Selber rösten mit altem Ofenröster

Diskutiere Selber rösten mit altem Ofenröster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich habe einen alten Ofenröster mit einem alten Outdoor-Ofen in Betrieb genommen. Der Röster war ein Decoteil meiner Frau. Den Ofen hat meine...

Schlagworte:
  1. #1 Jupe3.0, 24.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    Ich habe einen alten Ofenröster mit einem alten Outdoor-Ofen in Betrieb genommen. Der Röster war ein Decoteil meiner Frau. Den Ofen hat meine Schwiegermutter auf einem Flohmarkt erstanden.
    Beim ersten Test habe ich mit wenig Hitze (200 Grad Trommeltemperatur) 600 gr. Peru geröstet. Nach 40 Minuten war das Ergebnis sehr gut, völlig gleichmäßig. Es gab keine hörbaren first Cracks. Morgen früh wird probiert. Es hat auf jeden Fall einen riesen Spaß gemacht.
    54218601-7421-4553-82DB-5DE38953E5A0.jpeg B14B0154-6733-4747-8E92-34B9C45F777F.jpeg E9993D02-0274-4C0C-A0F1-7C085058F90A.jpeg 5234635F-82B9-41F7-A51C-27B0F917BE28.jpeg 41A8C66F-7970-4D7C-8EA3-7A12B5D9A8FA.jpeg 59F6CC7B-3AC8-4A6C-AA86-D26CD17A8A37.jpeg 8BFE245F-78B3-4E14-9891-47EE66FF4918.jpeg E80A7331-E657-4E65-8169-6B3B0EAADEF3.jpeg 48D1BD33-71CB-44DC-804D-BE0ED2753CD3.jpeg D123FB95-C16E-44E6-BD08-6527839FF244.jpeg
     
    DocMO, Cappu_Tom, Lemmy39 und 11 anderen gefällt das.
  2. #2 quick-lu, 24.07.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.482
    Zustimmungen:
    14.129
    40?
     
  3. #3 Jupe3.0, 24.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    Ja, ich bin mit niedriger Temperatur gestartet. Ich hatte mit einer Röstzeit von max. 15 Minuten gerechnet. Den Röstvorgang haben wir nach Geruch abgebrochen. Es gab keinen Crack. Dennoch sind die Bohnen aufgegangen, riechen gut und sehen gut aus. Die Trommeltemperatur war maximal bei 210° C.
    Beim nächsten Mal werde ich mehr Kohle nehmen und länger vorheizen. Dennoch bin ich positiv überrascht.
     
  4. #4 quick-lu, 24.07.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.482
    Zustimmungen:
    14.129
    Das ist dann aber eher backen als rösten?
     
  5. #5 Neil.Pryde, 24.07.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    2.673
    Sehr cool !
    Langsame Röstung trinkt man dann auch langsam :D
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  6. #6 Jupe3.0, 24.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    Das Thema hatten wir schon mal. Wir rösten immer Kaffee bei max. 175° C. Dann ist der Kaffee auf jeden Fall nicht verbrannt.
     
  7. #7 gunnar0815, 24.07.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.257
    Zustimmungen:
    939
    Cooles Teil
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  8. #8 Jupe3.0, 24.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    C92DD324-667A-4BE9-85E0-61F237798087.jpeg
    Das dachte ich auch, als ich den Kocher sah.
    6F534C36-8016-4E6F-AFEE-FF113EEE4502.jpeg
    Der Schwengel geht ja unter die Kochebene, er kann also nur für einen Kanonenofen gedacht gewesen sein.
     
    DocMO gefällt das.
  9. #9 gunnar0815, 25.07.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.257
    Zustimmungen:
    939
    Denke wenn du da ein mal welche Kohlen und Füllmenge und Vorheizzeit weißt und Füllmenge Rohbohnen weißt sollte das Rösten ganz einfach sein.
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.985
    Aber auch noch nicht im 1st Crack in den meisten Fällen, sehr eigenwillig
     
  11. #11 Neil.Pryde, 25.07.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    2.673
    Wenn man auch nur die geringste Ahnung von der Materie hätte und nicht nur darauf aus ist am Tag 80 Beiträge zu schreiben von denen 88 bedeutungslos sind dann würde man erkennen das ein Grossteil der Bohnenmasse durchaus im Crack war,schon aufgeblasen.

    Man würde dann auch wissen dass bei sanfter Temperaturführung der Crack nicht in dem Maß zu hören ist wie gewohnt.

    Die Geschlossenen mit harter Kante werden etwas Säure beitragen und die etwas flache Tasse, bedingt durch die lange Röstzeit, etwas stützen.

    Und bitte teile weiterhin dein allumfassendes Wissen mit, ich lerne gern dazu.
     
    Oseki gefällt das.
  12. #12 Jupe3.0, 25.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    @Neil.Pryde
    Nichts anderes habe ich behauptet.
     
  13. #13 Spazialekocher, 25.07.2021
    Spazialekocher

    Spazialekocher Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    231
    Da hab ich ein Weilchen gebraucht, um Dich zu verstehen...
    Ja, Kochmaschine, wie ich erst dachte, geht nicht.

    Dein Gußbrenner Marke "Frauenfreund" ist der Hammer!

    Ich hab einen fast fertig restaurierten Kanonenofen, einen "Patentgermanen" ;da würde sich so ein Rööstgerät auch sinnvoll drauf machen :) DSC02350.JPG

    DSC02349.JPG
     
    DocMO und Jupe3.0 gefällt das.
  14. #14 Cappu_Tom, 25.07.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    3.699
    Und jetzt geht es dir besser?
     
    lomolta, Segler und Jupe3.0 gefällt das.
  15. #15 Jupe3.0, 25.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    6AF73DD8-D960-49C7-B47C-DFA9EAC75731.jpeg
    Der Geschmackstest heute morgen fiel positiv aus. Erwartungsgemäß, wegen der Sorte und der langen Röstdauer mit wenig Säure. Meiner Frau war es nicht nussig genug.
    Heute habe ich mehr Kohlen genommen und diese mit einem Anzündkamin vorgeheizt.
    Gleiche Bohne, Peru aus organischem Anbau, wie gestern.
    Die Trommeltemperatur stieg auf max. 240°C, also das doppelte im Vergleich zum gestrigen Versuch.
    Der Röstvorgang wurde im 1. Crack nach 22 Minuten beendet. Die Charge wog 640 gr., der Einbrand war 14%, somit ergaben sich 550gr. Röstkaffee. Das reicht genau für 10 Tage bzw. 10 Liter Brühkaffee. M.E. Ist das brauchbar. 20293E87-AC08-474D-A6DC-40189E250D22.jpeg B52C22CB-9BA9-4D57-9DAC-BA35D3E25B08.jpeg B36C41AF-490B-492C-9E8B-28E956FD3692.jpeg 6D365723-6D83-4C58-9D45-371F9B33D28F.jpeg
    Idealerweise röstet man kurz vor dem abendlichen Grillen, so war es gestern.;) Dann kann man die restlichen Kohlen noch verwerten.
    Was den Gussofen bzw. Gussbrenner betrifft kann ich sagen, das er von der Firma Georg Schlegel Metallwarenmanufaktur in Köln-Nippes in den 30er Jahren vertrieben wurde, als Kohlenspar- Heiz- und Schnellkochapparat "Frauenfreund vom Rhein". Der Röster dürft auch aus dieser Zeit sein.
     
    BadBoysCoffee, Cappu_Tom, Lemmy39 und 3 anderen gefällt das.
  16. #16 Jupe3.0, 25.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    Nach dem Rösten das Grillen:
    E6D2D7AE-016F-4C94-AB59-F3DE0F72AFA3.jpeg 4CF2EA94-42CF-42BE-8733-B6A4C2CCD867.jpeg 5484DB25-C931-48A4-B7BC-B11C2FF70621.jpeg 6E9085FC-0F49-44D8-9EAB-E58A15F1289A.jpeg C909F93F-85CD-4373-B904-09BE9BB77A17.jpeg 450237CF-2BDB-408D-B6D7-15EDCEEA128D.jpeg 66AA4152-359E-4EED-98D6-1E1300B7B0AE.jpeg 89868404-92D3-4E86-9911-1A4961103B08.jpeg
     
    DocMO, gunnar0815, Cappu_Tom und 2 anderen gefällt das.
  17. #17 Jupe3.0, 25.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    Ich kann @Neil.Pryde gut verstehen. Der hat einen Röster für mehrere tausend Euronen in seinem gut „equipped coffee-Lab“ und ich nehme ein 100 Jahre altes Decoteil und röste auf Anhieb eine leckere Bohne mit einem ebenfalls fast 100 Jahre alten Kohleofen.

    Trotzdem, der post #11 geht gar nicht.

    Bei home-barista wäre der sofort gelöscht worden. Grüße an die Mods!
    P.S.:
    Wofür braucht es ein Kaffee-Forum … genau dafür, das man z.B. ein antikes Röstgerät aktiviert und seine Erfahrung damit authentisch weiter gibt und zeigt, das es auch heute noch funktioniert. Dafür muss man sich nicht angreifen lassen. Ich finde das echt schade.
     
    BadBoysCoffee, Segler, Spazialekocher und 2 anderen gefällt das.
  18. #18 Spazialekocher, 25.07.2021
    Spazialekocher

    Spazialekocher Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    231
    Ich glaube, so ein Ofen stand früher in jedem gutsortierten Keller, als Heizuntersatz für den Waschzuber, zum Wurscht-oder Pflaumenmußeinkochen.. udgl.

    Schau doch mal, ob da nicht auch ein Guß-Waffeleisen draufpaßt - richtich lecker das :)
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  19. #19 gunnar0815, 25.07.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.257
    Zustimmungen:
    939
    Man kann doch sehr gut auch mit so alten Geräten gut Rösten wenn man es kann. Es ist eben etwas leichter mit moderner Geräten. Wenn man sein Teil gut kennt und eben Rösten kann kommt es aber nicht so auf das Gerät an.
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  20. #20 Jupe3.0, 25.07.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    7.407
    Die zweite Charge ist jetzt verschweißt.
    8A19C7DB-2BAA-43A1-B71A-9DCBA181F782.jpeg
     
    gunnar0815 und DocMO gefällt das.
Thema:

Selber rösten mit altem Ofenröster

Die Seite wird geladen...

Selber rösten mit altem Ofenröster - Ähnliche Themen

  1. selber Rösten

    selber Rösten: Hallo Kaffeefreunde, ich möchte den nächsten Schritt machen und anfangen Bohne selber zu rösten. Daher meine Frage welche Hilfestellungen ihr mir...
  2. Kaffeebohnen selber rösten

    Kaffeebohnen selber rösten: gerne spiele ich hier Vermittler. An einem Photoshooting habe ich Marius mit seinem genialen Konzept (mehr unter mikafi.com) kennen gelernt und...
  3. [Vorstellung] Jetzt auch in Deutschland, Österreich resp. der EU: Roast Rebels – Kaffee selber rösten!

    Jetzt auch in Deutschland, Österreich resp. der EU: Roast Rebels – Kaffee selber rösten!: Wir lieben es, Kaffee selber zu rösten und vor allem, ihn so frisch und lecker zu geniessen. Als wir selber angefangen haben zu rösten, waren wir...
  4. Selber rösten und verkaufen

    Selber rösten und verkaufen: Hallo miteinander, ich finde die Überlegung des selber rösten fasziniert. Ich selber bin ein Fan von davon Lebensmittel selbst herzustellen. Nun...
  5. Selber rösten und trotzdem gerösteten Kaffee kaufen?

    Selber rösten und trotzdem gerösteten Kaffee kaufen?: Wer von Euch röstet selber und kauft von Zeit zu Zeit gerösteten Kaffee? Und wer bleibt standhaft? Und wenn warum? Freue mich auf die Diskussion ...