[Veranstaltung] Sammlung zu Angeboten des Black Friday 23.11.2018

Diskutiere Sammlung zu Angeboten des Black Friday 23.11.2018 im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass dieses Thema eh nur zu Grundsatzdiskussionen führt. Wenn Händler uns zum Thema Maschinen und Kaffee...

  1. #61 onluxtex, 22.11.2019
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    3.312
    die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass dieses Thema eh nur zu Grundsatzdiskussionen führt.
    Wenn Händler uns zum Thema Maschinen und Kaffee einen "Schnapper" anbieten möchten, dann haben sie im gewerblichen Teil du Möglichkeit dazu.
    Ansonsten muss jede/r für sich entscheiden in weit sie/er sich zu vermeintlichen Superangeboten hingezogen fühlt. Ich jedenfalls nicht, da meistens irgendwo ein Haken ist.;)
     
    whereiscrumble, cbr-ps und The Rolling Stone gefällt das.
  2. #62 DaBougi, 22.11.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.413
    Kaum ein Thema hier tut das nicht ;-)
    Prinzipiell wäre es toll, wenn jeder diesen ekelhaften Kaufrauschtag ignorieren würde. Und irgendwer oder irgendwas bleibt dabei auch auf der Strecke (darüber mag gern anderswo philosophiert werden)...aber meist nicht Händler und nicht Käufer (falls der Kauf rational war)
    Der Händler verkauft billiger, aber mehr (weniger Prozent Rohertrag, trotzdem mehr absolut im Idealfall). Das ist mal legitim, solange sonst alles unangetastet bleibt.
    Wenn ich bis zum BF warte, um meinen kaputten Staubsauger etc zu ersetzen spare ich als Kunde. Wenn ich aus Aktionsgier sinnlos einkaufe, spiele ich dem Sytem in die Karten.
    Das ist nichts neues und auch ganz moralisch neutral.
     
    Iskanda gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.734
    Zustimmungen:
    10.049
    Da blendest Du einen Zusammenhang aus: Jeder durch den Onlinehandel (und auch sonstigen „Geiz ist Geil“ - ok, die betreiben grad auch langsamen, qualvollen Selbstmord - Handelsriesen) getriebenen Preisverfall, egal ob an diesem bekloppten Freitag oder aus sonst irgendeinem an den Haaren herbeigezogenen Anlass, trägt zum schleichenden lokalen Händlersterben bei, da sie irgendwann einfach ihre Kosten für Laden, Personal, geringere Einkaufsrabatte,... nicht mehr stemmen können.
    Vielen mag das egal sein, ich mag das Stöbern und auch Kaufen in einem Geschäft mit Kontakt zu Menschen dort und vermisse schon heute die lokale Vielfalt in den Innenstädten. Geht anderen anscheinend auch so, wenn ich z.B. die häufigen erfolglosen Suchen nach lokale Lelit Händlern sehe.
     
    NiTo gefällt das.
  4. #64 benötigt, 22.11.2019
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    183
    Diese Kapitalismuskritik ist aber zu kurz gegriffen.

    Die Beratung bei lokalen Händlern mag teilweise exzellent sein - deckt aber nur deren spezifisches Produktangebot ab. Genau in so eine Lücke stößt dann z.B. KN, das nämlich vielfältigste Informationen zu unterschiedlichsten Optionen an einer Stelle versammelt.
    Wenn also Onlinehandel = schlecht ist, dann ist es Onlineberatung in Form wie KN = ebenfalls. Denn dort wird die Lust geweckt auf Sachen, die lokal gar nicht im Angebot sind.
    Mein provokativer Rückschluss wäre dann - wer hier im KN mitmacht, ist ebenfalls indirekt am Sterben lokaler Händler beteiligt.
    Und wenn ich noch ein Argument bringen soll - die meisten qualifizierten Onlinehändler sind auch irgendwo lokale Anbieter, die nur mehrere Vertriebskanäle bedienen. Oh, dann wäre nicht "online" Schuld, sondern "lokale Geschäfte", die nur nicht an meiner Lokalität wären?

    Was das unterhaltsame "Stöbern" in einem Geschäft angeht - da ist man lokal aus dem zuvor genannten Beschränkungen auch nicht gut aufgehoben: Ich werde in einem Ladengeschäft aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen immer nur einen Bruchteil des möglichen Sortimentes finden. Und das ist genau für den Geschäftsinhaber optimiert und nicht für mich als Kunden (ausgerichtet auf Umschlagzeit, Lieferkosten, Lagerkosten, Provisionen, etc., letztendlich Profit).

    Und wer auf Amazon und Co schimpfen will, muss auch genau hinschauen. Deren Kernkompetenz ist Logistik, nicht Preis oder Beratung. Nur wegen der beschriebenen Limitierungen im lokalen Fachhandel haben die einen Vorteil. Aber sie führen keine Spezialprodukte, weil das Geschäftsprinzip genau da nicht aufgeht.

    Aktionen, wie ein Black Friday, helfen dem Handel, Überhänge und Lagerware loszuwerden. Das sind keine ruinösen Verkaufsaktionen, sondern sollten clever platzierte Maßnahmen der Verkaufsförderung sein. Jedes Geschäft lebt vom geschickten Losschlagen ihres Sortimentes und beteiligte Anbieter entscheiden selber, zu welchen Kosten sie ihre Sachen verjubeln.

    Und an der generellen "Geiler Geiz" Haltung ist Kritik auch nur von Leuten erlaubt, die bewusst immer zu den teuersten Tankstellen fahren, stets auf der Suche nach dem höchsten Preis für die Butter sind, Aktien nur in der extremsten Hausse zeichnen und ihren Urlaub bevorzugt auf die Hauptreisezeiten legen.
     
    WernerFrisur, Adjacent und Gerry gefällt das.
  5. #65 DaBougi, 23.11.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.413
    Ich habe nichts von Online geschrieben, gibt ja auch "echte" Geschäfte, die mitmachen.
    Online vs lokal ist ein noch viel grösseres Thema.

    Dass die Geschäfte permanent lächerliche Aktionen vorschieben, ist geradezu grotesk, ja....besonders auffällig ist das für mich durch die zumüllenden Flugblätter. Da ist PERMANENT irgendwas zu "feiern", irgendein "Sortimentswechsel" etc...
    Bei den ganzen Kaufhäusern und Lebensmittelketten (Spar, Merkur, Billa, Rewe allgemein etc) wird das mit den Stickern immer seltsamer. Vor 10 Jahren gabs ein paar Mal im Jahr -25% Sticker oder Bons als Anreiz, und ich hab mich noch irgendwie "gefreut" und mir damit das ein oder andere teurere Produkt gegönnt (und damit natürlich den Nutzen für mich ausgehebelt :D)
    Jetzt gibts wöchentlich von allen Märkten Bons und Sticker, dazu noch Wochenaktionen (-25 auf Bier oder Käse oder sonst was)
    Das ganze hat sich solche Ausmaße erreicht, dass die eigentlichen "Standardpreise" als Ausnahme erscheinen, und man auch tatsächlich bei einem Einkauf gleich mal 20, 30 Euro liegen lässt, wenn man einen Tag nach Aktion xy im entsprechenden Sortiment einkauft. o_O

    Und warum? Weil es ein erdrückendendes Überangebot gibt, und jeder um Kunden buhlt.
    Selbst hier im ländlichen Gebiet kann ich z.b. von meiner Firma aus im 5min Autoradius Penny, Lidl 2x Hofer (Aldi) 2x, Billa 6x, Spar 3x, Merkur, 5 Bäckereien und noch einige weitere erreichen.
    Wahnsinn.
     
    onluxtex und joost gefällt das.
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.952
    Zustimmungen:
    4.381
    Och nö. Man kann sich ja mit einbeziehen. Etwas selbstkritisch, beispielsweise. Oder aus rein evolutionspsychologischer Perspektive.
     
    cbr-ps und onluxtex gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.734
    Zustimmungen:
    10.049
    Bis auf inhabergeführte Bäckereien, die zumindest in Deutschland auch schon fast am Aussterben sind, sind das nicht die Art der Geschäfte, die ich meinte...
     
  8. #68 Defender, 23.11.2019
    Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    2.369
    Wir (meine Frau und ich) sind in einem Alter, in dem wir sagen können: „Was wir brauchen haben wir und was wir nicht haben, brauchen wir nicht“
    Deshalb sind irgendwelche Black Friday Aktionen etc. für uns uninteressant. Geht etwas kaputt, z.B. ein Rasenmäher, muss er ersetzt werden – aber nicht am B.F., sondern sofort (ich kann das Gras ja nicht wachsen lassen bis zur nächsten Aktion). Wobei erst eine Reparatur geprüft wird.

    Möchte ich mir irgendetwas Besonderes leisten (z.B. eine neue Kamera oder einen KH-Verstärker) recherchiere ich sehr, sehr, sehr lange, bevor ich mich entscheide.
    Habe ich meine Entscheidung getroffen (und das Geld zusammen), bin ich auf dieses „Modell“ fixiert und würde kein anderes nehmen, nur wegen ein paar Euro (nach einem günstigen Preis schaue ich dann vor dem Kauf).
    Prospekte werfen wir weg, meist vom Briefkasten in die Tonne – wenn ich nichts brauche, lese ich keine Prospekte. Wir interessieren uns dann für Artikel, wenn sie benötigt werden....
    Angebote zu durchforsten, um Begehrlichkeiten bei uns zu wecken – diese Zeiten sind vorbei. Können wir es uns leisten, stocken wir lieber unsere Vorräte an Tiermedizin o.ä. auf... dafür gibt es leider keine Aktionen.
    Brauche ich aber beispielsweise eine lange Unterhose, weil ich friere, hole ich mir eine, Angebot hin oder her – ich brauche es dann sofort warm... und ein Supervorteilspaket lege ich mir nicht in den Schrank.

    Das ist meine ganz persönliche Meinung zu dem Thema – nicht repräsentativ.
     
    NiTo, Inalina, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  9. #69 turriga, 23.11.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    13.837
    Das ist sie doch längst in der Breite nicht mehr, leider, der Zug ist schon weitgehend durch, so bedauerlich das ist.
    Nicht immer, aber oft ist eine Beratung oberfächlicher als eine kurze Internetrecherche. Wenn ich eine Top Beratung in einem Fachgeschäft bekomme, dann bin ich auch bereit, einen Mehrpreis dort auf den Tresen zu legen, aber auch nur dann.
    Wenn sich bei mir ein Wunsch nach einer Neu-Anschaffung über einen längeren Zeitraum hält, also keinen kurzfristiger Haben- Will- Impuls darstellt, wie etwa aktuell bei mir ein Sous Vide Stick, warum soll ich dann (für keine Beratung) den Stick, welchen ich selbst recherchiert habe, irgendwann und deutlich teuerer im Geschäft und nicht online an einem Black Friday kaufen?
     
    antony gefällt das.
  10. #70 DaBougi, 23.11.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.413
    Ja...aber die sind die, die die (haha...3fach die) ganzen Aktionsorgien veranstalten. Die kleinen machen das eh selten, und sollten wohl kaum Ziel einer Kritik sein

    Edit: ich hab das Gefühl, wir sind nicht so weit entfernt, Meinungstechnisch, schreiben aber ein wenig aneinander vorbei ;-)
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. #71 DaBougi, 23.11.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.413
    Dito. Das gehört irgendwie zum Gesamtpaket dazu, das ganze Recherchieren und die Vorfreude :)
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.734
    Zustimmungen:
    10.049
    In der Tat, aber die kleinen rafft es dann leider unter dem Rabattwahn dahin, egal ob online oder offline. Insofern war meine Beschränkung auf Online zu eng eingegrenzt.
    Ja, das denke ich auch;)
     
  13. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    214
    Diesen Unfug mit der guten Beratung kann man aber auch kaum noch lesen, im lokalen Fachhandel ... die war "früher" nicht besser, sondern sehr oft nen richtiger Scheiß - als Kunde hattest Du nur leider ohne massiven Aufwand kaum andere Optionen. Ich kenne noch eine ganze Reihe lokaler Fachgeschäfte mit mufflig, grummeligen Inhabern, immer Scheiß Laune, immer dumme Antworten bei zu vielen Fragen. Die Leute haben aus Mangel an Optionen aber dennoch dort gekauft. Und genau die gehen mit ihrer Geschäftspraxis jetzt den Bach runter, einige andere natürlich direkt mit. Die wenigen richtig guten Fachgeschäfte mit echten Profis und Leidenschaft gibt es auch heute noch. Zumindest in meinem Umfeld ist mein Bike Laden immer rappelvoll mit nem Mini-Sortiment, aber absolut geiler Fachberatung und Kümmerer-Mentalität. Davon gibt es viele weitere Beispiele gerade im Kaffeebereich. Und das kommt wieder!
     
    WernerFrisur und bezur gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.734
    Zustimmungen:
    10.049
    Ja, habe ich grad beim Herdkauf erlebt. Tolle Beratung, schnelle Lieferung inkl. Montage, bauseitig fehlendes Anschlussmaterial hatten sie aus Erfahrung direkt dabei. Der Aufpreis gegenüber Online Bestpreis mit Lieferung bis Bordsteinkante war moderat, wofür sie sich mehrfach noch versucht haben zu rechtfertigen, was aus meiner Sicht bei der Leistung garnicht nötig war. Aber offensichtlich hatten sie einschlägige Erfahrungen mit Internet Schnäppchenjägern.
     
    flopehh, flatulenzio und andruscha gefällt das.
  15. #75 lutzifer100, 25.11.2019
    lutzifer100

    lutzifer100 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Habe mich entschieden Euch eine Aktion "Black Weekend" für ausgewählte Artikel von Ascaso, VBM und Eureka anzubieten.
    Black Weekend
    Das Angebot gilt nur von Freitag Mittag bis Sonntag Nacht und ist sonst nicht sichtbar.
     
Thema:

Sammlung zu Angeboten des Black Friday 23.11.2018

Die Seite wird geladen...

Sammlung zu Angeboten des Black Friday 23.11.2018 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Espressomaschinen mit Gutschein bei espressonerd.de

    Espressomaschinen mit Gutschein bei espressonerd.de: Hallo liebe Kafee-NetzlerInnen, ab sofort verkaufen wir Espressomaschinen und Mühlen von vielen Herstellern. Unter anderem von: ACM, Bezzera,...
  2. Black Friday - Leak espressoperfetto.de

    Black Friday - Leak espressoperfetto.de: Hallo, gestern auf meiner Suche bin ich auf die Seite von Espresso Perfetto gekommen. Dort war wohl unbeabischtigt die Werbeseite für den...
  3. [Verkaufe] White Friday Woche bei Quijote

    White Friday Woche bei Quijote: Wir machen mal wieder das Gegenteil. Für alle Bestellungen in den nächsten Tagen erhöhen wir die Versandkosten um 50 Cent. Diese gehen als...
  4. [Veranstaltung] Black Friday Angebote 2019

    Black Friday Angebote 2019: Idee des neuen Themas ist, kaffee- und espresso-relevante Angebote aus Black Friday und Cyber Week, sowie den beiden Tages des Black Friday und...
  5. Sammelthread - Gute Angebote aus dem Netz

    Sammelthread - Gute Angebote aus dem Netz: Kenne es aus anderen Foren so, wenn jemand ein vermeintlich besonders gutes Angebot findet darf dieses gerne geteilt werden. Wasserkocher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden