rocky s vs. obel junior

Diskutiere rocky s vs. obel junior im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hey zusammen, ich habe inzwischen aufgestockt, was mein preislimit anbelangt -> 250 €. zur wahl stehen eine rocky s für 200 € und eine obel...

  1. #1 the_m, 11.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2009
    the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    hey zusammen,

    ich habe inzwischen aufgestockt, was mein preislimit anbelangt -> 250 €.

    zur wahl stehen eine rocky s für 200 € und eine obel junior für 250 €, beides neugeräte (beide ohne timer und dosierer).

    zentrale kriterien:
    - mahlung so fein wie möglich, weil türkischer mokka gemacht wird (inkl. möglichst hoher homogenität auch bei feinster mahlung)
    - mahlgrad halbwegs gut verstellbar zwischen grob (fp) und fein (mokka) -> kein espresso

    was meint ihr im direkten vergleich und unter berücksichtigung des preisunterschieds?

    vielen dank für die kommentare!

    grüße
    M
     
  2. Max500

    Max500 Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    40
    AW: rocky s vs. obel junior

    Hallo M,
    Welchen Händler hast Du denn da, die Rocky habe ich bisher für mind. € 240,-- bis über € 300,-- gefunden. Die Obel hatte ich bisher noch gar nicht auf meinem Radar.

    Grüße,

    Max500
     
  3. #3 faldo400, 12.08.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: rocky s vs. obel junior

    Hi,
    Du meinst -glaube ich - die Junior Pulsante. Die "Junior" hat einen Dosierer. Werden von verschiedenen Herstellern angeboten (u.A. Obel, Bregant etc.) Über die Junior - die ansonsten baugleich mit der Pulsante zu sein scheint- kann ich Dir nur sagen, dass sie für Espresso fein genug mahlt, das Mahlgut homogen ist, allerdings keine stufenlose Einstellung des Mahlgrades erlaubt.
     
  4. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: rocky s vs. obel junior

    ja genau, die pulsante.

    naja für 200 € würde ich sie bekommen, weil eine bekannte von mir die silvia neu erstehen möchte und ich dabei die rocky aus dem set von EC abgreifen könnte :).

    faldo: stufenlose einstellung ist ja gerade nachteilhaft für mich, weil ich immer zwischen FP und MOKKA hin- und herschalten muss. und das funktioniert über eine abgestufte verstellung sicher praktischer.

    hat jemand beide vergleichen können?
    urteil ist doch: sie sind ja beide gute einsteigermühlen, wenn man dieses forum durchforstet hat. die frage ist, lohnen sich die 42 € preisunterschied...


    lg
     
  5. #5 meister eder, 12.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
  6. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: rocky s vs. obel junior

    genau. obel junior pulsante inox = bregant roma = riggero mini direct = lelit pl67...

    hat sonst jemand die mögichkeit direkter vergleiche zwischen rocky s und obel junior pulsante?
    klar ist, wenn niemand sagt: diese oder jene ist eindeutig besser, dann werde ich die gut 40 € günstigere nehmen ;)

    gruß
     
  7. #7 marco.fantozzi, 12.08.2009
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: rocky s vs. obel junior

    Kenn ich beide, die Rocky hate ich mal, war zufrieden, naja bis 2 Jahre und 3 Monate nach Erwerb es plötzlich ssssssssssssssssss bft bumm machte, und mir mit Rauchzeichen klar machte, dass sie nicht mehr will.

    Mit der Obel komme ich sehr gut zurecht. Denke die Rasterung ist mehr wie ausreichend. Hab das Ding aber hauptsächlich wegen einem guten Angebot mitgenommen. Jedenfalls ist sie schwerer und wirkt deutlich wertiger als die Rocky.

    Im Endefekt denke ich beide sehr gut, glaub die 40€ machen dann den Unterschied.
     
  8. #8 meister eder, 12.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: rocky s vs. obel junior

    meine hab ich jetzt seit mitte 2006, bisher läuft sie noch wie am ersten tag. meine andere rancilio läuft seit '84, am motor gibt's da eigentlich nichts zu meckern. vll war's ein geplatzter kondesator. der ließe sich im gegensatz zum ganzen motor (~200euro) recht günstig ersetzen (~10euro).

    das gehäuse der rocky ist etwas dünnwandig (1-1,5mm) und das gefaltete gebürstete edelstahlblech ist nicht jedermanns sache. der motor selbst ist ein stein, dachte nicht, dass man den überhaupt kaputt bekommt. ist übrigens der gleiche wie in der md40, rancilios kleinster gastromühle.

    gruß, max
     
  9. #9 marco.fantozzi, 12.08.2009
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: rocky s vs. obel junior

    Sollte man mal nachfragen wer da wiegt, aber meine Obel (doppel-timer)wiegt definitiv mehr als
    5 Kg...
    Meine wiegt mit ein paar Bohnen ca. 8Kg gerade auf meiner Personenwaage überprüft
    (wobei ich mir schon ab und an gedanken mache ob die stimmt, zumindest wenn ich da drauf bin.)
     
  10. #10 faldo400, 12.08.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: rocky s vs. obel junior

    Nochmal zu der Obel: Ich nenne die schon vorab erwähnte Mühle in der "Bregant Roma Junior" Variante mein Eigen und das jetzt schon seit ein paar Jahren. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sie tatsächlich einen wertigen Eindruck macht und bislang auch ohne Beanstandung ihren Dienst verrichtet. Sollte ich heute noch einmal eine Kaufentscheidung treffen müssen, würde ich wohl eher zu einer Mühle mit stufenloser Verstellbarkeit und ohne Dosierer (wie gesagt, meine besitzt einen Dosierer) greifen. Sofern diese beiden Kriterien jedoch nicht von Relevanz sind, ist meiner Ansicht nach gegen die Mühle nichts einzuwenden. Die Rocky habe ich bislang nur einmal live gesehen, allerdings nicht genutzt. Hatte nur den Eindruck (=subjektiv!) meine Bregant sei wertiger. Objektiv geprüft, insbesondere einen direkten Vergelich, habe ich bislang nicht vorgenommen. Ich denke, es sind beides gute Mühlen, die ihren Dienst verrichten. Insbesondere die Rocky hat ja hier einen ganz guten Ruf als Einstiegsmühle. Ich würde mir wohl beide mal live ansehen.
     
  11. #11 faldo400, 12.08.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: rocky s vs. obel junior

    ...sorry, aber im Büro lässt sich die Mühle in der Küche ( zu Hause) so schwer wiegen... :)
    Ich weiß nicht, ob ich soviel auf das Gewicht geben würde. Gute Mühlen sind beide und ob die schwerere allein deshalb die wertigere ist, mag ich bezweifeln.
     
  12. #12 marco.fantozzi, 12.08.2009
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: rocky s vs. obel junior

    Obel junior istantaneo heißt die jetz bei Imprezza ...
    und wiegt definitiv über 7Kg - kuck mal bei ebay da wiegt sie als Lelit PL067 also als Direktmahler auch schon 7 Kg.

    Vom Gewicht würd ich es aber auch nicht abhängig machen. Wie erwähnt wirkt die Obel deutlich wertiger. Aber auch das ist meiner Meinung nach kein Argument, genausowenig wie das ich wohl ziemliches Pech mit meiner Rocky hatte.

    Ich denke die Mühlen sind ziemlich vergleichbar was die tatsächliche Leistung anbelangt. Für mich währe das schlagende Argument die 40€, weil auch wenn ich eher zur Obel tendiere, sind 20% mehrpreis, eindeutig fähig meine tendenz zu ändern.

    @ meister eder, war schon der Motor, die spule war verkokelt (Kurzer) - will die aber auch nicht schlecht machen, geh stark davon aus, dass ich da ziemliches Pech hatte - und dass kann immer passieren.
     
  13. #13 meister eder, 12.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: rocky s vs. obel junior

    oh je, dann wird's in der tat teuer...

    apropos motor, der hat nochmal 40% mehr leistung (140w), k.A., ob das was ausmacht. die meisten anderen mühlen mit 100w sind untersetzt und damit ziemlich laut, siehe demoka, ascaso, iberital...
    soweit ich weiß, läuft die roma aber auch direkt und damit leise.
    für mich perönlich würden die stufen den ausschlag geben. der der rocky sind sie für meine zwecke gerade eben fein genug.

    gruß, max
     
  14. #14 nacktKULTUR, 13.08.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: rocky s vs. obel junior

    Ja, das ist ein wesentlicher Unterschied. Aber noch wichtiger ist der Unterschied in der Motorkonzeption: Die untersetzten Mühlen besitzen einen Gleichrichter (4 Si-Dioden in Brückenschaltung) und einen Gleichstrommotor mit Permanentmagneten und Kohlebürsten am Kommutator.

    Die direkt angetriebenen Mühlen haben einen langsamlaufenden Industriemotor mit Käfigläufer. Je mehr Pole der Stator hat, desto langsamer läuft er. Die nötige Phasenverschiebung der Hilfswicklung wird über einen Kondensator erzeugt.

    Sehe ich auch so. Die Rocky hat etwa doppelt soviele Rasten wie die MDF, und bin deshalb nie in die Verlegenheit gekommen, über die Menge oder übers Tampern auszugleichen.

    nK
     
  15. #15 meister eder, 13.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: rocky s vs. obel junior

    ich hatte angenommen, es sollte nur ab und zu mal fp oder mokka gemahlen werden, aber wenn die mühle gar keinen espresso mahlen soll, dann sind die stufen tatsächlich ziemlich wurscht.

    wobei ich mich aber frage, ob eine espressomühle dann das richtige für den zweck ist. espressomühlen besitzen spezielle scheiben, die eben kein homogenes mahlgut produzieren, sondern solches, welches im wesentlichen ZWEI partikelgrößen enthält.

    bei filterkaffee und fp ist aber mahlgut wünschenswert, dass im wesentlichen nur eine partikelgröße (mit statistischer streuung, versteht sich) enthält. bei mokka dürfte es das gleiche sein.

    stellt man eine espressomühle so fein ein, dass die scheiben anfangen zu schleifen, produziert sie ziemlich viel feinstaub. gleichzeitig lassen die stellen auf der scheibe, die für die gröberen partikel zuständig sind, noch eben solche durch. einen durchgängig richtig feinen mahlgrad wird man also nicht erhalten.

    ich würde mir also eher eine gebrauchte ladenmühle anschaffen, die ein sog. "monomodales partikelgrößenspektrum" produziert. zu diesem zweck besitze ich die kleine mahlkönig.

    gruß, max
     
  16. #16 meister eder, 13.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: rocky s vs. obel junior

    schau dir mal die mühlen von mahlkönig oder ditting an. die haben meistens solche scheiben, manche davon sind speziell für mokka. neu sind sie aber unbezahlbar, meistens zu groß und die mahlscheiben kosten in der kleinsten ausführung über 70€, wenn man sie ersetzen muss. die einzig haushaltstaugliche, die ich kenne, ist die mahlkönig brasilia. meine hat mich gebraucht 40€ gekostet, die scheiben sind noch scharf genung. mokka hab ich damit aber noch nicht ausprobiert.
    gruß, max
     
  17. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: rocky s vs. obel junior

    ausm wiki zur brasilia: "je nach Zustand mahlt sie für Espresso nicht fein genug".

    hmm...ich brauche ja pulver, was nochmals deutlich feiner sein sollte als das für espresso. dh ich müsste mir in jedem fall neue scheiben zulegen, und selbst dann ist die frage, ob das pulver fein genug wird. right?

    lg
     
  18. #18 meister eder, 13.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: rocky s vs. obel junior

    hm, also meine kann schon ziemlich fein mahlen, nur für espresso nicht fein genug abgestuft. außerdem kann man die wählscheibe nachstellen, sodass die scheiben bei feinster einstellung gerade noch nicht aneinander schleifen.
    angeblich kann man solche scheiben auch nachschleifen lassen, dass ist immer noch billiger als sie zu ersetzen.
    gruß, max
     
  19. #19 meister eder, 13.08.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: rocky s vs. obel junior

    mal ne andere frage: woher bekommt man eigentlich mokka in bohnen? ich kenne den ausschließlich vorgemahlen, auch die westendrösterei in berlin führt ihn nur so. kannst ja mal fragen, womit sie ihn dort mahlen.

    gruß, max
     
Thema:

rocky s vs. obel junior

Die Seite wird geladen...

rocky s vs. obel junior - Ähnliche Themen

  1. Niche Zero vs. Eureka Specialita

    Niche Zero vs. Eureka Specialita: Moin Moin! Ich bin heute den ersten Tag im Forum und suche nach einer Antwort auf meine Frage. Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken...
  2. Kaffee für De Longhi Evo S

    Kaffee für De Longhi Evo S: Hallo Liebe Gemeinde, ich bin am verzweifeln, ich betreibe neben meinem Siebträger noch einen Kaffevollautomaten für die Familie. Diesen musste...
  3. Tampermatte vs Tamperstation

    Tampermatte vs Tamperstation: Hallo! Ich möchte mal die Frage in den Raum werfen was ihr bevorzugt und warum. Ich bin gerade dabei mein Kaffeeecke etwas umzugestallten und bin...
  4. Dampfdruck Rocket Cellini Evo 2 vs. Bezzera Magica - Volumen Teewasser

    Dampfdruck Rocket Cellini Evo 2 vs. Bezzera Magica - Volumen Teewasser: Hallo, ich habe gestern bei Freunden an einer Bezzera Magica Milch geschäumt und bin erstaunt, dass es mindestens doppelt so schnell heiss wird...
  5. Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

    Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.: Hallo! Ich lese und lese und muss jetzt doch posten. Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden