Sehr hohe Karbonathärte

Diskutiere Sehr hohe Karbonathärte im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Community Ich bin mich gerade stark in diesem interessanten Forum am Einlesen, da ich meine kleine La Piccola E.S.E.-Maschine durch einen...

  1. #1 AwzmCaffè, 28.05.2020
    AwzmCaffè

    AwzmCaffè Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Community

    Ich bin mich gerade stark in diesem interessanten Forum am Einlesen, da ich meine kleine La Piccola E.S.E.-Maschine durch einen Siebträger ersetzen möchte.

    Wir sind gerade umgezogen (endlich Platz für den Siebträger) und bevor ich dem neuen Siebträger mit zu hartem Wasser Schaden zufüge, habe ich gerade die Wasserhärte gemessen (gemäss Tropfentest von Brita):
    Gesamthärte: 4° dH
    Karbonathärte: 14° KH

    Ist diese hohe Karbonathärte möglich? Ich gehe davon aus, dass ein Wasserenthärter im Haus installiert ist.
    Was kann/soll ich dagegen unternehmen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Grüsse
     
  2. #2 FjCruiser, 29.05.2020
    FjCruiser

    FjCruiser Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    37
    Volvic + eigenes Heimwasser verschneiden, oder pur Volvic anwenden. Wasserdatenbank.de
     
  3. #3 silverhour, 29.05.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.814
    Zustimmungen:
    7.116
    Willkommen im KN @AwzmCaffé .

    Davon ausgehende, daß die Werte korrekt gemessen worden sind ....
    Die Werte sehen sehr seltsam aus, da die Karbonathärte eigentlich ein Teil der Gesamthärte ist und daher niedriger sein sollte. Ein bereits installierter Filter könnte das aber erklären, der Meßwert für die Gesamthärte wäre dann interessant, die Karbonathärte eine "Fehlmessung". Ob aber wirklich ein Filter, Umkehrosmoseanlage oder sonstwas im Haus installiert ist kann Dir nur die Hausverwaltung bzw. der Hausmeister verlässlich sagen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.590
    Zustimmungen:
    14.775
    +1
    Die offensichtlich warum auch immer fehlerhaft ermittelten Werte taugen nicht als Entscheidungsgrundlage.
     
    silverhour gefällt das.
  5. #5 Aeropress, 29.05.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.284
    Zustimmungen:
    5.671
    Möglich theoretisch ja, aber bei uns sehr unwahrscheinlich da müsste massiv Salz drin sein. Was sagen die Werte des Wasserversorges? Und wie hast du gemessen, wie öfter geschildert ist das nicht so trivial kh zu messen, daß macht nur Sinn wenn sich das Wasser im Gleichgewichtswert (vollständiger Gasaustausch) befindet, d.H. nicht direkt ab Hahn sondern erst mal über Nacht stehen lassen. Vermutlich hast du das nicht gemacht und auch den Farbumschlag rechtzeitig zu erkennen gelingt auch nicht jedem, der erfolgte möglicherweise schon viel früher als du es erst nach höher Indikatorlösung erkannt hast. Hat man das noch nie gemacht ist das gar nicht so einfach.
    Von daher ist eher Messfehler zu vermuten und dein Wasser bestens geeignet. Zusätzlich filtern wäre dann eher schlecht.
     
    ReneK. gefällt das.
  6. #6 AwzmCaffè, 29.05.2020
    AwzmCaffè

    AwzmCaffè Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich habe gerade noch einmal gemessen, mit Wasser welches seit gestern Abend im (gestern entkalkten) Glastank der La Piccola stand:
    Ergebnis war praktisch das gleiche.... Die Farbe beim Karbonathärtetest hat erst bei 15 Tropfen sichtbar deutlich umgeschlagen.
    Eine ganz leichte Farbveränderung gab es vorher schon, aber umgeschlagen hat die Farbe dann sehr deutlich.

    Es hat definitiv eine Enthärtungsanlage im Haus, wie genau diese funktioniert werde ich in Erfahrung bringen.
    Das Leitungswasser ohne Enthärtungsanlage hätte gemäss Trinkwasserdatenbank sonst eine Gesamthärte von rund 14° dH.
     
  7. #7 FjCruiser, 29.05.2020
    FjCruiser

    FjCruiser Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    37
    Die Kausalität zu ermitteln ist schon möglich, aber Die Ursächlichkeit zu beseitigen?
    Ärgere Dich nicht darüber sondern nimm meinen Rat im obigen Post an, damit bekommst Du wenigstens eine Konstante beim Bezug.
     
  8. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    762
    So eine Enthärtungsanlage wird eben auch bei einigen Herstellern mit wiederbefüllbaren Salzen betrieben. Evtl. ist die Anlage nicht richtig eingestellt.
     
  9. #9 AwzmCaffè, 30.05.2020
    AwzmCaffè

    AwzmCaffè Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Herzlichen Dank für die Inputs!
    Ich werde sicher einmal den Hauswart auf die Enthärtungsanlage ansprechen.
    Zuerst aber wohl oder übel einmal ein paar Flaschen Volvic kaufen (leider aber heute in keinem Coop oder Denner gefunden...).
    Unser Leitungswasser wäre super in der Qualität (ohne Enthärtungsanlage sicher noch gesünder für den direkten Konsum), deswegen finde ich Flaschenwasser ziemlich traurig und wollte dies eigentlich umgehen. Hatte für zuhause wohl mein ganzes Leben lang noch nie eine Flasche stilles Wasser gekauft.
     
    Tigr gefällt das.
  10. #10 Rodrigues, 12.06.2020
    Rodrigues

    Rodrigues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  11. #11 Aeropress, 12.06.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.284
    Zustimmungen:
    5.671
    Neben der extremen Härte hast du auch noch bis 30mg Nitrat im Wasser. Das ist echt übel, möglich wäre Umkehrosmose (die filtert auch Nitrat raus), die Ausbeute bei der Härte ist aber schlecht, von daher Flaschenwasser.
     
  12. #12 Chris-Chan, 13.06.2020
    Chris-Chan

    Chris-Chan Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    27
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.590
    Zustimmungen:
    14.775
  14. nilfab

    nilfab Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Ich klinke mich hier mal ein. Wir planen momentan den Umzug in ein Haus und da kommt bei mir natürlich das Thema Wasser auf. Wir haben in Mannheim hartes Wasser: Gesamthärte: 19 dH (https://www.mvv.de/energie/medien/pk/wasser/trinkwasseranalyse/20190603_ww-rheinau.pdf)

    Aktuell nutze ich Tip (real) Mineralwasser, das hat rund 5 dH. Von den BWT-Filterkissen im Tank halte ich nicht viel. Im Rahmen des Umzuges würde ich gerne weg von den Plastikwasserflaschen kommen und eine Filteranlage einbauen.

    Hat jemand Erfahrungen mit den gängigen Modellen bei dieser Härte? Letztendlich möchte ich mit dem gefilterten Wasser nur meine Profitec Pro 600 befüllen. Lässt sich damit eine solche Filteranlage wirtschaftlich betreiben, oder sollte ich am Ende doch beim Flaschenwasser bleiben?
     
  15. #15 FjCruiser, 14.06.2020
    FjCruiser

    FjCruiser Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    37
    nilfab: Du weißt aber schon, das Dein Wasserbehälter auch aus Plastik besteht, bleibe beim Tipp von Real, ideale dH, kenne aber das Wasser überhaupt nicht.
     
  16. nilfab

    nilfab Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Ja, aber mein Wasserbehälter ist kein Einwegplastik ;)
    Ich denke auch, dass das bei 0,13 Euro pro Liter wahrscheinlich die attraktivste Lösung unter Beachtung der Gesamtumstände ist.

    Edit: Es ist sogar noch weicher, mische aktuell etwas Leitungswasser bei. Für alle, die es interessiert: Mineralwasser im Test - Testergebnisse für 78 Wässer - Stiftung Warentest)
     
    Tigr gefällt das.
  17. #17 FjCruiser, 16.06.2020
    FjCruiser

    FjCruiser Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    37
    Unsere Verpackung: Die Flasche.
    Kannste machen.
     
Thema:

Sehr hohe Karbonathärte

Die Seite wird geladen...

Sehr hohe Karbonathärte - Ähnliche Themen

  1. Hoher Druck nach Einschalten am Pumpenmanometer

    Hoher Druck nach Einschalten am Pumpenmanometer: Moin Kaffee-Netz, ich habe leider wieder ein Problem mit meiner Futurema Maschine. Sie lief jetzt viele Jahre problemlos. Seit einiger Zeit...
  2. Bezzera Unica PID - neues Heizelement verbaut - hoher Druck

    Bezzera Unica PID - neues Heizelement verbaut - hoher Druck: Hallo liebes Forum, nach dem man hier bei der Entkalkung und Wartung meiner verstopften Unica geholfen hat, hoffe ich, dass ich nun auch zu...
  3. Anfänger strebt nach Höherem

    Anfänger strebt nach Höherem: Ich lese hier schon eine Weile mit und je mehr ich lese, desto verwirrter bin ich und manche Threads ufern ja auch etwas aus. Daher poste ich...
  4. Zusammenhang Druck, Temperatur, Höhe über N.N. - meine Magica PID

    Zusammenhang Druck, Temperatur, Höhe über N.N. - meine Magica PID: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin in diesem Forum hier richtig weil ich ja eher eine technische Frage habe ;) Also meine Bezzera Magica soll...
  5. Zu hoher Brühdruck?

    Zu hoher Brühdruck?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Lelit pl41tem pfeifte und die Pumpe machte komische Geräusche. Also Maschine zur reperatur/wartung und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden