diesen Thread aus, da hier schon ein paar Evo-Benutzer beisammen sind u ich auch gerade überlege, mir eine anzuschaffen. Abgesehen von dem Manometer-Problem, gibt es irgendwas an der Maschine, was Euch stört oder nicht so gut gefällt?
     
  8. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Dieses Phänomen tritt bei mir gelegentlich auf, aber das habe ich bei fast allen anderen Maschinen mit Manometer gesehen.
    Hat vielleicht mit dem Pumpendruck zu tun, einen Einfluss auf den Kaffee konnte ich bisher nicht festellen.
     
  9. #9 DonCaffe, 13.03.2011
    DonCaffe

    DonCaffe Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Guten Abend zusammen,


    Dir, Puckmuckl, hatte ich ja bereits direkt geantwortet, deshalb hier noch einmal zusammengefasst:

    Also, es handelt sich schon um ein deutliches "Zittern", ca. + / - 0,3 - 0,4 bar, somit ergibt sich eine Range von ca. 0,6 - 0,8 bar, was schon erheblich ist und zusätzlich so stark ist, dass es durch ein helles, deutlich hörbares Klackern der Manometer-Nadel begleitet wird.

    Wie es aussieht, scheint dieses Problem erst seit einiger Zeit zu bestehen, aber mehrere Maschinen zu betreffen. Auch bei einem bekannten Händler hier in München ist das Thema keine Neuheit mehr und kann dort sogar an der Demo Cellini Evoluzione zumindest bisher deutlich beobachtet werden.

    Angeblich liegt es an einer für die Rotationspumpe zu geringen Dämpfung des Brühdruck-Manometers, die sich aber anscheinend zu den ersten Modellen verschlechtert haben muss, da ja zu Beginn kein dergleiches Problem auftrat.

    Bei mir ist es jetzt wie folgt: Ich bin meine Maschine erst einmal los...:roll:

    Rocket Milano ist aber bereits aktiv und hat - wie mir von meinem Händler mitgeteilt wurde - alle Hebel in Bewegung gesetzt, das Problem zu lösen. Dies ist angeblich inzwischen auch erfolgt und die neue Produktion fehlerfreier Maschinen ist gestartet. Wie mir avisiert, erhalte ich eine komplett neue Maschine, die in der kommenden Woche bei meinem Händler eintrifft. Dort wird sie dann final getestet / eingestellt, um dann an mich ausgeliefert zu werden.

    Ich denke, dies ist auch das Mindeste, was wir von Rocket erwarten dürfen. Sollte es sich nicht so darstellen, werde ich Euch berichten und mich dann wohl nach Alternativen umschauen, aber, wie es scheint sieht es gut aus...;-)

    Im Übrigen ist es wirklich eine sehr schöne Maschine, die richtig Spaß macht und dazu auch noch wirklich gut aussieht, was will man - wenn das Problem mit dem Brühdruck-Manometer endlich gelöst ist - also mehr.


    Viele Grüße

    DonCaffe
     
  10. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Keine Ahnung, wieviele Maschnen Du in deinem Leben schon verbraucht hast, aber das ist wirklich Erbsenzählerei.

    Abgesehen davon scheint dein Händler Dir viel erzählt zu haben, solange die Schwankungen des Brühmonometers keinen Einfluss auf den Kaffee hat, gibt es keinen Grund etwas dagegen zu unternehmen.

    Man könnte die Federung im Manometer verhärten, damit der Zeiger nicht so empfindlich wird. Im Nu ist die Maschine in Ordnung und das Gewissen wieder beruhigt :cool:
     
  11. #11 mariachi, 14.03.2011
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    102
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    @Dumont

    ich glaube nicht, daß man in der Preisklasse die Schwankungen des Brühmanometers als Erbsenzählerei bezeichnen kann. Mich stört es auch, würde aber wegen sowas die Maschine nicht zurückgeben.

    Sollte es sich aber tatsächlich um einen kleinen „Bug“ handeln, dann hätte ich es auch gern behoben.


    @puckmuckl

    Nur 2 Kleinlichkeiten stören mich an der Maschine:

    1. die Empfindlichkeit des Gehäuses, da war meine alte Bezzi viel Robuster.

    2. Die Vibrationen der Maschine, (laut ist sie nicht!) aber wenn Tassen auf der Ablage liegen vibrieren sie ziemlich, ergo wird sie laut.

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

    @all
    Bei mir quietsch der Bezugshebel Metalisch (war von Anfang an so), ist das ein große Aufwand das wegzukriegen? Wegen sowas will ich die Maschine nicht zum Händler schicken.
     
  12. #12 back2live, 14.03.2011
    back2live

    back2live Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Bei mir war es der Metallstift der auf den Excenter drückt und die Pumpe einschaltet, ich habe die Fläche leicht eingefettet dann war es weg.

    Zu dem Manometer, ja das zappelt bei mir auch. Die Maschine ist ans Festwasser angeschlossen, hatte sie noch nie über den Tank laufen also daher keinen Verleich.
    Ich habe aber bei uns im Betrieb schon sehr viele Manometer gesehen welche an durchflossenen Rohleitungen sitzen und alle zappeln ziemlich. Ich denke das dies abslout normal ist. Wenn dann müsste man explizit etwas dagegen unternehmen also das Manometer dämpfen, bzw. den Druck zum Manometer durch ein sehr kleines Loch leiten, dann würde sich dieses Zappeln nicht angezeigt, mit der Gefahr das dieses mal verstopft. Vielleicht zappelt es aber auch rein Mechanisch über das Gehäuse durch die Pumpe. Der exakte Wert lässt sich auch so bestimmen der ist auf jeden fall in der Mitte des minimalen Zappelns.
    Was macht denn so ein Manometer bei einer Vibrationspumpe ?

    viele Grüße
    Andi
     
  13. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Quitscht es genau dann, wenn der Hebel die Pumpe aktiviert oder schon vorher ?
     
  14. Wiwi

    Wiwi Gast

    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Hallo @pumuckl
    Benutze die Rocket Cellini Evo nun seit drei Monaten und habe die Anschaffung nicht bereut, die Maschine ist gut verarbeitet, liefert bei mir konsistent gute Ergebnisse und macht einfach Spass. Das "Zittern" des Manometers hat keinen Einfluss auf die Qualität des Espresso-Bezugs. Die Manometer sind allerdings meines Erachtens etwas ungünstig platziert, so dass sie nicht immer gut zu lesen sind, aber auch das ist kein wesentliches Manko.
     
  15. #15 dobis4ever, 14.03.2011
    dobis4ever

    dobis4ever Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    41
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Hallo alle Rocket-user,

    ich hab meine evo letztes Jahr im November in München gekauft.

    der Zeiger vibriert minimal! und für mein Empfinden absolut normal...mit Blindsieb nahezu stabil (eigentlich 99,9%)

    und:
    meine quietscht auch am Bezughebel, was NICHT vom Pumpen-Kontaktschalter kommt, sondern weil ich nach jedem Wochenende (und ich nehm die nur am WE) mit Kaffeefettlöser rückgespült habe...momentan nach diesem WE ohne Löser gehts schon fast wieder ohne Widerstand..halt frisch mit Kaffeefett geschmiert
    :roll:

    Grüßle

    Jörg
     
  16. #16 DonCaffe, 14.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2011
    DonCaffe

    DonCaffe Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    @dumont

    Ich kann Dich beruhigen, die Rocket Cellini Evoluzione ist die 4. Espressomaschine (Siebträger), die ich bisher so gekauft habe, von diesen vier sind mit der Rocket dann an verschiedenen Locations drei auch tatsächlich noch in fleißiger Benutzung...;-)

    Erbsenzählerei, davon kann keinerlei Rede sein, siehe auch die Antwort von mariachi, aber auch dobis4ever! Wenn es so ist wie bei dobis4ever, ist es ja absolut OK, es ist jedoch - auch erst seit einiger Zeit bei den Evos - deutlichst anders - und, dass es auch besser geht zeigen ja die bisherigen Maschinen. Zusätzlich ist das Problem offensichtlich eben nicht ganz so einfach zu lösen, wie der aufmerksame Beobachter schon daran sieht, dass nicht sofort eine "gebastelte" Lösung da ist... Aber keine Panik, nachdem ja eine Lösung gefunden zu sein scheint wird ja auch sicher alles gut.

    Ich bin mir auch ziemlich sicher, wenn Du meine Maschine gesehen hättest, wärst Du bei einem brandneuen Gerät damit auch nicht zufrieden gewesen, aber klar, muss - darf aber auch! - jeder selbst für sich entscheiden!

    P.S. By the way dumont: Nicht nur mein Händler, auch ein großer und bekannter Händler hier in München meinte sofort, dass Rocket hier nachbessern muss und wird.


    @dobis4ever

    So, wie Du es beschreibst, wäre es ja absolut OK, Fakt ist aber, dass auch mit Blindsieb dieses deutliche "Zittern" über den Bereich von rund 1 bar geht, dann kann ich mir das Brühdruck-Manometer irgendwann auch sparen
     
  17. #17 back2live, 14.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2011
    back2live

    back2live Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Habe jetzt bei mir nachgeschaut, ich hatte irgendwie das Zappeln stärker in Erinnerung. Bei mir zappelt es um ca. eine Zeigerbreite was vom Gefühl her über Vibration der Leitung oder Gehäuse kommt und nicht vom Druck. Habe die Maschine jetzt seit einer guten Woche.
    Vielleicht gibt es ja Manometer die in der Mechanik etwas mehr Spiel haben und deshalb mehr zappeln.

    viele Grüße
    Andi
     
  18. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    Juup, hätte ich auch vorgeschlagen !

    Meine Worte ! Andy, isch liebe disch :lol:
     
  19. #19 mariachi, 15.03.2011
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    102
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

    heute Morgen habe ich es probiert, folgendes habe ich festgestellt:

    Kalte Maschine, überhaupt kein quietschten, warm quietscht es wieder.
    Wenn ich nur auf dem Knopf drücke quietsch es auch nicht, also muss es von innen kommen.
     
  20. #20 dobis4ever, 15.03.2011
    dobis4ever

    dobis4ever Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    41
    AW: Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer


    ;-)
    genau wie bei meiner Rocket...wird aber schon wieder besser..das Kaffeefett scheint doch zu helfen.
     
Thema:

Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer

Die Seite wird geladen...

Rocket Evo Besitzer: Erfahrungsaustausch Brühdruckmanometer - Ähnliche Themen

  1. Probleme Rocket R58 sagt Wasser leer trotz vollem Tank

    Probleme Rocket R58 sagt Wasser leer trotz vollem Tank: Moin Ich hab ein Problem mit meiner Rocket R58. Bei mir geht mittlerweile nur noch der Blinker an das der Wasserbehälter leer ist obwohl der Tank...
  2. [Verkaufe] Rocket R58 V2

    Rocket R58 V2: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Die Maschine habe ich privat vor ca 5Jahren gekauft. Zustand ist gepflegt, mit den üblichen Gebrauchspuren....
  3. Rocket Standard- Sieb , hellere Bohnen

    Rocket Standard- Sieb , hellere Bohnen: Hallo zusammen, Ich trinke meist sehr dunkel geröstete Espresso, die mir sehr gut gelingen und mit den "Standard - Parametern" (17,5-18g in,...
  4. [Verkaufe] Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP)

    Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP): Hi Leute, ich habe 2 Mühlen bekommen und gebe eine wieder ab. Jedoch ohne Rechnung -Die Mühle ist neu & Orginalverpackt. -Neues Modell mit...
  5. Anfägerfragen Rocket Mozzafiato

    Anfägerfragen Rocket Mozzafiato: Hallo, ich melde mich nochmal :) vor meinem Urlaub habe ich eine Rocket Mozzafiato Evoluzione R gekauft. Nun bin ich zurück, und seit ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden