Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

Diskutiere Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo erstmal, durch den letzten Italienurlaub im Mai, bin ich auf den Geschmack von Espresso gekommen. Als ich dort in einem Laden eine kleine...

  1. #1 Maulwurf, 15.06.2008
    Maulwurf

    Maulwurf Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,
    durch den letzten Italienurlaub im Mai, bin ich auf den Geschmack von Espresso gekommen.
    Als ich dort in einem Laden eine kleine Handhebelmaschine gesehen habe, wurde mir erst bewusst, dass man Espresso ja auch daheim selbst zubereiten kann.

    Bis dahin war ich mit dem Kaffee meiner Senseo Kaffeemaschine zufrieden.
    Nach dem Urlaub habe ich sofort das Internet durchstöbert und nach den ersten Informationen, wie viel Geld man ausgeben muss und was man beim Erstellen eines Espresso alles beachten muss, das Thema erstmal wieder abgehakt (Vollautomat kam sowieso nicht in Frage).
    Mehr aus Zufall bin ich letzen Freitag im MM gelandet und in der Kaffeeabteilung hängengeblieben.
    Dort ist mir die Saeco Aroma aufgefallen, die als einzige dort ein Metallgehäuse hatte und zudem relativ günstig im Vergleich zu den anderen war. Plötzlich rückte der Espresso in den eigenen 4 Wänden wieder in Greifbare nähe.
    Daheim habe ich mir sofort im I-Net alle Informationen über die Aroma zusammengesucht, bin hier im Kaffee-Netz hängengeblieben und forste mich seit zwei Tagen durch die Masse an Informationen.

    Die Entscheidung, eine Espressomaschine zu kaufen steht jetzt fest.
    Mein Budget liegt bei max. 500 Euro. Eher 400. (Mehr akzteptiert meine Frau nicht)
    Handhebel ist für mich als Anfänger wohl eh ungeeignet und bei einem Vollautomat kann ich auch gleich bei meiner Senseo bleiben...
    Es würden (geschätzt nach dem aktuellen Kaffeekonsum) 2-4 Espressi am Tag und 4-6 am Wochenende getrunken werden. Wenn Besuch da ist natürlich mehr.
    Die Saeco Aroma scheint als Einsteigerprodukt ganz gut zu sein und ich werde mir diese wohl auch bestellen.

    Jetzt die große Frage: Welche Mühle soll ich mir zulegen?
    Wie ich jetzt weiß, ist die Wahl der Mühle von enormer Wichtigkeit. Welche Empfiehlt ihr mir da? Muss es eine Demoka M-207 oder Ascaso imini für >200 Euro sein, die hier als Einsteigerprodukte bezeichnet werden? Immerhin kosten die mehr als die Espressomaschine. Fragen über Fragen.

    Danke schon mal für die Antworten!
     
  2. #2 cafemania, 15.06.2008
    cafemania

    cafemania Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    20
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Ich habe selber eine Aroma- die steht bei mir in der Abseite.

    Aus folgenden Gruenden wuerde ich sie nicht wieder kaufen:
    -Boiler zu klein.
    -Cremasieb muss gegen einen normalen Siebtraeger ausgetauscht werden.
    -Verarbeitung
    -Die verwendeten Komponenten sind nicht auf dem Niveau, die eine gute Maschine haben sollte.

    Mein Tip ist: Entweder sparen, oder eine Maschine gebraucht kaufen, denn gute Maschinen halten lange.

    Als Einsteiger Muehlen sind beide genannten ok.
     
  3. #3 Holger Schmitz, 15.06.2008
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.315
    Zustimmungen:
    1.785
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    @maulwurf : Bist Du der aus dem Offroadforum ?
    Gruß
    Holger
     
  4. #4 Maulwurf, 15.06.2008
    Maulwurf

    Maulwurf Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Nein, tut mir leid der bin ich nicht. Aber ich denke ich bin auch ganz in Ordnung. ;-)
     
  5. #5 blaubar, 15.06.2008
    blaubar

    blaubar Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    26
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Für 400 Euro bekommst du eine kleine Quickmill 820. Ist eine der günstigsten Maschinen, die wirklich das Niveau bringen. Als Mühle kommst du am günstigsten mit der Demoka 203 zu einem passablen Produkt. Zusammen kommst du dann aber schon auf 600 Euro.
     
  6. #6 plempel, 15.06.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.583
    Zustimmungen:
    4.990
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Würde Dir von der Saeco abraten. Der Crema-ST ist einer der schlechteren, trotz oder wegen seiner verwirrenden Konstruktion, und mit dem klassischen ST bin ich auch nicht glücklich geworden.

    Sehe ich auch so.

    Gruss
    Plempel
     
  7. #7 Maulwurf, 15.06.2008
    Maulwurf

    Maulwurf Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Auf die Gefahr hin, das die Admins sofort meinen Account löschen:
    Hmmm, mal ernsthaft: ist der Geschmacksunterschied wirklich so groß, dass er einen Mehraufwand von 200-300 Euro rechtfertigt?
    Klar würde ich gerne eine hochwertigere Maschine als die Aroma haben, aber würde ich als 08/15-Durchschnittskaffeetrinker den Unterschied überhaupt bemerken?
     
  8. dr

    dr Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Ja. Anfangs stellst Du es vielleicht noch nicht fest, aber dadurch, dass Du Dich mit dem Thema mehr auseinander setzt, wirst Du wählerischer werden. Mit Wein und anderen Dingen ist es das gleiche.

    Das ist dann aber auch der Nachteil: Du wirst nach einiger Zeit in vielen Straßencafés unzufrieden mit dem Kaffee sein.

    Schöne Grüße,
    Dirk
     
  9. animal

    animal Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Falls Du wirklich hauptsächlich Espresso trinkst, kannst Du auch mit einer Gaggia Evolution anfangen. Die hat einen ordentlichen ST und genug Masse.
    In Kombination mit der Demoka sollte da guter Espresso drin sein.
    Ich habe meine Evo neulich für deutlich unter 100€ hier im Forum verkauft.

    Ach ja: Und die Wahl des Rohstoffes (=Kaffee) hat auch noch einen nicht unerheblichen Einfluß... ;-)
     
  10. #10 Maulwurf, 15.06.2008
    Maulwurf

    Maulwurf Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Hmmm, da ist was dran. Jetzt wo du es sagst...
    Nun ja, z.B. auf Amazon hat die Saeco Aroma sehr gute Kritiken bekommen (nicht vergessen, ich befasse mich erst seit zwei Tagen mit dem Thema Espresso). Warum sind dann diese Leute damit zufrieden? Ist deren Anspruch so niedrig?
    Und wenn ja, katapultiert mich allein die Tatsache, dass ich mir die Zeit nehme Stundenlang Forenbeiträge hier zu durchforsten, schon in die Kategorie der Anspruchsvollen?
     
  11. #11 plempel, 15.06.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.583
    Zustimmungen:
    4.990
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Mmmh ... Ja! :-D Zumindest zu den Potentiellen!

    Gruss
    Plempel
     
  12. #12 Maulwurf, 15.06.2008
    Maulwurf

    Maulwurf Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Danke für den Hinweis, aber das Gehäuse der Evolution besteht, soweit ich das gesehen habe, aus Plastik. Es sollte schon Metall sein.
     
  13. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Caffisimo und Senseo-Maschinen verkaufen sich auch wie irre und alle sind sie glücklich und zufrieden damit. Diejenigen, die sich intensiver mit der Thematik auseinander setzen kaufen sich sowas nicht und können von daher auch nicht unzufrieden sein. Der Anspruch ist halt immer so groß, wie man ihn werden läßt.

    Zumindest zeigt es, daß Du mit einfach kaufen und wohlfühlen nicht zufrieden zu stellen bist und gewissen Dingen einen größeren Wert zugestehst als er gemeinhin zugestanden wird. Potential ist also vorhanden ;-)

    Gruss,

    Goglo
     
  14. #14 Methyltheobromin, 15.06.2008
    Methyltheobromin

    Methyltheobromin Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    328
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Hallo Maulwurf,

    ich habe sowohl Saeco Aroma als auch Gaggia Evolution. Kurz und bündig: die Saeco hat das schönere Gehäuse, aber die Gaggia macht deutlich besseren Espresso und ist weniger zickig. Vielleicht wäre eine gebrauchte Gaggia Classic Coffee mit Metallgehäuse (und Expansions- sowie Magnetventil) für Dich, Dein Budget und Deine ästhetischen Anforderungen das Beste ;-)

    Gruß,

    Roland
     
  15. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    451
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Die Saeco macht aus vorgemahlenem Pulver aus dem Supermarkt (Espresso originale, Crema e gusto und wie der Schrott sonst noch heisst) dank der Cremamembran im Siebträger ein dunkles Getränk mit einem widerlichen hellen Schaum oben drauf, der so schmeckt wie die allermeisten Espressi in der deutschen Gastronomie, vielleicht sogar besser.

    Wer einmal frisch gerösteten, frisch gemahlenen, sehr guten Kaffee aus einer gut gewarteten und richtig eingestellten Maschinen-/Mühlenkombi getrunken hat, der kann das, was die Saeco macht, nie wieder mögen. Und der wird auch Lavazza, Segafredo & Co nie wieder kaufen.

    Guter Kaffee kostet leider viel Geld, sowohl die Bohnen wie auch die Ausrüstung, und es kostet auch viel Zeit, hier im Forum, dann beim Üben, und ein bisschen, wenn man's kann.

    Unter einer einfachen Gaggia gibt's nix, und unter einer Demoka oder Iberital leider auch nix. Aber wenn du einmal upgraden willst, haben diese Teile sehr wenig Wertverlust. Vom schicken Blechgehäuse hast du nix, wenn die Innereien nichts heissen!
     
  16. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    139
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    ich bin hier mit ähnlichen Ansprüchen aufgelaufen...
    etwas trinkbares aus der Mignon raushebeln, damit sie nicht nur in der Küche rumsteht und ich mich bei jedem der fragt blamieren muß...
    naja - in der Signatur siehste wohin es geführt hat.


    Wenn du dir die Maschine kaufst, dich hier nie wieder sehen läßt und vor dich hinbraust, dann wirst du wohl auch mit der Saeco zufrieden sein ...

    wenn du aber weiterhin hier liest, weil du in erfahrung bringen möchtest, wie mit dem Teil umzugehen ist,
    dann wirst du schnell an Grenzen stoßen -
    feststellen, daß es zB eine kleine Gaggia eher gewesen wäre...
    daß der Cremasieb dich stört das....
    lauter Dinge, die dich dann doch unzufrieden machen....
    bei denen du "was wäre wenn" überlegst.
    In spätestens 3 Jahren wirst du die Saeco dann doch verkaufen...

    Schau dich hier in Ruhe! (ja ich weiß - jetzt wo du dich zum Kauf entschlossen hast soll schnell was passieren... :D ) bei den gebrauchten Maschinen hier um....
    warte ab - irgendwann wird auch wieder eine angeboten werden,
    gib Dir das halbe Jahr Zeit - es wird sich lohnen!
    Dann hast du ähnlich viel Geld ausgegeben, aber eine Maschine von der Du weißt, dass du die nächsten 10 Jahre mit ihr glücklich sein kannst - oder die du bei Bedarf ohne zu viel Verlust wieder verkaufen kannst.
    Mit ner neuen Saeco ist es wie mit einem neuen Auto... am anfang verliert sie am meisten.
    Nimm dir die Zeit und lies dich weiter ein!!!
     
  17. #17 Maulwurf, 15.06.2008
    Maulwurf

    Maulwurf Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Ok ok, ihr habt mich überzeugt. Ich streiche die Saeco von der Liste.
     
  18. Edith

    Edith Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Hallo Maulwurf,

    ich kann mich allen! Vorrednern nur uneingeschränkt anschliessen. Im speziellen jedoch muss ich Tara Recht geben, warte besser noch 6 Monate, durchwühle ;-) hier den Gebrauchtmaschinenmarkt und kauf Dir was Gescheites. Spar in der Zwischenzeit no a bissl Kohle an und schlag bei Mühle und Maschine zu wenn der Preis passt. Es muss nix Neues sein. Mach Dich noch schlau in Sachen Boardröster, Mahlgrad und Wasserhärte und gut isses....
    Möglicherweise wohnt auch auch der eine oder andere Boardi in Deiner Nähe und Du hast die Möglichkeit, frisch gemahlenen Espresso direkt unter optimalen Bedingungen zu verköstigen

    wünscht Dir

    Edith mit den besten Wünschen zum Espressoerfolg :lol:
     
  19. #19 vinci-kalle, 16.06.2008
    vinci-kalle

    vinci-kalle Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

    Hallo Maulwurf,

    meine vor 3 Monaten gekaufte Saeco Aroma habe ich bereits wieder veräußert. Lediglich mit dem sog. "Traditionellen Siebträger" konnte ich etwas "espressoähnliches" herstellen. Mit dem GranCrema-Siebträger ging aus bereits genannten Gründen ("produziert Schaum" und keine Crema, usw.) gar nichts in der Richtung.
    Da wir sowohl Espresso, als auch Milchkaffee trinken, war mir das leidige Aufheizen - Abkühlen / Dampfablassen nach kurzer Zeit viel zu mühselig.
    Der Zweikreiser, den ich seit einigen Wochen besitze, ist um Welten komfortabler und produziert auch "echte" Espressi.
    Das "von-der-Liste-streichen" ist sicherlich eine kluge Entscheidung gewesen.
    Viel Spaß beim Weitersuchen einer Espressomaschine.

    Grüße
    Matthias
     
  20. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    139
    AW: Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?


    und jetzt kann ichs dir ja sagen... ;)
    ich hatte sie auch in der Auswahl.. besonders da Warentest ja recht angetan war... bin dann aufgrund der Boardempfehlung mehr Richtung Gaggia CC tendiert und...
    bekam dann sehr nette Hilfestellung von Bubikopf, habe weiter recherchiert (Gaggia, Oskar, Silvia und noch ne andere die mir günstig schien)
    und bin dann bei der Silvia hängen geblieben,

    Da ich mir lange Zeit gelassen habe mir über meine eigenen Anforderungen klar zu werden, die ich an eine Maschine habe, dann auch gezielt hier suchen bzw. unklares fragen konnte (danke nochmal an Bubikopf, ohne ihn wäre ich wahrscheinlich bei "irgendwas" hängengeblieben und würde mich heute ärgern)
    bin ich heute - und das seit einem Jahr, mit Silvia glücklich.

    Damit meine ich nicht, daß das die ultimative Maschine für dich sein muß,
    sondern daß du dir am besten mal eine Liste machst,
    was soll das Maschinchen können, was ist nicht so wichtig und was "nice to have"
    und dann wühle dich durch s "maschinen zum verkauf" board.
    Auch durch das was schon weg ist....
    du bekommst ein Feeling für Preise und Zustände.

    Und lass dir wirklich die Zeit...
    ich war schon richtig miesepetrig vorm Computer gesessen, weil ich endlich ne Espressomaschine wollte und irgendwie nix so auftauchte was mir passend schien...
    (naja passend schon, aber der Preis... :D )
    und heute sage ich sogar: hätt ich noch n bissel gewartet hätts meine Maschine auch billiger gegeben :D )
    lass dir Zeit :)
     
Thema:

Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger?

Die Seite wird geladen...

Schon wieder: Welche Maschine für Anfänger? - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung, Maschine und Mühle

    Vorstellung, Maschine und Mühle: Hallo zusammen, ich möchte hier im Forum nicht nur von den Erfahrungen Anderer profitieren, sondern auch ein paar wenige eigene Erfahrungen, die...
  2. Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper

    Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal eure Hilfe bei der Kaufberatung… Meine bessere Hälfte und ich machen aktuell unseren täglichen Espresso mit...
  3. Kaufhilfe zu Lelit PL81T

    Kaufhilfe zu Lelit PL81T: Liebe Community, ich bin seit ein paar Monaten großer Fan und stiller Beobachter dieses Forums und dankbar für die vielen wertvollen Einblicke...
  4. GCC: Neue Pumpe oder neue Maschine

    GCC: Neue Pumpe oder neue Maschine: Hallo, bei meiner GCC tropft Wasser aus der Pumpe (s.Bilder). Diese sieht eh ziehmlich fertig aus und ich würde diese mal austauschen. Ich würde...
  5. WMF 1000pro Display: Maschine heizt auf - passiert aber nichts.

    WMF 1000pro Display: Maschine heizt auf - passiert aber nichts.: Temp.Fühler- Dampf war defekt - bereits erfolgreich ausgetauscht. Temp.Fühler WW - 10 KOhm kalt m.E. i.O Beide Boiler selbst ca. 52 Ohm Problem:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden