Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill

Diskutiere Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; [MEDIA]

  1. #481 kaffeeboy, 22.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
     
    cawa71 gefällt das.
  2. #482 kaffeeboy, 25.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    heute habe ich einen Probenzieher gebastelt und die neuen Rösttrommel (2Kg Spaghetti Voratsdosen) bekommen. Die sind ohne Deckel genau 31cm lang und haben einen Durchmesser von 9,5 cm. Die Keramiklager sind auch schon in China bestellt.

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  3. #483 kaffeeboy, 27.08.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    hier das Modell der linken Seitenwand des Vital Grills. Einmal vorn und hinten. Da muss ich mit dem Dremel ran.

    Die Glasscheibe kommt weg und diese Seite wird mit der Rückwand eines anderen Vital Grills geschlossen. Ich bin schon gespannt

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

    Zellschriev gefällt das.
  4. #484 Zellschriev, 29.08.2017
    Zellschriev

    Zellschriev Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    26
    Seit ein paar Monaten bin ich auch unter die Hähnchen- Röster gegangen. Bis jetzt ganz traditionell mit überbrücktem Thermo -Schalter, Stoppuhr und Bratenthermometer. Nun sind endlich mein asiatisches Pid und der passende Fühler angekommen. Nach einiger Zeit in der Werkstatt fiel mir dann heute auf, dass ich keinen. SSR Relais bestellt hab! Naja, da wurde soeben bestellt und kommt hoffentlich die Tage.

    Habt ihr bei euren PID umbauten beide Heizstrahler geschalten? Meine Verdrahung sieht bis jetzt nur den oberen vor.

    VG Ole.
     
  5. #485 kaffeeboy, 08.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    mein Umbau des Vital Grill ist nun schon eine ganze Weile her. Ich möchte niemals mehr anders rösten, denn man kann mittels Probennehmer und der Ermittlung der exakten Bohnentemperatur sowie der Aufzeichnung des Röstprozesses optimale Röstergebnisse erreichen und reproduzieren. Durch den Einsatz der Artisan Software geht was :) Der Einsatz von 4 Heizstäben a 500W (2000W) reicht gerade so. Ich nutze 3 Temperatursensoren. Einer für die Bohnentemperatur, der andere für die Umgebungstemperatur in der Rösttrommel und einer für die Temperaturermittlung beim Motor für die Trommel. Hier werkelt noch ein starker Lüfter zum Kühlen des Motors, ich erreiche im Betrieb ca. 45°C am Motor. Diese Temperatursensoren sind mit einem Phidget 1048 an den USB Anschluss verbunden. Ich musste die Plasteschienen die als Füße beim original Vitall Grill genutzt werden, entfernen denn der Vital Grill wird durch die 2000W Heizleistung extrem "warm" , jetzt steht der Vital Grill auf 4 Steinen. Ich röste jede Woche 250g Rohbohnen, aber immer eine andere Sorte. Auf die PID Reglung habe ich bei diesem Röster bisher verzichtet, denn die Heizleistung von ständig 2000W ergibt eine Röstzeit von ca. 15min bei 250g Rohbohnen.
    Ich heize den Röster auf 200°C auf, das dauert ca. 7min, nach dem Einfüllen der 250g Rohbohnen sinkt die Umgebungstemperatur in der Rösttrommel auf 100°C ab.

    Um die frisch gerösteten Kaffeebohnen schnell wieder von den ca. 230°C auf Normaltemperatur zu bringen um ein Nachrösten zu verhindern, nutze ich starke Lüfter (150W) und sauge die heiße Luft durch das Sieb am Boden des Auffangbehälters der Bohnen. Das dauert keine 30s dann sind die Bohnen nur noch "Handwarm".

    Der Geräuschpegel beim Rösten ich ganz schön hoch, da noch ein 800W Motor (stufenlos regelbar) den Qualm der beim Rösten entsteht absaugt und nach außen befördert. Wenn jetzt noch die aktive Kühlung der Bohnen aktiviert wird...

    VG kaffeeboy

    IMG_5414.JPG IMG_5405.JPG IMG_5407.JPG IMG_5410.JPG
     
    schwawag, falameezar, gunnar0815 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. vscope

    vscope Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    @kaffeboy Like a BOSS! Coole Sache!!
     
    kaffeeboy gefällt das.
  7. #487 gunnar0815, 08.11.2017
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.975
    Zustimmungen:
    804
    800W Abluft ist wohl sehr übertrieben weswegen du dann auch bei 2000W Heizleistung eng wird. Normal sollte die bei Raumtemperatur locker reichen bei 250g.
     
    kaffeeboy gefällt das.
  8. #488 kaffeeboy, 09.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi Gunnar0815,

    ich regel den Motor für die Abluft erst so nach und nach auf volle Leistung, man sieht sehr schön am "Schornstein" des Rösters wenn nicht mehr der gesamte Qualm vom Trichter aufgenommen wird, dann regel ich die Absaugleistung höher.
    Ich habe den Abluftschlauch nicht direkt am Röster, sondern am Trichter über dem Röster, damit ich nicht die Wärme aus der Trommel absauge und mit Plasterohren und Schläuchen auskomme. Die Silberhäutchen sammeln sich direkt an der Austrittsöffnung der Klappe für die Bohnen am Gehäuse. Diese sauge ich kurz vor der Bohnenentleerung mit dem Staubsauger weg. Das Gebläse für den Trommelmotor transportiert auch schon einiges an Heizleistung nach außen.

    Ich werde mal direkt einen Schlauch am Schornstein des Rösters anschließen mit vorgeschalten Filter (so wie bei der Röstbiene) für die Silberhäutchen und zärtlich den Absaugmotor hochdrehen und berichten.....

    hier mal eine Probenentnahme, was in der ursprünglichen Betriebsweise des Vital Grills nicht ging.

    IMG_5340 (Bearbeitet).JPG

    VG kaffeeboy
     
    Highfly und gunnar0815 gefällt das.
  9. #489 gunnar0815, 09.11.2017
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.975
    Zustimmungen:
    804
    Ah ja wenn du nicht direkt ziehst verstehe ich es. Bei meinem 1 Kg Röster ist ein Lüfter meine unter 100 Watt verbaut der aber direkt zieht (bin gerade nicht zu Hause um nachzuschauen wie viel Watt) wenn deiner noch z.b.90% Umgebungsluft mit saugt passt es ja und die Luft ist dann viel kälter.
     
    kaffeeboy gefällt das.
  10. #490 kaffeeboy, 10.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi gunnar0815,

    vor gut 2 Jahren sah das noch so aus :)

    IMG_6063 (Bearbeitet).jpg

    Bilder oder Videos sagen mehr als 1000 Worte :) Deshalb habe ich mal 2 Videos vom gestrigen Rösten aufgenommen. Das erste Video zeigt wie schön die Abzugshaube (Trichter) mit dem 800W (100% on) Absaugmotor den Qualm der beim Rösten entsteht nach außen befördert. Der Röstprozess befindet sich in der letzten Minute, da qualmt es schon ordentlich :(



    im zweiten Video sieht man meine Rösteinrichtung, hier läuft der Absaugmotor auf 43%



    VG kaffeeboy
     
  11. #491 gunnar0815, 10.11.2017
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.975
    Zustimmungen:
    804
    Du sagst eben überhaupt nichts aktiv mit den 800 W aus dem Röster sonder nimmst nur den Qualm auf der durch die Termik aus dem Röster kommt. So ist es vollkommen egal da könntest du auch 3000 W Lüfter anschließen und es wird sich beim rösten nichts ändern.
     
    kaffeeboy gefällt das.
  12. #492 kaffeeboy, 11.11.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi gunnar0815,

    stimmt :) Ich habe einen 24mm Abgasschlauch bestellt und Teile für den Filter für die Silberhäutchen. Dann werde ich den "Schornstein" des Rösters mal über den Filter direkt mit dem Absaugmotor verbinden. Ich bin gespannt wie weit ich diesen aufdrehen kann, so dass die Silberhäutchen und der Qualm aus dem Röster gesaugt werden, aber immer noch genug Wärme zum Rösten übrig bleibt. Den Deckel inklusive "Schornstein" kann ich ja abnehmen und dann immer noch die Bohnen über diese "Rutsche" am Röster einfüllen.

    so ähnlich :)



    Schönes WE

    kaffeeboy
     
  13. #493 kaffeeboy, 25.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    mein Filter ist fertig, bei sehr geringem Materialeinsatz, Dank Poku Domäne (Kaffeebüchse und Sieb für 4€ :))

    Die Silberhäutchen sammeln sich prima im Filter, der aber sehr warm wird. Zum Glück kann ich die Saugleistung regulieren, denn man kann sehr schnell zu viel Wärme aus der Rösttrommel ziehen. Bei 10% Saugleistung (80W) ist alles im grünen Bereich. 20% Sagleistung ist schon zuviel! Da hatte Gunnar Recht! Der Saugmotor arbeitet da noch sehr leise und der gesamte Qualm wird zuverlässig nach außen befördert. Ich kann sogar wieder das Cracken der Bohnen hören :)

    Wenn die Bohnen den richtigen Röstgrad erreicht haben (beim 2. Crack), kommt in die Aufnahme für den Probenzieher, ein Gebläse für kalte Luft. Damit erreiche ich vier Dinge:

    - die Restsilberhäutchen werden schön durch die Rösttrommel gewirbelt und zuverlässig abgeaugt
    - der Restqualm in der Trommel wird dadurch auch besser abgesaugt
    - die Umgebungstemperatur in der Rösttrommel erfährt schon eine erste Abkühlung
    - die Bohnen kommen sehr schnell beim Öffnen der Trommelklappe aus dem Röster in das Sieb

    Im Sieb kühlen 8 Motoren die heißen Bohnen durch Absaugen der Luft durch die Bohnen.

    Zum Schluss, hier noch mein Röstdiagramm bei 250g Rohbohnen.

    Habt Ihr noch eine Idee, was es zu generell zu verbessern gäbe?

    VG und ein schönes Wochenende

    kaffeeboy

    IMG_6274(Edited).jpg
     

    Anhänge:

  14. #494 kaffeeboy, 26.11.2017
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    es gibt immer etwas zu verbessern, ein wenig kalte Luft die dem Absaugmotor zugemischt werden kann, kühlt diesen merklich. Jetzt bin ich bei 15% Absaugleistung. Mit Schlauchbindern sieht doch der Gebläsemotor schon besser aus.

    VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

  15. #495 Andreas Koch, 28.01.2018
    Andreas Koch

    Andreas Koch Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt haben wie einen Vitalgrill auch in Bolivien. Unserer ist von PETRA. Sieht genauso aus wie alle.

    Gleich eine Frage: wie ganz genau überbrücke ich den Thermoschalter? Ich kann beide Anschlüsse vom Heizteil abziehen. Und dann?
    Wahrscheinlich ja wohl einfach zusammenstecken, oder?
     
  16. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    79
    Du kannst einen Schalter benutzen und die Kabel dort aufstecken. Hat den Vorteil das du dann die 2. Heizung nach belieben ein und ausschalten kannst.
     
  17. #497 kaffeeboy, 26.02.2018
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
     
  18. #498 kaffeeboy, 26.02.2018
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    0D8D99DD-FED5-458A-869F-8733591C57FD.jpeg
    mit etwas Tageslicht
     
  19. #499 larswegas, 24.04.2018
    larswegas

    larswegas Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    jetzt schalte ich mich auch mal in diesen Thread ein.
    Ich habe bislang den Severin Popocornröster versucht und komme auf passable Ergebnisse (80-90g, aber ca. 20 Minuten Röstzeit; Winter).
    Den Hähnchengrill habe ich auch und minimal modifiziert (abgedichtet und zweiter Heizstab schaltbar).
    Dort werde ich noch den Trommelmotor umbauen, um eine gleichmässigere Röstung zu erhalten.
    Auch beim Hähnchengrill brauche ich im Winter fast 20 Minuten, was ich recht viel finde (250-300g, Aluabdeckung auf Glas, von den Heizstäben wegdrehende Bohnen).
    Nun aber zu meiner Frage:
    Wie schafft ihr es den Qualm zuverlässig raus zu bringen? Ich habe den Eindruck die Bohnen werden bei geschlossenem Gehäuse zusätzlich "gesmoked", was ich nicht vorteilhaft finde. Idealerweise würde man ja die Häutchen gleich absaugen, damit sie nicht brennen/qualmen. Aber aus der Trommel raus ist das schwierig... (klar, bei Kaffeeboy geht es natürlich, aber die Modifikation ist mir too much :) ).

    Danke für die Antworten und viele Grüsse
    larswegas
     
  20. #500 kaffeeboy, 03.08.2018
    kaffeeboy

    kaffeeboy Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    26
    Hi, an dem Röster habe ich nicht mehr viel verändert, er röstet jede Woche 250g Rohkaffeebohnen und hat inzwischen über 50 KWh verbraucht... Vielleicht baue ich mit meinen gesammelten Erfahrungen im Herbst mal ein ganz neuen ;) VG kaffeeboy
     

    Anhänge:

    Coffeinum und joost gefällt das.
Thema:

Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill

Die Seite wird geladen...

Röster für Arme / Bohnenrösten im frisierten Hähnchengrill - Ähnliche Themen

  1. Wo kann man -dark rost- kaufen, außer im Internet

    Wo kann man -dark rost- kaufen, außer im Internet: Ich suche dunkel gerösteten Instantkaffee im real life. Da gibt es laut Internet zig Sorten, auch von Nescafé gibt es einen. Wenn ich hier...
  2. [Verkaufe] Gene Röster (neuwertig)

    Gene Röster (neuwertig): Zu verkaufen: Gene Heimröster - faktisch neu (der Kunde hat 3 Mal mit dem Gerät geröstet). Originalverpackt und mit 2 Jahren Garantie. Einzig -...
  3. Suche einen gebrauchten Huky 500 oder Aillio Bullet Kleinröster

    Suche einen gebrauchten Huky 500 oder Aillio Bullet Kleinröster: Hallo zusammen Sollte jemand seinen gebrauchten Huky 500 oder Aillio Bullet abgeben wollen, würde ich mich über Angebote sehr freuen! Lg Matthias
  4. [Maschinen] Suche Gene CBR-101

    Suche Gene CBR-101: Hallo alle zusammen, ich bin neu in dem Forum und habe mich angemeldet, da ich ebenfalls mit dem Rösten anfangen möchte. Dafür suche ich nach...
  5. Kaffeebohnen für die Chemex

    Kaffeebohnen für die Chemex: Hallo liebe Community, wie der Titel schon erahnen lässt, bin ich auf der Suche nach den richtigen Bohnen für meine heiß geliebte Chemex. Über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden