1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von julio, 1. Juni 2011.

  1. Nightwolf2k

    Nightwolf2k Mitglied

    Beiträge:
    10
    Ort:
    München
    Ich hab jetzt die Demoka seit knapp einem Jahr und habe 0,00 Probleme mit Ihr.
    Sie tut Ihren Dienst ohne Murren und Knurren.
    Ja Sie ist laut und ja sie saut ein wenig, da bringt die Chromnase ein wenig Abhilfe.

    Ich Mahl einfach in ein anderes Behältniss und gut.

    Bin mehr als zufrieden mit Ihr.
     
  2. steffen7452

    steffen7452 Mitglied

    Beiträge:
    4
    Hallo, ich heiße Steffen und bin erst seit kurzem mit dem Espressovirus infiziert.
    Das hört sich jetzt an, wie bei den "Anonymen"?;)
    Ich bin auch auf der Suche nach einer guten Espressomühle bis 300.-€.
    Da ich erst in das Thema "leckerer Espresso" eingestiegen bin, würde ich mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
    Meine Voraussetzungen sind: Delonghi EC 680 (evtl. spätere Aufrüstung), 90% Cappuccino, Espresso von einer kleinen heilbronner Rösterei.
    Die Mühle sollte für Espresso und Filterkaffee tauglich und nicht so laut sein. Timer nicht zwingend notwendig.Gebrauchtkauf möglich. Sie solltte nicht so viel Sauerei machen. Bei mir kann es vorkommen, dass auch mal auf Vorrat gemahlen wird.
    Ich habe natürlich auch schon ein wenig gegoogelt und mir sind diese Mühlen bereits ins Auge gestochen: Graef CM 800, Delonghi KG 521 (hat da schon jemand Erfahrung?), Bezzera BB005, Demoka Minimoka, Ascosa i-steel mini und etwas über dem Budget die Eureka Mignon.
    Wenn ihr mir weiterhelfen könntet, wäre ich euch echt dankbar, weil in meinem Kopf dreht sich jetzt schon alles.
    Viele Grüße und einen schönen 3. Advent
    Steffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2016
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Beiträge:
    5.581
    Ort:
    Niederrhein
    Bereitest du Filterkaffee und Espresso aus den selben Bohnen zu? Falls nicht, wird der Bohnenwechsel mit einer Mühle schwierig.
     
  4. steffen7452

    steffen7452 Mitglied

    Beiträge:
    4
    Nein, eigentlich habe ich dafür unterschiedliche Bohnensorten. Bei der Graef würde es ja recht einfach gehen.
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Beiträge:
    5.581
    Ort:
    Niederrhein
    Du meinst wegen des abnehmbaren, verschließbaren Hoppers und der gerasterten Mahlgradverstellung? Den Totraum leer mahlen und das Mahlwerk säubern fällt auch da bei jedem Wechsel an.
     
  6. steffen7452

    steffen7452 Mitglied

    Beiträge:
    4
    ah, stimmt, das mit dem Totraum hatte ich nicht bedacht. Denkst Du, das macht einen sooo großen Unterschied?
    Ich hatte nur gedacht, wenn mal mehrere Gäste kommen, bekommen die einen Kaffee, damit ich nicht so lange an der Maschine stehe. ;) Wir trinken normalerweise immer Espresso.
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Beiträge:
    5.581
    Ort:
    Niederrhein
    Was meinst du, weswegen ich es erwähnt habe?
    Kauf' dir doch für Filterkaffee eine Handmühle, die du dann nur aus dem Schrank holen musst wenn sie gebraucht wird.
     
  8. Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Beiträge:
    269
    Ich würde auch eine Handmühle empfehlen, da du da schnell Bohnen als auch Mahlgrad ohne relevanten Totraum wechseln kannst.

    Allerdings mache ich auch für 10 Gäste Espressi - wenn man mal eingespielt ist, geht das recht schnell. Noch besser ist aber, wenn du deinen Gästen alles anbieten kannst. ^^
     
  9. steffen7452

    steffen7452 Mitglied

    Beiträge:
    4
    Wie lange dauert es denn, mit einer Handmühle 10 Espressi zu mahlen? Welche Mühle würdet ihr denn empfehlen?
     
  10. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.724
    Kommt auf die Mühle an, ich würde das mit meiner unter 2 Minuten schaffen. Der arme Irre mit der Skerton ist da noch beim Ersten. :D
     
  11. Simsala

    Simsala Mitglied

    Beiträge:
    585
    Ort:
    Essen
    2 Minuten?:eek:
    Jetzt habe ich Angst vor Dir!:D
     
  12. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.724
    Nö ist so einen Single mahle ich unter 10 Sekunden mit der Mahlgut. Kannst gerne vorbeikommen wenn Dus nicht glaubst. :)
     
    Simsala gefällt das.
  13. Simsala

    Simsala Mitglied

    Beiträge:
    585
    Ort:
    Essen
    Da hängt ein Hamsterrad dran und Du lässt das arme Tier schuften!
     
  14. Scar17

    Scar17 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Ich suche eine gute Mühle im bis zu 700 €. War bislang fest von der Mazer Mini B überzeugt (aufgrund Händlermpfehlung, wonacht Quamar M80, Eureka ec. eine Stufe drunter sein sollen).
    Jetzt lese ich hier (nicht in diesem Thread) bei einigen, dass sie überteuert sein soll.
    Meine Frage: Was wäre denn eine gute Alternative?
    Von der ECM S64 Automatik lese ich hier fast nichts. Sie soll schneller sein als die Mazzer. Wäre das denn eine bessere Alternative im Bereich bis 700 €?
    Die Baratza Sette wäre sogar günstiger, aber die kennt wahrscheinlich noch niemand.
     
  15. wowa868

    wowa868 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Scar17, zur Sette wird niemand Erfahrungen haben, die wird wohl erst im Januar ausgeliefert.
     
  16. Scar17

    Scar17 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Wowa, genau, deswegen gehe ich auch davon aus, dass niemand Erfahrungen hat, es sei denn er hat sie schon
    auf einer Messe oder sonsto vorab getestet.
     
  17. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.724
  18. wowa868

    wowa868 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hamburg
    @Scar: ob die Mazzer überteuert ist oder nicht, sie lassen sich den Namen zumindest gut bezahlen. Dafür sind sie aber auch gut Verarbeitet.
    Wenn es dir aber um PreisLeistung geht, dann ist die Quamar m80e wohl die bessere Wahl. 200-300€ günstiger.
    Zu Eureka kann ich nichts sagen.
    Grüße
     
  19. wowa868

    wowa868 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hamburg
  20. Scar17

    Scar17 Mitglied

    Beiträge:
    5
    Danke wowa. Verarbeitung ist mir sehr wichtig. Die Mazzer Mini kann man ja auch noch günstig mit Superjollyscheiben aufrüsten habe ich gerade gesehen.
    Bei der Sette habe ich nur die letzten Posts mal schnell gelesen und da hat es einem die Elektronik schon zerschossen...
    Quamar M80E soll auch gut sein, nur halt überall etwa ungenauer und etwas schlechter verarbeitet als die Mini wurde mir gesagt...
    Wirklich schwer....
     

Diese Seite empfehlen