Röstabluft eines 5kg Rösters filtern

Diskutiere Röstabluft eines 5kg Rösters filtern im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich habe seit drei Monaten einen 5 kg Röster probeweise bei mir stehen und ich habe aber kleine Geruchsprobleme mit einem Nachbarn. Deshalb meine...

  1. #1 secheffe, 21.05.2015
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    Ich habe seit drei Monaten einen 5 kg Röster probeweise bei mir stehen und ich habe aber kleine Geruchsprobleme mit einem Nachbarn.
    Deshalb meine Frage: Kennt jemand einen effektiven Weg einen Geruchsfilter einzubauen? Den Blog von Wolfredo eines passiven Luftfilters kenne ich bereits... Dieser Filter kostet allerdings auch um die 2500,- Euro, was mir einfach zu viel ist.

    Gibt es da nicht einen einfacheren Weg? Vielleicht hat ja schon mal jemand ein ähnliches Problem gelöst.

    Der einzige Weg scheint über einen Aktivkohlefilter zu gehen...

    Könnte vielleicht so ein Filter hier funktionieren? http://www.floweryfield.com/shop/product_info.php?cPath=23_209&products_id=1107

    Danke für eure Hilfe
     
  2. #2 AlphaRay, 21.05.2015
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    Google mal nach:
    AKF Aktivkohle-filter

    Sowas z.B. (gibts auch viel günstiger):
    http://www.gbk-shop.de/Mess--und-St...1_u690_zd973cf61-430c-4ce9-9c83-5137acabf64e/

    Gibts für unterschiedlichen Durchsatzgeschwindigkeiten. Einziges Problem bei dir wäre nur, dass du einen Speziallüfter bräuchtest, der die Temperatur ab kann, falls dein aktueller die Luft nicht durch den Filter gepresst bekommt.
    Alternativ einfach zwei, drei oder vier solcher Filter parallel schalten :)

    Gruß
    Paul
     
  3. #3 secheffe, 21.05.2015
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    Aber für diese Filter benötige auch so eine Box?
     
  4. #4 AlphaRay, 21.05.2015
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    Wüßte nicht wozu..die Filter werden normalerweise ansaugend betrieben. D.h. die ganze Fläche ist filternd. D.h. wenn du am Ende deines Abluftschlauches (=draußen) den/die Filter befestigst - also "blasend" statt "saugend" - , müsstest du diese nur irgendwo regengeschützt anbringen.

    Die Filter gibts auch als "In-line" - d.h die haben ein eigenes Gehäuse + ein/ausgang für den Schlauch. Finde nur keinen unter 200 €.
     
  5. #5 secheffe, 21.05.2015
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
  6. #6 AlphaRay, 21.05.2015
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    Grobfilter vorher wäre natürlich pflicht...dachte dass da schon was bei dir existiert ;)

    Ich glaube schon dass es was hilft - das hier sind immerhin Filter, die im Industriebereich genutzt werden. Wenn so ein Filter im 24h Betrieb irgendwelche Hallengerüche entfernen kann, wieso dann nicht paar Minuten das Bißchen Rauch?? Die Bohnen rauchen ja nicht den ganzen Vorgang über... und die paar Minuten an Rauch in der Woche wird jeder Filter wohl schaffen.

    Und wenn ein Filter es nicht schaffen sollte, dann halt zwei nacheinander schalten. Die Filter gibts ab 20 € das Stück. Das Geld kann man für ein Experiment doch über haben.
     
  7. #7 AlphaRay, 21.05.2015
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    Ich suche nicht das Licht - ich bau mir eine Lampe ;P

    Hier...hab mal kurz gegoogelt. Genau wie ich es gesagt hab. Kiste mit Taschenfilter + mehrere Aktivkohlefilter am Ausgang. Der bietet das bis zu 10 kg Shopröstern an. Wieso soll das so nachgebaut nicht funktionieren??

    http://www.wolfredo.de/wordpress/?p=269


    Das wäre der einzige Punkt, den man noch berücksichtigen müsste:
    "Da Aktivkohle nur in einem niedrigen Temperaturberich effektiv arbeitet ist es wichtig, dass nicht direkt heiße Luft in den Filter geleitet wird, sondern dass diese zuvor ausreichend abkühlen konnte. Dies erreicht man durch eine ausreichend lange Rohrstrecke vom Röster zum Filter oder durch einen erhöhten Abluftstrom (z.B. durch ein Zusatzgebläse).".

    Erreicht man denke ich auch, wenn man die Luft nach außen absaugt + am Kasten nen Vetil einbaut, um damit in den Kasten kühle Umgebungsluft einzusaugen.


    Zusatzfrage: wo geht deine Abluft denn momentan raus?
    Wenn du am Haus lang einen Schornstein (z.B. HT-Rohr) verbauen würdest, und die Luft dann mit Zusatzlüfter beschleunigen, dann dürfte das bei 10-15 m Höhe niemanden mehr stören. Vor allem, da heiße Luft sowieso nach oben geht. Wäre also außerhalb des Grundstücks locker 15-20 Meter hoch.
     
  8. #8 secheffe, 21.05.2015
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    Die Wolfredo Lösung macht um die 2500,- Euro aus, deswegen auch meine anfängliche Frage ;-)

    Die Abluft wird schon über den Schornstein nach draussen gebracht, allerdings haben wir einen Nachbar der ein wenig höher situiert ist und da komm ich auch mit einer Verlängerung nicht drüber. Außerdem ist die Luft dann nicht mehr so heiß dass sie geradewegs nach oben steigt. Mit wenig Wind wird der Rauch schon runtergedrückt...
     
  9. #9 AlphaRay, 21.05.2015
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    Das liegt daran, dass man auch was dran verdienen mag ;) Die vergoldete iPhone Watch hat z.B. eine Gewinnmarge von 800%...

    Selbstbaulösung sehe ich etwa so:
    - Grobfilter: 50-100 €
    - 4 x Aktivkohlefilter: 80 - 2xx €
    - Kiste aus Spanplatte: 50 €

    Wäre ab 180 € machbar. Dazu dann noch die Rohre. Und ein Motor bzw. vier. Den Schlauch zum Kasten so lang wie möglich halten und dann die Abluft über vier Motoren oder zweite Kiste (vier Schäuche rein -> einer raus) + starkem Motor dann raus - wo bisher auch.
    Würde dann auch eher die Version mit der Kiste bevorzugen, da die Motoren so ab 60 € zu bekommen sind. Hier einer, der für 60° Lufttemperatur ausgelegt ist (günstiger = 40° und weniger):
    https://www.abluft24.de/industrieventilatoren/rohrventilatoren/149/rohrventilator-serie-ktt

    Um 100 € gibts welche, die auch um 80° oder mehr aushalten. Aber mit langer Zuleitung zum Kasten, solltest du sowieso eine niedrige Temperatur von vielleicht 40-50° anstreben. Der Aktivkohle wegen.
     
  10. #10 AlphaRay, 21.05.2015
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    Der war gut :D
    "Professionell" heißt einfach nur, dass man es bezahlt...man besogt sich ja z.B. eine "Professionelle" ;) Es bedeutet nicht, dass man ein Produkt in professioneller Qualität bekommt - was viele meinen.
    Ich baue mir vieles selbst, weil die tollen "professionellen" Lösungen heute alle für die Tonne sind...oder gar nicht bezahlbar.

    Und ein ganz simpler Aufbau wie das hier - was locker unter 300/400 € machbar ist - stellt für niemanden mit zwei Händen ein Problem dar. Wir wollen hier keinen Prozessor basteln, sondern nur eine Kiste die mit bereits fertigen Produkten (Filter, Lüfter) bestückt wird. Das ist kein Hexenwerk...

    @"Smart": lies noch mal den ersten Post richtig, bevor du mit Tipps kommst, die dem Threadsteller nichts nützen: "Dieser Filter kostet allerdings auch um die 2500,- Euro, was mir einfach zu viel ist."
     
    gunnar0815 gefällt das.
  11. seeker

    seeker Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    109
    Schau doch mal bei "Fa. Fischer Luftfilter", Ansprechparntner Herr Schneidt. Diese bieten eine fertige Box mit drei verschiedenen Filtern (1. Grobfiltermatte, 2. Taschenfilter, 3. Aktivkohlefilter) für unter EUR 700,-- an. Steht schon bei einigen Röstern.
    Wollte ich eigentlich für meinen neuen Giesen W6A. Habe mich dann aber doch für den Giesen Elektrostat-Filter entschieden. Kostet leider EUR 4500,--
    Grüße
    Dr. Kaffee
     
  12. #12 secheffe, 01.06.2015
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    Habe nun das Angebot von Fischer bekommen, liegt allerdings bei knappe 900,- Euro. Ist aber auch noch ok.

    Wie bekommt man die Abluft schnell kalt genug um mit nur ca. 50°C in die Filterbox zu blasen? Geht das nur über die Rohrlänge?
    Ich habe direkt am Abluftstutzen des Zyklon eine Temperatur von ca. 110°C gemessen, wenn beide Abluftmotoren laufen...
     
  13. #13 gunnar0815, 01.06.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Steht doch hier schon genau was es für Möglichkeiten gibt.

    Gunnar
     
  14. #14 brebber, 30.05.2016
    brebber

    brebber Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    9
    Evtl. kann ein Prallfilter aus Metall helfen den heißen Luftstrom ein wenig abzufangen bzw. die Wärmeenergie aufzunehmen und die Luft vor der Weitergabe noch weiter runterzukühlen. Eigentlich soll er verhindern das Flammen zu den weiteren Filtern z.B. Taschenfiltern durchschlagen.

    Wahrscheinlich hast Du inzwischen aber eine Lösung gefunden, oder?
     
Thema:

Röstabluft eines 5kg Rösters filtern

Die Seite wird geladen...

Röstabluft eines 5kg Rösters filtern - Ähnliche Themen

  1. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  2. [Zubehör] Handmühle für Filter / Frenchpress

    Handmühle für Filter / Frenchpress: Hallo. Ich suche eine gute Handmühle für Filterkaffee bzw. auch mal Frenchpress. Gern etwas Wertiges. Würde - da es ein Geschenk werden soll - bis...
  3. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  4. Mahlkönig k30 für Filter geeignet?

    Mahlkönig k30 für Filter geeignet?: Hallo, habe das Forum durchsucht, jedoch keine Antwort gefunden. Wer hat denn Erfahrungen mit der Mahlkönig K30 für Filterkaffee? Kann man die...
  5. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden