Rocket Mozzafiato Evo R - FI-Schalter löst aus beim Entkalken

Diskutiere Rocket Mozzafiato Evo R - FI-Schalter löst aus beim Entkalken im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Forum, bei einer gemessenen Gesamthärte von 15° DH nach dem BWT Bestmax Premium XL (davor sind es 35!) kommt man um regelmäßiges Entkalken...

  1. #1 bohnenkitzler, 01.09.2018
    bohnenkitzler

    bohnenkitzler Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Forum,

    bei einer gemessenen Gesamthärte von 15° DH nach dem BWT Bestmax Premium XL (davor sind es 35!) kommt man um regelmäßiges Entkalken wohl kaum herum. Nach einem Monat Betrieb meiner neuen Mozzafiato Evo R war es heute das erste Mal soweit.

    Also Brühgruppe und Kessel geleert, die Maschine auf Tankbetrieb umgestellt und Entkalkerlösung eingefüllt. Dann die Maschine wieder eingeschaltet, gewartet bis die Lösung im Kessel war und das Überdruckventil dreimal geflusht.

    So weit, so gut.

    Nach 20 Minuten Einwirkzeit wollte ich dann die Lösung aus der Brühgruppe lassen. Also Brühgruppenhebel nach oben, Wasser läuft aus dem Duschsieb und nach ca. zwei Sekunden gehen alle Lichter aus! FI-Schalter hat ausgelöst.

    Es kann ja eigentlich nur die Heizung der Rocket sein. Alle anderen Verbraucher in der Wohnung habe ich testweise vom Netz genommen, aber mittlerweile löst der FI bereits aus sobald die Maschine nur eingeschaltet wird. Ich habe peinlich genau darauf geachtet dass nichts nass wird, daran kann es also nicht liegen.

    Die Entkalkerlösung konnte ich auch im ausgeschalteten Zustand ablassen. Jetzt sitze ich hier und warte darauf, dass die Maschine abkühlt und sich dann hoffentlich wieder gründlich spülen lässt!

    Kann es sein dass die Entkalkerlösung (Woldoclean Universal Entkalker auf Amidosulfonsäure Basis, nach Anleitung verdünnt) das Wasser so weich und sauer macht dass die Machine deshalb nicht mehr mitspielt? Klar sollte auch dann nicht der FI fliegen, aber vielleicht rät Rocket deswegen von einer Entkalkung ihrer Geräte ab. Leider ist das bei meinem Wasser definitiv keine Option.

    Hat irgendwer eine Idee woran das noch liegen könnte? Und vor allem, wie ich die Maschine in Zukunft gefahrlos entkalken kann? Vor dem Zerlegen scheue ich mich nicht, kenne aber noch keine gute Anleitung wie man dabei am besten vorgeht.

    Viele Grüße aus Würzburg
    Norbert
     
  2. #2 Cappu_Tom, 01.09.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    2.261
    Hmm... leider habe ich da auch keine Idee bei der Beschreibung deiner Vorgangsweise. Außer dass vielleicht schon eine Vorschädigung vorlag, die dann just beim Entkalken 'virulent' wurde.
    Ansonsten würde ich erstmals die Heizung komplett abstecken, um die Maschine dann wie vorgehabt zu spülen. Dabei wirst du auch sehen, ob der Fehler weg ist und wirklich die Heizung ursächlich ist. Es bleibt natürlich auch die Möglichkeit, dass du etwas übersehen hast und doch etwas Wasser an einen 'verbotenen' Ort geraten ist.
    Viel Erfolg, Tom
     
  3. #3 bohnenkitzler, 01.09.2018
    bohnenkitzler

    bohnenkitzler Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Danke Tom. Nach dem Abkühlen ließ sie sich wieder einschalten und nachdem der Kessel wieder mit sauberem Wasser gefüllt war hat die Maschine funktioniert als wäre nie etwas gewesen. Konnte fünfmal spülen, mehrmals den Brühkopf wässern und auch schon wieder einen leckeren Sidamo rauslassen.

    Die einzige Erklärung die ich habe ist die Entkalkerlösung. Die und die Umstellung von Festwasser auf Wassertank und zurück sind die beiden variablen Faktoren welche zwischen störungsfreiem Betrieb vor und nach der Entkalkung und dem Fliegen des FI's liegen. Seltsam...
     
  4. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1.001
    Der FI löst dann aus, wenn der Strom nicht über den normalen Nullleiter (blau) sondern über den Schutzleiter (grün/gelb) "zurück läuft". Das passiert dann, wenn ein stromführendes Teil Kontakt mit dem Gehäuse bekommt, da ist der Schutzleiter angeschlossen. Er löst auch aus, wenn der Strom über einen lebenden Körper zurück in die Erde läuft, also jemand einen "gewischt bekommt". Er ist übrigens ein Sensibelchen, was auch gut ist.

    Vermutlich hat also ein Wassertropfen einen Kontakt zwischen Strom und Gehäuse hergestellt und nachdem nun alles wieder trocken ist, funktioniert alles wieder. Erstmal würde ich mir keinen Kopf machen. Wenn es allerdings nochmal passiert, würde ich das Gerät in nassem Zustand mal aufschrauben (Stecker raus!!) und nachschauen, ob man etwas besser isolieren sollte.
     
  5. #5 bohnenkitzler, 01.09.2018
    bohnenkitzler

    bohnenkitzler Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die Erklärung, Jürgen! Das kann sein, vielleicht war es so. Ich beobachte das mal weiter...
     
Thema:

Rocket Mozzafiato Evo R - FI-Schalter löst aus beim Entkalken

Die Seite wird geladen...

Rocket Mozzafiato Evo R - FI-Schalter löst aus beim Entkalken - Ähnliche Themen

  1. Rocket Giotto Manometer Problem

    Rocket Giotto Manometer Problem: Servus an alle, kurze frage mit einem kleinen Problem. Bei unserer Home Office Maschine springt das Manometer bei feinem Espresso immer auf 11-12...
  2. Rocket Giotto Wartung - vom Fachhändler?

    Rocket Giotto Wartung - vom Fachhändler?: Seit guten drei Jahren habe ich eine Rocket Giotto Evolutione, habe sie mittlerweile 2 mal zur Wartung gebracht. Das letzte Mal hat es mich knapp...
  3. QuickMill Apollo 060 Evo Gewinde sitzt fest

    QuickMill Apollo 060 Evo Gewinde sitzt fest: Hallo zusammen, heute habe ich meine o.g. Mühle gereinigt - nach dem zusammensetzen des Bohnenbehälters und einstellen des Mahlgrads hat sich das...
  4. Saeco Aroma - Wippschalter/Kippschalter

    Saeco Aroma - Wippschalter/Kippschalter: Liebes Forum, der Netzschalter (Wippe) meiner innig geliebten Saeco Aroma, BJ 2009 macht Mucken. Direkt beim Übergang von AN zu AUS, „knisterts“,...
  5. BZ10 Relais abgeraucht nach Entkalkung und FI fliegt

    BZ10 Relais abgeraucht nach Entkalkung und FI fliegt: Habe die letzten Tage meine Bezzera entkalkt, ihr eine leisere Elka gegönnt und eine Kesselisolierung angebracht. Heute wieder alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden