Rostproblem beim Mahlen von gefrorenen Bohnen?

Diskutiere Rostproblem beim Mahlen von gefrorenen Bohnen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo in die Runde, ich habe zu viel Kaffee :). Außerdem liebe ich die Abwechslung. Darum habe ich mir jetzt Druckverschlusstüten gekauft und...

  1. #1 bajuware, 24.01.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    54
    Hallo in die Runde,

    ich habe zu viel Kaffee :).
    Außerdem liebe ich die Abwechslung.

    Darum habe ich mir jetzt Druckverschlusstüten gekauft und plane die Bohnen
    portionsweise einzufrieren. Diesen Tipp habe ich aus dem Forum hier abgegriffen - danke ;).

    Jetzt die Frage:
    Schadet das meinem Mahlwerk?
    Theoretisch bildet sich ja Kondensat auf der kalten Bohne, das ins Mahlwerk gelangt.

    Konkret geht es um die 1ZPresso JE-Plus, die meines Wissens
    ein Mahlwerk aus nicht rostfreien Stahl besitzt.
    Gibt es Forenten, die auch gefrorene Bohnen in ähnlichen Mahlwerken
    (ich glaube die allseits beliebte Commandante ist so ähnlich) mahlen und sich
    beizeiten mal das Mahlwerk angeschaut haben?

    Vielen Dank
     
  2. #2 Dirk2/3, 24.01.2021
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    999
    Bei meinen Mühlen war noch kein Rost auf den Mahlscheiben/Konen.
    Ich denke, daß Kaffeeöl verhindert das.

    Gruß
     
  3. #3 bajuware, 24.01.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    54
    Danke für die Rückmeldung.

    Hast Du mal darüber nachgedacht, die Bohnen auftauen zu lassen?
    Bei mir wären es 20g, die in einer Lage in der Tüte liegen.
    Dürfte jetzt nicht so lange dauern.
     
  4. #4 Dirk2/3, 24.01.2021
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    999
    Schau mal über die Suchfunktion.
    Das Einfrierthema ist lange besprochen worden.
    Gruß
     
  5. #5 bajuware, 24.01.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    54
    habe ich, vielleicht nicht alles.
    In weiten Teilen ging es aber eher um die Bohnenqualität und nicht so sehr um die Rostgefahr.
     
    nnamretsuM gefällt das.
  6. #6 Dirk2/3, 26.01.2021
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    999
    Vielleicht, weil es keine gibt? (Rostgefahr).
    Das Wort "Gefahr" würde ich streichen.
    Ich würde mein Augenmerk eher auf den Geschmack des Espresso richten, das Rostthema ist nicht lohnenswert in meinen Augen.
    Ich habe mit RDT noch nie Rost gesehen.
    Hoch vergüteter Stahl rostet praktisch nicht.



    Gruß
     
    Zuvca gefällt das.
  7. #7 NoroChips, 26.01.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    160
    Doch, tut er. Und wie. Kann jedes meiner Küchenmesser ein Lied von singen. :) Nennt sich hier aber Patina und stört nicht weiter. In der Kaffeemühle sollte das auch kein Problem darstellen, da du sie regelmäßig nutzst und das besagte Kaffeeöl auch nochmal zusätzlichen Schutz bietet! Gibt evtl. eine Patina, aber die stört nicht. (siehe meine Lido 2, die ich aktuell im Verkaufsforum oben hab. Auf dem Mahlwerk ist auch eine leichte Patina zu sehen, schadet aber nicht und schützt vor weiterer Korrosion)
     
  8. #8 Dirk2/3, 26.01.2021
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    999
  9. #9 NoroChips, 26.01.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    160
    Das gilt nicht nur für die Kaffeemühle, sondern auch für die Küchenmesser. :)
     
    Dirk2/3 gefällt das.
  10. #10 Dirk2/3, 26.01.2021
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    999
    Schon mal mit Ballistol probiert. Danach rostet da nur noch wenig. Regelmässig einen dünnen Film draufschmieren.
    Auch Niro kann rosten, wenn man es drauf anlegt.
    Ich schmiere da ebenfalls Ballistol drauf.
    Warum nicht die Mahlscheiben auch damit vorbehandeln?

    Das mit der Patina ist wohl eher ein Pluspunkt, das lebt:) und sieht gut aus. (auf Messern vor allem)
     
    NoroChips gefällt das.
  11. #11 NoroChips, 26.01.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    160
    Wie gesagt… bei regelmäßiger Benutzung ist das kein Problem bei Messern, ebenso wie bei Kaffeemahlwerken auch, denke ich. Anbei mal mein aktuelles Sortiment. Alle handgeschmiedet (daher auch der… rustikale Look) und seit ~3-4 Jahren täglich im Einsatz. :) Patina ist da. Da brauchst du kein Ballistol. Die liegen offen bei mir in einem Schrankfach und werden nicht täglich mit Kaffeeöl benetzt. :D Die linken beiden dürften auch fast nur Eisen und Kohlenstoff enthalten und damit am rostanfälligsten sein. (die anderen beiden sind aus 102Cr6) Aka - mein Fazit: RDT und gefrorene Bohnen sind ziemlich sicher gar kein Problem für die Burrs.
    IMG_20210126_181731_CamStellar.jpg
     
  12. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.430
    Zustimmungen:
    4.784
    Schmeckt richtig übel!
     
    nnamretsuM und Lancer gefällt das.
  13. #13 Espressojung, 26.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.103
    Bei solchen Problemen wäre eine Mühle mit Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung angebracht.:D
     
  14. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    359
    Jeder Stahl kann rosten.
    Das hängt nur von der Konzentration der Salzlösung und der Dauer des drinnen verweilen lassens ab.
    :D
     
    Dirk2/3 gefällt das.
Thema:

Rostproblem beim Mahlen von gefrorenen Bohnen?

Die Seite wird geladen...

Rostproblem beim Mahlen von gefrorenen Bohnen? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  2. BFC ELA,rostproblem????

    BFC ELA,rostproblem????: hallo hab vor 3 wochen den heater ausgewechselt,seit dem hab ich das problem das ich beim teebezug ,hell braunes wasser bekomme,hab da schon 2-3...
  3. benötigte Höhe beim Wasseraufffüllen der ECM Synchronika

    benötigte Höhe beim Wasseraufffüllen der ECM Synchronika: Hallo Zusammen, war vor 13 Jahren schon einmal aktiv hier im Kaffee-Netz und bin seitdem (und nicht zuletzt auf Grund der Beratung in diesem...
  4. Beim Rückspülen die Abtropfschale durchschossen

    Beim Rückspülen die Abtropfschale durchschossen: Glatter Durchschuss: Beim Rückspülen mit Blindsieb wurde gerade die Abtropfschale meiner La Cimbali Junior durchlöchert. Es hat ein Stück...
  5. Mitica spinnt beim Einschalten

    Mitica spinnt beim Einschalten: Liebes Forum, zuletzt hat mir einer von den Profis hier (Respekt!) den Hinweis gegeben, dass das ein oder andere meiner Themen doch schon...