Rocket Science AKA: Wasser kochen

Diskutiere Rocket Science AKA: Wasser kochen im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Stimmt, der Kessel ist extrem leicht (und hat im Paket munter vor sich hin geklappert, sodass ich schon befürchtet hatte, er hätte etwas viel...

  1. #21 Unmensch, 18.12.2016
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    Stimmt, der Kessel ist extrem leicht (und hat im Paket munter vor sich hin geklappert, sodass ich schon befürchtet hatte, er hätte etwas viel "Tough Love" von DHL abbekommen). Auch wenn er einen guten Eindruck macht, mehr als die aktuellen 40€ würde ich nicht dafür zahlen wollen.

    Nach einem solchen Thermometer, wie es im Deckel der Gator verbaut ist, habe ich auch schon erfolglos gesucht. Zur Not vielleicht in der englischen Bucht, der Euro/Pfundkurs ist ja zur Zeit recht angenehm.
     
  2. Floer

    Floer Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    28
    Ich benutze seit nem halben Jahr den Brewista Wasserkocher und bin Recht zufrieden. Temperatur lässt sich einstellen und ist auch bis auf 1 Grad akkurat. Und er braucht auch nicht besonders lange. Ich bekomme damit ganz gute Ergebnisse beim V60 und der Chemex.


    Ne ganz nette Spielerei ist auch der Timer. Kann man morgens direkt zu heißen Wasser aufstehen. Brauchen aber wahrscheinlich nur die, die auf den letzten Drücker aufstehen ;).

    Das Design gefällt mir zwar nicht so gut und der einfache Hariokessel ist auch etwas besser austariert. Außerdem lässt sich mit diesem etwas langsamer gießen.

    Trotzdem würde ich ihn noch Mal kaufen.
     
  3. #23 UpperPalatine, 26.12.2016
    UpperPalatine

    UpperPalatine Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Lass mich raten... der gläserne WK von Klarstein? Hab genau dasselbe Problem mit dem abgebrochenen Plastikteil, Gepiepse und Blingbling... unpräzise ist er auch noch. Werde das Gerät jetzt als Garantiefall melden, nach Tausch bzw. Reparatur in der Verwandtschaft verschenken und mir einen Brewista o.ä holen.

    Und wieder bestätigt sich: Wer billig kauft, kauft doppelt.
     
  4. #24 Unmensch, 27.12.2016
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    Genau der. Typischer Fall von hüschem Design aber schlechter Konstruktion, edel wirkt soetwas nur auf Fotos.
    Sollte sich der Kaufpreis nicht zurück holen lassen, könnte man vielleicht die Scharniere entfernen und einen Griff an den Deckel schrauben, sodass man diesen abziehen kann, anstatt ihn auf zu klappen... bis irgendwann die Elektronik versagt.
     
  5. #25 UpperPalatine, 27.12.2016
    UpperPalatine

    UpperPalatine Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Wie lief das denn bei Dir ab? Waren die wenigstens einigermaßen kulant, was die Reparatur bzw. den Tausch des Gerätes anging?
     
  6. #26 Unmensch, 27.12.2016
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    Ich habe den Händler via Amazon kontaktiert und gleich gesagt, dass ich mein Geld zurück haben möchte und ein Ersatzgerät nicht in frage kommt. Daraufhin habe ich ein Retourettikett bekommen, mit dem ich den WK zurück geschickt habe, Kaufpreis und Versand wurden mir dann erstattet.
    Allerdings geschah dies gerademal zwei Monate nach dem Kauf. Zur Not hätte ich mich also auf die 90-Tage-A-bis-Z-Garantie berufen können. Ob das ganze so reibungslos abgelaufen wäre, wenn diese 90 Tage schon abgelaufen gewesen wären, ist also fraglich. Allerdings ist der abbrechende Plastiknippel eine oft dokumentierte Schwachstelle, vielleicht kann man da also auf Kulanz hoffen oder ein weniger anfälliges Austauschmodell verlangen.
     
  7. #27 DaBougi, 16.03.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.590
    Habe beim buono ein digitalthermometer reingesteckt bei einem der löcher...is aber nicht schlau, weil es dort bei den zwei anderen rausdampft. Das mag Elektronik nicht.
    Also einzelloch bohren.
    Habor heisst das Ding...sieht jz aus wie der fertige hario mit thermometer
     
  8. #28 Unmensch, 04.12.2020
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    So, da bin ich wieder und die alte Frage von damals ist wieder aktuell. :)

    Tatsächlich wurde der Kessel für den Herd doch recht bald wieder zugunsten eines hübschen 3000-Watt-Edelstahlkochers im Retro-Look (29,95€ zzgl. 4,95€ für 2 Jahre Garantieverlängerung vom großen Fluss) eingemottet. Der kleine Kochbereich in der damaligen WG-Küche war mir einfach zu oft belegt.

    Nach nun drei Jahren ist auch dieser Wasserkocher Geschichte, denn der Kessel rostet und hat einen Haarriss direkt oberhalb des Schalters, aus dem Wasser austritt. Meinung meines Vaters dazu, der sein Lebensunterhalt mit Metallbearbeitung verdient hat, auf die Frage hin, ob man das kleben oder verschweißen könne: "Das Material ist für Kochgeschirr nicht geeignet, wirf es in die Tonne." ;)

    Mittlerweile endlich in der eigenen Wohnung angekommen, bin ich nun also wieder beim Herdkessel (konv. Ceranfeld). Für den Kaffee morgens geht es, da kommt das Wasser auf Temperaturen während ich am Frühstücken bin. Für den schnellen Tee zwischendurch während der Arbeit ist es aber doch recht lästig. Ein weiterer billiger Wasserkocher kommt mir selbstverständlich nicht mehr ins Haus. Mit dem Fellow Stagg EKG oder dem Kitchen Aid Precision habe ich noch geliebäugelt – die Temperatureinstellung käme mir auch sehr entgegen – aber 150-200€ würde ich nur ausgeben wenn das Gerät mindestens 5 Jahre Garantie hätte. Das Vertrauen in diese Art Gerät ist einfach weg.

    Stattdessen wird es nun wohl eine Mikrowelle. Bräuchte ohnehin eine. Hier gibt es ja auch genug Leute, die ihr Kaffee- und Teewasser auf diese Weise erhitzen. Wenn man erstmal herausgefunden hat, wie lange man welche Wassermenge wie stark bestrahlen muss, sollte man ja auch recht präzise eine bestimmte Temperatur ansteuern können, richtig? Aeropress bereite ich meist bei 85-90°, 70° für Grüntee. Gibt es spezielle Merkmale, auf die man achten sollte, wenn das Gerät zu 80% für diesen Zweck eingesetzt wird? Inverter z.B.?
     
  9. #29 Karl Raab, 04.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    692
    Hab den Wasserkocher von Tschibo. Den kann man auch auf Grad genau einstellen und hat auch sonst einigen Schnick-Schnack. Bisher macht er einen recht stabilen Eindruck. Durch den Schwanenhals geht es auch gut für alle möglichen Filterkaffee-Techniken...Wird hier häufiger empfohlen.

    Elektrischer Schwanenhalskessel
     
    Unmensch und lomolta gefällt das.
  10. #30 Unmensch, 04.12.2020
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    Danke für den Tipp! Ich erinnere mich, mal hier über den gelesen zu haben. Wusste gar nicht, dass der noch erhältlich ist. Drei Jahre Garantie immerhin und keine Füllstandsanzeige (= Schwachstelle), da könnte ich doch noch schwach werden. Den Thread gehe ich auf jeden Fall mal durch, könnte höchstens sein, dass der mit seinen 1000 Watt ein bisschen schwach auf der Brust ist für meine Gewohntheit.
     
  11. #31 Karl Raab, 04.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    692
    Hab den ganz normal per Internet bestellt und er war ein paar Tage später da. Du musst halt diese "Basisstation" irgendwo hinstellen können. Er kocht erst schneller und nähert sich dann langsam an die Endtemperatur an. Die kann er dann auch länger halten. Die 1000 Watt waren bisher OK für die 800ml. Ist jedenfalls schneller als meine Rocket! Zu starke Heizungen haben auch die Tendenz schneller kaputt zu gehen...
     
  12. #32 Unmensch, 04.12.2020
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    ...und es steht auch schon einer bei mir. Erster Eindruck ist sehr gut, im Gegensatz zum angegrabbelten Ausstellungsstück im Laden mit dem klemmenden Deckel. Bin gespannt, wie er sich so macht die nächsten Tage.
     
    Karl Raab gefällt das.
Thema:

Rocket Science AKA: Wasser kochen

Die Seite wird geladen...

Rocket Science AKA: Wasser kochen - Ähnliche Themen

  1. Espresso is rocket Science ;)

    Espresso is rocket Science ;): http://www.washingtonpost.com/news/speaking-of-science/wp/2014/11/21/this-weekend-iss-astronauts-will-get-their-first-zero-g-coffee-maker/ Ok ist...
  2. Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?

    Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?: Hallo ihr Lieben, mein Einstieg in die Kaffeewelt begann mit einem Bialetti Mokkakocher, so wie ich es von meiner italienischen Oma kannte. Mit...
  3. Rocket - Crema zu dunkel, Durchlauf zu schnell

    Rocket - Crema zu dunkel, Durchlauf zu schnell: Hallo an alle, nachdem meine geliebte Rancilio das Zeitliche gesegnet hat, bin ich nun auf einen Zweikreiser umgestiegen (Rocket Mozzafiato V)....
  4. [Erledigt] Rocket Dampfdüsenset

    Rocket Dampfdüsenset: Hallo zusammen, Das Set liegt hier schon ne ganze Weile rum. Hab ich irgendwann mal bestellt, eine Düse getestet und gemerkt, dass ich mit der...
  5. [Zubehör] Rocket Bodenlos Siebtraeger

    Rocket Bodenlos Siebtraeger: Hallo, Ich suche einen Originalen Bodenlosen Siebtraeger von Rocket.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden