Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini

Diskutiere Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Schönen guten Abend, Ich weiß ich weiß, die Suchfunktion .... aber immer wenn ich was im Forum suche, treffe ich auf Threads die schon ziemlich...

  1. #1 Macraffi, 09.02.2020
    Macraffi

    Macraffi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    46
    Schönen guten Abend,

    Ich weiß ich weiß, die Suchfunktion .... aber immer wenn ich was im Forum suche, treffe ich auf Threads die schon ziemlich voll sind und irgendwie trifft es alles nicht ganz das, was ich gerne habe würde.

    Die Situation ist wie folgt: ich hatte vier Jahre lang eine Quick Mill Vetrano 2b und Ende letzten Jahres hat es mich gejuckt und ich wollte etwas neues.

    Da ist es dann, vielleicht etwas überstürzt, eine Synchronika von ECM geworden und auch doch wieder nicht.
    Ich werde nicht richtig warm mit der Maschine.

    Also habe ich mich jetzt ein wenig dran gesetzt und auch schon mal ein paar Maschinen angesehen. Herauskamen für mich zunächst mal die Dalla Corte Studio und die La Marzocco Linea Mini.

    Ich kann mich nicht wirklich entscheiden und ich bin einfach ein guter Konsument, der sich gerne guten Espresso und Kaffee reinzieht und der auch Spaß an der Herstellung und der schönen Maschine hat und der auch gerne die Zeremonie um die Zubereitung hat, aber tatsächlich kenne ich mich einfach zu wenig aus um auch technisch die richtige Entscheidung zu treffen und ich hätte gerne ein Feedback von den Spezialisten hier und eventuell liest ja wer mit, der die eine oder die adere Maschine hat und mir etwas über die Fürs und Widers erzählen kann.

    Das wäre wirklich super.

    Meine Mühle ist eine Mazzer MIni A

    Vielen Dank im Voraus ud ich bin schon arg gespannt!
     
  2. #2 Borboni, 09.02.2020
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    869
    du gibts nicht gerade viel infos preis, um dich zu beraten.

    was passt dir nicht an der ecm?
    was für espressogetränke trinkst du und welche art von bohnen magst du?
     
  3. #3 Macraffi, 09.02.2020
    Macraffi

    Macraffi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    46
    Ach es ist eher etwas emotionales. Ich glaube ich wollte bei Wechsel eigentlich in eine andere Richtung gehen und habe tatsächlich aber nur von einrm E61 Dualboiler zu einrm anderen gewechselt.
    Deswegen meine Frage explizit zu den beiden genannten Maschinen.
    Ich trinke ca. 10 Tassen am Tag, plus zwei Amerikanos für die Gattin und Cappus und Latte Macchiatos.
    Meine zehn Tassen sind auch gemischt zwischen Espresso und Cappu und Latte.
    Bohnen wechseln immer mal: im Augenblick Tre Forze
     
  4. #4 Borboni, 09.02.2020
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    869
    beide maschinen haben ihren reiz und du machst meines achtens mit keiner etwas falsch. dennoch unterscheiden sie sich in wesentlichen punkten

    - die dc besitzt 54 mm siebträger, was die wahl an zubehör ein wenig einschränkt.
    - die boiler der LM sind bedeutend grösser und auf höheren durchsatz ausgelegt.
    - die dc bietet mehr spielmöglichkeiten bei der präinfusion
    - die dc hat keinen heisswasserauslass (kann bei americano nervig sein)
    - und schliesslich eine LM ist halt eine LM (hypefaktor)

    das so die unterschiede, welche mir spontan einfallen. bei maschinen in diesem preissegment würde ich mir genügend zeit lassen und sie mir vor ort anschauen! ziemlich unabhängig von dem, was hier geschrieben wird.
     
    WernerFrisur, Tokajilover und Brewbie gefällt das.
  5. #5 Macraffi, 09.02.2020
    Macraffi

    Macraffi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    46
    Ich lesehier immer mal wieder etwas über die Präinfusion, aber genau begriffen habe ich das noch nicht. Da muss ich noch nacharbeiten. Aber deswgen wird mir auch nichts fehlen, weil ich damit nicht spiele. Die 54mm sind mir aufgefallen und liegen tatsächlich schon auf der Seite mit den Minuspunkten. Aber mir ist nicht aufgefallen, das die dc keinen Heisswasser Auslass hat.
    Der wäre mir nämlich schon wichtig.
    Aber natürlich schaue ich mir die Geräte noch live an, aber es ist mir wichtig mit Kennern zu sprechen die keine Aktien drin haben.
    Deswegen schon mal vielen Dank für die Hilfe
     
  6. #6 FRAC42, 09.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2020
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.224
    Wenn meine Oma Filterkaffee gemacht hat, kam erst etwas heißes Wasser auf das Kaffeemehl im Filter "zum Quellen, sonst schmeckt das ja nicht". Ein paar Sekunden später wurde dann richtig aufgegossen. In diesem Zusammenhang habe ich auch schon das Wort Vorbrühen gehört.

    Nichts anderes macht Preinfusion. Das Kaffeemehl wird vor dem eigentlichen Brühvorgang bei mäßigen Druck mit wenig heißem Wasser durchtränkt. Wie genau und ob überhaupt hängt von der Maschine ab. E61 Brühgruppen haben das z. B. fest mit eingebaut, bei Vibrationspumpen soll es wegen deren sanften Druckaufbau nach Meinung einiger nicht nötig sein.

    Kennst du übrigens das Kaffee Wiki? Vorbrühen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
    Macraffi gefällt das.
  7. #7 Macraffi, 09.02.2020
    Macraffi

    Macraffi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    46
    Super! Danke sehr!
     
  8. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.224
    Gerne, habs noch etwas editiert ...
     
  9. #9 espressionistin, 09.02.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.665
    Zustimmungen:
    7.233
    Warum?
     
    cbr-ps und Dale B. Cooper gefällt das.
  10. #10 Macraffi, 09.02.2020
    Macraffi

    Macraffi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    46
    Weil ich einen coolen Tamper habe
    Und irgendwie schränkt es ja auch ein, wenn alle 58 machen und einer macht dann mal 54.
    Aber: das wäre nicht kriegsentscheidend, aber der fehlende Heißwasserauslass schon eher
     
  11. #11 Coffeeeeplease, 10.02.2020
    Coffeeeeplease

    Coffeeeeplease Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Die LMLM hat den Wassertank unten hinter der abtropfwanne, bei der DC muss man die halbe Abdeckung hochnehmen, also Tassen runter.
    Ich denke die DC heizt etwas schneller auf.
    Abmessung bei LM größer, leicht martialisch... Dampflanze rechts/links..
    LM wertiger verarbeitet, Edelstahlboiler.
    Tja, echt schwer die Entscheidung...
     
    Macraffi gefällt das.
  12. #12 benötigt, 10.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    2.955
    Ohne Deine sonstigen Plus/Minus Kriterien zu kennen, werfe ich mal eine Zustimmung für die DC in den Raum. Das ist nicht nur der aufgeräumten Optik geschuldet. Und auch sowieso rein subjektiv.
    Für die Tankbefüllung muss man einfach wissen, ob der andere Arbeitsablauf für einen passt. Beide Maschinen mal aktiv zu bedienen bringt u.U. Erhellung. Und das wäre auch eine weitere Empfehlung, um erneute Fehlschüsse zu vermeiden: Beide echt mal in die Hand nehmen und nicht nur Features auf dem Papier vergleichen.

    Aber für Heisswasser gibt es auf jeden Fall temperaturgesteuerte Wasserkocher, die den Job deutlich besser machen, als durchgenudeltes Wasser aus jedem stehenden Boiler. Wenn es für Feinschmeckertee sein soll und nicht um Babynahrung warm zu halten, ist das für einen Connoisseur ganz sicher ein Thema.
     
  13. #13 Dale B. Cooper, 10.02.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.222
    Zustimmungen:
    3.028
    54mm ist ein Plus. Wie man an den komischen LM1er Sieben für 58mm sieht - warum sind die nochmal so erfolgreich? Weil alles dafür getan wird, den Durchmesser zu reduzieren. Breiter, flacher Puck neigt halt mehr zum Channeling...

    Grüße,
    Dale.
     
    Cappu_Tom, cbr-ps, kenny und 2 anderen gefällt das.
  14. #14 espressionistin, 10.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.665
    Zustimmungen:
    7.233
    So ist das.

    Schaust du beim Autokauf auch danach, ob die coolen Schneeketten vielleicht noch passen? :D

    Den Satz verstehe ich nicht.

    @heisswasserauslauf: wozu wirst du ihn nutzen? Musst halt abwägen, was er dir wert ist. Ich habe seit 8 Jahren keinen und ich vermisse seit 8 Jahren keinen, allerdings mache ich auch keinen Americano und die Tassen heize ich auf dem Blech vor.
     
    Wubert, Sansibar99, Dale B. Cooper und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 benötigt, 10.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    2.955
    Je nachdem, was Du da Besonderes hast, gibt es von vielen Herstellern auch Tamper Bases in anderen Grössen, die man austauschen könnte. Oder die untereinander kompatibel sind. Oder die richtigen Feinmechaniker Handwerksbetriebe können auch die paar Millimeter abdrehen, wenn es sein muss.
    Jedenfalls kommt nicht nur mir dieses Argument als besonders schwach vor...
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.410
    Zustimmungen:
    22.435
    Wenn deine Vorauswahl fix ist und Du eine Heisswasserlanze haben willst, dann bleibt wohl nur die LM.
    Die wird kaum etwas besser machen mit deiner klassischen Bohne als die ECM, aber wenn es dich zufriedener macht...
     
    espressionistin und pastajunkie gefällt das.
  17. #17 nobbi-4711, 10.02.2020
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.658
    Zustimmungen:
    1.542
    58 mm auf 54 abdrehen wäre technisch kein Problem. Umgekehrt wirds eher schwierig...
    Dass die Line Mini grössere Boiler haben soll, halte ich jetzt mal für ein Gerücht. 0,17 zu 0,5 l Brühboilervolumen sprechen da eine klare Sprache. Der Dampfboiler der LM ist zwar größer(3 zu 1,5 l ), für das haushaltsübliche aufschäumen spielt das aber keine Rolle. Für Teewasser schon.
     
    slowhand, Coffeeeeplease und Dale B. Cooper gefällt das.
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.224
    Das Wasser steht halt länger im Boiler / wird in Relation zum Volumen seltener ausgetauscht. Wenn nicht regelmäßig viel Heißwasser gebraucht wird, halte ich das für sogar für einen Nachteil.

    Mir ist auch nicht richtig klar, warum eine neue Maschine her muss. Die Maschine hat in der hier diskutieren Liga doch mit Abstand am wenigsten Auswirkungen auf das Ergebnis.
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.410
    Zustimmungen:
    22.435
    Weil er es will und kann, ist nicht rational begründet.
     
    HansvomDach, Macraffi und Borboni gefällt das.
  20. #20 Borboni, 10.02.2020
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    869
    da hast du natürlich recht. an der aussage, dass sie für höheren durchsatz als die studio gemacht ist, stichwort brühwasservorheizung, halte ich dennoch fest.

    aber der TE bringt mit seinem komsum definitiv keine der beiden in die knie.
     
Thema:

Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini

Die Seite wird geladen...

Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini - Ähnliche Themen

  1. La Cimbali Eleva, schon wieder eine Restauration

    La Cimbali Eleva, schon wieder eine Restauration: Sonntag morgen habe ich mir mein Geburtstagsgeschenk gekauft. In 40 Minuten war ich in Wiesbaden, dachte ich hole die Maschine ab und sitze 10...
  2. schon wieder eine Kaufberatung für Anfänger...

    schon wieder eine Kaufberatung für Anfänger...: Hallo, ich bin neu hier( ST Anfänger) und habe ein Problem. Upgradetitis maximus. Mein Anforderungsprofil an den Maschinenpark lautet: NICHT...
  3. Schon wieder eine Kaufberatung...

    Schon wieder eine Kaufberatung...: Ich möchte mir gerne eine Espressomaschine für zuhause zulegen. Ziel ist es mit Mühle unter 1000€ zu bleiben. Mir ist besonders wichtig, dass ich...
  4. Schon wieder, eine Lady am Haken

    Schon wieder, eine Lady am Haken: Hallo, ich wollte Euch von meinen letzten Angelversuchen berichten. Ich war der Einzige der geboten hat, deshalb hab ich die ganze Zeit gezittert...
  5. Schon wieder eine Alex Duetto

    Schon wieder eine Alex Duetto: Ich will euch auch an meinem Glück teilhaben lassen! Nachdem ich schon länger mit dem Gedanken an eine Dualboilermaschine gespielt hatte, hat sich...