Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Diskutiere Sammelthread Kaufberatung Mühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kannst du an das Unterteil / Bodenteil deiner Mühle Saugnäpfe anbringen ? Oder ggfs. die Mühle auf ein Brett anbringen. Falls bei dir die Mühle...

  1. #1241 nosugartonight, 09.02.2018
    nosugartonight

    nosugartonight Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die Tipps. Wegen der Saugnäpfe weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, aber das könnte möglich sein.

    Ich hab mir auch so einen runden "Bügel" gebaut und auf die Arbeitsplatte geschraubt (ähnlich wie den, den Orphan auf seiner Seite als Zubehör für die Mühle verkauft). Da kann ich den runden Standfuß auf ca. 1/4 der Umfanglänge drunter schieben und muss dann mit der Haltehand keinen Druck mehr nach unten ausüben, sondern nur noch seitlich dagegenhalten, damit die Mühle nicht verrutscht.

    Ich hab jetzt auch andere, etwas dunkler geröstete Bohnen, die wesentlich leichter zu mahlen sind. Ich kauf immer nur 250 gr und probier gerne viele verschiedene Kaffees. Bin gespannt, ob der erste ein Ausreißer war, oder eher Durchschnitt. Aber es ist ja auch gutes Training, wodurch es mit der Zeit leichter wird. Mit den derzeitigen Bohnen gehen 16 gr in 9 Sekunden durch. Mit ca. 21 Umdrehungen.
     
  2. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    942
    Das wird. Nachdem ich meinem Műhle MG-1 eingemahlt hatte liege ich so bei 1 Gramm pro Umdrehung
     
  3. #1243 Öcher, 11.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2018
    Öcher

    Öcher Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Habe mir vor drei Jahren eine Bezzera bb005 zusammen mit einer Lelit PL 42 Plus geholt. Inzwischen habe ich die Lelit gar nicht mehr in Benutzung und trinke eigentlich nur noch Filterkaffee den ich mit einem Moccamaster zubereite und diesen aus Bequemlichkeit vorgemahlen von den "großen" Marken. Das soll nun etwas optimiert werden.

    Jetzt meine Frage: Die Mühle scheint mir für das Mahlen von Kaffee zur Zubereitung von Filterkaffee nicht optimal zu sein, zumal sie ja auch die Vorrichtung für den ST hat. Möchte sehr wahrscheinlich mein Set verkaufen und mir eine Mühle für Filterkaffee zulegen.
    Budgetvorgabe ist bis 300,-EUR.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
    philll gefällt das.
  4. chrisch

    chrisch Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    So, nachdem ich nun auch bei der Mühlenauswahl unschlüssig bin benötige ich hier auch noch Hilfe.
    Ursprünglich wollte ich mir eine SAB Otto 860 holen. Bei Imprezza heute kam dann aber auch wieder die Quamar 80E in die Auswahl.
    Kurz:
    Vorteil Otto: lässt sich einfach und genauer einstellen, nicht soviel Totraum.

    Vorteil Quamar: Dritte Taste zum programmieren, etwas größere Scheiben.

    Die dritte Taste hatte den großen Vorteil für mich, dass ich damit die Menge für meine Frau einstellen könnte. Aber ist der Vorteil so groß? Bei der Quamar könnte ich die Einertaste für sie programmieren und wenn ich einen Einer für mich haben möchte einfach manuell mahlen....

    Konnte jemand beide Mühlen testen?
     
  5. der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    91
    Dir ist aber schon klar, dass die Menge zusammen mit dem Mahlgradverstellung die entscheidenden Faktoren für einen guten Bezug sind und beides vom verwendeten Sieb und den Bohnen abhängt?

    Ein dritter Timer bringt dir halt nur bedingt etwas, wenn du z.B. Schümli mit dem ST machen willst.
     
  6. chrisch

    chrisch Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    @der Kai:
    Ist/ war mir klar und hat mich dazu bewogen, die Quamar zu nehmen.
     
  7. Tamp_er

    Tamp_er Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    ich suche eine Handmühle für Filter und Siebträger. Ich besitze bereits eine Graef CM800 (für Filter) und eine Eureka Atom.
    Gerne würde ich jedoch verschiedene eigene Röstungen/Blends testen, ohne jedesmal einer der o.g. Mühlen komplett zu reinigen. Deswegen suche ich eine Handmühle mit sehr wenig Totraum, welche den Spagat zwischen Siebträger und Filter schafft. Leicht zu reinigen wäre auch noch ein Vorteil.

    In den Urlaub (für Filter) kommt sie auch mit.

    Comandante C40 MK3 Nitro Blade oder KINU M47? Oder eine andere?

    Grüße
    Andreas
     
  8. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    414
    totraum ist allgemein kein thema bei den handmühlen.
    ich persönlich finde die kinu m47 wirklich gut, aber zum mitnehmen ziemlich schwer.
    die c40 ist ein super allrounder, für daheim evtl aufgrund der rasterung vielleicht für espresso minimale defizite.
    ganz klar meine empfehlung, in anbetracht von leistung, gewicht, handlichkeit und die schraubgläser sind wirklich super.

    feldgrind ist auch in ordnung, neigt leicht zum umfallen, wegen der schlanken form.
    aergrind ist vielleicht für unterwegs die beste variante, weil super klein (passt in eine aeropress).
    dafür natürlich für den täglichen gebrauch für mich persönlich zu fummelig.

    hier wird ja auch gerne mal die lido oder livi genannt, zu denen kann ich nichts sagen.
     
  9. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.262
    Zustimmungen:
    4.764
    Ich würde auf alle Fälle die C40 empfehlen.
    Gerade heute wieder mit meiner Mahlkönig ProM vergleichen, 9,2g bei 9 Klicks ergab in 35 sec. Durchlaufzeit einen nahezu perfekten Espresso.
    Die Rasterung schränkt nicht ein, das läßt sich ohne weiteres mit der Menge ausgleichen.

    Und für Filter ist sie wohl momentan sowieso die beste Handmühle.

    Wenn der Urlaub mit Rucksack und zu Fuss erlebt wird, dann auf alle Fälle eine Aergrind, ansonsten würde ich diese zum aktuellen Preis nicht empfehlen wollen.
     
  10. Tamp_er

    Tamp_er Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    Danke es wird dann die C40 (Zebra)!
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    1.840
    Bin es jetzt mal den Vergleich C40 vs M68 mit Espresso angegangen. 8g Phoenix 50/50 Brazil, Mexiko dunkle Espresso Röstung, 20g in der Tasse.
    Mahldauer M68: 11s, C40: 42s
    Erster Versuch mit der C40 ging daneben, Mahlgrad zu fein. Im zweiten Bersuch habe ich es augenscheinlich einigermassen synchron hingekriegt und die beiden Mahlungen direkt hintereinander in zwei Tassen bezogen. Geschmacklich waren die Bezüge deutlich unterschiedlich, die M68 Mahlung runder, ausgeglichener (gefällt mir besser), die C40 Mahlung tendenziell säurebetonter. Werde heute Abend nochmal etwas genauer auf die Bezugszeit schauen und ev. den M68 Mahlgrad leicht anpassen, da Zwischenstufen bei der C40 leider nicht gehen.
     
    Chlenz und leupster gefällt das.
  12. #1252 cbr-ps, 13.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    1.840
    Habe heute nochmal ein paar Espresso Bezüge mit der C40 probiert. Erstes Problem: Ich hatte zwischenzeitlich Filterkaffee gemahlen und war mir beim Zurückdrehen nicht mehr so sicher wie fest zugedreht „meine“ Nulllage war. Damit war wieder ein Bezug daneben, ein Click daneben ist bei Espressomahlgrad mehr als 10%, bei Brühkaffee ist das nicht so dramatisch, da sind es weniger als 5%. Das festigt meine Meinung, dass die groben Klicks ohne klare Nulllage nicht optimal gelöst sind.
    Auch die nächsten Bezüge haben nicht die geschmackliche Ausgewogenheit der M68 erreicht. Damit bleibt diese für mich der klare Favorit für Espresso. Die C40 geht auch, aber als Standard wäre sie mir nix für Espresso.
    Andersrum hat die C40 bei Filterkaffee knapp die Nase vorn, allerdings für mich mit geringerem Abstand als der Rückstand bei Espresso.
     
    j*rg und leupster gefällt das.
  13. #1253 Thoffi439, 14.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2018
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Zusammen,

    ich wollte nach euren Erfahrungen mit der Mahlkönig Vario Home (aktuelle Version) fragen, da ich gerne meine Mühle upgraden möchte. Die Mahlkönig gefällt mir optisch ziemlich gut aber ich habe jetzt immer wieder von Qualitätsproblemen gelesen.

    Mein aktuelles Setup:
    Gaggia Classic Coffee (in Schwarz <3)
    Demoka GR-203
    Aktuelle Bohne: Wildkaffee Torello

    Wichtig ist mir, das die Mühle möglichst wenig Kaffeepulver verteilt, da mich das persönlich richtig nervt:rolleyes:

    Danke und Gruß

    Thomas
     
  14. #1254 Mr. Crumble, 16.03.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    887
    nicht dort, aber über CoffeeDesk kann man sie wohl beziehen. Aber der Preis.. :(

    Mr. Crumble
     
  15. #1255 Lord-Raiden, 21.03.2018
    Lord-Raiden

    Lord-Raiden Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    ich bin am überlegen mir auch eine etwas höherwertige, manuelle Mühle zuzulegen.
    Bisher hatte ich eine Hario Mini Mill, die aber recht schnell durch eine WMF Skyline ersetzt wurde.
    Ich trinke ausschließlich Kaffe/"Espresso" aus der Herdkanne (Bialetti Brikka) oder der French Press bzw. der Espro Press.
    Ich habe mich hier etwas umgeschaut und erwäge die C40 Mk3 zu kaufen. Leider wird diese oft nur im Zusammenhang mit Filterkaffe genannt, deshalb meine Frage: Lohnt sich diese Mühle auch für Herdkanne/French bzw Espro Press? Oder gibt es da bessere Alternativen?

    Besten Dank schonmal,
    Raiden
     
  16. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    348
    Ja.
     
  17. #1257 Wrestler, 21.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    414
    mit der c40 bist du für alles gut aufgestellt.
    ich nutze sie ebenfalls für die aeropress, klappt wunderbar.
    selbst für espresso geht's ohne probleme.
    gerade durch die simple methode für die einstellung, gut im handling.
    machst du keinen fehler.
    laut den berichten soll die nitro blade für brühen besser geeignet sein, die iron heart für espresso.
    na ja, die unterschiede sind meiner meinung nach relativ gering.
    bei mehr espresso nutzung kann man über die kinu m47 nachdenken, allerdings ist der aufpreis nicht unerheblich.
     
  18. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    693
    Das verstehe ich nicht ganz, ist doch wirklich einfach. Merke dir einfach einmal deine Nullage mit einem Buchstaben des Comandante Schriftzuges. Bei mit ist das z.B. das erste A. Ergänzend kann man sich das Zurückdrehen auf Null sparen, wenn man nicht mehr klickgenau wusste, wo man zuvor war. War der letzte Shot z.B bei 8 oder 9 Klicks? Denn alle 4 Klicks ist ein "Flügel" wieder auf dem Buchstabe der Nullage, also z.B. bei 8 Klicks.

    Ansonsten kann ich dir auch ohne die M68 zu besitzen, recht geben. Ich nutze gerade ausschließlich die C40 für alles. Maldauer ist schon lange, bei Gästeansturm ab 4 Personen mahle ich vor. Bei den Mahlgradstufen wäre eine Halbierung ideal. So geht es zwar auch, man kommt aber kaum drum herum mit der Mehlmenge anzugleichen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. #1259 coffeelife, 21.03.2018
    coffeelife

    coffeelife Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    12
    Halloechen,

    bin neu hier und ich bin momentan dabei mir meine erste Siebtraegermaschine zu kaufen (wahrscheinlich die Xenia) und bin bzgl. Muehle noch unentschlossen. Bin Bereit bis 500 Euro auszugeben aber waere offen etwas hochzugehen wenn es kurz darueber einen qualitaetssprung geben wuerde.

    modelle die ich nach recht viel lessen im sinn haette waeren:
    - quamar q50
    - eureka mignon (obwohl da ja bald die naechste generation auf den markt kommt)
    - x60
    - ceado e6p (schon ueber budget eigentlich)

    trinke hauptsaechlich espresso und cappuccino aber habe auch eine handfilter chemex fuer filter hier und da mal. wenn man das in einer muehle kombinieren kann dann super ansonsten wuerde ich auch erstmal auf die filterkaffeemahloption verzichten koennen.

    dankeschooooeeeen fuer eure hilfe - ist ja echt krass in wievielen gebieten man sich da reinfuchsen muss aber total interessant und aufregend auch!
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    1.840
    Ja, das kann man sicher so machen, man könnte auch eine eigene Markierung anbringen. So richtig gut gelöst finde ich es nicht. Da mich auch andere Parameter nicht überzeugt haben bei Espresso ist es aber auch nicht wirklich Thema, für Filter komme ich klar, bei um die 20 Klicks ist einer mehr oder weniger nicht so problematisch.
     
Thema:

Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Die Seite wird geladen...

Sammelthread Kaufberatung Mühlen - Ähnliche Themen

  1. Mühle für häufigen Kaffeewechsel (Espresso)

    Mühle für häufigen Kaffeewechsel (Espresso): Hallo. Derzeit nutze ich noch eine Eureka Mignon MCI aber der bald kommenden Synchronika möchte ich eine bessere Mühle beiseite stellen. Das...
  2. [Verkaufe] Bohnenbehälter aus Glas für eine Quick Mill Omre Mühle

    Bohnenbehälter aus Glas für eine Quick Mill Omre Mühle: Hallo, ich biete einen meiner Glasbehälter für eine Quick Mill Mühle an. Sehr guter Zustand inkl. Deckel. Den Behälter hatte ich auch schon auf...
  3. Orion Sets mit diversen Mühlen. Welche kaufen?

    Orion Sets mit diversen Mühlen. Welche kaufen?: Hallo an die Koffein Junkies, nachdem ich jetzt viel im Forum gelesen habe, möchte ich mir eine Orione 3000 kaufen. Ich benötige aber auch eine...
  4. Kompakte/Niedrige Mühle gesucht

    Kompakte/Niedrige Mühle gesucht: Hallo miteinander, ich würde mir gerne eine neue Mühle anschaffen. Knackpunkt ist die eingeschränkte Aufstellsituation unter einem Hängeschrank....
  5. Kaufberatung Kombimaschine QM 3035 oder 03135

    Kaufberatung Kombimaschine QM 3035 oder 03135: Liebe Forengemeinde! Meine Frau und ich möchten gerne in die tolle Espressowelt weiter hineintauchen. Damit die Wahl auf die richtige Maschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden