Rösten mit dem Ender Rohkaffeeröster

Diskutiere Rösten mit dem Ender Rohkaffeeröster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo an alle habe letztes Jahr beim googlen dieses Forum gefunden und fand das Thema Rösten damals ganz spannend, habe damals auch schon ein...

  1. #1 blueriven, 27.08.2015
    blueriven

    blueriven Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    14
    Hallo an alle
    habe letztes Jahr beim googlen dieses Forum gefunden und fand das Thema Rösten damals ganz spannend, habe damals auch schon ein bisschen in den Fricke reingelesen.
    Durch Zufall bin ich vor 2 Wochen bei ebay über den Ender Rohkaffeeröster gestolpert und habe zugeschlagen. Dazu gleich bei Fausto je 1kg Sidamo und Malabar geordert.
    Gestern dann der erste Versuch mit dem Sidamo

    [​IMG]

    Bei ersten Versuch mal ca 11 Minuten eingestellt, nach ca. 5,5 meinte ich den ersten Crack zu hören.
    Habe dann gewartet bis ich die Häutchen fliegen sehe, aber keine gefunden (die waren nachher aber alle schön im Behälter oben, ist im Betrieb nicht zu erkennen)
    Wollte dann bei 10 Minuten auf Kühlen vorstellen, ist laut Anleitung möglich, ging aber nicht oder ich war zu zaghaft.
    Die Bohnen waren dann auch relativ sehr dunkel. Hab mal eine probiert, schmeckt gar nicht soo übel.
    Bild ist mit Blitz gemacht
    [​IMG]

    Beim zweiten Versuch dann 7 Minuten eingestellt
    [​IMG]
    rein geschmacklich schmecken mir die Kohleartigen besser.
    habe sie jetzt mal über Nacht im Sieb ausgasen lassen und werde sie wohl am Wochenende mal probieren, der Sidamo soll ja anscheinend sowieso eher 7-14 Tage lagern.

    Falls hier noch jemand mit einem Ender (oder dem wohl baugleichen Sirocco) röstet würde ich mich über Tipps und Erfahrungsberichte freuen, v.a. bezüglich des früheren Abbruchs des Röstens.
     
    silverhour gefällt das.
  2. #2 silverhour, 27.08.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.016
    Zustimmungen:
    5.691
    Willkommen im KN und willkommen im Kreiser der Heimröster!
    Von diesem kleinen Röster lese ich gerade zum ersten mal, aber er macht einen lustigen Eindruck!

    Grüße, Olli
     
  3. xrat

    xrat Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Gibt's zu diesem Röster online Infos?
     
  4. #4 blueriven, 27.08.2015
    blueriven

    blueriven Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    14
    @silverhour
    Danke für deine Willkommensgrüsse. Ja der Röster sieht lustig aus, erinnert mich an meinen Dosenöffner :)
    Er ist wohl nicht so bekannt, angeblich wohl aus den 70/80ern

    @xrat
    Online gibt es leider so gut wie nichts, ich habe diese englischsprachigen Seiten gefunden, angeblich ist/war dieser Röster in Amerika sehr begehrt, aber nicht sehr verbreitet.
    http://coffeesnobs.com.au/roasters/20490-ender-siemens-coffee-roaster.html

    http://coffeegeek.com/forums/coffee/homeroast/65252

    http://www.home-barista.com/home-roasting/sirocco-roaster-missing-parts-t33200.html
     
  5. #5 nacktKULTUR, 27.08.2015
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Korrekt. Auch von mir ein Willkommen bei uns Röstern.

    Der Röster erinnert mich sehr an den HPR - ich habe auch irgendwo einen rumstehen. In der Tat, der Moment, wann's richtig ist, ist sehr kurz. Dann sollte sofort abgebrochen werden, resp. die Kühlung gestartet. Also lieber länger einstellen, und im richtigen Moment "händisch" abbrechen.

    Die helleren Bohnen sind vermutlich ziemlich sauer - wie sich das für einen Sidamo in diesem Röststadium gehört. Der dunkle gefällt mir auch besser, aber einige Sekunden vorher abbrechen wäre genau richtig.
     
  6. #6 blueriven, 27.08.2015
    blueriven

    blueriven Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    14
    Hallo @nacktKULTUR
    Ja, scheint ähnlich zu sein wie der HPR.
    Allerdings gibt es beim Ender keine Roast und Cool Tasten, das läuft alles über das Drehrad.
    Mein Plan war eigentlich auch eine eher längere Zeit einzustellen und dann bei Bedarf auf kühlen vorzustellen (was laut Anleitung geht, auch wenn diese eher vorschlägt kürzer einzustellen und bei Bedarf zu verlängern), allerdings liess sich das Rad nich vordrehen und ich wollte keine übermässige Gewalt anwenden. So musste ich leider mitansehen wie die Bohnen etwas dunkel wurden.
    Werde es aber beim nächsten Rösten (der Malabar ist ja auch noch da) nochmal versuchen mit dem vordrehen.
    Die hellere Röstung wird zu Milchkaffee oder Eiskaffee verarbeitet, falls sie zu sauer ist :D
     
  7. #7 nacktKULTUR, 27.08.2015
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Gute Idee. Oder - statt Sieb und Fön - geht auch ein großes Backblech. Das verwende ich bei meinen Gene-Röstungen für den Röstabbruch. Die Temperatur der Bohnen wird sehr schnell an das kalte Backblech abgegeben.
     
  8. #8 blueriven, 27.08.2015
    blueriven

    blueriven Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    14
    Ja, der Nescafe-Röster ist der gleiche, wow danke @bohnenschorsch dass du den gefunden hast, war bei meiner Suche hier nicht erfolgreich

    Stecker rausziehen und extern kühlen, da brauch ich auf jeden Fall gute Topflappen, da muss erst der Metalldeckel ab und dann der Glasbehälter raus.
    Vielleicht PN ich Kaffeefritze mal an, wegen der früheren Einleitung der Kühlung.
    Angeblich muss das ja funktionieren
     
  9. #9 nacktKULTUR, 27.08.2015
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Ja, gute Topflappen verwende ich immer. Noch besser wären Ofenhandschuhe. Aber so hast Du die Sache am Besten im Griff, wann das Ende der Röstung sein soll.
     
  10. #10 Dale B. Cooper, 28.08.2015
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.942
    Zustimmungen:
    1.879
    Lustiges, kleines Rösterchen. Den hellen Sidamo würde ich zu Cold Brew verarbeiten - als Espresso ist sowas nur für ganz harte..
     
  11. #11 blueriven, 19.09.2015
    blueriven

    blueriven Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    14
    Der helle Sidamo war tatsächlich etwas sauer, aber vom Geruch her fand ich den angenehmer, der hatte tatsächlich fruchtige Noten, die ich beim dunklen wohl weggeröstet habe. Hab jetzt beide Röstungen zusammen in meinen Vollautomaten gekippt. Damit bekomm ich einen "Espresso" der auch nicht schlechter schmeckt als mit Supermarktbohnen und einen sehr leckeren Milchkaffee heraus, bei dem man wirklich die Fruchtnoten merkt.

    Hab mich aber vor einer Woche nochmal an den Sidamo gemacht und 9 Minuten geröstet, der riecht auch sehr fruchtig, bin mal gespannt, ob der besser gelungen ist.
    [​IMG]


    dann hab ich noch den Malabar geröstet, aber nur 80 statt 100 Gramm in 7,5 Minuten
    den werde ich jetzt mal probieren
    [​IMG]

    Hab aus der Murnauer Kaffeerösterei einen Nossa Sen(h)ora bekommen. Kennt den jemand? Braucht der eher lange zum rösten oder geht er schneller?
     
Thema:

Rösten mit dem Ender Rohkaffeeröster

Die Seite wird geladen...

Rösten mit dem Ender Rohkaffeeröster - Ähnliche Themen

  1. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  2. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  3. Die beste (High End) Kombi - Vorschläge von erfahrenen Usern!

    Die beste (High End) Kombi - Vorschläge von erfahrenen Usern!: Liebe Kaffeenerds! Nach meinem Einstieg in die Siebträgerwelt ist mein Interesse geweckt zu wissen was technisch machbar ist, oder noch sinnvoll...
  4. Erfahrungen mit Röster von Bideli

    Erfahrungen mit Röster von Bideli: Hat jemand Erfahrung mit der Marke Bideli? JoeFrex hat wohl den 1,5 kg im Sortiment (link) Auch interessant finde ich die 2 kg Version (link)...
  5. Mobiler Röster

    Mobiler Röster: Weiß jemand, von welchem Hersteller dieser mobile Röster ist ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden