Saeco Aroma undicht nach Pumpenwechsel, Hilfe!!!!

Diskutiere Saeco Aroma undicht nach Pumpenwechsel, Hilfe!!!! im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Fand eine Saeco Aroma bei meinem Onkel und habe bisher leider noch keinen Espresso aus dieser Maschine beziehen können da seither die Wassermenge...

  1. #1 MoeSislack, 05.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fand eine Saeco Aroma bei meinem Onkel und habe bisher leider noch keinen Espresso aus dieser Maschine beziehen können da seither die Wassermenge die aus der Brühgruppe austrat eher dürftig war.Nach dem ich die Maschine und auch den Kessel komplett zerlegt hatte, da ich dachte dieser wäre verdreckt/verkalkt, musste ich feststellen das die Pumpe defekt war. Also sogleich auf Empfehlung der Mitglieder hier eine Ulka ex5 angeschafft. Nun habe ich folgendes Problem: die Ulka hat auf der Druckseite ein Rohr mit innengewinde welches nicht mit dem vorherigen Anschluss auf der Druckseite kompatibel ist, daher hab ich ein Fitting von dem 1/8" Gewinde auf ein 5mm Rohrstück gedreht- jedoch bekomme ich druckseitig die Stelle trotzdem nicht dicht. Kann mir jemand helfen, auch für Tipps für ein anderes fittIng wär ich dankbar!! Will doch nur Espresso aus einer siebträger beziehen :D
    Danke schon mal!!
    Teflonschlach zwischen kessel und Pumpe :4x6
    P.s.: Es besteht die Möglichkeit Teile dafür zu drehen oder auch per 3D-Druck zu fertigen.
     
  2. #2 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Die Bilder folgen hier:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hoffe die Bilder sin aussagekräftig genug.
     
  3. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.701
    Zustimmungen:
    2.245
    Ein Thread haette gereicht.
     
  4. #4 MoeSislack, 05.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Habe zu spät gemerkt das ich in der falschen Foren-Kathegorie unterwegs war.
    Bin erst seit kurzem hier dabei und hab's nicht gleich durchschaut und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht wie ich den Thread gelöscht bekomm!! Bitte um Nachsicht....
     
  5. #5 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch die Bilder Vom alten Anschluss, Die schwarze "Kuppung" mit den 4 Klauen war auf den Schlauch gesteckt, anschließend war eine kunststoffhülse auf den schlauch aufgeschoben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. #6 The Rolling Stone, 05.06.2016
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    1.270
    Wenn ich das richtig sehe, fehlt da einfach der O-Ring zwischen Pumpe und Schlauchanschluss.

    [​IMG]

    Übers Kaffeewiki kommt man zu dieser Ersatzteiliste, demnach sollte dieser O-Ring z.B. hier passen.

    Mit Teflonband allein wird das schwierig abzudichten sein. Hanf könnte ev. funktionieren^^

    Edit: Für die Schlauchseite wird natürlich eine gescheite Schlauchverschraubung benötigt, mit nem glatten Rohrstück wird das nicht funktionieren. Eigentlich sollten die alten teile passen, wenn nicht, guck z.B. mal hier: http://www.btd24.de/l-einschraubverschraubung:::55.html
     
  7. #7 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    An dieser Stelle habe ich gar keine Probleme, das hält super dicht. Das Nässen tritt an der linken Seite des Fittings auf, wo der Schlauch aufgesteckt wird.
     
  8. #8 zia fofa, 05.06.2016
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    282
    Hallo!

    So richtig durchgestiegen bin ich auch anhand der Bilder noch nicht. Pumpenausgang - selbst gedrehte Schlauchtülle - Schlauch, ist das die jetzige Montagefolge? Wenn ja, wie hast Du den Schlauch auf der Tülle befestigt, Schlauchschelle? Und wo genau tropft es, am Gewinde zwischen Pumpenausgang und Tülle oder zwischen Tülle und Schlauch (oder was da immer folgt)?

    Mit Teflonband (sparsam in Eindrehrichtung gewickelt) bekommt man ein selbst geschnittenes (und damit wohl nicht selbstdichtendes) Gewinde eigentlich immer dicht. Wenn nicht, dann würde ich das Teil nochmal fertigen. Und falls meine Vermutung richtig ist, dass auf die Tülle direkt der Schlauch gesteckt wird, längere Tülle, höhere Wandstärke und konisch zulaufend, wäre besser.

    Zia Fofa

    PS: Da haben sich unsere Beiträge leider überschnitten. Dann geht es nur darum, wie ist der Schlauch auf der Tülle befestigt?
     
  9. #9 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Muss mich für das durcheinander an Bildern entschuldigen, kommt wohl nicht klar heraus :D Aber deine Vermutung: "Pumpenausgang - selbst gedrehte Schlauchtülle - Schlauch" ist ganz richtig. der schlauch wird auf ´die tülle geschoben und mit einer schlauchschelle(schraubbar) fixiert, dort tritt auch das tropfen auf. Der Schlauch hat einen Innendurchmesser von 4mm, die Tülle einen Außendurchmesser von 5mm.
     
  10. #10 The Rolling Stone, 05.06.2016
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    1.270
    MoeSislack gefällt das.
  11. #11 zia fofa, 05.06.2016
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    282
    Ok, Schlauchschelle auf Tülle ist eher eine provisorische Lösung. Selbst auch schon ein paarmal so gemacht, es braucht aber immer eine bis an die Belastungsgrenze zugewürgte Schelle und bei jeder Demontage geht der Spass von vorne los...

    Besser neu machen, mit einem Adapter wie im Vorbeitrag vorgeschlagen. Mit dem jetzigen Arrangement wird es problematisch, da wirklich sehr kurze Tülle und geringe Wandstärke. Hast Du solch eine Schelle für kleine Durchmesser genommen: http://www.hs-befestigungssysteme.de/content/files/1/schlauch_schnecken_04.jpg oder eine der üblichen Schneckenschraubschellen? Wenn letzteres, dann würde ich von weiteren Versuchen abraten. Das bekommst Du mit viel Schraubgewalt vielleicht dann doch irgendwann dicht, wenn aber nach dem Zusammenbau die Schelle von der kurzen Tülle abrutscht (das kann durch den Druckaufbau während der Bezüge allmählich passieren), geht alles von vorne los. Mein Vorschlag daher: Einschraubverschraubung besorgen, am Fitting die Tülle abdrehen und das passende Innengewinde schneiden. Diese Verschraubungen nehme ich auch gerne, das hält dann sicher.

    Zia Fofa
     
    MoeSislack gefällt das.
  12. #12 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    -> Schneckenschraubschelle, was anderes hab ich leider nicht im Baumarkt gefunden.
    Ok, dann schaut es so aus als wäre die Einschraubverschraubung mit Überwurfmutter meine einzige Option^^ Noch eine Frage zu der Einschraubverschraubung - eine solche befindet sich auch am Kessel, dort ist aber noch eine hülse in den schlauch gepresst und Außen auf dem Schlauch befindet sich nochmal eine größere. Brauch ich bei genannter Einschraubverbindung auch diese Hülsen oder kann man den Schlauch hineinführen, die Mutter zuschrauben und es hält dicht?
    Schon mal Lieben Dank für die vielen Antworten, plag mich schon lang mit dem Teil :D
     
  13. #13 zia fofa, 05.06.2016
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    282
    Der von @The Rolling Stone vorgeschlagene Typ dichtet ohne Hülse. Verschraubung an die Pumpe, dann Überwurfmutter auf Schlauch gesteckt, Schlauch aufgesteckt, zugedreht, fertig. Natürlich immer vorausgesetzt, der Schlauch hat die passende Dimension.

    Zia Fofa
     
    MoeSislack gefällt das.
  14. #14 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank,
    noch abschließend eine Frage, Habe nun die Einschraubung auf Amazon gefunden.
    Die von @The Rolling Stone :
    https://www.amazon.de/Gerade-Schnel..._UL160_SR160,160_&refRID=B6B3PBZY7KCSF5C15V9Q

    Ist diese passend oder nimmt man einen Größeren Durchmesser für die Schlauchseite, sodass dieser fester sitz? Oder spielt dies aufgrund der Überwurfmutter gar keine Rolle und man kann den dafür angegebenen Durchmesser trauen?
     
  15. #15 zia fofa, 05.06.2016
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    282
    Die Überwurfmutter presst den Schlauch auf die Tülle der Verschraubung. Daher muss es kein größerer Durchmesser sein. PTFE-Schläuche sind zudem kaum elastisch (wäre auch schlecht, bei Drücken bis 15 bar), es ist schwer bis unmöglich, einen solchen Schlauch auf eine Tülle größeren Durchmessers zu ziehen. Von daher sollte die von Dir verlinkte passen. Selbst hole ich mir die Fittinge immer von diesem Händler:

    https://www.esska.de/esska_de_s/CK-Schnellverschraubung-konisches-Gewinde-Messing-vern-gerade-CKXKONMSV000-10260.html,adsource=gs&hlid=CK184KONMSV0&gclid=CNjH7JrPkc0CFUeeGwodEoEFUw

    Wenn man jedoch nur eine braucht, hauen die Versandkosten dort mehr ins Kontor.


    Zia Fofa
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  16. #16 MoeSislack, 05.06.2016
    MoeSislack

    MoeSislack Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ales klar, Teil ist bestellt - hoffe dass die Sache damit gegessen ist und ich endlich meinen Espresso aus der siebträgermaschine genießen kann :D
    Herzlichen Dank an alle!
     
Thema:

Saeco Aroma undicht nach Pumpenwechsel, Hilfe!!!!

Die Seite wird geladen...

Saeco Aroma undicht nach Pumpenwechsel, Hilfe!!!! - Ähnliche Themen

  1. DeLonghi EN90 undicht - keinen Ersatzteil gefunden

    DeLonghi EN90 undicht - keinen Ersatzteil gefunden: Hab meine Delonghi EN90, die am Kapsel geleckt hat, zerlegt. Den schuldigen Teil habe ich bald erkannt zwischen Brühkolben und Kapsel. Einen...
  2. Frage: Saeco Aroma drückt Wasser an BG vorbei

    Frage: Saeco Aroma drückt Wasser an BG vorbei: Ich kämpfe grad mit der Saeco Aroma meines Vaters mit einem Isomatic Maverick Siebträger. Sie drückt Wasser an der BG vorbei, nicht am ST, sondern...
  3. Whirlpool ACE010/IX Einbau-Espressomaschine - Undicht über Siebträger

    Whirlpool ACE010/IX Einbau-Espressomaschine - Undicht über Siebträger: Hallo in die Runde, ich bin neu hier im Board und habe direkt eine Frage wegen unserer neuen Kaffeemaschine Whirlpool ACE010/IX. Vorab: die...
  4. Saeco Aroma Defekt Kein Wasser zum Siebträger, aber Dampf funktioniert

    Saeco Aroma Defekt Kein Wasser zum Siebträger, aber Dampf funktioniert: Hallo Kaffee-Netz-Community, hab ein Problem mit der von meinem Opa quasi abgeworbenen Saeco Aroma: Hatte selber dieses Weihnachten Glück und im...
  5. Saeco Aroma Dampfleistung // Upgrade

    Saeco Aroma Dampfleistung // Upgrade: Moinsen, habe bisher wenig gepostet, aber viel gelesen, deshalb erst mal ein Hallo in die Runde! Vor etwas über 2 Jahren hab ich hier übers...