Saeco Aroma reinigen - mit Kaffeefettlöser?

Diskutiere Saeco Aroma reinigen - mit Kaffeefettlöser? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Forumsmitglieder, nachdem ich dem Problem des nur mäßigen Espressogenusses mit meiner Saeco Aroma auf die Spur gekommen bin...

  1. #1 zelebrator, 08.02.2006
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    nachdem ich dem Problem des nur mäßigen Espressogenusses mit meiner Saeco Aroma auf die Spur gekommen bin (Reinigung war dringend nötig), habe ich die Anleitung gelesen. Dort steht nur etwas von Entkalken, wozu die "Düse von der Filterhaltermechanik" (ist wohl das Duschsieb gemeint) abzuschrauben und dann Entkalker in den Wassertank einzufüllen ist. Anschließend in Intervallen durchspülen.

    Zu Kaffeefettlöser steht nichts in der Anleitung. Aber gerade das ist ja das Problem bei meiner Aroma gewesen: Kalk habe ich praktisch keinen, weil ich das Wasser filtere (München hat extrem kalkhaltiges Wasser; die Siebe in den Wasserhähnen sind alle zwei Wochen zu). Dafür aber Unmengen von Kaffeefett unter dem Duschsieb und auf der Dichtung.

    Da die Aroma kein Magnetventil hat und somit auch kein Blindsieb eingesetzt werden kann, suche ich nach der geeigneten Reinigungsmethode. Vor allem die nicht (zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand) abschraubbaren Teile des Brühkopfes wie z.B. die Dichtung und die Wasseraustrittsöffnung samt Umgebung sind ja - neben dem Duschsieb selbst - von Ablagerungen betroffen. Da der Fettlöser ja einige Zeit einwirken muss, habe ich keine Idee, wie ich das bewerkstelligen soll. Die Anleitung schweigt sich darüber aus und spricht diffus von "Kundendienst".

    Gibt es bei Kaffeefettlösern Unterschiede? Oder muss ich die (recht teuren) Saeco-Originaltabletten verwenden? Bei ebay & Co. gibt es ja zum Beispiel ein Vielfaches der Menge für einen Bruchteil des Preises.

    Danke und Gruß
    Z.
     
  2. #2 zelebrator, 09.02.2006
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    Das Pülverchen ist bestellt. Hinsichtlich des Blindsiebes werde mal versuchen, den bekloppten Gran Crema-Träger zuzustopfen. Müsste ja irgendwie dicht zu bekommen, das Teil - zur Not mit Silikon :)

    Danke und Gruß
    Z. (der immer mehr in Richtung Aufrüstung gedrängt wird)
     
  3. #3 ergojuer, 09.02.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    280
    In der Regel sollte es auch reichen mal "Hand an zu legen", sprich ganz altmodisch zu putzen. Damit meine ich:
    - Abschrauben des Duschsiebes und Einlegen in Kaffeefettlöser oder einen anderen stärkeren Haushaltsreiniger möglichst mit heissem Waser.
    - Ggf. Entkalken des Duschsiebes
    - Den über der Dusche liegenden Brühkopf mit nem Schwamm oder Lappen zzgl. nem Tropfen "Spüli" sauber abwischen.
    - Das Dichtungsgummi mit einem um einen gebogenen Löffelstiel gelegtes Tuch gründlich reinigen und nach Augenschein für hinreichend sauber befinden.

    Das Blindsieb und das Rückspülen ist ja vor allem dort wichtig, wo ein Magnetventil einen Kaffeefluss vom Brühkopf über das Magnetventil durch ein Rohr zur Auffangschale ermöglicht. Hierdurch werden ja erst die Ablagerungen oberhalb des Siebes und in den Rohrleitungen zum Magnetventil ermöglicht.
    Anders ausgedrückt: Das Magentventil wird nicht verbaut um ein Rückspülen zu ermöglichen. Die Funktion des Magnetventils (Abbau von Druck nach dem Bezug) führt erst zu den hoch liegenden Verschmutzungen. Erst durch das Magnetventil wird das Rückspülen überhaupt notwenig.

    Maschinen ohne Magnetventil benötigen deshalb auch weniger Reinigungsaufwand oberhalb der Dusche. So habe ich es bei meiner Saeco erlebt und die hat lange und viel arbeiten müssen.

    ergojuer
     
Thema:

Saeco Aroma reinigen - mit Kaffeefettlöser?

Die Seite wird geladen...

Saeco Aroma reinigen - mit Kaffeefettlöser? - Ähnliche Themen

  1. Saeco Supervapore Brühgruppenventil

    Saeco Supervapore Brühgruppenventil: Hallo Zusammen, beim Überholen der Supervapore ist mir das Messingventil incl. Feder und Keramikkopf aus der Brühgruppen abhanden gekommen. Wer...
  2. Siebträger reinigen, aber wie?

    Siebträger reinigen, aber wie?: Hallo in die Runde, meine Siebträger nehme ich alle paar Wochen mal auseinander und reinige die Teile innen mit einem ScotchBrite oder sowas. Das...
  3. Schaltplan Saeco Aroma

    Schaltplan Saeco Aroma: Hallo liebe Community, ich würde gerne den rancilio-pid in meine Saeco Aroma einbauen und musste jetzt leider feststellen, das der Schaltplan auf...
  4. Lelit Pl 41 TEM - Fragen eines Neulings zum Erstbetrieb

    Lelit Pl 41 TEM - Fragen eines Neulings zum Erstbetrieb: Hallo liebes Forum, nach eurer großartigen Beratung habe ich mir nun endlichen eine Lelit Pl 41 TEM geschossen. Danke noch einmal dafür! Nun...
  5. Olympia Express Maximatic Brühgruppe einfach abschrauben zum Reinigen??

    Olympia Express Maximatic Brühgruppe einfach abschrauben zum Reinigen??: Hallo. ich finde neben dem normalen Rückspülen die gründliche Reinigung des Brühkopfes doch sehr umständlich. Kann ich den bei der neueren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden