Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee

Diskutiere Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; einer davon mit einem kleinen „Sieb‘ ..mit dem das frische Wasser aus dem Tank geholt wird - - und einen kürzeren (ohne Sieb), aus dem das...

  1. #21 furkist, 17.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    715
    ..mit dem das frische Wasser aus dem Tank geholt wird -
    - und einen kürzeren (ohne Sieb), aus dem das "Überdruck"wasser in den Tank zurückfliesst.
     
    dvd-r gefällt das.
  2. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Ich muss zwischendurch ein dickes DANKE sagen für die vielen Tipps und Hilfestellungen von Euch!!!
     
    furkist gefällt das.
  3. #23 furkist, 17.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    715
    Dazu hin und wieder folgendes machen: alle Hähne in der Wohnung (Küche, Bad) voll aufdrehen und etwas laufen lassen - zum "durchspülen" der Leitungen. Und dann das Wasser testen: schmecken und riechen - und anschauen, im Glas: ist was drin (Sand...) ?

    Wenn das alles gut ist, dann kassnt du auch mal ein paar mal Leitungswasser in den Tank füllen - zum testen ...
     
    dvd-r gefällt das.
  4. #24 dvd-r, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Kann man den gezielt spülen? Sonst versuch‘ ich‘s mal mit dem Tipp, den Schlauch eine Zeitlang ausserhalb in ein zweites Auffanggefäss zu führen...
     
  5. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1.059
    Ich kenne mich mit den Britas nicht aus, war nur eine Idee.
     
  6. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Ok, danke - zur Info für die Mitlesenden: 2x Aktivkohle, dazwischen Ionentauscher, am Ende nochmal Filterflies.
     
  7. #27 Olivius, 17.09.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    2 Stunden vorheizen? Warum? Meine erste Vermutung wäre, dass das Wasser zu heiß war. Dann schmeckt mein Kaffee nämlich auch nicht. Da würde ich nochmal rumprobieren. Ist aber nur eine Vermutung.
     
  8. #28 cbr-ps, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    9.082
    Die Maschine hat ein PID, warum sollte das Wasser da zu heiss werden? Das ist kein Zweikreiser mit Überhitzungstendenz.
     
    Max1411 und Azalee gefällt das.
  9. #29 Olivius, 17.09.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Stimmt. Aber dann ist das zweistündige Vorheizen erst recht nicht nötig. Aber nach 100 ml Leerbezug könnte das Wasser schon wieder zu kalt sein … Ich würde mal diese Zeiten und Mengen auf ein normales Maß reduzieren und die alte Mühle rausholen, falls noch vorhanden. Ich habe nach der Grundrenigung meiner Gaggia auch wieder von vorane anfangen müssen, und habe jetzt wieder gute Ergebnisse.
     
  10. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    2 Stunden, weil die Maschine um 7:00 Uhr angeht und ich dann heute doch erst um 9:00 Uhr den ersten Kaffee getrunken habe. Zu heiß kann eigentlich nicht sein, weil das Modell eine PID-Steuerung hat. Nach Leerbezug noch einige Minuten gewartet, damit Temperatur von 94° wieder erreicht war. Die Tage zuvor gab es keine Probleme. Und der Geschmack/Geruch kommt ja auch bei Heißwasser...
    P.S.: alte Mühle ist nicht, weil ehemals Vollautomat. Und nach 10 Tagen Gebrauch schließe ich Grundreinigung als Abhilfe auch erstmal eher aus. Wie gesagt: das mit dem „faulig“ kam urplötzlich von gestern auf heute...
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. #31 Olivius, 17.09.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Verstehe. Schwierig - was meint denn der Händler dazu? Schließlich ist die Lelit erst wenige Tage alt, da kann man vergammelte Reste im System wohl ausschließen.
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    9.082
    Stimmt, so um die 20 reichen bis das Gesamtsystem durchgeheizt ist, aber 2h schaden auch nicht.
     
  13. #33 chrisspeed, 18.09.2019
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    111
    Dann rieche mal an den Schläuchen.... bei meinem Siebträger (andere Marke) hatte ich auch ein solches Problem, und es lag an den Schläuchen.
     
    dvd-r gefällt das.
  14. #34 Brewbie, 21.09.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    335
    Moin, wie sieht es aus an der Stinkefront? Konntest Du die Ursache finden und/oder das Problem lösen?
     
  15. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Danke der Nachfrage - bin noch bis Montag unterwegs, konnte also noch nicht checken. Bin aber sehr gespannt, was sich da im Vorrats-Tank und in der Maschine während meiner Abwesenheit im stehenden Wasser getan hat - auch das hilft ja bei der Ursachenforschung...
    Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!
     
  16. #36 dvd-r, 25.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2019
    dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    @chrisspeed @furkist @Brewbie
    So, jetzt kommt das Update: Problem - fast - gelöst. Es scheint mit den Silikonschläuchen und dem PlastikTank zusammenzuhängen.
    • Nach meiner Rückkehr (Wasser stand 5 Tage im Tank) roch es wieder faulig. Ich hatte aber zum Vergleich das gleiche Wasser in einer Tasse auf dem Küchentisch stehen. Kein brackiger Geruch. Am Wasser liegt es also nicht. (Update: nicht, dass hier Missverständisse entstehen: wir reden hier nicht über Biofilm in der Maschine, jedenfalls nicht durch meine Benutzung - die Maschine ist jetzt ZWEI Wochen alt, die 5 Tage Nichtbenutzung haben mit dem Problem ursächlich nichts zu tun, denn alles ist immer sorgfältig gereinigt und mit gutem Wasserdurchsatz benutzt, das Problem bestand ja schon VOR meiner Abwesenheit - die 5 Tage waren jetzt nur der Extrem-Test...)
    • Den Plastiktank (laut italienischer Aufschrift) "Lebensmittelecht" habe ich daraufhin geleert und (wie schon so oft) mehrfach heiß (60°) ausgespült und sogar mit Fettlöser-Spray ausgesprüht. Kaltwasser laut Anweisung von Brita laufen lassen (der Filter muss nach Standzeit gespült werden), Tank gefüllt, 2 Stunden später war der faulige Geruch wieder da.
    • Dann die Silikonschläuche und "Heiztank" gespült: 1 1/2 Liter Wasser abwechselnd durch Heißwasserdüse und als Leerbezug laufen lassen. Dann nochmal gut 1 Liter Wasser durch den Rückführschlauch in einen extra Behälter gejagt, indem ich die Heißwasserpumpe laufen ließ, aber den Dampfhahn nicht geöffnet habe.
    • Danach schien das Wasser wieder o.k., roch aber nach einiger Zeit wieder (nicht ganz so stark) wieder brackig.
    • Dann 1 Flasche Vio-Wasser gekauft und in den wieder gereinigten Tank gefüllt: nach einiger Zeit wieder der Geruch. Wasser schien also nicht der Verursacher.
    • Dann an der Aussenseite der Silikonschläuche gerochen: die stanken!
    • Die Silikonschläuche mit Lappen, Spüli, Desinfektions-Spray und viel Wasser und einem frischen Küchenhandtuch gereinigt - der Geruch so gut wie weg.
    • Heute früh, 12 Stunden nach dem letzten Kaffeebezug, ist der Geruch zwar noch bemerkbar, aber geringer geworden
    Deshalb bleiben bei mir jetzt folgende Fragen:
    1. Nachdem das 1 Woche lang mit dem damals noch verwendeten Osmose-Wasser nicht gestunken hat: ist etwas im "normalen" Wasser, das irgendwo aus der Maschine, dem Wasserbehälter oder den Schläuchen etwas löst, was dann stinkt? Oder hatte ich einfach nur Glück, weil ich in der ersten Woche einen hohen Wasserdurchsatz durch das viele Herumprobieren hatte?
    2. Ich möchte gerne versuchen, den Tank und die Schläuche auszutauschen. Wo bekomme ich das Material her? Ich denke beim Tank an etwas aus Alu oder Plexiglas (ich hatte an meinem Jura-Vollautomaten ja auch einen Plexiglas-Tank und keine Probleme). Und: bei den Silikonschläuchen kann ich ja schlecht was aus dem Baumarkt nehmen - wo bekomme ich wirklich gute Schläuche her? Ist der Austausch schwierig?
    Danke auf jeden Fall mal für Eure Hilfe und Tipps - und bitte seht mir nach, dass ich das hier so exakt verfolge und schildere. Aber mit diesem Geruchs- und Geschmacksproblem macht mir Kaffeetrinken momentan so überhaupt keinen Spaß. Ich hatte mir von der Anschaffung einer - denke ich doch - guten Einsteiger-Maschine etwas anderes erhofft.
     
    joost gefällt das.
  17. #37 Cappu_Tom, 25.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    1.454
    Kann ja mal vorkommen, würde ich aber auf Dauer so nicht machen. Suche mal unter Biofilm, Hygiene im Wassertank u.ä. hier im KN. Die Meinungen und Vorgangsweisen gehen auch hier auseinander, daraus wirst du dennoch dein Prozedere finden. Kaffee ist ein Lebensmittel und mit entsprechender Sorgfalt zu behandeln.
    Abgesehen von fallweisen Problemen mit Tanks bei Neumaschinen halte ich eine Maschinen-bedingte Ursache deiner Geruchsprobleme für unwahrscheinlich.
     
    cbr-ps gefällt das.
  18. #38 dvd-r, 25.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2019
    dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Sorry, das habe ich nicht deutlich genug ausgeführt: es geht NICHT um MEINE Hygiene im Wassertank. Das ging im Verlauf des Threads wohl verloren (ich habe meinen Post upgedated, damit kein Missverständnis entsteht)
    Der Grund des Posts ist, dass ich bei der neuen Maschine schon nach 1 Woche diesen fauligen Geruch festgestellt habe - bei mehrfacher Nutzung pro Tag, regelmässiger Reinigung, immer frischen Wassers... Und: Der seltsame Geschmack/Gestank kommt ja schon nach 1 - 2 Stunden in sorgfältig gereinigtem Tank.
    Der Tank und die ganze Maschine ist immer gründlichst gereinigt, ist jetzt auch erst gut 2 Wochen alt, die jetzige 5-tägige Abwesenheit war also nur die Ausnahme.
    Das Problem begann ja auch schon vor meiner Abwesenheit bei immer gereinigter Maschine/Behältern und viel Wasserdurchsatz. Und ich habe ja Tank und Schläuche nach meiner Rückkehr nochmal aufwändigst gereinigt, sogar mit Hygiene-Spray und heißem Wasser.
    Biofilm durch falsche Hygiene meinerseits kann ich also ausschließen.
     
  19. #39 Brewbie, 25.09.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    335
    @dvd-r
    Vielen Dank für Deine ausführliche Rückinfo.
    Also ich habe seit ein paar Tagen eine Lelit Anita im Einsatz und habe bis dato noch nichts "anrüchiges" bemerkt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man den Tank ganz gut durch eine eckige Blumenvase ersetzen könnte oder eine Müslibox. Glas wäre natürlich der Königsweg. Was die Schläuche betrifft haben andere Teilnehmende hier sicher mehr Erfahrung als ich.
     
    dvd-r gefällt das.
  20. dvd-r

    dvd-r Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Danke für Deine Rückmeldung! Riech doch bitte noch mal an den Schläuchen - bei Dir da alles o.k.? Und: wenn Du das "Rückwasser" aus dem zweiten Schlauch mal in einen extra Behälter laufen lässt: auch da nichts "anrüchiges"?
     
Thema:

Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee

Die Seite wird geladen...

Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee - Ähnliche Themen

  1. Sonderausstellung "Kosmos Kaffee" im Deutschen Museum München

    Sonderausstellung "Kosmos Kaffee" im Deutschen Museum München: Hallo, scheinbar hat noch keiner einen Hinweis hierauf gepostet - ich habe damit noch gewartet, bis ich selbst dort war, um mir die Ausstellung...
  2. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  3. Kaffee Mühle reinigen

    Kaffee Mühle reinigen: hallo, gibt es spezielle Arten eine Mühle zu reinigen? Mit gewissen Bohnen, regelmäßiges Entfernen der Kaffeereste o.ä.?
  4. ECM Technika II seltsames Verhalten...

    ECM Technika II seltsames Verhalten...: Hi, meine regelmässig gewartete ECM Technika II hat ein seltsames Verhalten: ab und zu wirft der Bezugshebel nicht mehr die Pumpe an, es passiert...
  5. Nuna Kaffee & Rösterei in Baiersbronn

    Nuna Kaffee & Rösterei in Baiersbronn: Vor kurzem dort in der Gegend gewesen was mich zu einem Abstecher zu Nuna Kaffee & Rösterei bewegt hat. Geh ja unterwegs auch gern mal nen Kaffee...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden