Röstunfall - was hab ich falsch gemacht?

Diskutiere Röstunfall - was hab ich falsch gemacht? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Salut zusammen :) In meinem sanft modifiziertene Hähnchengrill gelingt mir in aller Regel eine halbwegs gleichmäßige und trinkbare Röstung...

  1. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    4.043
    Salut zusammen :)

    In meinem sanft modifiziertene Hähnchengrill gelingt mir in aller Regel eine halbwegs gleichmäßige und trinkbare Röstung verschiedener Bohnen. Dabei röste ich nach Gehör und Farbe, eher dunkel und weiter in den zweiten Knack hinein (ca. 14 - 17 Min.). Kürzlich jedoch habe ich eine neue Erfahrung machen müssen:

    Die Malawi Pamwamba (Docklands) war bei der Zielfarbe deutlich verschrumpelt, die Häutchen lösten sich nicht richtig, die Bohne war kaum mahlbar und daher nicht zu gebrauchen. Auf espressofeinem Mahlgrad blockierte die Mühle komplett, bei wesentlich gröberer Einstelllung lief sie dann wieder und das Mahlgut war eher hellbraun, also ganz anders als die Hülle und hatte einen extrem trockenen, verstaubten Charakter.

    Die Frage: lags an mir oder eher an der Bohne?
    Was hab ich da falsch gemacht und woran erkenne ich das im Vorfeld, bevor ich ne Ladung Rohbohnen töte?
    Auf den Bohnen steht ja leider nicht "bitte nur hell rösten" oder so...
    Danke schon mal für eure Ideen.
     

    Anhänge:

    • bohn1.jpg
      bohn1.jpg
      Dateigröße:
      92,9 KB
      Aufrufe:
      167
  2. #2 Neil.Pryde, 15.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    871
    Servus,

    da sich keiner traut geb ich mal eine Ferndiagnose ab.

    Als meine mal so aussahen war der Fehler zuviel Hitze zu Beginn,die zu kurze Trocknung resultiert dann in einem uneinheitlichen Bohnenbild hintenraus,ich schätze trotz des dunklen Bohnenbildes ist die Röstung eher unterentwickelt,oberflächlich fertig,innen eher nicht,hast sie auf Grund der Farbe bestimmt 60 Sekunden zu früh raus.

    Hier die gleiche Bohne,Ziel der Röstung war heller Filter,leeren mit den letzten Cracks des ersten,schnelle Röstung,15% Entwicklungszeit,13%Einbrand.

    Das Bohnenbild an sich ist eher wüst,da ist kein Schönheitspreis damit zu gewinnen,trotzdem,Gewürze,Beeren,Süße,alles super präsent.

    [​IMG]
     
    Großglockner und joost gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    4.043
    Das kann sein - mich hat vor allem der Schrumpelgrad beunruhigt, das kannte ich so nicht. Ich mache wohl noch nen Anlauf. Extrem hilfreicher Beitrag, danke!
     
  4. #4 Herr_Mo, 15.08.2017
    Herr_Mo

    Herr_Mo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    29
    Wie viel hattest Du denn im Grill - und wie viel verkraftet er?
    Ich bin selbst noch ziemlich am Anfang meiner Röstkarriere. Aufgrund der Tipps im "Wie röstet ihr so mit dem Gene"-Thema baue ich häufig eine Stufe bei ca 170° ein, um die Hitze bis in's Bohneninnere zu kriegen.
    Ich röste derzeit Chargen von 150g und da ist das erforderlich. Bei >= 200g ist das beim Gehe wohl schon nicht mehr so wichtig, da die Heizung die Temperatur nicht mehr so steil nach oben schafft. Langsamerer Anstieg = mehr Zeit für die Hitze, in die Bohne einzudringen.
     
  5. #5 Neil.Pryde, 15.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    871
    Kein Grill,sorry,diesen Gang nach Canossa wollte ich mir ersparen ;)

    Bin nun im 8. Jahr mit dem Quest M3

    Ja,aber auch nicht zu lange,angelehnt an Rob Hoos ist es wichtig in der Trocknung möglichst schnell ausreichend Bohnendruck zu erzeugen welcher im weiteren Verlauf der Röstung die Aromenentwicklung stark beeinflusst,positiv.
     
  6. #6 Herr_Mo, 15.08.2017
    Herr_Mo

    Herr_Mo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    29
    sorry, ich meinte den TE mit dem Grill. Die verunglückte Röstung lief ja in einem frisierten Hähnchenbrutzler...

    Das mit dem Bohnendruck in der Trocknungsphase nach Rob Hoos muss ich mir nochmal genauer anschauen. Bislang war meine Lektüre primär das Fricke'sche Standardwerk und die Themen hier im Forum.
    Hättest Du ohne Aufwand einen Link parat?
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    4.043
    hehe.. ja :p
    No Risk no Fun - bis jetzt hats ja halbwegs gut geklappt.
    Ich hätte übrigens einen Verantwortlichen für den Effekt "Am besten ist das Stück zwischen dem rohen und verbrannten Teil": Die Umgebungstemperatur. Sommerhitze, erstmals. Wenig kühlender Wind. Damit könnte ich locker ein paar wichtige Grad mehr Hitze produziert haben, bei ansonsten gleichem Vorgehen...
     
  8. #8 Neil.Pryde, 15.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    871
    Gibt es leider nur in gedruckter Form

    Modulating the Flavor Profile of Coffee

    Trotzdem,meine Neugier ist geweckt,evtl. ein winterliches Bastelobjekt ;)
     
  9. #9 Herr_Mo, 15.08.2017
    Herr_Mo

    Herr_Mo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    29
    Vielen Dank!
    Klingt aus der Ferne nach einer Lektüre für fortgeschrittene Röster - ich sammle mal noch etwas mehr Erfahrung und dann passt das vielleicht auch noch ins Regal (und noch wichtiger: in den Kopf :D)
     
  10. #10 Neil.Pryde, 15.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    871
    Ja gerne,die Lektüre beschreibt schon in erhöhtem Maß Grundlegendes,die etwas wissenschaftlichen Ausschweifungen gelesen zu haben kann auch nicht schaden.
     
  11. #11 Winterson, 17.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Forum und hallo joost,
    heute steige ich auch mal in das Thema ein. Ich habe soeben meinen Gasgrill-Röster mit der gleichen Sorte eingeweiht.
    Das Ergebnis sieht exakt so aus wie bei dir. Nicht zufriedenstellend. Weil ich absoluter Anfänger bin, habe ich mir Notizen beim Rösten gemacht. Neil.Pryde hat mit seiner Vermutung genau den Röstfehler bei mir beschrieben, ich werde am WE noch einen Versuch mit euren Informationen unternehmen.
    Andere Sorten haben übrigens sehr gut funktioniert.. da habe ich auch erstmal keinen (offensichtlichen) Fehler gemacht o_O
     

    Anhänge:

  12. #12 Winterson, 23.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Geschmacklich übrigens ein klein wenig Schokolade aber sehr sauer und meiner Meinung nach nicht trinkbar.
    Sehr schade, aber Abfall....
     
  13. #13 Neil.Pryde, 24.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    871
    Hey Grillfraktion,

    das Video ist ganz nett,er plaudert etwas aus dem Nähkästchen,auch die anderen Filmchen von Sweet Maria´s sowie die Webseite sind einen Blick drauf wert.



    Hier was zur Qualität kenianischer Bohnen,super Interessant

     
Thema:

Röstunfall - was hab ich falsch gemacht?

Die Seite wird geladen...

Röstunfall - was hab ich falsch gemacht? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Duo de falsches Sieb

    Bezzera Duo de falsches Sieb: Ich habe seit kurzem eine Bezzera Duo de. Wenn ich das 1er Sieb voll mache bekomme ich das nicht mehr eingespannt. Ich hatte davor eine E61...
  2. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  3. Magnetventil öffnet mit Dampfknopf - falsch verkabelt?

    Magnetventil öffnet mit Dampfknopf - falsch verkabelt?: Hallo, ich habe eine Ascaso Dream von einer Bekannten hier und ich glaube, das Magnetventil öffnet bei Betätigen des Dampknopfes, was meiner...
  4. Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...

    Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...: Hallo liebes Forum, hoffe jemand hat für mein Problem Rat parat, habe die Quickmill günstig bekommen, beim ersten test war Pumpe/Kreislauf...
  5. AUA - wer hat denn diese Recherche gemacht.. lest selbst!

    AUA - wer hat denn diese Recherche gemacht.. lest selbst!: Siebträgermaschine Test & Vergleich | Die 12 besten Siebträger - WELT "Kolbenmachinen" und "Halbautomaten" eher in der Kategorie "gefährliches...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden